MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Saskia Sassen

amerikanische Soziologin und Wirtschaftswissenschaftlerin; Prof.; Ph. D.
Geburtstag: 5. Januar 1947 Den Haag (Niederlande)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 32/2016 vom 9. August 2016 (hr)


Blick in die Presse

Herkunft

Saskia Sassen wurde am 5. Januar 1947 als Tochter des Journalisten Willem Sassen Van Elso und seiner Frau Mara Van de Voort im niederländischen Den Haag geboren. Ihr Vater kollaborierte während der deutschen Besatzung mit den Nationalsozialisten und war Mitglied der Waffen-SS. Er floh nach dem Krieg zusammen mit der Familie nach Argentinien und hatte dort enge Verbindungen zu anderen Nationalsozialisten. In den 1950er Jahren interviewte er u. a. Adolf Eichmann. Für S. waren die Vergangenheit des Vaters und die dadurch bedingten Konflikte der Eltern, die sich später scheiden ließen, der Anlass, ihr Elternhaus schon früh zu verlassen (vgl. Interview in Freitag, 26.1.2016). Sie ging im Alter von 18 nach Europa, arbeitete zunächst in einer Fabrik in Paris und verbrachte nach einem Zwischenstopp bei Verwandten in Bayern längere Zeit in Italien. Nach eigener Aussage wuchs sie mit fünf Sprachen auf. In der Beziehung zu ihrem Vater fand sie später "schließlich Frieden" (ebd.).

Ausbildung

S. begann 1966 ihr Studium ...


Die Biographie von Saskia Sassen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library