MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Roger W. Sperry

amerikanischer Neurologe und Hirnforscher; Nobelpreis (Medizin) 1981
Geburtstag: 20. August 1913 Hartford/CT
Todestag: 18. April 1994 Pasadena/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 52/1994 vom 19. Dezember 1994 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

Roger Wolcott Sperry war der Sohn eines Bankiers. Der Vater starb, als S. elf Jahre alt war. Die Mutter nahm daraufhin ein Betriebswirtschaftsstudium auf und erhielt eine Anstellung an einer örtlichen High School.

Ausbildung

S. besuchte zunächst eine öffentliche Grundschule in Elmwood, einem Vorort von Hartford, dann die William Hall High School im Westteil der Stadt. Anschließend studierte er am Oberlin College in Ohio, das er 1935 mit dem Bachelor-Grad (B.A.) verließ. Ein darauf folgendes Psychologiestudium an gleicher Stätte beendete er 1937 mit dem Master-Grad (M.A.). Besonders an Zoologie interessiert, studierte er noch ein weiteres Jahr am Oberlin College, wechselte dann aber an die University of Chicago, wo er 1941 in diesem Fachbereich zum Ph.D. promovierte.

Wirken

Bereits während seines Promotionsstudiums galt S.s Arbeit der Erforschung von Nervensystemen. Bis 1946 setzte er seine Forschungsarbeiten an der Harvard University und an den Yerkes Laboratories for Primate Biology fort. Nach Chicago zurückgekehrt, war er dort erst Assistenz-Prof. für ...


Die Biographie von Roger W. Sperry ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library