MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juli 2021

1.7.

Louis Andriessen, * 06.06.1939 Utrecht, + 01.07.2021 Weesp, niederländischer Pianist und Komponist; Werke: Bühnenmusik, Orchester- und Kammermusik, Vokalmusik und Klavierstücke, u. a. "De Staat", "De Volharding","Hoketus", "De Stijl", "Writing to Vermeer", "La Commedia"

2.7.

Bill Ramsey, * 17.04.1931 Cincinnati/OH, + 02.07.2021 Hamburg, dt.-amerik. Jazzmusiker, -sänger und Moderator; zahlr. Erfolgstitel, u. a. "Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe", "Pigalle", "Souvenirs", "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett"; auch Jazzmusik; Film-, Rundfunk- und Fernsehauftritte

4.7.

Wolfgang Roth, * 26.01.1941 Schwäbisch Hall, + 04.07.2021 Bonn, dt. Wirtschaftspolitiker und Bankmanager; SPD; Vizepräs. der Europ. Investitionsbank 1993-2006; MdB 1976-1993; fr. Mitglied des Parteivorstands und fr. wirtschaftspolit. Sprecher der SPD

5.7.

Raffaella Carrà, * 18.06.1943 Bologna, + 05.07.2021 Rom, ital. TV-Moderatorin; Schauspielerin und Sängerin; Moderationen u. a.: "Canzionissima", "Milleluci", "Pronto ... Raffaella?", "Tutti in una notte", "Carramba che sorpresa", "Amore", "Carramba che fortuna"

Richard Donner, * 24.04.1930 New York City/NY, + 05.07.2021 Los Angeles/CA, eigtl. Richard D. Schwartzberg; amerikanischer Filmregisseur und -produzent; Filme u. a.: "The Omen", "Superman", "Lethal Weapon", "Maverick", "Fletcher's Visionen"

Roberto Hernandez, * 06.03.1967 Florida/Camagüey, + 05.07.2021 Havanna, kubanischer Leichtathlet (Sprint); mit der 4 x 400-m-Staffel Olympiazweiter, 1992 Olympiadritter 1987 und WM-Dritter 1987; WM-Zweiter 1987 in der Halle über 400 m; Weltrekordler 1990 über 300 m

7.7.

Jovenel Moïse, * 26.06.1968 Trou du Nord, + 07.07.2021 Port-au-Prince, haitianischer Politiker und Unternehmer; Parti haïtien Tèt Kale (PHTK); Staatspräsident ab Febr. 2017; wurde als Bananen-Großexporteur über das Unternehmen Agritrans SA (2012 gegr.) reich

Carlos Reutemann, * 12.04.1942 Santa Fé, + 07.07.2021 Santa Fé, argentinischer Automobilrennfahrer (Formel 1) und Politiker; in den 1970er und frühen 1980er Jahren einer der weltbesten Formel-1-Fahrer; bestritt insgesamt 146 Grand-Prix-Rennen (zwölf Siege); Vizeweltmeister 1981, dreifacher WM-Dritter; später Gouverneur bzw. Senator der argentinischen Provinz Santa Fé

9.7.

Gian Franco Kasper Kasper, * 24.01.1944 St. Moritz, + 09.07.2021, Schweizer Sportfunktionär; Präsident des Ski-Weltverbandes FIS 1998-2021, davor von 1979 bis 1998 Generalsekretär der FIS; Mitglied des IOC 2000-2018

10.7.

Esther Bejarano, * 15.12.1924 Saarlouis, + 10.07.2021 Hamburg, deutsche Künstlerin und Friedensaktivistin; Überlebende der KZ Auschwitz-Birkenau und Ravensbrück; Mitglied des "Mädchenorchesters" im KZ Auschwitz; 1945-1960 in Israel, dann Rückkehr nach Deutschland; Kämpferin gegen das Vergessen und gegen rechts, Mitbegründerin (1986) und Vorsitzende des Auschwitz-Komitees in der BRD; Musikerin und Sängerin ("Coincidence", "Microphone Mafia"/ Rap-Band); langjährige Zeitzeuginnenarbeit an Schulen

14.7.

Christian Boltanski, * 06.09.1944 Paris, + 14.07.2021 Paris, französischer Künstler; sein Anliegen ist "Spurensicherung" oder "individuelle Mythologie" (die Rekonstruktion fiktiver Lebenszusammenhänge und Kindheiten anhand anonymer Relikte) und die Darstellung des bürgerl. Milieus und der Konsumgesellschaft (durch Arrangements trivialer Objekte)

Mamnoon Hussain, * 1940 Agra (Indien), + 14.07.2021 Karachi, pakistanischer Textilunternehmer; Staatspräsident Sept. 2013 - Sept. 2018; gilt als enger Vertrauter des langjährigen Premiers Mian Nawaz Sharif(PML-N)

16.7.

Roger Fauroux, * 21.11.1926 Montpellier/Hérault, + 16.07.2021, franz. Manager und Politiker; Bürgermeister von Saint-Girons 1989-1995; Präsident-Generaldir. des Konzerns Saint-Gobain 1980-1986; fr. Präs. der Kathol. Universität von Paris; Min. für Industrie, Außenhandel und Regionalpolitik 1988-1991

17.7.

Graham Vick, * 30.12.1953 Bebington, + 17.07.2021 London, britischer Theaterregisseur; Gründer und künstlerischer Leiter der Birmingham Opera Company; Theaterarbeiten u. a. in Glyndebourne (als Director of Productions 1994-2000), London, München und Bregenz

18.7.

Arturo Armando Molina, * 06.08.1927 San Salvador, + 18.07.2021, fr. Präsident von El Salvador

20.7.

Françoise Arnoul, * 09.06.1931 Constantine/Algerien (n.a.A. 03.06.1931 Constantine/Algerien), + 20.07.2021 Paris, eigtl. F. Gautsch; franz. Filmschauspielerin; zählte mit Marilyn Monroe und Gina Lollobrigida zu den Filmschönheiten ihrer Zeit; Filme u. a.: "Nächte in Lissabon", "Die Katze", "Der Teufel und die Zehn Gebote", "Nuit docile"

Christoph Demke, * 03.05.1935 Bunzlau/Niederschlesien (heute Polen), + 20.07.2021 Kloster Lehnin, dt. ev. Theologe; Landesbischof in Sachsen 1982-1997; Vors. der Konferenz der Ev. Kirchenleitungen in der DDR 1990/91

21.7.

F. C. Gundlach, * 16.07.1926 Heinebach, + 21.07.2021 Hamburg, deutscher Fotograf; ab den 1950er Jahren bekannt als Modefotograf, u. a. für "Film und Frau", "stern" und "Brigitte"; setzt sich für die Anerkennung der Fotografie in der Kunst ein; gründete 2000 die Stiftung F. C. Gundlach

23.7.

Alfred Biolek, * 10.07.1934 Freistadt (heute Karviná/Tschech. Republik), + 23.07.2021 Köln, dt. Fernsehmoderator, Talkmaster und Produzent; Fernseh-Shows u. a.: "Bio's Bahnhof", "Boulevard Bio", "alfredissimo!", Verfasser von Kochbüchern

Steven Weinberg, * 03.05.1933 New York City, + 23.07.2021, amerik. Physiker; Nobelpreis 1979 für Physik zus. mit Sheldon Glashow und Abdus Salam für ihre neuen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Elementarteilchen-Physik

24.7.

Herbert Köfer, * 17.02.1921 Berlin, + 24.07.2021, deutscher Schauspieler und Moderator; erster Sprecher der DDR-Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera"; Mitwirkung in über 300 Kino- und TV-Filmen, u. a. "Nackt unter Wölfen", "Krupp und Krause", "Rentner haben niemals Zeit", "Krauses Zukunft"; mit 100 Jahren der älteste noch aktive Schauspieler der Welt

25.7.

Otelo Saraiva de Carvalho, * 31.08.1936 Lourenço Marques, + 25.07.2021 Lissabon, portugiesischer Offizier und Politiker

2. August 2021

125. Geburtstag: Hermann Reusch, * 2.8.1896 Witkowitz, Krs. Mährisch-Ostrau, † 17.12.1971 Oppenweiler, deutscher Großindustrieller; Chef der Gutehoffnungshütte Sterkrade AG, Oberhausen 1947-1966; zahlr. AR-Posten; Ehrenvors. des AR der Schwäb. Hüttenwerke Wasseralfingen
125. Geburtstag: Hans Karl von Mangoldt-Reiboldt, * 2.8.1896 Dresden, † 2.2.1971 Weilheim, deutscher Finanzfachmann; Leiter der Dt. Bundesvertretung bei der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC) in Paris 1948-1951; stellv. dt. Gouverneur beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington 1952-1962; Präs. des Direktoriums der Europäischen Zahlungsunion (EZU) 1952-1958 und des Europäischen Währungsabkommens (EWA) 1958-1962
100. Geburtstag: Erwin Wenzl, * 2.8.1921 Annaberg/Niederösterreich, † in der Nacht vom 16.10.2005 Linz, österreichischer Manager; ÖVP; Landeshauptmann von Oberösterreich 1971-1977; ÖVP-Landesparteiobmann 1968-1977; danach bis 1989 Vorstandsvors. der Oberösterr. Kraftwerke AG
100. Geburtstag: Rudi Michel, * 2.8.1921 Kaiserslautern, † 29.12.2008 Baden-Baden, deutscher Sportjournalist; Sportchef des SWF 1962-1988; Berichterstatter bei Fußballweltmeisterschaften; begleitete wiederholt die "Tour de France"; 1972 ARD-Teamchef bei den Olymp. Spielen in München; Sportbuchautor
100. Todestag: Enrico Caruso, * 25.2.1873 Neapel, † 2.8.1921 Neapel, italienischer Sänger (Tenor); glänzendster Operntenor seiner Zeit mit starker schauspielerischer Begabung; zahlreiche Bühnenauftritte, u. a. in Mailand, London und New York (festes Ensemblemitglied der Metropolitan Opera 1903-1920)
90. Geburtstag: Ruth Maria Kubitschek, * 2.8.1931 Komotau/Böhmen, deutsch-schweizerische Schauspielerin und Autorin; große Theaterrollen; war ein gefeierter Bühnenstar in der DDR; ab 1959 in der BRD; Film- und Fernsehrollen u. a. "Das kleine und das große Glück", "Melissa", "Monaco-Franze", "Das Erbe der Guldenburgs", "Spiel des Lebens", "Frau Ella"; verschiedene Buchveröffentlichungen
80. Geburtstag: Jules A. Hoffmann, * 2.8.1941 Echternach (Luxemburg), französischer Biologe und Mediziner; Nobelpreis für Medizin 2011 zusammen mit Ralph Steinman und Bruce A. Beutler für die Entdeckungen bezüglich der Aktivierung des angeborenen Immunsystems
75. Geburtstag: Inga Rumpf, * 2.8.1946 Hamburg, deutsche Rock-, Blues-, Soul- und Gospelsängerin; fr. Mitgl. der Bands "The City Preachers", "Frumpy" und "Atlantis"; später Solokarriere; Erfolgstitel u. a.: "Rock'n'Roll Preacher", "When the Night Comes", "Over the Hill"; ab Ende der 1990er Jahre v. a. christliche Songs
70. Geburtstag: Rüdiger Grube, * 2.8.1951 Hamburg, deutscher Manager; 2009-2017 Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG und DB Mobility Logistics AG; Vorstandsmitglied bei der Daimler AG 2001-2009; Verwaltungsratsvorsitzender beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS 2007-2009; Aufsichtsratsvorsitzender der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) seit Juni 2017, Chairman "Investment Banking Germany" des US-Geldhauses Lazard ab Aug. 2017; ab Mai 2019 Aufsichtsratsvorsitzenden von Bombardier Transportation
65. Geburtstag: Robert A. Bilott, * 2.8.1956, amerikanischer Jurist; Ehrenpreis des Right Livelihood Award ("Alternativer Nobelpreis") 2017; Anwalt mit Fachbereich Umweltrecht; Erfolge mit Sammelklagen gegen Chemieunternehmen DuPont
60. Geburtstag: Gustav Weder, * 2.8.1961 Diepoldsau, Schweizer Bobfahrer; Olympiasieger 1992 und 1994 im Zweier; Weltmeister 1989, 1990 und 1993 im Vierer sowie 1990 und 1992 im Zweier; siebenfacher Europameister; Weltcup-Gesamtsieger 1989 und 1991
1971: USA: Nach den bisher längsten wissenschaftlichen Arbeiten, bei denen erstmals ein Elektroauto auf dem Mond benutzt wird, starten die beiden Astronauten David Scott, und James Irwin vom Mond zum Mutterschiff zurück, das Astronaut Alfred Worden auf der Mondumlaufbahn gesteuert hat
50. Todestag: Ludwig Marcuse, * 8.2.1894 Berlin, † 2.8.1971 München, deutscher Schriftsteller und Philosoph; 1933 emigriert; Werke u. a.: "Der Diktator und der Philosoph", "Die Philosophie des Glücks. Von Hiob zu Freud"; "Mein 20. Jahrhundert" (Autobiogr.); zahlr. Biographien
25. Todestag: Michel Debré, * 15.1.1912 Paris, † 2.8.1996 Montlouis-sur-Loire, französischer Politiker und Literat; RPR; unter de Gaulle Justizminister 1958-1959 und Ministerpräsident 1959-1962; auch Wirtschafts- und Finanzminister 1966-1968, Außenminister 1968-1969 und Verteidigungsminister 1969-1973; zahlreiche politische Veröffentlichungen
10. Todestag: Baruj Benacerraf, * 29.10.1920 Caracas (Venezuela), † 2.8.2011 Boston/MA, amerikanischer Mediziner; Nobelpreis 1980 für Physiologie oder Medizin zus. mit George D. Snell und Jean Dausset für Entdeckungen im Bereich genetisch bestimmter zellularer Oberflächenstrukturen, die immunolog. Reaktionen steuern
10. Todestag: Walter Englert, * 25.2.1921 Schwäbisch Hall, † 2.8.2011, deutscher Wirtschaftsmanager; Sprecher der Geschäftsführung 1968-1986 und AR-Mitgl. 1986-1989 der Wüstenrot Holding GmbH; langj. Vorsitzender des Verbandes der Privaten Bausparkassen



Lucene - Search engine library