MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2021

4.1.

Martinus Veltman, * 27.06.1931 Waalwijk, + 04.01.2021 Bilthoven, niederländischer Physiker; Nobelpreis 1999 für Physik zus. mit Gerardus 't Hooft für ihre entscheidenden, die Quantenstruktur betreffenden Beiträge zur Theorie der elektroschwachen Wechselwirkung in der Physik

5.1.

Bob Brett, * 13.11.1953 Australien, + 05.01.2021, australischer Tennistrainer; einer der erfolgreichsten Tennistrainer der Geschichte; trainierte u. a. Boris Becker 1987-1991 und anschließend bis 1995 Goran Ivanisevic, Nicolas Kiefer 1998-2001, Mario Ančić, Marin Čilić und zahlreiche Nachwuchsspieler; 2014 Ausbildungsdirektor für das britische Tennis; auch als Funktionär für die ATP tätig; baute in San Remo eine eigene Tennis-Akademie auf

Helmut Claas, * 16.07.1926 Harsewinkel, + 05.01.2021, dt. Unternehmer; Hauptgesellschafter und Vors. des Gesellschafterausschusses des Landtechnikherstellers CLAAS KGaA mbH; Karriere im Familienunternehmen ab 1958, Mitglied der Geschäftsführung (1962), Persönlich Haftender Gesellschafter (1978), Aufsichtsratsvorsitzender 1996-2010; Vorsitzender des Gesellschafterausschusses 1996 bis heute; Vors. des Kuratoriums der Stiftung CLAAS – Bildung und Wissen für die Landwirtschaft von morgen ab 1999

7.1.

Michael Apted, * 10.02.1941 Aylesbury, + 07.01.2021 Los Angeles/CA (USA), britischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Nashville Lady", "Zwei wie Katz' und Maus", "Gorillas im Nebel", "Halbblut", "James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug", "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte"; Langzeitdokumentation "Up"

Henri Kardinal Schwery, * 14.06.1932 Saint-Léonard, + 07.01.2021 Saint-Léonard, Schweizer kath. Theologe; Bischof von Sitten 1977-1995; Kardinal ab 1991

8.1.

Werner Klumpp, * 12.11.1928 Baiersbronn/Schwarzwald, + 08.01.2021, dt. Jurist und Politiker (Saarland); FDP; Wirtschaftsminister 1977-1982; Fraktionsvors. der FDP-Landtagsfraktion 1975-1977; fr. FDP-Landesvorsitzender

Barbara Köhler, * 11.04.1959 Burgstädt, + 08.01.2021 Mülheim an der Ruhr, deutsche Lyrikerin; Werke u. a.: "Deutsches Roulette", "Blue Box", "cor responde", "Niemands Frau"

9.1.

Theodor Weissenborn, * 22.07.1933 Düsseldorf, + 09.01.2021, dt. Schriftsteller; Werke: Erzählungen, Romane, Satiren, Lyrik und Hörspiele, u. a. "Außer Rufweite", "Die Wohltaten des Regens", "Patienten", "Der Papi", "Der Deutschaufsatz", "Die Madonna im Steinbruch"

11.1.

Ludwig Fels, * 27.11.1946 Treuchtlingen, + 11.01.2021 Wien, dt. Schriftsteller; Werke: Prosa, Gedichte, Theaterstücke und Hörspiele; u. a. "Die Sünden der Armut", "Ein Unding der Liebe", "Mister Joe", "Krums Versuchung", "Reise zum Mittelpunkt des Herzens", "Die Parks von Palilula", " Mondbeben" (Romane); "Der Himmel war eine große Gegenwart" (Erz.); "Soliman", "Hochzeit in Sarajewo" (Theaterstücke)

12.1.

Marran Gosov, * 03.10.1933 Sofia, + 12.01.2021 Bulgarien, bulgar. Schriftsteller und Filmregisseur; lebte von 1960 bis 1991 in der Bundesrepublik; Werke: Romane, Hörspiele, Drehbücher; Filmregie, Kurzfilme, u. a. "Just happened", "Engelchen oder Die Jungfrau von Bamberg", "Der Gleichgültige", "Wonnekloß"; auch Fernseharbeiten

Jürgen Hubbert, * 24.07.1939 Hagen/Westfalen, + 12.01.2021 Sindelfingen, dt. Industriemanager; Vorstandsmitglied der DaimlerChrysler AG 1998-2005 und in dieser Funktion verantwortlich für das Geschäftsfeld Mercedes Car Group 1998-2004; Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz AG ab 1989

13.1.

Joël Robert, * 24.11.1943 Grand Rieu, + 13.01.2021 Gilly, belgischer Motorradrennfahrer (Motocross); Motocross-Weltmeister 250-ccm 1964, 1968, 1969, 1970, 1971 und 1972; insgesamt 50 Siege in WM-Läufen; u. a. vielfacher belgischer Meister

Siegfried, * 13.06.1939 Rosenheim, + 13.01.2021 Las Vegas/NV, eigtl. Siegfried Fischbacher; amerikanisch-deutscher Magier und Dompteur; mit seinem Partner Roy internationale Auftritte u. a. mit weißen Tigern und Löwen; jahrzehntelang Top-Stars in Las Vegas; sein Partner Roy wurde 2003 von einem weißen Tiger lebensgefährlich verletzt, blieb danach halbseitig gelähmt, lernte aber wieder sprechen, 2009 letzte Abschiedsvorstellung

20. Januar 2021

100. Geburtstag: Bernt Engelmann, * 20.1.1921 Berlin-Wilmersdorf, † 14.4.1994 München, deutscher Schriftsteller und Journalist; Veröffentl. u. a.: "Meine Freunde, die Millionäre", "Wir Untertanen", "Schwarzbuch: Strauß, Kohl & Co.", "Bis alles in Scherben fällt"
90. Geburtstag: David M. Lee, * 20.1.1931 Rye/NY, amerikanischer Physiker; Nobelpreis 1996 für Physik zus. mit Robert C. Richardson und Douglas D. Osheroff für die Entdeckung der Superfluidität in Helium-3
80. Geburtstag: Jürgen Micksch, * 20.1.1941 Breslau/Schlesien, deutscher Soziologe und ev. Theologe; 1986 Gründer der Flüchtlingshilfsorganisation und Arbeitsgemeinschaft PRO ASYL; Vorsitzender des Fördervereins PRO ASYL 1993-2012, danach Ehrenvorsitzender; stellv. Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing 1984-1993; Vorsitzender des Interkulturellen Rates bzw. des Abrahamischen Forums ab 1994
75. Geburtstag: David K. Lynch, * 20.1.1946 Missoula/MT, amerikanischer Regisseur; vielseitiger Künstler; Filme u. a.: "Blue Velvet", "Wild at Heart", "Mulholland Drive"; Fernsehen u. a.: "Twin Peaks"
1946: Charles de Gaulle, legt sein Amt als französischer Regierungschef nieder
1946: Wiederaufnahme des Lehrbetriebs an der Berliner Universität (ab 1949 "Humboldt-Universität")
1946: Erich Ponto übernimmt die Leitung des Schauspielhauses in Dresden
70. Geburtstag: Herbert Fritsch, * 20.1.1951 Augsburg, deutscher Schauspieler, Regisseur, Autor und Filmemacher; u. a. ab 1993 mit zahlreichen Rollen und Regiearbeiten an der Berliner Volksbühne tätig; 2017-2019 an der Berliner Schaubühne; Theater-/Operninszenierungen u. a.: "Die (s)panische Fliege", "der die mann", "Pfusch", "Così fan tutte", "Amphitryon"; Filmrollen u. a.: "Engelchen", "Just Married"; auch TV-Auftritte; intermediales Kunstprojekt: "hamlet X"
70. Geburtstag: Iván Fischer, * 20.1.1951 Budapest, ungar. Dirigent; Chefdirigent des Konzerthausorchesters Berlin 2012-2018 (danach Ehrenpräsident); Gründer und Musikdirektor des Budapest Festival Orchester; Gastspiele an Opernhäusern und mit Orchestern in Europa und den USA
65. Geburtstag: Axel Hacke, * 20.1.1956 Braunschweig, deutscher Journalist und Schriftsteller; Autor der Kolumnen "Streiflicht" in der "Süddeutschen Zeitung", "Das Beste aus aller Welt" im "SZ-Magazin"; Werke: Romane, Erzählungen, Essays und Kinderbücher, u. a. "Nächte mit Bosch", "Der kleine Erziehungsberater", "Das Beste aus meinem Leben. Mein Alltag als Mann", "Der weiße Neger Wumbaba", "'Wofür stehst du?' Was in unserem Leben wichtig ist. Eine Suche", "Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben"
65. Geburtstag: John Naber, * 20.1.1956 Evanston/IL, amerikanischer Schwimmer (Rücken); Olympiasieger 1976 über 100 m und 200 m sowie mit der 4 x 200-m-Freistil- und der 4 x 100-m-Lagenstaffel; WM-Dritter 1973 über 200m; 25-facher USA-Meister; vielfacher Weltrekordler; Aufnahme in die International Swimming and Diving Hall of Fame 1982
1961: Amtsantritt des US-Präsidenten John F. Kennedy
1981: Als 40. Präsident der USA wird Ronald W. Reagan, in Washington vereidigt
1981: USA/Iran: Nach 444 Tagen Gefangenschaft können 52 amerik. Geiseln Teheran verlassen
1991: In Hessen finden Landtagswahlen statt, die zu einem Regierungswechsel führen. Die bisher regierende Koalition aus CDU und FDP unter Walter Wallmann (CDU) verliert ihre Mehrheit, die SPD unter Hans Eichel und DIE GRÜNEN verfügen jetzt zusammen über eine knappe neue Mehrheit
1996: Palästina: In den palästinensischen Autonomiegebieten finden Parlaments- und Präsidentenwahlen statt. Wahlberechtigt sind die Bewohner der Westbank und des Gazastreifens sowie Ost-Jerusalems. Die Palästinensische Nationale Befreiungsbewegung (Fatah) von PLO-Chef Yasir Arafat erreicht 50 von 88 Sitzen. Bei der Wahl des Sprechers (Ra'is) des Palästinensischen Rates erreicht Arafat 87,1 % der Stimmen
2001: Vereinigte Staaten: George W. Bush wird vor dem Kapitol in Washington als 43. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Amtsvorgänger Bill Clinton hatte sich am 18.1.2001 mit einer Fernsehansprache verabschiedet. Als Vizepräsident und Nachfolger von Al Gore wird Richard B. Cheney vereidigt



Lucene - Search engine library