MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Roger Bordier

französischer Schriftsteller und Journalist
Geburtstag: 5. März 1923 Blois
Todestag: Juni 2015 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 22/1963 vom 20. Mai 1963
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 27/2015


Blick in die Presse

Wirken

Roger Bordier wurde 1923 in Blois als Sohn eines Mechanikers geboren. Er musste wiederholt seine höhere Schulbildung unterbrechen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Als Autodidakt verschaffte er sich dann das Rüstzeug zum Journalisten. Er begann in der Provinzpresse, spezialisierte sich auf Kunstkritik und wurde einer der wichtigsten Mitarbeiter der Kunstzeitschrift "Art d'aujourd'hui".

Als Schriftsteller begannB. mit lyrischen Arbeiten. Sein erster Roman erschien 1960 unter dem Titel "La cinquième Saison". Sein zweiter Roman "Les Blés" wurde im Nov. 1961 mit dem "Prix Théophraste Renaudot" ausgezeichnet, einem der begehrtesten Literaturpreise Frankreichs. Sein kunstkritischer Sinn kam in diesem preisgekrönten Werk zum Ausdruck, in dem die Architektur eine bedeutende Rolle spielt. Weitere Arbeiten sind der Roman "Le Mime", Gedichte unter Sammeltiteln wie "Les Exigences" und "Les Epicentres" und das Hörspiel "Les Somnambules".

B. war Mitarbeiter literarischer und Kunst-Zeitschriften.


Die Biographie von Roger Bordier ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library