MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Oktober 2020

4.10.

Günter de Bruyn, * 01.11.1926 Berlin, + 04.10.2020 Bad Saarow, dt. Schriftsteller; Lehrer und Bibliothekar; Werke: Roman, Novelle, Hörspiel, Parodie, Essay; u. a.: "Der Hohlweg", "Buridans Esel", "Preisverleihung", "Die Finckensteins"; "Zwischenbilanz", "Preußens Luise", "Unter den Linden", "Abseits", "Als Poesie gut", "Der neunzigste Geburtstag. Ein ländliches Idyll"; Mit-Hrsg. der Reihe "Märkischer Dichtergarten"

Kenzo, * 27.02.1939 Himeji, + 04.10.2020 Neuilly-sur-Seine (Frankreich), japanischer Modeschöpfer in Paris; 1970 Eröffnung der ersten eigenen Boutique "Jungle Japonaise" in der Pariser Altstadt; 1993 übernahm der Luxuskonzern Louis Vuitton Moët Hennessy Kenzos Gruppe; zog sich 1999 in den Ruhestand zurück, kehrte von 2004 bis 2007 mit dem Label "Gokan Kobo" u. a. mit Entwürfen für Wohnaccessoires und Bettwäsche in die Welt der Designer zurück

5.10.

Ruth Klüger, * 30.10.1931 Wien, + 05.10.2020 Irvine/CA, österreichisch-amerikanische Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin; Veröffentl. u. a.: "weiter leben - eine Jugend", "Von hoher und niedriger Literatur", "Frauen lesen anders", "unterwegs verloren", kleinere Erzählungen und literaturkritische Aufsätze

6.10.

Herbert Feuerstein, * 15.06.1937 Zell am See (Österreich), + 06.10.2020 Erftstadt b. Köln, deutscher Journalist, Kabarettist, Entertainer und Autor; TV u. a.: "Schmidteinander", "Feuersteins Reisen"; Kinofilmrollen u. a. in "Der Schuh des Manitu", "Vollidiot", "Bis zum Horizont, dann links!"; auch Theater- und Operettenrollen und Konzertpräsentationen

Lida Winiewicz, * 17.03.1928 Wien, + in der Nacht vom 06.10.2020 zum 07.10.2020 Wien, österr. Bühnen- und Fernsehautorin; Übersetzerin; fr. Sängerin; Drehbücher u. a. zu: "Das Leben meines Bruders", "Auf den Spuren der Staufer", "Die Elternschule", "Hans und Lene"

7.10.

Mario Molina, * 19.03.1943 Mexico City, + 07.10.2020 Mexico City, mexikan. Chemiker und Biophysiker; Nobelpreis 1995 für Chemie zus. mit F. S. Rowland und P. Crutzen für Arbeiten zur Chemie der Atmosphäre, insbesondere für ihre Leistungen bei der Entschlüsselung der chemischen Prozesse der Bildung und des Abbaus von Ozon; wissenschaftliche Arbeit und gesellschaftliches Engagement für Luftreinhaltung und Umweltschutz

8.10.

Wladimir I. Dolgich, * 05.12.1924 Ilawskoje, + 08.10.2020 Moskau, sowjetrussischer Ingenieur und Politiker

16.10.

Gordon Haskell, * 27.04.1946 Bournemouth/Dorset, + 16.10.2020, britischer Rockmusiker

22. Oktober 2020

150. Geburtstag: Iwan Alexejewitsch Bunin, * 22.10.1870 Woronesch, † 8.11.1953 Paris (Frankreich), russischer Schriftsteller; Literaturnobelpreis 1933; schildert in seinen Werken das alte versunkene Russland vor dem Ersten Weltkrieg; lebte ab 1920 im Exil; Werke: Romane, Erzählungen und Gedichte, u. a. "Wenn das Laub fällt", "Das Dorf", "Der Herr aus San Francisco", "Im Anbruch des Tages", "Verfluchte Tage" (Tagebuch); auch Übersetzungen
125. Geburtstag: Hans Kienle, * 22.10.1895 Kulmbach/Bayern, † 15.2.1975 Heidelberg, deutscher Astronom und Astrophysiker; wurde 1924 Direktor der Göttinger Sternwarte, später u. a. Leiter der Landessternwarte Heidelberg-Königstuhl; richtete von 1962 bis 1964 im Auftrag der UNESCO den Lehr- und Forschungsbetrieb am Spiegelteleskop der Sternwarte in Heluan/Ägypten ein; Veröffentl. u. a.: "Vom Wesen astronomischer Forschung", "Atome, Sterne, Weltsysteme"
102. Geburtstag: René de Obaldia, * 22.10.1918 Hongkong, französischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Midi" (Gedichte); "Le grand vizir" (Einakter); "Tamerlan des cœurs", "Le Centenaire" (Romane); "Genousie" (Komödie); "Du vent dans les branches de sassafras" (Kammerwestern); ab 1999 Mitglied und ab 2012 Doyen der Académie Française
100. Geburtstag: Timothy Leary, * 22.10.1920 Springfield/MA, † 31.5.1996 Beverly Hills/CA, amerikanischer Psychologe und Drogenforscher; hat vielfach mit Drogen experimentiert und seine Erfahrungen veröffentlicht (wegen Verstößen gegen Drogengesetze mehrfach verurteilt und inhaftiert); Veröffentl. u. a.: "Politik der Ekstase", "Flashback: An Autobiography", "Chaos and Cyber Culture"
60. Geburtstag: Ulrich Reitz, * 22.10.1960 Mönchengladbach, deutscher Journalist; Chefredakteur des Focus 2014-2016; Chefredakteur der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) 2004-2014; Chefredakteur der "Rheinischen Post" (RP) 1997-2004; Gründungsredakteur bei "Focus" 1992-1997
2000: Côte d'Ivoire: Bei den Präsidentschaftswahlen versucht sich Juntachef Robert Guéï durch Wahlbetrug an der Macht zu halten. Nach der Auflösung der Wahlkommission wegen angeblicher Unfähigkeit und Manipulation erklärt das Innenministerium Guéï am 24.10.2000 mit 52,7 % der Stimmen zum Sieger. Sein einziger ernsthafter Konkurrent Laurent Gbagbo von der sozialistischen Ivorischen Volksfront (FPI) habe 41,2 % erhalten. Nach dem offensichtlichen Wahlbetrug kommt es in der Wirtschaftsmetropole Abidjan zu Massenprotesten von Anhängern Gbagbos, der sich zum neuen Präsidenten erklärt. Auch prominente Juntamitglieder erkennen den Sieg Gbagbos an. Soldaten töten bei Straßenschlachten mindestens elf Demonstranten. Unter dem Druck der Proteste flieht Guéï Berichten zufolge am 25.10.2000 nach Benin. Armee und Polizei stellen sich weitgehend auf die Seite Gbagbos
2010: In Stuttgart beginnt das öffentliche Schlichtungsverfahren zum umstrittenen Bahnprojekt "Stuttgart 21". Unter dem Vorsitz des ehemaligen CDU-Generalsekretärs Heiner Geißler, soll erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik durch eine solche Schlichtung in einem umstrittenen Großprojekt zwischen Befürwortern und Gegnern vermittelt werden.



Lucene - Search engine library