MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

The Levellers

britische (Folk-)Rockband
Gründung: 1988 Brighton
Klassifikation: Folk-Rock, Alternative Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 11/2020 vom 10. November 2020 (Gerald Rauh; Matthias Zarbock; Götz Hintze)


Einordnung: Die englische Folkpunkband LEVELLERS ließ sich in kein Schema pressen und wurde mit teilweise anarchistisch angehauchten Texten (z. B. "Another Man's Cause") zum Sprachrohr von Straßensängern, Hausbesetzern und unzufriedenen Jugendlichen.

Anfänge: Es begann alles 1988, als sich Mark Chadwick (voc, g, bj), Jon Sevink (fiddle), Jeremy Cunningham (b, bouzouki), Charlie Heather (dr) und Alan Leveller (voc, g, mand) in einem Pub in Brighton zusammenfanden, um in der Folge unkonventionelle Rockmusik mit starken Folk- und Punkeinflüssen zu spielen. Ihren Namen entlehnten die LEVELLERS dem englischen Bürgerkrieg (1647-1649). Damals waren die "Levellers" eine berittene Einheit im Dienste Oliver Cromwells, die die Aufgabe hatte, in die Dörfer zu reiten und die Bevölkerung über die wahren politischen Verhältnisse aufzuklären.

Nach einer Vielzahl von Live-Auftritten erschien im Mai 1989 beim kleinen Label "Hag Records" die erste EP mit dem Titel "Carry Me". Die gefiel Phil Tennant, Produzent der WATERBOYS, so gut, dass er sich entschloss, mit der Band das Debütalbum einzuspielen. "A ...


Die Biographie von The Levellers ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library