MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

René König

deutscher Soziologe; Prof.; Dr. phil.
Geburtstag: 5. Juli 1906 Magdeburg
Todestag: 21. März 1992 Köln
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 32/1992 vom 27. Juli 1992 (mi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 42/2001


Blick in die Presse

Herkunft

René König, Sohn des deutschen Diplom-Ingenieurs Gustav K. und der Französin Marguerite, geb. Godefroy-Leboeuf, wuchs, zunächst in Frankreich, nicht nur zweisprachig auf, sondern verdankte der weltläufigen Lebensweise seiner Eltern bereits als Kind die Kenntnis auch des Italienischen und Spanischen. Ab 1922 lebte er in Danzig, wo er von seiner Tante Russisch und Polnisch übernahm, sich der Jugendbewegung und den Schriften des jungen Marx zuwandte, zu deren besten Kennern man ihn später rechnete.

Ausbildung

Als Student der Islamistik in Wien erweiterte K. seine Fremdsprachenkenntnisse noch um Türkisch, Arabisch, Persisch und ein wenig Chinesisch. Er ging nach Berlin, um u. a. bei Werner Sombart und Eduard Spranger Philosophie, Soziologie und Völkerkunde zu studieren. 1930 promovierte er bei Max Dessoir mit der Arbeit "Die naturalistische Ästhetik in Frankreich". Von 1934 an war der polyglotte Weltbürger mehrmals nach Sizilien gereist; ein daraus entstandenes Buch über Kultur und Gesellschaft der Insel wurde später ausgezeichnet. ...


Die Biographie von René König ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library