MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Tommaso Padoa-Schioppa

Tommaso Padoa-Schioppa

italienischer Bankmanager und Politiker; Direktor der Europäischen Zentralbank (1998-2005); Minister für Wirtschaft und Finanzen (2006-2008)
Geburtstag: 23. Juli 1940 Belluno/Veneto
Todestag: 18. Dezember 2010 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 47/2008 vom 18. November 2008 (cs)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2010


Blick in die Presse

Herkunft

Tommaso Padoa-Schioppa wurde am 23. Juli 1940 im norditalienischen Belluno (Veneto) am Fuße der Dolomiten geboren. Der Vater arbeitete bei der Generali-Versicherung auch in Deutschland und Österreich und war zuletzt Konzernchef. P.s älterer Bruder Antonio (geb. 1937 in Wien) wurde Rechtsprofessor.

Ausbildung

Nach Besuch des humanistischen Gymnasiums in Triest absolvierte P. 1959/1960 eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann in Deutschland. Im Anschluss an Berufserfahrungen und den Militärdienst (1964/1965) als Artillerieoffizier studierte er an der privaten Università Commerciale Bocconi in Mailand, die er 1966 abschloss. Mit einem Stipendium erwarb er 1970 als erster Italiener den Master-Grad am Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Wirken

Beim Bekleidungshaus-Filialisten C & A Brenninkmeyer sammelte P. 1966-1968 besonders in Italien und Deutschland Erfahrungen in der Privatwirtschaft.

1968 trat P. in die Zentralbank (Banca d'Italia) ein (Niederlassung Mailand). 1970 kam er in Rom zum Bereich Forschung und dort in die Abteilung Geldmarkt, die er ...


Die Biographie von Tommaso Padoa-Schioppa ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library