MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Urs Widmer

Urs Widmer

Schweizer Schriftsteller und Dramatiker; Dr. phil.
Geburtstag: 21. Mai 1938 Basel
Todestag: 2. April 2014 Zürich
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 19/2014 vom 6. Mai 2014 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Urs Widmer wurde 1938 in Basel geboren und wuchs dort auf. Sein Vater Walter Widmer († 1965) war Gymnasiallehrer für Französisch und wurde als Übersetzer, Literaturkritiker und Kinderbuchautor bekannt. Die Mutter litt unter schweren Depressionen, dennoch hatte er eine glückliche Kindheit, in der er früh mit Malern, Komponisten und der Politik in Berührung kam. Er wuchs mit einer Schwester namens Nora auf.

Ausbildung

W. studierte in Basel, Montpellier und Paris Germanistik, Romanistik und Geschichte. 1966 promovierte er mit einer Arbeit über die deutsche Nachkriegsprosa ("1945 oder die 'Neue Sprache'. Studien zur Prosa der Jungen Generation") zum Dr. phil.

Wirken

Die Berufslaufbahn begann W. als Verlagslektor. Er war zunächst beim Verlag Walter in Olten beschäftigt, dann für ein Jahr bei Suhrkamp in Frankfurt/Main. 1967-1984 lebte er als freier Schriftsteller in Frankfurt/M. Nebenbei schrieb er u. a. als Literaturkritiker für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und las als Dozent für Neuere deutsche ...


Die Biographie von Urs Widmer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library