MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2021

1.6.

Bill Scanlon, * 13.11.1956 Dallas/TX, + 01.06.2021 Park City/UT, amerikanischer Tennisspieler; holte sechs Titel im Einzel und zwei im Doppel; Platz neun der Weltrangliste 1984

2.6.

Raymond J. Donovan, * 31.08.1930 Bayonne, + 02.06.2021 New Vernon/NJ, amerikanischer Unternehmer und Politiker; Arbeitsminister 1981-1985

3.6.

Sir Anerood Jugnauth, * 29.03.1930 Palma, + 03.06.2021, Politiker auf Mauritius; Premierminister 1982-1995, 2000-2003 und 2014-2017 (während jeder Amtszeit auch jeweils Inhaber versch. Ministerposten); Verteidigungminister 2017-2019; Staatspräsident 2003-2012; Staatsminister für Entwicklung 1965-1967, Arbeitsminister 1967; Gründer des MSM 1983 und Vorsitzender bis 2003

4.6.

Siegbert Alber, * 27.07.1936 Hechingen, + 04.06.2021, deutscher Politiker und Jurist; CDU; 1969-1980 MdB; 1977-1997 Mitglied des Europäischen Parlaments, 1984-1992 dessen Vizepräsident; 1997-2003 Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof

Richard R. Ernst, * 14.08.1933 Winterthur, + 04.06.2021 Winterthur, Schweizer Chemiker; em. Professor für Physikalische Chemie der ETH Zürich; Nobelpreis 1991 für Chemie für seine bahnbrechenden Beiträge zur Entwicklung der Methode hochauflösender kernmagnetischer Resonanz-Spektroskopie (NMR-Spektroskopie); renommierter Sammler von Himalaya-Kunst

Friederike Mayröcker, * 20.12.1924 Wien, + 04.06.2021 Wien, österr. Schriftstellerin; zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Dichterinnen der Nachkriegszeit; Werke: Lyrik, Experimentelle Prosa, Romane, Hörspiele, Bühnentexte, Kinderbücher, poetolog. Aufsätze, u. a. "Larifari", "Tod durch Musen", "Winterglück", "Das besessene Alter", "Mein Arbeitstirol", "Und ich schüttelte einen Liebling", "Scardanelli", "Dieses Jäckchen (nämlich) des Vogel Greif", "ich sitze nur grausam da"; langj. Lebensgefährtin von Ernst Jandl († 2000)

Wolfgang Strödter, * 05.04.1948 Bad Homburg v. d. Höhe, + 04.06.2021, deutscher Hockeyspieler und -trainer; 176-facher Nationalspieler (153 Tore), 1972 Olympiasieger (Reserve), Feldhockey-Europameister 1978, Hallenhockey-Europameister 1974, 1976 und 1980, Feldhockey-WM-Dritter 1973 und 1975; lange Zeit Rekordtorschütze der Nationalmannschaft; deutscher Meister (Feld- bzw. Hallenhockey): dreimal mit dem Gladbacher HTC und viermal mit Rot-Weiß Köln; Trainer der Frauen-Nationalmannschaft 1980-1988, Weltmeister 1981, Olympiazweiter 1984, WM-Zweiter 1986

6.6.

Ei-ichi Negishi, * 14.07.1935 Shinkyō (heute Changchun/VR China), + 06.06.2021 Indianapolis/IN, japanischer, in den USA lebender Chemiker; Forschungsschwerpunkt: übergangsmetall-katalysierte Reaktionen von Organometallen für die organische Synthese; Nobelpreis für Chemie zusammen mit Richard F. Heck u. Akira Suzuki

7.6.

Guglielmo Epifani, * 24.03.1950 Rom, + 07.06.2021 Rom, italienischer Gewerkschafter und Politiker; Vorsitzender des Partito Democratico Mai - Dez. 2013; Generalsekretär der CGIL 2002-2010, Vorstand (ab 1990) und Vize-Chef (ab 1994); Vorsitzender der Teilgewerkschaft Filpc/Filis ab 1983

Gertrud Herrbruck, * 27.07.1926 Pirmasens, + 07.06.2021 Pirmasens, deutsche Schwimmerin; über 100 m Rücken EM-Zweite 1950 und Olympiasechste 1952; vielfache deutsche Meisterin

Horst Pillau, * 21.07.1932 Wien (Österreich), + 07.06.2021 Berlin, deutscher Theater- und Fernsehautor; Fernsehspiele und Bühnenstücke u. a.: "Wanderungen durch die Mark Brandenburg", "Das Fenster zum Flur", "Und Buddha lacht", "Frauen sind stark"; auch Hörspiele und Sketche

9.6.

Gottfried Böhm, * 23.01.1920 Offenbach am Main, + 09.06.2021 Köln, deutscher Architekt; schuf zunächst v. a. Kirchenbauten; Bauwerke u. a.: St.-Kolumban-Kapelle in Köln, Wallfahrtskirche in Velbert-Neviges, Verwaltungsgebäude der Züblin AG in Stuttgart, Neue Stadt Köln-Chorweiler, Zentralbibliothek Ulm, Hans-Otto-Theater in Potsdam, Neubau der Deutschen Bank in Luxemburg

Libuše Šafránková, * 07.06.1953 Brünn, + 09.06.2021 Prag, tschechische Schauspielerin; Filme u. a.: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", "Die kleine Meerjungfrau", "Der Prinz und der Abendstern", "Kolya" (wurde 1997 als bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet)

Walentina Sidorowa, * 04.05.1954 Moskau, + 09.06.2021 Moskau, russische Fechterin (Florett); mit der Mannschaft Olympiasiegerin 1976 und Olympiazweite 1980; Weltmeisterin im Einzel 1977 und 1978 sowie siebenfache Weltmeisterin mit der Mannschaft zwischen 1974 und 1986

11.6.

Heribert Beissel, * 27.03.1933 Wesel, + 11.06.2021, dt. Dirigent; Generalmusikdirektor des Brandenburgischen Staatsorchesters in Frankfurt/Oder 2001-2006; Generalmusikdirektor in Halle 1991-1999; Chefdirigent der Hamburger Symphoniker 1971-1986; u. a. bekannt durch seine Konzertreihe "Wiener Klassik" mit der "Klassischen Philharmonie Bonn"

Paola Cacchi, * 30.12.1945 Mailand, + 11.06.2021 Rom, italienische Leichrathletin (Cross, Mittel- und Langstrecke); über 1.500 m Olympiadritte 1972 und EM-Dritte 1969; Cross-Weltmeisterin 1973 (erste Crosslauf-Weltmeisterschaft) und 1974; mehrfache italienische Meisterin; 1970 Weltrekordlerin über 10.000 m

12.6.

Igor Schelesowski, * 01.07.1963 Orscha, + 12.06.2021 Minsk, belarussischer Eisschnellläufer; startete für die UdSSR, die GUS und Weißrussland; Weltmeister im Sprint 1985, 1986, 1989, 1991, 1992 und 1993, 22-facher WM-Zweiter und 14-facher WM-Dritter; Olympiazweiter 1994 und Olympiadritter 1988 über 1.000 m; vielfacher nationaler Meister; mehrfacher Weltrekordler; später u. a. Präsident des Weißrussischen Eisschnelllaufverbandes

14.6.

Enrique Bolaños Geyer, * 13.05.1928 Masaya, + 14.06.2021 Masaya, nicaraguan. Politiker; Vizepräsident 1997-2000; Staatspräsident 2002-2007

Gustava Mösler, * 13.12.1920 Helgoland, + 14.06.2021, deutsche Journalistin; 1982 als erste Frau zur Hörfunkdirektorin des BR und der gesamten ARD berufen

17.6.

Kenneth Kaunda, * 28.04.1924 Lubwa bei Chinsali/Nordrhodesien (heute Sambia), + 17.06.2021 Lusaka, sambischer Politiker; erster Staatspräsident der Republik Sambia 1964-1991; Vorsitzender der United National Independence Party (UNIP) 1960-1992 und 1996-2000

20.6.

Herbert Schnoor, * 01.06.1927 Aurich, + 20.06.2021 Werder an der Havel, dt. Verwaltungsjurist und Politiker (Nordrhein-Westfalen); SPD; Innenminister 1980-1995; stellv. Ministerpräsident 1988-1995

22.6.

Hans Drewanz, * 02.12.1929 Dresden, + 22.06.2021 Darmstadt, deutscher Dirigent; Repertoire mit sehr großem Spektrum, Schwerpunkt Oper, viele Ur- und Erstaufführungen; ab 1963 über 30 Jahre Generalmusikdirektor in Darmstadt, zusätzlich Orchesterleiter der Frankfurter Oper 1991/92; zahlreiche Gastdirigate

23.6.

Tran Thien Khiem, * 15.12.1925 Saigon (später Ho Chi Minh City), + 23.06.2021 Orange County/CA (USA) (n.a.A. 24.06.2021 San José/CA (USA)), Politiker und General in Südvietnam; Premierminister 1969-1975; fr. Verteidigungsminister

John McAffee, * 1945 Gloucestershire/England, + 23.06.2021 Sant Esteve Sesrovires (Spanien), amerikanischer Unternehmer; Programmierer; zählte zu den Begründern der Antiviren- und Computersicherheitsbranche; angeklagt wegen Steuerhinterziehung, Betrug und Verschwörung zur Geldwäsche; starb in seiner Zelle in einer Haftanstalt in der Nähe von Barcelona kurz nach Bekanntgabe, dass er in die USA ausgeliefert werden sollte

Clare Peploe, * 20.10.1941 Daressalam (Tansania), + 23.06.2021 Rom, britisch-italienische Filmregisseurin; Filme u. a.: "Shandurai und der Klavierspieler", "Wilder Zauber", "La Luna", "Zabriskie Point"

24.6.

Benigno S. Aquino III., * 08.02.1960 Manila, + 24.06.2021 Manila, philippinischer Politiker; Staatspräsident 2010-2016; Senator 2007-2010; stellv. Vorsitzender der Liberalen Partei ab 2006; Sohn der ehemaligen Präsidentin Corazón Aquino

Hans Mohler, * 25.10.1919 Thusis/Kt. Graubünden, + 24.06.2021, Schweizer Schriftsteller; Werke: Romane, Erzählungen, Sachbücher, Gedichte, Libretto für eine Jenatsch-Oper, u. a. "Kleine Sternreise", "Hirtensommer", "Ritt durch den Herbst", "Das kleine Dorftheater", "Ein Hauch von Honig". "P. Pilatus, Procurator", "Optima Mater"

Ludwig Müller, * 25.08.1941 Haßfurt, + 24.06.2021 Haßfurt, deutscher Fußballspieler; sechsfacher Nationalspieler; spielte u. a. für den 1. FC Nürnberg, Bor. Mönchengladbach und Hertha BSC, deutscher Meister 1968 (mit Nürnberg), 1970 und 1971 (jew. Mönchengladbach), absolvierte zwischen 1964 und 1975 insgesamt 314 Bundesligaspiele und erzielte dabei 26 Tore; wurde bei Hertha BSC in die "Jahrhundertelf" der Berliner gewählt

25.6.

Juergen B. Donges, * 24.10.1940 Sevilla (Spanien), + 25.06.2021 Köln, deutscher Wirtschaftswissenschaftler; Mitglied des Sachverständigenrats der "fünf Weisen" (SVR) 1992-2002, ab 2000 als Vorsitzender; Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik in Köln 1989-2009 und ordentlicher Professor an der Universität Köln 1989-2007; 1969-1989 am Institut für Weltwirtschaft in Kiel, ab 1972 Abteilungsdirektor und ab 1983 Vizepräsident; Berater nationaler und internationaler Institutionen sowie ausländischer Regierungen

26.6.

Frederic Rzewski, * 13.04.1938 Westfield/MA, + 26.06.2021 Montiano (Italien), amerikanischer Komponist; häufig haben seine Arbeiten einen politischem Bezug; Werke u. a.: "Coming Together", "The People United Will Never Be Defeated!"

28.6.

Vera Nikolic, * 23.09.1948 Grabovica (heute Kroatien), + 28.06.2021 Belgrad, serbische Leichtathletin (Mittelstrecke); für Jugoslawien über 800m Europameisterin 1966 und 1971, EM-Dritte 1969; Weltrekordlerin 1968 über 800 m; später auch Trainerin

29.6.

Donald Rumsfeld, * 09.07.1932 Chicago/IL, + 29.06.2021 Taos/NM, amerik. Wirtschaftsmanager und Politiker; Republikanische Partei; Verteidigungsminister 1975-1977 und Jan. 2001 - Dez. 2006 (13. und 21. Amtsinhaber); gilt als Mit-Architekt des Irakkrieges 2003; US-Botschafter bei der NATO, Stabschef im Weißen Haus 1973-1975; Chairman/CEO General Instrument Corp. 1990-1993, Chairman Gilead Sciences 1997-2001; Gründer der "Rumsfeld Foundation" 2007

27. Mai 2022

250. Geburtstag: Marie Anne Adelaïde Lenormand, * 27.5.1772 Alençon/ Basse-Normandie, † 25.6.1843 Paris, französische Wahrsagerin und Kartenlegerin; namensgebend für die sogenannten Lenormandkarten
1847: Gründung der "Hamburg-Amerika-Linie" ("Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft", Abk. HAPAG, seit 1970 Hapag-Lloyd). Sie betrieb anfänglich den Personen- und Frachtverkehr von Hamburg nach New York mit Seglern, seit 1855 mit Dampfern
125. Geburtstag: Sir John Douglas Cockcroft, * 27.5.1897 Todmorden/Yorkshire, † 18.9.1967 Cambridge, britischer Atomphysiker; Direktor des brit. Atomforschungszentrums in Harwell 1946-1958; Nobelpreis 1951 für Physik zus. mit Ernest Thomas S. Walton für ihre Pionierarbeit auf dem Gebiet der Atomkernumwandlung durch künstlich beschleunigte atomare Partikel
125. Geburtstag: Adolf Portmann, * 27.5.1897 Basel, † 28.6.1982 Basel, Schweizer Biologe, Zoologe und Naturforscher; Hauptarbeitsgebiet: vergleichende Morphologie; Präs. der Hermann-Hesse-Stiftung; Veröffentl. u. a.: "Zoologie und das neue Bild vom Menschen", "Entlässt die Natur den Menschen?", "Vom Lebendigen"
100. Geburtstag: Sir Christopher Lee, * 27.5.1922 London, † 7.6.2015 London, britischer Schauspieler; bevorzugter Darsteller der klassischen Monsterrollen; Filme u. a.: "Dracula", "Der Mann mit dem Goldenen Colt", "Der Herr der Ringe" (Trilogie), "Der Hobbit" (Trilogie) und zwei "Star Wars Episoden"
85. Geburtstag: Thomas von der Vring, * 27.5.1937 Stuttgart, deutscher Politologe, Hochschulpolitiker und -lehrer; SPD; Vorsitzender des Verwaltungsrates von Radio Bremen ab 1996; Gründungsrektor der Univ. Bremen 1970-1974, hier Prof. für Politische Ökonomie 1974-1979 und 1994-2000; MdEP 1979-1994; Sohn von Georg von der Vring
75. Geburtstag: Hans-Peter Repnik, * 27.5.1947 Konstanz, dt. Jurist und Politiker; CDU; MdB 1980-2005; Vorstand Duales System Deutschland 2003-2005; Erster Parlamentarischer Geschäftsführer d. CDU/CSU-Bundestagsfraktion 1998-2002; stellv. Vors. d. CDU/CSU-Bundestagsfraktion 1994-1998; Parlamentar. Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) 1989-1994; Bruder von Friedhelm Repnik
75. Geburtstag: Said, * 27.5.1947 Teheran, † 15.5.2021 München (Deutschland), iranischer Autor im Exil in Deutschland; Werk: Gedichte, Erzählungen, Prosa, Kinderbücher, Hörspiele, Aufsätze und Reden, u. a. "Liebesgedichte", "Die Beichte des Ayatollah", "Wo ich sterbe ist meine Fremde", "Selbstbildnis für eine ferne Mutter", "Ich und der Islam", Präsident des PEN-Zentrums Deutschland 2000-2002
10. Todestag: Günter Knackstedt, * 29.7.1929 Berlin, † 27.5.2012 Luxemburg, deutscher Volkswirt und Diplomat; Botschafter u. a. in Luxemburg 1979-1984, Chile 1988-1989, Polen 1989-1992 und Portugal 1992-1994
10. Todestag: Johnny Tapia, * 13.2.1967 Albuquerque/NM, † 27.5.2012 Albuquerque/NM, amerikanischer Boxer; 66 Profikämpfe (59 Siege); WBO-Weltmeister im Superfliegengewicht 1994-1998, IBF-Weltmeister Superfliegengewicht 1997-1998, WBA-Weltmeister im Bantamgewicht 1998-1999, WBO-Weltmeister im Bantamgewicht Jan. - Sept. 2000, IBF-Weltmeister im Federgewicht April - Nov. 2002



Lucene - Search engine library