MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Susanne von Paczensky

deutsche Journalistin und Autorin; Dr. phil.
Geburtstag: 22. Januar 1923 Augsburg
Todestag: 15. Mai 2010 Hamburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 48/1997 vom 17. November 1997 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 20/2010


Blick in die Presse

Herkunft

Susanne von Paczensky, geb. Czapski, wurde am 22. Jan. 1923 als Tochter eines Wirtschaftsprüfers in Augsburg geboren. Ihre Mutter, Veronika Erdmann-Czapski, ist als Lyrikerin bekannt geworden.

Ausbildung

1941 machte S. v. P. in Berlin Abitur. Eine Ausbildung zur Journalistin absolvierte sie nach dem Zweiten Weltkrieg 1945/1946 bei der Nachrichtenagentur DENA, Bad Nauheim. 1971-1978 studierte sie Soziologie und Sexualwissenschaft in Hamburg, und 1981 promovierte sie in Bremen zum Dr. phil.

Wirken

1946 war S. v. P. Berichterstatterin beim Nürnberger Prozess. Von 1947 bis 1949 arbeitete sie als Redakteurin bei der WELT, anschließend war sie bis 1957 als Auslandskorrespondentin in London und Paris tätig. Seit 1958 schrieb sie als freie Journalistin in Hamburg für den Rundfunk und mehrere Zeitschriften, darunter den "Kölner Stadtanzeiger", "Deutsches Panorama", "Brigitte", "Constanze". Ab 1978 gab sie die Reihe "Frauen aktuell" im Rowohlt Taschenbuchverlag ...


Die Biographie von Susanne von Paczensky ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library