MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Robert H. Benmosche

amerikanischer Manager; CEO der AIG (2009-2014)
Geburtstag: 29. Mai 1944 New York City
Todestag: 27. Februar 2015 New York
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 14/2015 vom 31. März 2015 (cs)


Blick in die Presse

Herkunft

Robert Herman Benmosche wurde 1944 in New York City geboren, wuchs aber in der Kleinstadt Monticello im Staat New York auf. Sein Vater nahm Schulden auf, um ein eigenes Motel samt Restaurant aufzubauen. Er starb, als B. zehn Jahre alt war. Seine Mutter führte das Geschäft weiter, um die Schulden abzubauen, und auch B. musste früh mithelfen (vgl. Hbl., 4.8.2009).

Ausbildung

B. schloss 1966 mit dem Bachelor-Grad in Mathematik an der Alfred University in New York ab. 1966-1968 leistete er Militärdienst (Fernmelder) in der U.S. Army in Vietnam und Südkorea.

Wirken

Laufbahn als Consultant und in der FinanzbrancheNach 1968 sammelte B. Erfahrungen bei der Unternehmensberatung Arthur D. Little, wo er sich zum Spezialisten für Informationstechnologie entwickelte. 1976 wechselte er zur Geschäftsbank Chase Manhattan, bei der er 1979 Vice President für Technologie wurde. 1982 stieß er ebenfalls in New York zu Paine Webber und machte bei dem Private Banking-Spezialisten und Vermögensverwalter zunächst als Wertpapier-Makler ...


Die Biographie von Robert H. Benmosche ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library