MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stefan Moses

deutscher Fotograf
Geburtstag: 29. August 1928 Liegnitz/Schlesien
Todestag: 3. Februar 2018 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 12/2014 vom 18. März 2014 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 06/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Stefan Moses wurde am 29. Aug. 1928 in Liegnitz/Schlesien als "Mischling ersten Grades" (im Nationalsozialismus Deutscher mit zwei jüdischen Großelternteilen, aber ohne weiter gehende Bindung zum Judentum) in einer kulturinteressierten und gebildeten Familie geboren.

Ausbildung

M. besuchte 1937-1943 das Zwinger-Gymnasium in Breslau und begann nach Schulverbot durch die Nationalsozialisten 1943 als "Hilfsarbeiter" eine Lehre im Breslauer Atelier der Kinderfotografin Grete Bodlée. 1944-1945 war er im Zwangsarbeiterlager Ostlinde und Grünberg interniert. Erst nach seiner Flucht im Febr. 1945 konnte er seine Ausbildung bei seiner inzwischen in Erfurt tätigen Lehrmeisterin als nun ordentlicher Lehrling fortsetzen.

Wirken

Vom Theaterfotograf in Weimar zum Bildjournalisten in MünchenNach seiner Gesellenprüfung 1947 arbeitete M. zunächst als Bühnenfotograf am Nationaltheater Weimar. Dort machte er 1949 sein erstes Porträt, als er Thomas Mann, der zu Goethes 200. Geburtstag sprach, aufnahm. 1950 siedelte er nach München um und arbeitete fortan als Fotograf und Bildjournalist zunächst für die "...


Die Biographie von Stefan Moses ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library