MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Yaşar Kemal

türkischer Schriftsteller
Geburtstag: 6. Oktober 1923 Hemite (heute Gökçedam) (n.a.A. 1926 oder 1922)
Todestag: 28. Februar 2015 Istanbul
Nation: Türkei

Internationales Biographisches Archiv 01/2016 vom 5. Januar 2016 (sb)


Blick in die Presse

Herkunft

Yaşar Kemal (eigentl. Kemal Sadik Gökçeli) wurde 1923 in Hemite (heute Gökçedam) in der Provinz Adana als Sohn eines ehemaligen Großgrundbesitzers geboren. Da es seinerzeit in der kleinen Gemeinde keine standesamtliche Aufzeichnungen gab, kursieren auch andere Geburtsdaten (1922 oder 1926). Seine kurdischstämmigen Eltern waren 1915 aus Ostanatolien (Provinz Van) vor der russischen Besatzung geflohen und nach eineinhalb Jahren in der Çukurova am südlichen Ausläufer des Taurusgebirges angelangt. Dort ließen sie sich im Dorf Hemite nieder. Als Kind verlor K. sein rechtes Auge, seinen Angaben nach, weil seinem Onkel beim Hammelopfer das Messer ausgerutscht war. Als K. fünf Jahre alt war, wurde sein Vater von seinem Adoptivsohn Yusuf beim Gebet in der Moschee ermordet. K. war Zeuge der Tat und verlor durch den Schock die Sprache, die er erst später durch das Singen alter Balladen und Volksweisen wiederfand.

Ausbildung

K. lernte als einziges Kind in seinem Heimatdorf ab dem neunten Lebensjahr Lesen und Schreiben. Er besuchte die Schule im Nachbardorf ...


Die Biographie von Yaşar Kemal ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library