MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Mai 2021

Wilfried Peffgen, * 01.10.1942 Köln-Longerich, + Mai 2021 Köln, deutscher Radsportler (Bahn und Straße); Steher-Weltmeister 1976, 1978 und 1980; Steher-Europameister 1976-1980; deutscher Amateur-Meister 1965; nationaler Profi-Straßenmeister 1972; 16 Siege bei Sechstagerennen; später u. a. Sportlicher Leiter der Sechstagerennen in Dortmund und Stuttgart

1.5.

Olympia Dukakis, * 20.06.1931 Lowell/MA, + 01.05.2021 New York/NY, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Magnolien aus Stahl", "Kuck mal, wer da spricht", "Geliebte Aphrodite", "Jeanne d’Arc - Die Frau des Jahrtausends", "Mondsüchtig", "Stadtgeschichten" (Netflix-Miniserie)

2.5.

Carlos Romero Barceló, * 04.09.1932 San Juan, + 02.05.2021, puerto-ricanischer Politiker; Gouverneur von Puerto Rico 1977-1985

Bobby Unser, * 20.02.1934 Colorado Springs/CO, + 02.05.2021 Albuquerque/NM, amerikanischer Autorennfahrer (Formelsport und Sportwagen); Sieger der 500 Meilen von Indianapolis 1968, 1975 und 1981; Sieger der USAC National Champion 1968 und 1974; 13-facher Sieger des Pikes-Peak-Bergrennen; 1990 Aufnahme in die International Motorsports Hall of Fame; Bruder von Al Unser sr. und Onkel von Al Unser jr.

5.5.

Hermann Schmitz, * 16.05.1928 Leipzig, + 05.05.2021 Kiel, deutscher Philosoph; Begründer der Neuen Phänomenologie; Hauptwerk: "System der Philosophie"

6.5.

Ernst Gisel, * 08.06.1922 Adliswil, + 06.05.2021 Zürich, Schweizer Architekt; Bauwerke u. a.: Parktheater Grenchen, Evangelisch-Reformierte Kirche Reinach, Rathaus in Fellbach, "World Trade Center" in Zürich; 1964 Entwurf für das Märkische Viertel in West-Berlin

Humberto Maturana, * 14.09.1928 Santiago de Chile, + 06.05.2021, chilenischer Biologe und Philosoph; Prof. für Biologie in Santiago de Chile; beschäftigte sich v. a. mit Neurobiologie; Vertreter einer kontrovers diskutierten Erkenntnistheorie, die auf der Konstruktion - und damit Relativität - der Wirklichkeit basiert

7.5.

Jegor K. Ligatschow, * 29.11.1920 Dubinkino, + 07.05.2021 Moskau, sowjetischer Politiker; Politbüromitglied 1985-1990

8.5.

Curtis Fuller, * 15.12.1934 Detroit/MI, + 08.05.2021, amerikanischer Jazzposaunist; veröffentlichte ca. 40 Alben unter eigenem Namen; Begleiter vieler Musiker, u. a. Miles Davis, Art Blakey, Dizzy Gillespie, John Coltrane; unterrichtete unterrichtete an der University of Hartford in Connecticut und am Kennedy Center in Washington

Helmut Jahn, * 04.01.1940 Nürnberg, + 08.05.2021 Campton Hills/IL, dt. Architekt in den USA; Bauten u. a.: Kemper Arena in Kansas City, Xerox Center in Chicago, Frankfurter Messeturm, Sony Hochhaus am Potsdamer Platz in Berlin, Post Tower in Bonn, Highlight-Towers in München-Schwabing, Abfertigungsbereiche des Flughafens in Bangkok

9.5.

José Manuel Caballero Bonald, * 11.11.1926 Jerez de la Frontera, + 09.05.2021 Madrid, spanischer Schriftsteller und Poet; v. a. in Spanien bekannt; Flamencologe und Lyriker; Werke u. a.: Lyrik, Romane, Essays und Aufsätze

Karl-Günther von Hase, * 15.12.1917 Wangern, Landkreis Breslau, + 09.05.2021, dt. Intendant und Diplomat; Intendant des ZDF 1977-1982; Botschafter in Großbritannien 1970-1977; Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung 1967-1969; Leiter des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung 1962-1967

11.5.

Christel Laprell, * 06.05.1950 München, + 11.05.2021, deutsche Skirennläuferin; Olympiateilnehmerin 1968; deutsche Meisterin 1968 in der Abfahrt

12.5.

Sigo Lehming, * 06.11.1927 Berlin, + 12.05.2021, deutscher ev. Geistlicher, Militärbischof 1972-1985

Marianne Tidick, * 01.11.1942 Hamburg, + 12.05.2021 Hamburg, dt. Kulturpolitikerin (Schleswig-Holstein); SPD; Ministerin für Bundesangelegenheiten 1988-1990; Kultusministerin 1990-1993; Wissenschaftsministerin 1993-1996

13.5.

Wildor Hollmann, * 30.01.1925 Menden/Sauerland, + 13.05.2021 Viersen, deutscher Sportmediziner; Gründer des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln; Präsident des Deutschen Sportärztebundes 1984-1988; Präsident des Weltverbandes für Sportmedizin (FIMS) 1986-1994; Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft und Präsidiumsmitglied des Nationalen Olympischen Komitees 1994-1997

Christa Stubnick, * 12.12.1933 Gardelegen, + 13.05.2021 Borken/Münsterland, deutsche Leichtathletin (Sprint und Weitsprung); gilt als eine der ersten Weltklasse-Sprinterinnen der DDR; Olympiazweite 1956 über 100 m und 200 m; EM-Dritte 1958 über 100 m; zwölffache DDR-Meisterin

Klaus Tipke, * 08.11.1925 Bargstedt, + 13.05.2021 Köln, deutscher Rechtswissenschaftler, Hochschullehrer an der Universität zu Köln; zählte zu den bedeutendsten deutschen Steuerrechtswissenschaftlern; Hauptwerk: "Steuerrechtsordnung"

14.5.

Raimund Hoghe, * 12.05.1949 Wuppertal, + 14.05.2021 Düsseldorf, deutscher Choreograph, Tänzer, Filmemacher, Journalist und Buchautor; schrieb zunächst Porträts für "Die Zeit" (auch in mehreren Büchern zusammengefasst); 1980-1989 Dramaturg für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch; ab 1989 eigene Theaterarbeiten für verschiedene Tänzer und Schauspieler; Film und Fernsehen u. a.: "Die Jugend ist im Kopf", "Lebensträume", "Der Buckel" (Selbstporträt)

Ester Mägi, * 10.01.1922 Tallin, + 14.05.2021, estnische Komponistin; zählte zu den bedeutenden Komponistinnen Estlands im 20. Jahrhundert; Werke u. a.: Klaviersonate, Trio in d-Moll , ein Klavierkonzert, ein Violinkonzert, eine Sinfonie (68), "Pietà", Kammer- und Chormusik; geprägt von den Einflüssen der traditionellen estnischen Volksmusik; ihr Orchesterwerk Bukoolika gilt als "Visitenkarte der estnischen Musik" bei Auslandsgastspielen

15.5.

Said, * 27.05.1947 Teheran, + 15.05.2021 München, iranischer Autor im Exil in Deutschland; Werk: Gedichte, Erzählungen, Prosa, Kinderbücher, Hörspiele, Aufsätze und Reden, u. a. "Liebesgedichte", "Die Beichte des Ayatollah", "Selbstbildnis für eine ferne Mutter", "Ich und der Islam", "Ruf zurück die Vögel"; Präsident des PEN-Zentrums Deutschland 2000-2002

18.5.

Franco Battiato, * 23.03.1945 Jonia/heute Riposto, + 18.05.2021 Milo, italienischer Liedermacher, Musiker, Maler und Regisseur; veröffentlichte mehr als 40 Alben; experimentierte mit den verschiedensten Genres, u. a. Pop, Oper, Rock, Barockmusik; unter dem Pseudonym Süphan Barzani auch als Maler unterwegs

Bernhard Friedmann, * 08.04.1932 Ottersweier, + 18.05.2021, deutscher Politiker; CDU; Präsident des Europäischen Rechnungshofes 1996-1999; MdB 1976-1990

19.5.

Lee Evans, * 25.02.1947 Madera/CA, + 19.05.2021 Lagos (Nigeria), amerikanischer Leichtathlet (Sprint); Olympiasieger 1968 über 400 m und mit der 4 x 400-m-Staffel; vierfacher Weltrekordler, lief 1968 als erster Mensch die 400 m unter 44 Sek.

Werner Kieser, * 18.10.1940 Bergdietikon, + 19.05.2021 Zürich, Schweizer Unternehmer; Gründer der Fitnesskette Kieser Training, einer Franchise-Kette mit über 150 Fitnessstudios vor allem in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich; zus. mit Ehefrau Gabriela Entwickler des sogenannten Kieser-Trainings

21.5.

Roman Kent, * 18.04.1929 Łódź, + 21.05.2021 New York/NY, polnisch-amerikanischer Unternehmer; Überlebender des Holocaust; 2011 Präsident des Internationalen Auschwitz Komitees 2011-2021; engagierte sich für die Entschädigung von Shoa-Opfern

Manfred Ommer, * 13.09.1950 Bergisch Gladbach, + 21.05.2021, deutscher Leichtathlet (Sprint), EM-Zweiter 1974 über 200 m;zweifacher dt. Meister; stellte 1974 den Europarekord über 100 m ein; sorgte in den 1980er Jahren Sponsor und Clubpräsident des FC Homburg

23.5.

Eric Carle, * 25.06.1929 Syracuse/NY, + 23.05.2021 Northhampton/MA, amerikanischer Kinderbuchautor; Veröffentl. u. a.: "Die kleine Raupe Nimmersatt", "Der kleine Käfer Immerfrech", "Kleiner Bär, kleiner Bär, was siehst du da?"

Cristóbal Halffter Jiménez-Encina, * 24.03.1930 Madrid, + 23.05.2021 Ponferrada, span. Komponist und Dirigent; stand bei den wichtigsten europäischen und amerikanischen Orchestern am Pult; Kompositionen u. a.: Konzerte für Orgel, Cello, Violine, Klavier und Orchester, Kantaten, Opern (u. a. "Don Quijote", "Lazarus"), Ballette, elektron. Musik

Max Mosley, * 13.04.1940 London, + 23.05.2021 London, britischer Autosportfunktionär; Präsident der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) 1993-2009; Präsident der Fédération Internationale du Sport Automobile (FISA) 1991-1993; Teamchef Formel-1-Rennstall March 1969-1976

Paulo Mendes da Rocha, * 25.10.1928 Vitória, + 23.05.2021 Sao Pãulo, brasilianischer Architekt; einer der herausragendsten Architekten Brasiliens; s. architektonisches Werk umfasst Wohnhäuser, Villen, Kirchen, Kapellen, große Stadien, Museen und ganze Wohnanlagen; u. a.: Paulista Athletic Club in São Paulo, Brasilianisches Skulpturenmuseum in São Paulo, Vigo University Master Plan in Vigo/Spanien

24.5.

Anna Halprin, * 13.07.1920 Wilmette/IL, + 24.05.2021 Winnetka/IL, amerikanische Tänzerin und Choreografin; gründete 1955 den revolutionären "San Francisco Dancer’s Workshop", der sich v. a. mit experimenteller und authentischer Tanzkunst beschäftigte; schuf mehr als 150 Choreographien; Teilnahme an der documenta 14

25.5.

John Warner, * 18.02.1927 Washington, + 25.05.2021 Alexandria/VA, amerikanischer Jurist und Politiker; Republikaner; Marineminister 1972-1974; Senator 1978-2008; Ehemann von Liz Taylor 1976-1982

27.5.

Carla Fracci, * 20.08.1936 Mailand, + 27.05.2021 Mailand, ital. Ballerina und Ballettdirektorin; Rollen u. a. in "Coppélia", "Giselle", "Schwanensee" (mit Nurejew), "Turandot"; später Ballettdirektorin, u. a. in Neapel, Verona und Rom; auch Schauspielerin

Karl-Heinz Heddergott, * 27.08.1926 Düsseldorf, + 27.05.2021, deutscher Fußballlehrer und -trainer; arbeitete über 30 Jahre für die Landesverbände und den DFB, u. a. Assistent von Sepp Herberger und Helmut Schön; u. a. Bundesligatrainer des 1. FC Köln April - Okt. 1980; Autor von Fußballfachliteratur, u. a. "Neue Fußball-Lehre"

Poul Schlüter, * 03.04.1929 Tondern, + 27.05.2021, dänischer Jurist und Politiker; Konservative Volkspartei (KF); Ministerpräsident 1982-1993; KF-Parteichef 1974-1993 und Fraktionsvorsitzender 1974-1982; Folketing-Abgeordneter 1964-1994; MdEP Juli 1994 - Juli 1999, EP-Vizepräsident Juli 1994 -Jan. 1997

28.5.

Markus Egen, * 14.09.1927 Füssen, + 28.05.2021, deutscher Eishockeyspieler und -trainer; 99-facher Nationalspieler (72 Tore), WM- und EM-Zweiter 1953, Olympiateilnehmer 1952, 1956 und 1960; spielte für den EV Füssen 1943-1960, neunfacher dt. Meister; Trainer u. a. beim EV Füssen 1958-1967 und 1972-1974, fünffacher dt. Meister; Bundestrainer 1963-1965

Henrik Enderlein, * 13.09.1974 Reutlingen, + 28.05.2021 Berlin, deutscher Ökonom; seit 2005 ordentliche Professur für Angewandte Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspolitik und politische Ökonomie an der Hertie School of Governance in Berlin; 2001-2003 an der EZB in Frankfurt tätig, 2003-2005 Juniorprofessur für Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin; 2014 Gründungsdirektor des Jacques Delors Instituts in Berlin

29.5.

Dani Karavan, * 07.12.1930 Tel Aviv, + 29.05.2021 Tel Aviv, israelischer Künstler; Werke: zunächst zweidimensionale Wandgemälde, später begehbare Monumente, u. a. Heinrich-Böll-Platz in Köln, "Straße der Menschenrechte" beim Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, "Misrach" in Regensburg, Mahnmal für die von den Nationalsozialisten ermordeten Roma und Sinti in Berlin

Paolo Maurensig, * 26.03.1943 Görz, + 29.05.2021 , italienischer Schriftsteller; Werke in dtsch. Übersetzung: "Die Lüneburg-Variante", "Spiegelkanon", "Sommerspiel" (Romane), "Der Schatten und die Sonnenuhr" (Erz.)

Cornelius Kardinal Sim, * 16.09.1951 Seria, + 29.05.2021 Taoyuan (China-Taiwan), bruneiischer Geistlicher; Apostolischer Vikar von Brunei; im Nov. 2020 zum Kardinal ernannt und ab Dez. 2020 Mitglied der Kongregation für den Klerus

20. September 2021

100. Geburtstag: Gerhard Fischer, * 20.9.1921 Oslo (Norwegen), † 3.7.2006 Kopenhagen (Dänemark), deutscher Diplomat und Philanthrop; Botschafter in Kuala Lumpur 1970-1974, in Dublin 1977-1980, in Den Haag 1980-1983 und Bern 1983-1985; initiierte und förderte Hilfsprojekte in Asien, insbesondere Krankenstationen, Schulen und Werkstätten in Indien für Leprakranke und Poliokinder
80. Geburtstag: Philipp Vandenberg, * 20.9.1941 Breslau, dt. Schriftsteller; Werke: histor. Romane und Sachbücher, u. a. "Der Schatz des Priamos", "Der Fluch der Pharaonen", "Das fünfte Evangelium", "Sixtinische Verschwörung", "Das vergessene Pergament"; "Die Akte Golgatha" (verfilmt)
70. Geburtstag: Thomas Schühly, * 20.9.1951 Karlsruhe, deutscher Filmproduzent; Produktionsleiter und Produzent div. Filme von Rainer Werner Fassbinder, u. a. "Die Sehnsucht der Veronika Voss"; weitere Filme u. a.: "Abwärts", "Der Name der Rose", "Die Abenteuer des Baron Münchhausen", "Der Totmacher", "Alexander"
70. Geburtstag: Javier Marías, * 20.9.1951 Madrid, spanischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; zählt zu den bedeutendsten und meistgelesenen zeitgenössischen Autoren Spaniens; Werke: Romane, Erzählungen, Essays, Kolumnen, u. a. "Mein Herz so weiß", "Alle Seelen", "Morgen in der Schlacht denk an mich", "Dein Gesicht morgen" (Trilogie), "Die sterblich Verliebten", "So fängt das Schlimme an", "Berta Isla"
65. Geburtstag: Elisabeth Theurer, * 20.9.1956 Linz, österreichische Dressurreiterin; Olympiasiegerin 1980, Europameisterin 1979; ab 2002 Präsidentin des Bundesfachverbandes für Reiten und Fahren in Österreich; ab 2005 Vorstandsmitglied und ab 2012 Vizepräsidentin des Österreichischen Olympischen Comités
50. Todestag: Giorgos Seferis, * 13.3.1900 Smyrna, † 20.9.1971 Athen, eigtl. Georgos Seferiades; griechischer Schriftsteller und Diplomat; u. a. Botschafter im Libanon und in London; Gesandter in Syrien, Irak, Jordanien; Übersetzer; Nobelpreis 1963 für Literatur "wegen seiner einzigartigen Ideen und des Stils und der Schönheit seiner Sprache"; Werke: vorwiegend Gedichte (z. T. von Theodorakis vertont)
25. Todestag: Heinz Huth, * 5.12.1908 Hamburg, † 20.9.1996 Hamburg, deutscher Segelflieger; Weltmeister Offene Klasse 1960 und 1963; nach dem Zweiten Weltkrieg mehrf. deutscher Doppelsitzer-Meister; stellte 1937 einen Weltrekord für Doppelsitzer und 1938 einen Zielstrecken-Weltrekord auf
20. Todestag: Karl Eduard von Schnitzler, * 28.4.1918 Berlin, † 20.9.2001 Berlin, deutscher Journalist; langj. Chefkommentator des DDR-Fernsehens; 1946 Mitgründer und stellv. Intendant des NWDR Köln; 1947 Übersiedlung in die SBZ; u. a. Agitationssendung "Der Schwarze Kanal"



Lucene - Search engine library