MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Thyge Tögersen

dänischer Leichtathlet (Langstrecke)
Geburtstag: 4. November 1926 Vodder
Todestag: 18. Februar 2016 Kopenhagen
Klassifikation: Lauf (Leichtathletik)
Nation: Dänemark

Internationales Sportarchiv 28/1958 vom 30. Juni 1958
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 38/2020


Laufbahn

Thyge Pedersen Tögersen ist von Beruf Postbote und wurde am 4. Nov. 1926 in Vodder geboren. Seit 1956 ist T. der schnellste Langstreckenläufer Skandinaviens. Erst mit 23 Jahren begann er seine sportreiche Laufbahn. In Kopenhagen suchte der Leichtathletikverband den "unbekannten Läufer". T. meldete sich - und gewann seinen ersten 1500-m-Lauf in 4:42,0. Schon im folgenden Jahr begann der Weg zur Spitze. Nachdem er sich überraschend die 20 000-m-Meisterschaft geholt hatte, war es klar, daß seine größten Möglichkeiten bei den 10 000 m lagen. Das Olympiajahr 1952 brachte T. einen neuen Schritt vorwärts. 30:55,6 bedeuteten die Fahrkarte nach Helsinki, wo der nichtroutinierte Däne in mäßigen 31:47,8 nur auf Platz 24 einkam. In Bern 1954 war T. wieder dabei und wurde 15. in 30:52,4 Der eigentliche Sprung zur internationalen Klasse kam endlich im Jahre 1956, als der im Spurt weit verbesserte T. 14:09,4 bezw. 29:55,6 erzielte. In Melbourne war er der beste Skandinavier: Achter über 5000 m und 15. über 10 ...


Die Biographie von Thyge Tögersen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library