MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Vito von Eichborn

deutscher Journalist, Verleger und Autor
Geburtstag: 7. Dezember 1943 Hundisburg b. Magdeburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 12/2012 vom 20. März 2012 (bo)


Blick in die Presse

Herkunft

Vito Eckart Eduard Moriz von Eichborn wurde am 7. Dez. 1943 in Hundisburg bei Magdeburg geboren. Als er ein halbes Jahr alt war, starb seine Mutter. E. wuchs daraufhin bei Verwandten auf.

Ausbildung

1965 machte E. Abitur. Nach seinem nicht zu Ende geführten Studium der Theaterwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Hamburg und Köln absolvierte er ein Zeitungs-Volontariat beim "Göttinger Tagblatt" .

Wirken

Anschließend arbeitete E. für das Feuilleton des Kölner "Express". 1973 wechselte er in die Buchbranche und wurde Lektor in der Taschenbuchabteilung des S.Fischer Verlags. Mit dem Gewinn von 200.000 DM aus einem Immobiliengeschäft gründete er zusammen mit Matthias Kierzek, dem Inhaber der Fuldaer Verlagsanstalt, 1980 die Vito von Eichborn GmbH & Co Verlag KG, kurz Eichborn Verlag. Nach frühen Erfolgen im Bereich der Unterhaltungsliteratur wuchs das Unternehmen schnell. 1984 veröffentlichte man das erste Buch des damals noch unbekannten Cartoonisten Walter Moers, der später zu einem der besonders erfolgreichen Autoren des Verlags wurde. Permanente ...


Die Biographie von Vito von Eichborn ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library