MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle November 2022

2.11.

Michael Möllenbeck, * 12.12.1969 Wesel, + 02.11.2022 Wesel, deutscher Leichtathlet (Diskuswurf); WM-Dritter 2001 und 2005; EM-Dritter 2002; deutscher Meister 2002, 2004 und 2005

5.11.

Karmenu Mifsud-Bonnici, * 17.07.1933 Cospicua, + 05.11.2022, maltes. Politiker; Labour Party; Premierminister 1984-1987; fr. versch. Ministerämter

6.11.

Edward Prescott, * 26.12.1940 Glenn Falls/NY, + 06.11.2022 Paradise Valley/AZ, amerikanischer Ökonom; Nobelpreis 2004 für Wirtschaftswissenschaften zus. mit Finn Kydland für ihre Beiträge zur dynamischen Makroökonomie

Breido Graf zu Rantzau, * 25.10.1949 Breitenburg, + 06.11.2022, deutscher Springreiter und Pferdesportfunktionär; als Aktiver deutscher Meister mit der Mannschaft 1986; Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 2005-2021

7.11.

Sir Evelyn de Rothschild, * 29.08.1931 London, + 07.11.2022 London (n.a.A. 08.11.2022 London), brit. Bankier und Industrieller; 1970 Verwaltungsratsdirektor der Rothschildbank in London; bis 2002 Executive Chairman der Rothschilds Continuation Holdings AG; Chairman der "Economist Newspaper Ltd." 1972-1989

9.11.

Werner Schulz, * 22.01.1950 Zwickau, + 09.11.2022 Berlin, deutscher Politiker; MdEP; BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

11.11.

Wolf Schneider, * 07.05.1925 Erfurt, + 11.11.2022 Starnberg, dt. Journalist, Autor, Sprachlehrer und -kritiker; Leiter der Hamburger Henri-Nannen-Journalistenschule 1978-1995; Chefredakteur der "WELT" 1973/74; fr. Moderator der NDR Talk Show; Veröffentl. u. a.: "Wörter machen Leute", "Deutsch für Profis", "Deutsch für Kenner", "Das neue Handbuch des Journalismus", "Glück! Eine etwas andere Gebrauchsanweisung", "Die Wahrheit über die Lüge"

14.11.

Werner Franke, * 31.01.1940 Paderborn, + 14.11.2022 Heidelberg, deutscher Wissenschaftler; Anti-Doping-Experte und Doping-Fahnder; Veröffentl. u. a.: "Doping-Dokumente - von der Forschung zum Betrug" (Mithrsg.), "Der verratene Sport - Die Machenschaften der Doping-Mafia. Täter, Opfer und was wir ändern müssen"; war verh. mit der Leichtathletin Brigitte Berendonk

16.11.

Gerhard Rodax, * 29.08.1965 Baden, + 16.11.2022 nahe Traiskirchen (Suizid), österreichischer Fußballspieler; 20-facher Nationalspieler; Spieler bei Admira Wacker 1977-1990 und 1995/96, Atlético Madrid 1990/91 und Rapid Wien 1992/93; österr. Vizemeister 1989, österr. Torschützenkönig 1989/90, span. Vizemeister 1991; Österreichs Fußballer des Jahres 1989

17.11.

Alexander Gorschkow, * 06.10.1946 Moskau, + 17.11.2022 Moskau, russischer Eistänzer und Sportfunktionär; mit seiner Partnerin und späteren Ehefrau Ljudmila Pachomowa für die UdSSR Olympiasieger 1976, Weltmeister 1970-1974 und 1976 sowie Europameister 1970, 1971 und 1973-1976; Aufnahme in die World Figure Skating Hall of Fame 1988; u. a. Mgl. des russischen NOK und Präsident des Russischen Eiskunstlaufverbandes

18.11.

Paul Kawanga Ssemogerere, * 1932 Bumangi, + 18.11.2022 Kampala, ugandischer Politiker; Demokratische Partei; Dr.

19.11.

Ele Alenius, * 05.06.1925 Tampere, + 19.11.2022 Helsinki, finnischer Bankdirektor und Politiker

Helmut Reihlen, * 14.08.1934 Bergisch-Gladbach, + 19.11.2022, deutscher Ingenieur; fr. Direktor des Deutschen Institut für Normung e.V.

20.11.

Jean-Marie Straub, * 08.01.1933 Metz, + 20.11.2022 Rolle (Schweiz), franz. Filmemacher und Autor; Filme u. a.: "Chronik der Anna Magdalena Bach", "Moses und Aaron", "Paul Cézanne im Gespräch mit Joachim Gasquet", "Jene ihre Begegnungen", "Umiliati"; vielf. Zusammenarbeit mit s. Frau Danièle Huillet († 2006)

21.11.

Jürgen Nöldner, * 22.02.1941 Berlin, + 21.11.2022 Berlin, deutscher Fußballspieler; 30 Länderspiele (16 Tore) für die DDR, Olympiadritter 1964; 285 Oberligaspiele (88 Tore), DDR-Meister 1960, 1962, 1965, 1966 und 1969 jeweils mit ASK/FC Vorwärts Berlin, DDR-Pokalsieger 1970 mit FC Vorwärts Frankfurt/Oder; DDR-Fußballer des Jahres 1966; später Sportjournalist

22.11.

Roberto Maroni, * 15.03.1955 Varese, + 22.11.2022 Lozza, italienischer Politiker; Minister des Inneren 2004 und 2008-2011; Arbeits- und Sozialminister 2001-2006; seit 1992 Abgeordneter in der Camera dei Deputati, dort 1992-1994 und 2006-2008 Fraktionschef; seit der Gründungszeit in der Lega Nord aktiv

24.11.

Hans Magnus Enzensberger, * 11.11.1929 Kaufbeuren/Allgäu, + 24.11.2022 München, dt. Schriftsteller, Dichter und Herausgeber; Mitglied der "Gruppe 47"; 1965 Gründer der Zeitschrift "Kursbuch" (Hrsg. bis 1975); Hrsg. der Buchreihe "Andere Bibliothek" im Eichborn-Verlag 1985-2004; v. a. bekannt für Lyrik und zeitkritische Essays; auch Romane, Theater- u. Rundfunkarbeiten, u. a. "Verteidigung der Wölfe", "Museum der modernen Poesie", "Der kurze Sommer der Anarchie", "Mittelmaß und Wahn", "Kiosk", "Wo warst du, Robert?", "Josefine und ich", "Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern"; gilt als einer der einflussreichsten Intellektuellen der Bundesrepublik neben Günter Grass und Jürgen Habermas

26.11.

Jens Bullerjahn, * 15.07.1962 Halle an der Saale, + 26.11.2022 Eisleben, deutscher Elektroingenieur und Politiker (Sachsen-Anhalt); Finanzminister und stellv. Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt 2006-2016; Beitritt zur damaligen SDP 1989; MdL ab 1990; Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion 1993-2004 und SPD-Fraktionsvors. 2004-2006 im Landtag von Sachsen-Anhalt; Mitgl. im SPD-Bundesvorstand 2005-2011; stellv. Bundesvors. der SPD 2006-2007; Vors. des SPD-Forums Ostdeutschland 2005-2009; gilt als Mitbegr. des sog. "Magdeburger Modells" von 1994, das die Tolerierung einer SPD-Grüne-Minderheitsregierung durch die PDS vorsah

Fernando Gomes, * 22.11.1956 Porto, + 26.11.2022 Porto, portugiesischer Fußballspieler; 47-facher Nationalspieler (13 Tore), WM-Teilnehmer 1986, EM-Teilnehmer 1984; mit dem FC Porto Welt- und Europapokalsieger der Landesmeister 1987, fünffacher portugiesischer Meister und dreifacher Pokalsieger; Europas Torschützenkönig 1983 und 1985

27.11.

Hans Zehetmair, * 23.10.1936 Langengeisling, + 27.11.2022, eigtl. Johann Baptist Zehetmair; dt. Politiker (Bayern); CSU; Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung 2004-2014; fr. Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst; fr. Kultusminister; stellv. Ministerpräsident 1993-1998

30.11.

Meinhard von Gerkan, * 03.01.1935 Riga (Lettland), + 30.11.2022 Hamburg, deutscher Architekt; Projekte des Büros "Gerkan, Marg und Partner" (gmp) u. a.: Flughafen Berlin-Tegel, Neue Messe Leipzig, Hauptbahnhof in Berlin, Willy-Brandt-Flughafen Berlin-Brandenburg, Luchao Harbour City, Westbahnhof Tianjin in China, Stadionbauten in Südafrika und Brasilien

Christiane Hörbiger, * 13.10.1938 Wien, + 30.11.2022 Wien, österreichische Schauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Egmont", "Des Meeres und der Liebe Wellen"; Filme u a.: "Donauwalzer", "Schtonk!", "Tafelspitz", "Alles auf Anfang"; Fernsehen u. a.: "Das Erbe der Guldenburgs", "Julia - Eine ungewöhnliche Frau", "Der Besuch der alten Dame", "Meine Schwester", "Die letzte Reise"; Tochter des Schauspieler-Ehepaares Attila Hörbiger und Paula Wessely, Schwester von Elisabeth Orth und Maresa Hörbiger

Jiang Zemin, * 17.08.1926 Yangzhou/Jiangsu, + 30.11.2022 Schanghai, chinesischer Politiker; Staatspräsident 1993-2003; KPCh-Parteichef 1989-2002; Oberbefehlshaber der Streitkräfte 1989-2004; Bürgermeister von Schanghai 1985-1988

Davide Rebellin, * 09.08.1971 San Bonifacio, + 30.11.2022 Montebello Vicentino (Trainingsunfall), italienischer Radsportler (Straße); Olympiazweiter 2008 im Straßenrennen (später des Dopings überführt); u. a. Sieger Paris-Nizza 2008, Amstel Gold Race und Lüttich-Bastogne-Lüttich 2004, Flèche Wallonne 2008 und 2009; fuhr u. a. für das Team Gerolsteiner 2005-2008, CCC Polsa Polkowice 2013-2017, war zuletzt ab 2020 im Team Cambodia Cycling Academy aktiv und beendete im Okt. 2022 seine aktive Karriere

28. Januar 2023

150. Todestag: Henry Hugo Pierson, * 12.4.1816 Oxford, † 28.1.1873 Leipzig, urspr. Henry Hugh Pearson, englischer Komponist in Deutschland; Werke u. a.: Opern, Oratorien, Chorlieder, Musik zu Shakespeare-Dramen; bekannt wurde das Lied "O Deutschland hoch in Ehren"
150. Geburtstag: Colette, * 28.1.1873 Saint-Sauveur-en-Puisaye, Département Yonne, † 3.8.1954 Paris, französische Schriftstellerin; auch Tänzerin und Journalistin; Werke u. a.: "Claudine"-Romane, "Die Vagabundin", "Chéri", "Diese Freuden", "Gigi" (teilweise verfilmt); bekam als erste Frau in Frankreich ein Staatsbegräbnis
100. Geburtstag: Franz Liebl, * 28.1.1923 Heiligenkreuz/Westböhmen, † 8.4.2002 Fischach/Landkreis Augsburg, deutscher Schriftsteller; v. a. Lyriker; Werke u. a.: "Die hohe Hymne", "Land im Frührot", "Zeitgitter"; "Das böhmische Dorf", "Blaue Iris"
85. Geburtstag: Tomas Lindahl, * 28.1.1938 Stockholm, schwedischer Biochemiker; Nobelpreis 2015 für Chemie zus. mit Paul Modrich und Aziz Sancar für die "mechanistische Forschung zur DNA-Reparatur"; Prof. in Göteborg 1978-1982; Direktor des Clare-Hall-Labors in Hertfordshire 1986-2005; später Emeritus-Gruppenleiter des Francis-Crick-Instituts in London
85. Geburtstag: Carl Christian Freiherr von Weizsäcker, * 28.1.1938 Berlin, deutscher Wirtschaftswissenschaftler; ab 2004 Senior Research Fellow am Max Planck-Institut zur Erforschung der Gemeinschaftsgüter in Bonn; Lehrstuhlinhaber für Volkswirtschaft an den Universitäten Heidelberg 1965-1972, Bielefeld 1972-1974, Bonn 1974-1982, Basel 1982-1986 und Köln 1986-2003, dort zugleich Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts (EWI) an der Universität Köln 1986-2002; ab 1977 wissenschaftlicher Beirat am Bundesministerium für Wirtschaft; Mitglied der Monopolkommission 1986-1998, davon ab 1989 als Vorsitzender
75. Geburtstag: Heinz Flohe, * 28.1.1948 Köln, † 15.6.2013 Euskirchen, deutscher Fußballspieler; 39-facher Nationalspieler, Weltmeister 1974 (im Finale nicht eingesetzt); spielte beim 1. FC Köln 1966-1979 und beim TSV 1860 München 1979-1980; dt. Meister 1978, DFB-Pokalsieger 1968, 1977 und 1978; später auch Trainer
60. Geburtstag: Thomas Jordan, * 28.1.1963 Biel, Schweizer Ökonom und Notenbanker; Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ab April 2012; seit 1997 bei der SNB, zunächst als wissenschaftlicher Berater, 1999 Vizedirektor der Organisationseinheit Volkswirtschaftliche Studien, 2002 Leiter der Organisationseinheit Forschung, 2004 stellvertretendes Mitglied des SNB-Direktoriums, ab 2007 Mitglied des Direktoriums und ab 2010 Vizepräsident



Lucene - Search engine library