MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wolfgang Körner

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
Geburtstag: 26. Oktober 1937 Breslau
Todestag: 25. April 2019 Dortmund
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 17/2001 vom 16. April 2001 (ne)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Wolfgang Körner wurde 1937 in Breslau als Sohn eines Industriekaufmanns geboren. Er wuchs in der DDR auf, bis die Familie 1952 in die Bundesrepublik floh.

Ausbildung

In der DDR besuchte K. das Gymnasium. Nachdem die Familie nach Dortmund übersiedelt war, verließ er die Schule und absolvierte eine Lehre in der Öffentlichen Verwaltung.

Wirken

K. begann als Angestellter des Sozialamtes zu arbeiten. Später war er als Geschäftsführer einer Werkkunstschule, der Volkshochschule Dortmund und schließlich im Kulturamt tätig. Ab 1980 arbeitete K. als freier Schriftsteller.

K. veröffentlichte zunächst in der Zeitschrift "konkret" Rollenprosa aus der Perspektive von Personen, mit denen er dienstlich und privat zu tun hatte. In diesen, von ihm "Monologe" genannten Texten sind teilweise bereits Fabeln und Motive seiner späteren Romane angelegt. K. schlosssich der "Gruppe 61", einer Dortmunder Autorengruppe mit dem Ziel der künstlerischen Auseinandersetzung mit der industriellen Arbeitswelt, an, und war bis zu deren ...


Die Biographie von Wolfgang Körner ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library