MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2022

1.3.

Gerhard Dürrwächter, * 22.12.1928 Sulzbach an der Murr, + 01.03.2022 Tübingen, deutscher Volleyballspieler und -funktionär; zwölffacher Nationalspieler, 1958 Kapitän der Nationalmannschaft; später Funktionär, u. a. Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes 1977-1979

Hubertus Halbfas, * 12.07.1932 Drolshagen, + 01.03.2022 Drolshagen, dt. kath. Religionspädagoge; Prof. in Reutlingen 1967-1987; Veröffentl. u. a.: "Fundamentalkatechetik", "Lehrerhandbuch Religion", "Das Welthaus. Religionsgeschichtliches Lesebuch", "Die Bibel. Erschlossen und kommentiert von Hubertus Halbfas"

Claus Seibel, * 16.09.1936 Gießen, + 01.03.2022, deutscher Fernsehjournalist; Sprecher der ZDF-Nachrichtensendung "heute" 1971-2002; Chef vom Dienst beim Hess. Rundfunk 1963-1970

3.3.

Dean Woods, * 22.06.1966 Wangaratta, + 03.03.2022, australischer Radsportler (Bahn und Straße); Olympiasieger 1984 mit dem Bahnvierer, Olympiazweiter 1988 in der Einerverfolgung, Olympiadritter 1988 und 1996 mit dem Bahnvierer; WM-Zweiter 1986 in der Einerverfolgung; Straßenprofi 1989-1993, u. a. Sieger des Melbourne to Warrnambool Cycling Classic 1990 und 1993

4.3.

Shane Warne, * 14.09.1969 Melbourne/Victoria, + 04.03.2022 auf Ko Samui (Thailand), australischer Cricketspieler; galt als bester bisheriger Leg-Spin-Bowler; Nationalspieler zwischen 1992 und 2007, Weltmeister 1999 und 2003, WM-Zweiter 1996; spielte u. a. für das Victoria Cricket Team, den Hampshire County Cricket Club und die Rajasthan Royals; wurde 2000 zu einem der fünf größten Cricketspieler des 20. Jahrhunderts gewählt; später u. a. TV-Kommentator

5.3.

Norbert Greinacher, * 26.04.1931 Freiburg/Brsg., + 05.03.2022 Tübingen, dt. kath. Theologe; Prof. in Tübingen 1969-1997; Forschungsschwerpunkt: Praxis der Kirche und ihre gesellschaftliche Rolle; Veröffentl. u. a.: "Kirche der Armen. Zur Theologie der Befreiung", "Bilanz des deutschen Katholizismus", "Frauen in der Männerkirche", "Der Fall Küng" (Hrsg.), "Von der Wirklichkeit zur Utopie: der Weg eines Theologen"

Antonio Martino, * 22.12.1942 Messina, + 05.03.2022 Rom, italienischer Jurist und Politiker; Popolo della Libertà; Verteidigungsminister 2001-2006; Außenminister 1994

7.3.

Mohammad Rafiq Tarar, * 02.11.1929 Pir Kot bei Ghakkar Mandi, + 07.03.2022 Lahore, pakistanischer Politiker und Jurist; Staatspräsident 1998-2001; Mitglied des Obersten Gerichtshofs von Pakistan 1991-1994

9.3.

Inge Deutschkron, * 23.08.1922 Finsterwalde, + 09.03.2022 Berlin, deutsch-israelische Journalistin und Schriftstellerin; überlebte die Verfolgung durch die Nationalsozialisten in Berlin; Werke u. a.: "Israel und die Deutschen", "Ich trug den gelben Stern", "Emigranto", "Offene Antworten"

10.3.

Jürgen Grabowski, * 07.07.1944 Wiesbaden, + 10.03.2022 Wiesbaden, deutscher Fußballspieler; 44 Länderspieleinsätze (fünf Tore), Weltmeister 1974, WM-Dritter 1970, Europameister 1972 (im Finale nicht eingesetzt); spielte von 1965 bis 1980 für Eintracht Frankfurt und absolvierte 441 Bundesligaspiele (109 Tore) für die Hessen, DFB-Pokalsieger 1974 und 1975

Annerose Schmidt, * 05.10.1936 Wittenberg, + 10.03.2022, deutsche Pianistin; weltweite Konzerttourneen; spielte u. a. Mozart, Beethoven, Ravel, Liszt; Klavierprofessur ab 1987 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin, dort Rektorin 1990-1995

11.3.

Rupiah Banda, * 13.02.1937 Gwenda (Simbabwe), + 11.03.2022 Lusaka, sambischer Politiker; MMD; Staatspräsident 2008-2011; Außenminister 1975-1976; Vizepräsident 2006-2008

13.3.

Algimantas Baltakis, * 15.02.1930 Leliūnai, + 13.03.2022 Vilnius, litauischer Schriftsteller und Lyriker; auch Übersetzungen

Erhard Busek, * 25.03.1941 Wien, + 13.03.2022, österr. Politiker; ÖVP; fr. Vizekanzler; EU-Sonderkoordinator für den Balkan 2002-2008; Minister für Wissenschaft und Forschung 1989-1994; Minister für Kultus und Unterricht 1994/95; Bundesvors. der ÖVP 1991-1995

Markus Eicher, * 18.04.1954 Inzell, + 13.03.2022, deutscher Eisschnellläufer und Eisschnelllauftrainer; als Aktiver WM- und EM-Teilnehmer sowie zweifacher deutscher Meister; Chef-Bundestrainer der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) 1996-2014, die von ihm betreuten Athleten (u. a. Anni Friesinger-Postma und Stephanie Beckert) gewannen zahlreiche Medaillen bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Europameisterschaften

William Hurt, * 20.03.1950 Washington/DC, + 13.03.2022 Portland/OR, amerik. Schauspiele; Filme u. a.: "Kuss der Spinnenfrau", "Gottes vergessene Kinder", "Smoke - Raucher unter sich", "Probezeit", "Der gute Hirte", "Mr. Brooks - Der Mörder in Dir", "Das gelbe Segel"; mehrere Marvel-Superhelden-Filme; einer der führenden Schauspieler der 1980er Jahre

14.3.

Charlie Greene, * 21.03.1945 Pine Bluff/AR, + 14.03.2022 Lincoln/NE, amerikanischer Leichtathlet (Kurzstrecke); 1968 Olympiasieger mit der 4 x 100-m-Staffel und Olympiadritter über 100 m; stellte mehrere Weltrekorde auf

15.3.

Lauro F. Cavazos jr., * 04.01.1927 King Ranch/TX, + 15.03.2022 Concord/MA, amerikanischer Politiker; Erziehungsminister 1988-1990

16.3.

Egidius Braun, * 27.02.1925 Stolberg-Breinig/Rheinland, + 16.03.2022 Aachen, deutscher Sportfunktionär und Unternehmensberater; Präsident des Deutschen Fußball-Bundes 1992-2001 (danach Ehrenpräsident); Vizepräsident der UEFA 1992-2000 (danach Ehrenmitglied)

17.3.

Christopher Alexander, * 04.10.1936 Wien, + 17.03.2022 Sussex, amerikanischer Architekt; Design- und Systemtheoretiker; wollte die Menschen mitbeteiligen am Planen und Entwerfen; entwarf mehr als 300 Gebäude

Anthony Nash, * 18.03.1936 Amersham/Buckinghamshire, + 17.03.2022, britischer Bobfahrer; mit seinem Bremser Robin Dixon Olympiasieger 1964, Weltmeister 1965 sowie WM-Dritter 1963 und 1966

Siegfried Steiger, * 15.12.1929 Bad Brambach/Sachsen, + 17.03.2022 Winnenden, deutscher Bauingenieur; nach Unfalltod des 8-jährigen Sohns Björn 1969 Initiator der Björn-Steiger-Stitung zur Verbesserung der Notfallrettung

19.3.

Shahabuddin Ahmad, * 01.02.1930 Pemoi, + 19.03.2022 Dhaka, bangladeschischer Politiker; Staatspräsident 1996-2001; führte 1991 als amtierender Staatspräsident die ersten fairen und freien Wahlen des Landes druch

Michail Jurowski, * 25.12.1945 Moskau, + 19.03.2022 Berlin, russischer Dirigent; regelmäßiger Gastdirigent an der Komischen Oper wie auch beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin; Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford 1992-1997; Generalmusikdirektor des Volkstheaters Rostock1997-1999

20.3.

Siegrid Ernst, * 03.03.1929 Ludwigshafen, + 20.03.2022 Bremen, deutsche Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin; schuf v. a. Kantaten, Liederzyklen, Orchesterwerke, Klavier- und Kammermusik, u. a."7 Miniaturen nach japanischen Haikus", "Peace Now", "Schattenspiele"; Pionierin des Archivs Frau und Musik

21.3.

Soumeylou Boubèye Maïga, * 08.06.1954 Gao im Norden Malis, + 21.03.2022 Bamako, malischer Politiker; Tätigkeit als Journalist; Beteiligung am Sturz von Präsident Moussa Traoré 1991; Gründungsmitglied der "Alliance pour la démocratie au Mali-Parti africain pour la solidarité et la justice (ADEMA/PASJ)"; Kabinettschef von Präsident Alpha Oumar Konaré 1992-1993; Leiter der Staatssicherheit 1993-2000; Verteidigungsminister 2000-2002; Außenminister 2011-2012; Verteidigungsminister 2013-2014; Generalsekretär des Präsidialamts 2016-2017; am 30. Dez. 2017 zum Premierminister ernannt, bestätigt im Sept. 2018

Eva-Ingeborg Scholz, * 16.02.1928 Berlin, + 21.03.2022, deutsche Schauspielerin; Filme u. a.: "1-2-3 Corona", "08/15 - Im Krieg", ""Des Teufels General", "Der amerikanische Soldat"; spielte in mehr als 100 Filmen

23.3.

Madeleine Albright, * 15.05.1937 Prag (Tschechische Republik), + 23.03.2022 Washington/DC, amerik. Politikwissenschaftlerin und Diplomatin; Außenministerin 1997-2001; 1993 Botschafterin bei den Vereinten Nationen; Veröffentl. u. a.: "Madam Secretary" (Autobiographie)

24.3.

Erika Emmerich, * 04.05.1934 Magdeburg, + 24.03.2022, deutsche Juristin und Managerin; CDU; Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) 1989-1996; fr. Präsidentin des Kraftfahrtbundesamtes (KBA)

27.3.

Ayas ogly Mutalibow, * 12.05.1938 Baku, + 27.03.2022 Baku, Präsident von Aserbaidschan (1990-1992)

30.3.

Klaus Blech, * 14.08.1928 Stuttgart, + 30.03.2022 Bad Honnef/Rhein-Sieg-Kreis, deutscher Diplomat; Botschafter in Tokio 1981-1983 und Moskau 1989-1993; Staatssekretär (Chef des Bundespräsidialamts) 1984-1989

Egon Franke, * 23.10.1935 Gleiwitz, + 30.03.2022 Turin (Italien), polnischer Fechter (Florett und Säbel); Olympiasieger 1964 Florett im Einzel, Olympiazweiter 1964 und Olympiadritter 1968 Florett mit der Mannschaft; Weltmeister 1962 Säbel mit der Mannschaft, WM-Zweiter 1963 Florett mit der Mannschaft, siebenfacher WM-Dritter; ging 1968 nach Italien; später auch Trainer

31.3.

Georgi Atanassow, * 25.07.1933 Prawoslawen, + 31.03.2022, bulgarischer Politiker, Regierungschef 1986-1990

Günter Deckert, * 09.01.1940 Heidelberg, + 31.03.2022 Weinheim, deutscher Politiker; Vorsitzender der NPD 1991-1996; fr. Landesvors. der NPD Baden-Württemberg; 2005 vom NPD-Bundesvorstand aller Ämter enthoben, 2007 aus der Partei ausgeschosssen; mehrfach verurteilt wegen Volksverhetzung

Patrick Demarchelier, * 21.08.1943 Le Havre, + 31.03.2022 New York/NY (USA), französischer Fotograf; revolutionierte gemeinsam mit Helmut Newton und Guy Bourdin in den 1970ern die Modefotografie; prägte die Ära der Supermodels, u a. Claudia Schiffer, Kate Moss, Naomi Campbell; bekann dafür, seine Modelle "vollkommen natürlich" abzulichten

28. November 2022

250. Geburtstag: Gottfried Hermann, * 28.11.1772 Leipzig, † 31.12.1848 Leipzig, deutscher klassischer Philologe; an der Universität Leipzig ab 1903 Prof. der Beredsamkeit, ab 1809 auch der Poesie; führender Anhänger der kritisch-grammatischen Schule (Wortphilologie)
150. Geburtstag: Arthur Haseloff, * 28.11.1872 Berlin, † 31.1.1955 Kiel, deutscher Kunsthistoriker; Prof. in Kiel 1920-1939, wurde Mitte der 1930er Jahre auch Direktor der dortigen Kunsthalle; Direktor des Dt. Kunsthistorischen Instituts in Florenz 1932-1935; Hauptarbeitsgebiete: die dt. Kunst des Mittelalters (v. a. der Buchmalerei) und die ital. Kunstgeschichte
100. Geburtstag: Pinchas Lapide, * 28.11.1922 Wien (Österreich), † 23.10.1997 Frankfurt/M. (Deutschland), jüdischer Religionsphilosoph, Publizist und Schriftsteller in Deutschland; bemühte sich um einen jüdisch-christlichen Dialog; Veröffentl. u. a.: "Ist die Bibel richtig übersetzt?", "Glauben, wissen oder zweifeln?", "Jesus, das Geld und der Weltfrieden"
100. Geburtstag: Hans-Werner Große, * 28.11.1922 Swinemünde, † 18.2.2021 Lübeck, deutscher Segelflieger; WM-Zweiter 1970 und deutscher Meister 1973 jeweils in der Offenen Klasse; stellte ca. 50 Weltrekorde auf; einer der Erfolgreichsten seiner Sportart weltweit
90. Geburtstag: Kurt Horres, * 28.11.1932 Düsseldorf, dt. Regisseur und Theaterintendant; Intendant der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg 1986-1996; Intendant der Hamburger Staatsoper 1984-1985; fr. Intendant des Staatstheaters Darmstadt
85. Geburtstag: Heribert Späth, * 28.11.1937 München, dt. Unternehmer; CSU; Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) 1988-1996
75. Todestag: Philippe Leclerc, * 22.11.1902 Belloy-St.Léonard, † 28.11.1947 Colomb-Béchar (Algerien) (Flugzeugabsturz), französischer Marschall (1952 postum ernannt); schloss sich nach der Niederlage Frankreichs de Gaulle an; Generalmajor der 2. Panzerdivision, beteiligt an den Kämpfen in Nordafrika und an der Landung der Alliierten in der Normandie; Teile seiner Truppen erreichten am 25. Aug. 1944 das Zentrum von Paris, gilt als Befreier von Paris; Oberbefehlshaber der französischen Streitkräfte in Indochina 1945; Generalinspekteur der Streitkräfte in Nordafrika ab 1946
60. Geburtstag: Jon Rönningen, * 28.11.1962 Oslo, norwegischer Ringer und Trainer für Ringen; im Fliegengewicht Olympiasieger 1988 und 1992, Weltmeister 1985, WM-Zweiter 1986, Europameister 1990, EM-Zweiter 1988 (alle Erfolge im griechisch-römischen Stil); als Trainer u. a. norwegischer Nationaltrainer für die Ringer im griechisch-römischen Stil 2000-2002; 2009 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame
2002: Terroristen feuern nahe des Flughafens von Mombasa in Kenia mit zwei tragbaren Lenkwaffen auf eine israelische Chartermaschine, die kurz zuvor mit 261 Passagieren an Bord Richtung Tel Aviv gestartet ist. Die Raketen verfehlen ihr Ziel knapp. Kurz darauf rasen drei Selbstmordattentäter mit einem mit Sprengstoff beladenen Auto in die Eingangshalle des von Israelis geführten Hotels "Paradies" in der Nähe von Mombasa. Dabei werden neben den Attentätern drei Israelis, darunter zwei Kinder, und zehn Mitglieder einer kenianischen Tanzgruppe getötet. 80 Menschen werden verletzt. Zur Zeit des Anschlags befanden sich rund 140 israelische Gäste und rund 250 Angestellte auf dem Gelände des Hotels, das in weiten Teilen zerstört wird. Eine neu angekommene Touristengruppe hatte die Eingangshalle kurz zuvor verlassen. Die kenianischen Behörden bezichtigen das Terror-Netzwerk Al Qaeda, hinter dem Anschlag zu stehen.
2012: Im Berliner Alten Museum wird die Deutsche Digitale Bibliothek öffentlich in Betrieb genommen, die eine Organisationsplattform für Museen, Bibliotheken, Archive und wissenschaftliche Institutionen bietet, welche darüber Bücher, Bilder, Filme, Noten, Musikaufnahmen und andere Archiv-Schätze der Öffentlichkeit online zur Verfügung stellen können.
10. Todestag: Rudolf Schieler, * 22.5.1928 Teningen, † 28.11.2012 Freiburg, deutscher Jurist und Politiker (Baden-Württemberg); SPD; Justizminister 1966-1972; MdL 1960-1980, Landtagsfraktionsvorsitzender 1973-1976; MdEP 1979-1984



Lucene - Search engine library