MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2024

1.2.

Michel Jazy, * 13.06.1936 Oignies/ Département Pas-de-Calais, + 01.02.2024 Dax/Département Landes, französischer Leichtathlet (Mittel- und Langstrecke); Europameister 1962 über 1.500 m und 1966 über 5.000 m, EM-Zweiter 1966 über 1.500 m; Olympiazweiter 1960 über 1.500 m; stellte insgesamt neun Weltrekorde und 17 Europarekorde über verschiedene Strecken auf

2.2.

Oskar Negt, * 01.08.1934 Kapkeim bei Königsberg/Ostpr., + 02.02.2024 Hannover, deutscher Sozialwissenschaftler, Sozialphilosoph und Publizist; Prof. für Soziologie in Hannover 1971-2002; gilt als "Mentor der 68er" und Vordenker der Kritischen Theorie; Zusammenarbeit mit Alexander Kluge ab 1972; Mitbegr. der alternativpäd. Glockseeschule in Hannover 1977; kulturpol. Berater von Kanzler Gerhard Schröder ab 1998; zahlr. Veröffentl. u. a.: "Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen", "Lebendige Arbeit, enteignete Zeit", "Arbeit und menschliche Würde", "Der politische Mensch", "Nur noch Utopien sind realistisch", "Gesellschaftsentwurf Europa", "Überlebensglück", "Philosophie des aufrechten Ganges"

3.2.

Kronprinz Victor Emanuel von Savoyen, * 12.02.1937 Neapel, + 03.02.2024 Genf (Schweiz), italienischer Geschäftsmann und fr. Kronprinz

4.2.

Hage Gottfried Geingob, * 03.08.1941 Otjiwarongo, + 04.02.2024 Windhoek, namibischer Politiker; Staatspräsident 2015-2024; Ministerpräsident 1990-2002 und 2012-2015; Präsident der SWAPO ab 2015

5.2.

Andreas A. M. van Agt, * 02.02.1931 Geldrop/Prov. Nordbrabant, + 05.02.2024 Nimwegen, auch "Dries" van Agt; niederländ. Jurist, Diplomat und Politiker; CDA; Ministerpräsident 1977-1982; Justizminister 1971-1977; EU-Botschafter in Washington 1989-1995, EG-Botschafter in Tokio 1987-1989

Peter Kulka, * 21.07.1937 Dresden, + 05.02.2024 Dresden, deutscher Architekt; s. Meinung nach soll Architektur sich nicht auf modische Trends festlegen und das Bedürfnis nach Geborgenheit und Ruhe berücksichtigen; Bauwerke u. a.: Sächsischer Landtag, Sportstadion "Chemnitz 2002", Robert-Bosch-GmbH-Stiftungs- und Weiterbildungszentrum in Stuttgart, MDR-Kubus in Leipzig; Prof. für Konstruktives Entwerfen an der TH Aachen 1986-1992

6.2.

John Bruton, * 18.05.1947 Dublin, + 06.02.2024 Dublin, irischer Jurist und Politiker; Fine Gael; Ministerpräsident 1994-1997; Mitglied des Unterhauses 1969-2004; Finanzminister 1981-1982 und 1986-1987; Industrie- und Energieminister 1982-1983; Industrie-, Handels- und Tourismusminister 1983-1986; Parteivorsitzender d. Fine Gael 1990-2001; Vizepräsident der EVP 1999-2005; EU-Botschafter in den USA 2004-2009

Seiji Ozawa, * 01.09.1935 Hoten/Mandschurei, + 06.02.2024 Tokio, japan. Dirigent; Musikdirektor an der Wiener Staatsoper 2002-2010; langjähr. Chefdirigent des Boston Symphony Orchestra 1973-2002; Assistent Bernsteins am New Yorker Philharmonic Orchestra 1961/62; musikal. Direktor des Toronto Symphony Orchestra 1965-1969 und des San Francisco Symphony Orchestra 1970-1976

Sebastián Piñera, * 01.12.1949 Santiago de Chile, + 06.02.2024(Hubschrauberabsturz), chilenischer Wirtschaftswissenschaftler, Unternehmer und Politiker; Staatspräsident 2018-2022 und 2010-2014; Mitglied des Senats 1990-1998; erfolgloser Präsidentschaftskandidat 2005/2006; Mitgl. der Renovación Nacional/RN 1990-2010; RN-Vors. 2001-2004; Prof. für Wirtschaftswissenschaften 1976-1988; gilt als einer der reichsten Männer Chiles, geschätztes Vermögen ca. 2,9 Mrd. US-Dollar

7.2.

Alfred Grosser, * 01.02.1925 Frankfurt am Main, + 07.02.2024 Paris, franz. Politologe und Publizist; Wegbereiter der Annäherung zw. Deutschland und Frankreich; Generalsekretär der "Franz. Komitees für den Austausch mit dem neuen Deutschland" 1948-1967; Prof. am Institut d'études politiques de Paris 1955-1992; Veröffentl. u. a.: "Deutschlandbilanz", "Wie anders sind die Deutschen?", "Wie anders ist Frankreich?", "Von Auschwitz nach Jerusalem", "Le Mensch"

8.2.

Erich Schneider, * 02.08.1933 Pritschenhof, + 08.02.2024, deutscher Politiker (Baden-Württemberg); CDU; Landtagspräsident 1982-1992; MdL 1968-1992

9.2.

Robert Badinter, * 30.03.1928 Paris, + 09.02.2024 Paris, französischer Jurist, Völkerrechtler und Politiker; PS; Justizminister 1981-1986; Vorsitzender des Conseil constitutionnel 1986-1995; Mitglied des Französischen Senats 1995-2011; Vorsitzender des Vergleichs- und Schiedsgerichtshof der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) 1995-2013

10.2.

Günter Brus, * 27.09.1938 Ardning, + 10.02.2024 Graz, österr. Maler, Aktionskünstler und Schriftsteller; einer der Hauptvertreter des "Wiener Aktionismus" der 1960er und Anfang der 1970er Jahre; Buchveröffentlichungen u. a.: "Irrwisch", "Der Frackzwang", "Amor und Amok", "Die gute alte Zeit"

11.2.

Kelvin Kiptum, * 02.12.1999 Distrikt Keiyo, + 11.02.2024 zwischen Eldoret und Kaptagat (Autounfall), kenianischer Leichtathlet (Marathon); Weltrekordler im Marathon im Okt. 2023 (2:00:35 Stunden); Sieger des Valencia-Marathons 2022 und des London-Marathons 2023

13.2.

Johanna von Koczian, * 30.10.1933 Berlin (Deutschland), + 13.02.2024 Berlin, österreichische Schauspielerin und Autorin; Bühnenrollen u. a. in "Das Käthchen von Heilbronn", "Anne Frank"; Filme u. a.: "Die Ehe des Herrn Mississippi", "Wir Wunderkinder"; auch Fernseharbeiten; Veröffentl. u. a.: "Der geheimnisvolle Graf"; auch Chansons, u. a. "Das bisschen Haushalt..."

Dieter Pauly, * 14.02.1942 Mönchengladbach-Rheydt, + 13.02.2024, deutscher Fußballschiedsrichter; deutscher Spitzenschiedsrichter in den 1980er Jahren; leitete 97 Bundesligaspiele und 65 internationale Begegnungen; pfiff u. a. das Europapokalfinale der Pokalsieger 1988

15.2.

Henry Rono, * 12.02.1952 Nandi District, + 15.02.2024 Nairobi, kenianischer Leichtathlet (Langstrecke und Cross); stellte 1978 innerhalb von 81 Tagen vier Weltrekorde über vier Distanzen (3.000 m, 5.000 m, 10.000 m und 3.000 m Hindernis) auf; Weltsportler des Jahres 1978

16.2.

Alexej Nawalny, * 04.06.1976 Butyn/Oblast Moskau, + 16.02.2024, russischer Rechtsanwalt und Oppositionspolitiker; Blogger, Regimekritiker und Korruptionsbekämpfer ("Russlands populärster Oppositioneller"), zuletzt im Febr. 2021 für zwei Jahre, acht Monate Straflager-Haft verurteilt; Gründer und Leiter der Nichtregierungsorganisation "Fonds zur Korruptionsbekämpfung" 2011-2020; Mitglied der demokratisch-liberalen Partei Jabloko 2000-2007

17.2.

Johan Galtung, * 24.10.1930 Oslo, + 17.02.2024 Bærum, norw. Mathematiker, Soziologe und Friedensforscher; Alternativer Nobelpreis 1987 für die Erforschung der Voraussetzungen für Frieden und sein Friedensengagement während des Kalten Krieges; Gründer und Direktor des Entwicklungs- und Friedensnetzwerkes "TRANSCEND"; weltweit tätiger Berater und Mediator; zahlr. Publikationen

19.2.

Andreas Brehme, * 09.11.1960 Hamburg, + in der Nacht vom 19.02.2024 zum 20.02.2024 München, deutscher Fußballspieler und -trainer; bestritt 86 Länderspiele, Weltmeister 1990 (Schütze des 1:0-Siegtreffers gegen Argentinien), Vizeweltmeister 1986, vielf. WM- und EM-Teilnehmer; spielte u. a. für 1. FC Kaiserslautern, Bayern München und Inter Mailand, dt. Meister 1987 und 1998, dt. Pokalsieger 1996, ital. Meister 1989, UEFA-Cup-Sieger 1991; später Trainer, u. a. beim 1. FC Kaiserslautern, SpVgg Unterhaching und VfB Stuttgart

24. Februar 2024

150. Todestag: Julius Adam, * 26.1.1821 München, † 24.2.1874 München, deutscher Maler, Lithograf und Fotograf; malte v. a. Landschaften, lithografierte die Arbeiten s. Vaters Albrecht und s. Brüder Franz, Eugen und Benno; beschäftigte sich auch mit neuen Techniken in der Fotografie, dem Uhrenbau und anderen mechanischen Erfindungen
100. Geburtstag: Dieter Gütt, * 24.2.1924 Marienwerder/Westpr., † 29.1.1990 Hamburg (Suizid), deutscher Journalist; zählte zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten Kommentatoren der BRD; ab 1956 Rundfunkredakteur WDR in Köln, später stellv. Chefredakteur des Fernsehens; ab 1967 politischer Koordinator der ARD und bis 1972 in der Programmdirektion in München tätig; Korrespondent für Hörfunk und Fernsehen bei den Vereinten Nationen in New York 1973-1978; 1978 Chefredakteur und Leiter des Ressorts "ARD-aktuell"; 1981 wieder Redakteur beim WDR; stellv. Chefredakteur des Hamburger Magazins "stern" 1983-1986
85. Geburtstag: John Neumeier, * 24.2.1939 Milwaukee/WI, amerik. Tänzer, Choreograph und Ballettdirektor; Intendant des Hamburger Balletts ab 1973; zahlr. Choreographien ab 1968, u. a. , "Kameliendame", "Endstation Sehnsucht", Mahlers "9. Sinfonie", "Messias", "Peer Gynt", "Die Möwe"; Uraufführungen von Balletten mit zeitgenössischer Musik
80. Geburtstag: David J. Wineland, * 24.2.1944 Wauwatosa/WI, amerikanischer Physiker; Nobelpreis für Physik 2012 zus. mit Serge Haroche für die Entwicklung bahnbrechender experimenteller Methoden, die es erlauben, einzelne Quantensysteme zu messen und zu manipulieren
80. Geburtstag: Rolf Henrich, * 24.2.1944 Magdeburg, deutscher Jurist und Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Der vormundschaftliche Staat. Vom Versagen des real existierenden Sozialismus"; "Die Schlinge" (Roman)
60. Geburtstag: Ute Geweniger, * 24.2.1964 Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz), deutsche Schwimmerin; für die DDR Olympiasiegerin 1980 über 100 m Brust und mit der 4 x 100-m-Lagenstaffel, zweifache Weltmeisterin 1982, fünffache Europameisterin 1981 und vierfache Europameisterin 1983; zweifache Weltrekordlerin
50. Todestag: R. A. Stemmle, * 10.6.1903 Magdeburg, † 24.2.1974 Baden-Baden, deutscher Filmregisseur und -produzent; 1930 Mitgründer des Kabaretts "Katakombe" in Berlin; Regie-Assistent u. a. bei Max Reinhardt; Drehbücher u. a.: "SOS Eisberg", "Jeder stirbt für sich allein", "Affäre Blum"; Regiearbeiten u. a.: "Charleys Tante", "Kleiner Mann ganz groß", "Berliner Ballade"; auch Theaterarbeiten; Vater von Cornelia Scheel
20. Todestag: Günter Nawrath, * 28.5.1924 Berlin, † 24.2.2004, deutscher Manager; Vorstandsvorsitzender 1966-1981 und späterer AR-Vorsitzender des Otto-Versand, Hamburg
2004: Ein Erdbeben zerstört das Berberdorf Ait-Kamra und zwei weitere Dörfer in der Region von Al-Hoceima, im Hinterland der Mittelmeerküste. Dabei kommen nach einer vorläufigen Bilanz mindestens 564 Menschen ums Leben, rund 300 werden verletzt. Mit einer Stärke von 6,3 auf der Richter-Skala war es das stärkste Beben in Marokko seit 40 Jahren.
10. Todestag: Harold Ramis, * 21.11.1944 Chicago/IL, † 24.2.2014 bei Chicago/IL, amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Caddyshack", "Ghostbusters", "Und täglich grüßt das Murmeltier", "Reine Nervensache"



Lucene - Search engine library