MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Rolf von Sydow

deutscher Fernseh- und Theaterregisseur und Autor
Geburtstag: 18. Juni 1924 Wiesbaden
Todestag: 16. Juni 2019 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 16/2004 vom 17. April 2004 (lo)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 25/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Rolf von Sydow wurde am 18. Juni 1924 in Wiesbaden geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1942) leistete er Kriegsdienst und geriet 1944 als Soldat in kanadische Kriegsgefangenschaft. Als Mitglied der "Travelling Theatre Troupe of YMCA" sammelte er erste Theatererfahrungen.

Wirken

Wieder in Deutschland, begann S. 1947 in Coburg als Schauspieler und Regieassistent zu arbeiten. 1948 wechselte er zum Theater an der Bergstraße in Weinheim und danach als Regisseur und Redakteur zum RIAS Berlin, wo er bis 1953 auch zahlreiche Hörspiele inszenierte. Von 1950 an arbeitete er als Bühnenregisseur für die Berliner Tribüne und die Komödie und inszenierte für "Die Stachelschweine" und "Greifi" Kabarettprogramme.

Ab 1953 war S. als Synchronregisseur bzw. -autor zahlreicher Spielfilme (u. a. William Wylers "Ein Herz und eine Krone" mit Audrey Hepburn) und Regieassistent (u. a. 1954 Victor Vicas' "Herr über Leben und Tod" nach Carl Zuckmayers Novelle) beschäftigt. ...


Die Biographie von Rolf von Sydow ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library