MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Vic Chesnutt

Vic Chesnutt

amerikanischer Singer/Songwriter
Geburtstag: 12. November 1964 Jacksonville/FL (n.a.A. 1965 Zebulon/GA)
Todestag: 25. Dezember 2009 Athens/GA (Suizid)
Klassifikation: Singer/Songwriter, Folk-Rock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 07/2010 vom 13. Juli 2010 (Stefan M. Blank; Josefine Hintze)


"Die Melancholie Leonard Cohens, die Gemächlichkeit Erik Saties, das Nölen Bob Dylans, eingesperrt in ein Gurkenglas - aber eingesperrt ist das ganz falsche Wort. Weil das Stärkste an den Liedern des Vic Chesnutt ihre Weite ist" ("Zeit", 19.8.1994). Eingesperrt in einen Rollstuhl war Vic Chesnutt seit seinem 19. Lebensjahr, und in diesem erfand er "intensive Folkrock-Songs" ("Audio", 12/1996).

Vic Chesnutt (geb. am 12. November 1964 in Jacksonville/Florida; n. a. A. geb. 1965 in Zebulon/Georgia; als Säugling adoptiert) entdeckte schon früh den Alkohol für sich. Mit 18 Jahren hatte er einen selbst verschuldeten Autounfall unter Alkoholeinfluss. Als Folge der erlittenen Verletzungen war er an den Rollstuhl gefesselt. Doch der Unfall gab seinem selbstzerstörerischen Leben wieder Halt: "Ich fuhr ständig betrunken herum, war ein rebellischer Teenager - der Albtraum jeder Mutter. Ein Wunder, dass ich nicht bereits vor dem Unfall starb - ich ...


Die Biographie von Vic Chesnutt ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library