MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Walter J. Hickel

amerikanischer Politiker
Geburtstag: 18. August 1919 Ellinwood/KS
Todestag: 7. Mai 2010 Anchorage/AK
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 26/1971 vom 21. Juni 1971
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 18/2010


Blick in die Presse

Wirken

Walter Joseph Hickel, röm.-kath., wurde am 18. Aug. 1919 in Ellinwood /Kansas als ältestes von 10 Kindern armer deutschstämmiger Farmer geboren und besuchte öffentliche Schulen in Claflin, Kansas. 16-jährig ging er nach Kalifornien und arbeitete dort als Zimmermann. Er wollte eigentlich nach Australien auswandern, bekam aber keinen Pass vor dem 21. Lebensjahr und entschloss sich daher, nach Alaska zu gehen. Er hatte 37 Cents in der Tasche und suchte sich Arbeit als Tellerwäscher, Bauarbeiter und Eisenbahnarbeiter. Er baute sich selbst ein Haus, verkaufte es mit Gewinn, wiederholte das ganze und kam schließlich zu Geld. 1967 wurde H. Gouverneur dieses flächenmäßig größten Staates der USA. Ihm gehörten verschiedene Hotels, z.B. das "Travelers Inn" in Anchorage und in Fairbanks sowie das Hotel "Captain Cook" in Anchorage, das er nach einem großen Erdbeben an einer "sehr riskanten" Stelle aufbaute, um den Leuten in Anchorage wieder Mut zu machen. Vor allem aber leitete er ...


Die Biographie von Walter J. Hickel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library