MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Keine Suchanfrage vorhanden

Der Zugriff auf die Trefferliste oder die darin enthaltenen Verweise auf Dokumente ist nicht möglich, da die zugehörige Suchanfrage nicht (mehr) vorliegt.

Entweder wurde noch keine Suchanfrage gestellt oder das zugehörige Objekt steht im internen Cache nicht mehr zur Verfügung.

29. März 2020

125. Geburtstag: Ernst Jünger, * 29.3.1895 Heidelberg, † 17.2.1998 Riedlingen, deutscher Schriftsteller, Philosoph, Offizier und Insektenkundler; Werke u. a.: Romane, Erzählungen, Essays, Tagebücher; u. a.: "In Stahlgewittern", "Der Arbeiter", "Auf den Marmorklippen", "Der Waldgang", "Eine gefährliche Begegnung", "Der gordische Knoten", "Siebzig verweht"
90. Geburtstag: Herta Staal, * 29.3.1930 Wien, dt.-österr. Bühnen- und Filmschauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Die tätowierte Rose", "Gigi", "Die Kaktusblüte"; Film- und Fernsehrollen u. a. in "Meine Schwester und ich", "Die tolle Lola", "Die Ratten"
85. Geburtstag: Hans-Ulrich Klose, * 29.3.1935 Rüdersdorf/Mark Brandenburg, dt. Jurist und Politiker (Nordrhein-Westfalen); CDU; Landtags-Vizepräsident 1982-2000; MdL 1966-2005; Bürgermeister von Korschenbroich 1994-1999; fr. Mitglied der Landessynode der Ev. Kirche im Rheinland
75. Todestag: Karl Theodor Sapper, * 6.2.1866 Wittislingen/Bayern, † 29.3.1945 Garmisch-Partenkirchen, deutscher Geograf; Prof. in Tübingen, Straßburg und Würzburg; führte v. a. Forschungen in Mittelamerika, Mexiko und auf den Westind. Inseln durch; auch Linguist
70. Geburtstag: Mory Kanté, * 29.3.1950 Albadaria bei Kissidougou, guineischer Afro-Pop-Sänger, Multi-Instrumentalist und Komponist; Erfolgstitel u. a.: "Yé Ké Yé Ké", "Millè"
65. Geburtstag: Rolf Lassgård, * 29.3.1955 Östersund, schwedischer Schauspieler; in Deutschland v. a. bekannt durch die Darstellung des Kommissars Wallander in Verfilmungen der Bücher von Henning Mankell; weitere Filme: "Ellas Geheimnis", "Ein Mann namens Ove"
60. Geburtstag: Jo Nesbø, * 29.3.1960 Oslo, norwegischer Kriminalschriftsteller, Musiker und ehemaliger Finanzmakler; Veröffentlichung mehrerer Musik-Alben mit seiner Band "Di Derre"; Veröffentl. u. a.: "Der Fledermausmann", "Rotkehlchen", "Schneemann" (verfilmt), "Headhunter", "Der Sohn" (Kriminalromane); "Doktor Proktors Pupspulver" (Kinderbuch; verfilmt)
2010: Bei zwei Selbstmordanschlägen in der Moskauer U-Bahn werden neben den beiden Attentäterinnen mindestens 38 Menschen getötet und über 70 weitere zum Teil schwer verletzt. Die Attentäterinnen zündeten ihre Sprengstoffgürtel in den Stationen Lubjanka, in der unmittelbaren Nähe des Inlandsgeheimdienstes FSB, und Park Kultury. Die Regierung beschuldigt Islamisten aus dem Nordkaukasus, hinter der Tat zu stecken. Zuletzt hatte es vor sechs Jahren Anschläge auf die Moskauer U-Bahn gegeben.


Lucene - Search engine library