MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wolfgang Bauer

österreichischer Dramatiker und Regisseur
Geburtstag: 18. März 1941 Graz
Todestag: 26. August 2005 Graz
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 45/2005 vom 12. November 2005 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Wolfgang Bauer war der Sohn eines Gymnasiallehrer-Ehepaars.

Ausbildung

B. studierte nach der Matura 1959 bis 1966 Theaterwissenschaft, Romanistik und Philosophie in Graz und Wien (ohne Abschluss).

Wirken

Die literarische Laufbahn begann B., der zu den bekanntesten österreichischen Dramatikern der Gegenwart gezählt wurde, in den ersten 60er Jahren als Mitglied der Grazer Gruppe "Forum Stadtpark". Das Werk des einst als Avantgardist und Anarcho-Künstler gefeierten Schriftstellers umfasst neben Dramen, Hör- und Fernsehspiele, Lyrik, Erzählungen und einen Roman. Als Bühnenautor schaffte B. nach ersten Einaktern wie "Der Schweinetransport", "Maler und Farbe", "Zwei Fliegen auf einem Gleis", die 1962 im Forum Stadtpark in Graz uraufgeführt wurden, den internationalen Durchbruch mit dem Stück "Magic Afternoon" (1968; UA, Hannover) um das inhaltslose Leben von vier jungen Erwachsenen. In über 20 Sprachen übersetzt, wurde "Magic Afternoon" wie Osbornes "Blick zurück im Zorn" ein Klassiker ...


Die Biographie von Wolfgang Bauer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library