MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Will McBride

amerikanischer Fotograf
Geburtstag: 10. Januar 1931 St. Luis/MO
Todestag: 29. Januar 2015 Berlin
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 28/2015 vom 7. Juli 2015 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Will McBride wurde 1931 in St. Louis, Missouri, geboren und wuchs in Chicago auf.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Grosse Pointe High School in Michigan studierte M. 1948-1950 Anglistik an der University of Vermont. 1950-1951 belegte er Malerei an der National Academy of Design und 1951-1953 studierte er Malerei, Illustration und Kunstgeschichte an der Syracuse University in New York City. Daneben nahm er Privatstunden bei dem damals sehr bekannten Maler Norman Rockwell (1894-1978). Während seiner Militärzeit für die US-Army (1950-1955) war M. ab 1953 in Würzburg stationiert. Damals entschloss er sich, in Deutschland zu bleiben, zog 1955 nach Berlin, studierte Philologie an der Berliner FU, malte und begann zu fotografieren. Nach eigenen Aussagen (BZ, 5.1.2006) fühlte sich M. in seiner Berliner Zeit "wahrhaft glücklich". Er galt seinerzeit als "Chronist der Berliner Jugend" (Tsp., 31.1.2015).

Wirken

Freier Fotograf in Deutschland1959 ließ sich M. als freier Fotograf in Berlin nieder, arbeitete für Magazine wie "Life...


Die Biographie von Will McBride ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library