MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wynton Marsalis

amerikanischer Jazztrompeter
Geburtstag: 18. Oktober 1961 New Orleans/LA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 36/2021 vom 7. September 2021 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Tyrone Learson ("Wynton") Marsalis wurde am 18. Okt. 1961 in New Orleans als zweiter der sechs Söhne von Ellis Marsalis jr. († 2020 an COVID-19) und dessen Frau Dolores, geb. Ferdinand, geboren und wuchs in Kenna (Louisiana) auf. Die Familie war katholisch. Durch den Vater, der Jazzpianist und später Dozent an der University of New Orleans war, kamen er und seine Geschwister schon früh mit Musik in Berührung. Bruder Branford Marsalis machte später als Saxofonist Karriere, Jason spielte Schlagzeug und Delfeayo wurde als Posaunist und Musikproduzent bekannt, weitere Geschwister sind Ellis III und Miboya.

Ausbildung

Im Alter von sechs Jahren erhielt M. seinen ersten Trompetenunterricht bei Al Hirt. Sechs Jahre später begann er, sich ernsthaft für klassische Musik und Jazz zu interessieren. Er spielte in Kirchen Werke von Bach und Händel und war zunächst an Pop-Funk und Jazz à la John Coltrane interessiert. Lange Zeit beruflich noch unentschlossen und eine Karriere mal als Basketballspieler, mal als Biologe vor Augen, spielte M. in ...


Die Biographie von Wynton Marsalis ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library