MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Tomas Tranströmer

Tomas Tranströmer

schwedischer Lyriker; Nobelpreis (Literatur) 2011
Geburtstag: 15. April 1931 Stockholm
Todestag: 26. März 2015 Stockholm
Nation: Schweden

Internationales Biographisches Archiv 37/2015 vom 8. September 2015 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Tomas Gösta Tranströmer wurde 1931 in Stockholm als Sohn eines Redakteurs und einer Volksschullehrerin geboren. Nach der Scheidung der Eltern wuchs er bei der Mutter und dem Großvater, einem Schiffslotsen, auf. Die Sommer verbrachte er auf einer Schäreninsel, wo der Großvater ein Haus besaß.

Ausbildung

Schon während der Schulzeit an der "Södra Latin", einer der angesehensten Schulen Stockholms, publizierte T. Gedichte. Nach dem Wehrdienst (1951/1952) studierte er bis 1956 in Stockholm Literatur- und Religionsgeschichte sowie Psychologie.

Wirken

Tätigkeit als PsychologeDas Berufsleben begann T. 1955 als Mitherausgeber der Zeitschrift "Upptakt", deren Redaktion er bis 1958 angehörte. Bis 1960 war er dann am Psychotechnischen Institut der Universität Stockholm angestellt und im Anschluss bis 1965 als Psychologe an der Jugendstrafanstalt Roxtuna bei Linköping beschäftigt. Ab 1966 wurde T. halbtags als Berufsberater für die Arbeitsämter in Hallstahammar, Surahammar und Västerås tätig, 1980-1990 arbeitete er als Psychologe für das Arbeitsmarktinstitut in Västerås.

Wirken als Lyriker Der Lyriker T. gilt als ...


Die Biographie von Tomas Tranströmer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library