MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Vittorio Taviani

italienischer Filmemacher
Geburtstag: 20. September 1929 San Miniato/Toskana
Todestag: 15. April 2018 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 41/2018 vom 9. Oktober 2018 (fe)


Blick in die Presse

Herkunft

Vittorio Taviani wurde 1929 in San Miniato/Toskana geboren. Wesentliche künstlerische Impulse verdankte er dem Vater, einem radikalen Antifaschisten, der von Beruf Rechtsanwalt war, und der kunstsinnigen Mutter, die die Literatur liebte und als Hobby das Fotografieren pflegte. Wie er selbst wurde auch sein jüngerer Bruder Paolo, der ihm im Alter verblüffend ähnlich sah und mit dem er künstlerisch zusammenarbeitete, als Regisseur international bekannt.

Ausbildung

Bereits als Schüler begeisterte sich T. für das Filmemachen. Im Cineclub von Pisa entdeckte er mit seinem Bruder den sowjetischen Realismus und den sozialkritischen, italienischen Neorealismus für sich. U. a. sahen und studierten Roberto Rossellinis neorealistischen Film "Paisà", ferner Werke von Luchino Visconti, Sergej Eisenstein und Oleksandr Dowschenko. 1949 zog T. mit dem Berufswunsch Filmregisseur nach Rom. Dort entstanden erste Kurzfilme, die zumeist einen politisch-dokumentarischen Charakter hatten. Ein in Pisa begonnenes Jurastudium hatte T. vor dem Examen abgebrochen, um sich ganz dem Film widmen zu können.

Wirken

Anfänge als Regieassistent und Dokumentarfilmer 1954 drehte V. mit ...


Die Biographie von Vittorio Taviani ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library