MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Rudolf Pöder

österreichischer Politiker, Präsident des Nationalrates (1989-1990); SPÖ
Geburtstag: 2. Februar 1925 Wien
Todestag: 9. Juni 2013
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 21/1991 vom 13. Mai 1991 (st)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 24/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Rudolf Pöder wurde am 2. Februar 1925 in Wien geboren.

Ausbildung

Nach Besuch der Volksschule und Berufsschule durchlief er eine Lehre als Flugzeugmotorenmechaniker, wurde dann aber noch 1943 zum Kriegsdienst eingezogen. Nach der Heimkehr strebte er eine Beschäftigung in der Verwaltung an und legte 1947 die Fachprüfungen für den mittleren Verwaltungsdienst ab.

Wirken

1947 trat er in den Dienst der Stadt Wien, engagierte sich bald in der gewerkschaftlichen Arbeit und trat der Sozialistischen Partei bei. 1963 wurde er leitender Referent und 1975 Vorsitzender der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten. Im Sept. 1979 wählte man ihn zum Vizepräsidenten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes ÖGB. Von 1969 bis April 1983 war P. auch Mitglied des Wiener Gemeinderates und des Wiener Landtages gewesen. Ab Juni 1983 war P. Abgeordneter des Wiener Nationalrates.

Im Zusammenhang mit dem sogenannten Lucona-Skandal kam es Anfang 1989 zum Rücktritt prominenter SPÖ-Politiker, die Kontakte zu dem umstrittenen und flüchtigen Wiener Geschäftsmann und Konditor Udo Proksch unterhielten. Nach ...


Die Biographie von Rudolf Pöder ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library