MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wolfgang Welt

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 31. Dezember 1952 Bochum
Todestag: 19. Juni 2016 Bochum
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 40/2015 vom 29. September 2015 (fl)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 34/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Wolfgang Welt wurde am 31. Dez. 1952 in Bochum als Sohn eines Bergmanns und einer Hausfrau geboren. Er wuchs mit einem Bruder und einer Schwester in der Zechensiedlung Wilhelmshöhe im Bochumer Stadtteil Langendreer auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1971) studierte er Anglistik und Geschichte an der Ruhruniversität Bochum, wechselte nach zwei Jahren an die PH Dortmund und brach schließlich das Studium ab.

Wirken

Nach Plattenverkäuferjobs begann W. 1979 eine Laufbahn als Musikjournalist und Kritiker, zunächst beim Bochumer Stadtmagazin "Marabo", wo er kurzzeitig Chef der Musikredaktion war. Sein erster Artikel galt dem 20. Todestag des von ihm verehrten Rock-'n'-Roll-Musikers Buddy Holly. Ab 1981 schrieb W. regelmäßig für "Musik Express", "Sounds" und andere Szenemagazine. Dabei erwarb er sich einen Ruf als Enfant terrible seiner Zunft, indem er eine radikal subjektive Perspektive einnahm und sich nicht scheute, auch arrivierte Vertreter deutscher Pop- und Rockmusik wie BAP, Herbert Grönemeyer oder ...


Die Biographie von Wolfgang Welt ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library