MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2021

Wladyslaw Baka, * 24.03.1936 Boksycka, + März 2021, polnischer Wirtschaftspolitiker; fr. Präsident der Nationalbank; Prof. für Bank- und Finanzwesen an der Univ. Warschau

1.3.

Sir Alan Bowness, * 11.01.1928 London, + 01.03.2021 London, britischer Kunsthistoriker; Chef der Londoner Tate Gallery 1980-1988; Gründer der Tate Liverpool, einen Ableger des Stammhauses, der einen Trend zur Museumsexpansionen einleitete

Vernon Jordan jr., * 15.08.1935 Atlanta/GA, + 01.03.2021 Washington/DC, amerikanischer Bürgerrechtsaktivist, Rechtsanwalt und Politiker; u.a. Präsident der "National Urban League" 1972-1981; auch als enger Berater von Bill Clinton (US-Präsident 1993-2001) tätig; zahlreiche Mandate in der Wirtschaft

Zlatko Kranjcar, * 15.11.1956 Zagreb, + 01.03.2021 Zagreb, kroatischer Fußballspieler und -trainer; 13-facher Nationalspieler für Jugoslawien (elf Einsätze) und Kroatien (zwei Einsätze); spielte für Dinamo Zagreb, Rapid Wien und St. Pölten, jugoslawischer Meister 1982, jugoslawischer Pokalsieger 1980 und 1983, österreichischer Meister 1987 und 1988, Finalist Europapokal der Pokalsieger 1985; Trainer u. a. bei Dinamo Zagreb, NK Zagreb, NK Rijeka und Sepahan Isfahan, Nationaltrainer Kroatiens 2004-2006 (WM-Teilnahme 2006) und Montenegros 2010/11; Vater des kroatischen Nationalspielers Niko Kranjcar

Elmar Schmähling, * 17.02.1937 Bad Neustadt/Saale, + 01.03.2021 Dresden, dt. Marineoffizier; Flottillenadmiral a. D.; Leiter des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) 1982-1983

Anatolij Slenko, * 02.06.1938 Kiew, + 01.03.2021, ukrainischer Politiker; Außenminister (Juli 1990 - Aug. 1994, Okt. 2000 - Sept. 2003)

2.3.

Chris Barber, * 17.04.1930 Welwyn Garden City, + 02.03.2021, britischer Jazz-Posaunist und Bandleader; Erfolgstitel u. a.: "Ice cream", "Down by the Riverside", "Petite Fleur"

Werner Dörflinger, * 02.10.1940 Waldshut-Tiengen, + 02.03.2021, deutscher Politiker; CDU; Bürgermeister seiner Heimatstadt Waldshut-Tiengen 1975-1983); MdB 1980-1998)

5.3.

Patrick Dupond, * 14.03.1959 Paris, + 05.03.2021, französischer Tänzer; arbeitete u. a. mit John Neumeier und Bob Wilson zusammen; Solotänzer der Pariser Oper; gewann 1976 die Goldmedaille beim "Varna International Ballet Competition" in Bulgarien

6.3.

Katja Behrens, * 18.12.1942 Berlin, + 06.03.2021 Darmstadt, dt. Schriftstellerin und Übersetzerin; Werke: Erzählungen, Romane, Jugendbücher und Hörspiele, u. a. "Jonas", "Die dreizehnte Fee", "Die Vagantin", "Alles Sehen kommt von der Seele. Die Lebensgeschichte der Helen Keller", "'Der kleine Mausche aus Dessau'. Moses Mendelssohns Reise nach Berlin im Jahre 1734", "Adam und das Volk der Bäume", "Der Raub des Bücherschatzes"

7.3.

Dmitri Baschkirow, * 01.11.1931 Tiflis, + 07.03.2021 Madrid (Spanien), russischer Pianist; Repertoire u. a.: Werke von Mozart, Beethoven, Schubert, Schumann, Brahms, Skriabin, Prokofjew und Debussy; Prof. am Moskauer Konservatorium, Leiter der Abteilung Klavier an der Escuela Superior de Música Reina Sofía in Madrid

Olivier Dassault, * 01.06.1951 Boulogne-Billancourt, + 07.03.2021 bei Le Havre (Hubschrauberabsturz), französischer Politiker, Unternehmer und Künstler; Abgeordneter der RPR (Rassemblement pour la République) 1988-1997, erneut Parlamentsabgeordneter ab 2002, zunächst für die UMP, unterstützte 2017 Emmanuel Macron und wurde auch Mitglied dessen La République an Marche (LR); übernahm in der Firmengruppe Dassault nach dem Tod seines Großvaters (1986) wechselnde Führungsaufgaben, ab 2011 wurde Vorsitzender des Aufsichtsrats der Groupe Dassault, trat nach dem Tod seines Vaters (2018) von diesem Amt zurück; komponierte einige Filmmusiken, auch die Hymne des Parlaments; veröffentlichte zahlreiche Fotobücher und stellte regelmäßig in Frankreich und im Ausland aus

8.3.

Leon Gast, * 01.03.1936 Jersey City/NJ, + 08.03.2021 Woodstock/NY, amerikanischer Filmregisseur; Werke u. a.: "Hell’s Angels Forever", "When We Were Kings" (Oscar für den besten Dokumentarfilm), "One Love", "Smash His Camera"

9.3.

James Levine, * 23.06.1943 Cincinnati/OH, + 09.03.2021 Palm Springs/CA, amerik. Dirigent und Pianist; Künstlerischer Leiter der Metropolitan Opera 1973-2017; Chefdirigent der Münchner Philharmoniker 1999-2004; Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra 2004-2011

Erling Lorentzen, * 28.01.1923 Kristiana (heute Oslo), + 09.03.2021 Oslo, norwegischer Schiffsreeder; Schwiegersohn d. norweg. Königs Olav V.

10.3.

Per Kleppe, * 13.04.1923 Oslo, + 10.03.2021, norwegischer Wirtschaftspolitiker; Arbeiterpartei; Handelsminister 1971-1973; Finanzminister 1973-1979; Generalsekretär der EFTA 1981-1988

11.3.

Peter Patzak, * 02.01.1945 Wien, + 11.03.2021 Krems an der Donau, österr. Film- und Fernsehregisseur, Produzent; Filme u. a.: "Kottan ermittelt" (Fernsehserie); "Kassbach", "Wahnfried", "Shanghai 1937", "Gefangen im Jemen"; auch Maler, Drehbuch- und Romanautor

12.3.

Hans-Jürgen Gerlach, * 17.11.1946, + 12.03.2021, deutscher Handballtrainer; u. a. zwischen 1988 und 2001 mit der Frauennmannschaft des TV Lützellinden einmal Europapokalsieger der Landeseister 1991, Europacupsieger der Pokalsieger 1993 und 1996, fünffacher DHB-Pokalsieger, siebenfacher deutscher Meister

Goodwill Zwelithini kaBhekuzulu, * 1948 Nongoma, + 12.03.2021, König der Zulu 1958-2021, nach südafrikanischen Verfassung mit hauptsächlich zeremoniellen Funktionen, ohne offizielle politische Macht

13.3.

Marvin M. Hagler, * 23.05.1954 Newark/NJ, + 13.03.2021 Bartlett/NH, amerikanischer Boxer; insg. 67 Profikämpfe mit 62 Siegen (davon 52 durch K.o.); Weltmeister aller Verbände im Mittelgewicht von 1980 bis 1987

14.3.

Friedrich Meyer-Oertel, * 03.04.1936 Leipzig, + 14.03.2021 Darmstadt, deutscher Opernregisseur; Produktionen u. a.: "Don Giovanni" an der neuen Oper in Helsinki, "Don Carlo" in Stockholm; weitere Inszenierungen u. a.: "Tannhäuser" in Göteborg, "Der Ring des Nibelungen" in Mannheim und Wuppertal und die Volksoper "Goggolori" am Bayerischen Staatstheater in München

15.3.

Stephen Bechtel jr., * 10.05.1925 Oakland/CA, + 15.03.2021 San Francisco/CA, amerikanischer Unternehmer; Präsident des Bechtel-Konzerns ab1960

17.3.

John Magufuli, * 29.10.1959 Distrikt Chato, + 17.03.2021 Daressalam, tansanischer Politiker; Staatspräsident Nov. 2015 - März 2021; Minister für öfftl. Arbeiten 2010-2015; Bunge-Abgeordneter ab 1995; Minister für Bauwesen 2000-2005, für Land, Wohnungsbau und Stadtentwicklung 2005-2008 und für Viehzucht und Fischerei 2008-2010; Mitglied der Partei Chama Cha Mapinduzi (CCM)

18.3.

Michael Stolleis, * 20.07.1941 Ludwigshafen/Rhein, + 18.03.2021 Frankfurt/Main, deutscher Jurist und Rechtshistoriker; Professor für Öffentliches Recht und Rechtsgeschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main 1974-2006;Direktor des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte 1991-2009

21.3.

Nawal El Saadawi, * 27.10.1931 Kafr Tahla, + 21.03.2021 Kairo, ägyptische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; galt als eine der prominentesten und streitbarsten weiblichen Stimmen im arabischen Raum; Direktorin des Kairoer Gesundheitsamts 1965-1972, litt danach unter Publikationsverbot und Repressalien; Exil in den USA 1991-1995 und 2007-2009; Werke: Romane, Erz., Essays, Theaterstücke, u. a. "Al-mar'a wa l-ǧins" (Frauen und Sex), "Tschador. Frauen im Islam", "Der Tag, an dem Mubarak der Prozess gemacht wurde"

Adam Zagajewski, * 21.06.1945 Lwow (Lemberg), + 21.03.2021 Krakau, polnischer Schriftsteller; Lyrik, Romane und Essays; Gründer der Dichtegruppe "Teraz" (Jetzt) 1968; Kritiker des kommunistischen Regimes in Polen, Exil in Berlin und Paris; Gastprofessur in Houston/USA 1982-2002; Veröffentl. u. a.: "Verlautbarung", "Die nicht vorgestellte Welt", "Nach Lemberg fahren", "Der dünne Strich", "Ich schwebe über Krakau", "Die Wiesen von Burgund", "Verteidigung der Leidenschaft", "Die kleine Ewigkeit der Kunst", "Poesie für Anfänger"

22.3.

Elgin Baylor, * 16.09.1934 Washington/DC, + 22.03.2021 Los Angeles/CA, amerikanischer Basketballspieler und -trainer; galt als einer der besten Spieler in der Geschichte der NBA, spielte für die Minneapolis Lakers bzw. Los Angeles Lakers 1958-1971, achtfacher NBA-Finalist, elffache Wahl in das Allstarteam; später Trainer der New Orleans Jazz 1976-1979 und Sportdirektor (General Manager) der Los Angeles Clippers 1986-2008

23.3.

Hana Hegerová, * 20.10.1931 Bratislava (Tschechoslowakei), + 23.03.2021 Prag (Tschechien), slowakische Chansonsängerin und Schauspielerin; Diskografie u. a.: "Ich - Hana Hegerov", "Live", "Koncert"; Filmografie u. a.: "Ich überlebte meinen Tod", "Konkurs", "Der letzte Schmetterling"

Julie Pomagalski, * 10.10.1980 Saint-Jorioz, + 23.03.2021 Andermatt (Schweiz) (Lawinenunglück), französische Snowboarderin (Cross und Parallel); Weltmeisterin im Cross 1999, WM-Zweite im Parallelriesenslalom 2003; franz. Meisterin im Cross 1998 und im Parallelriesenslalom 2006; Gesamtweltcupsiegerin 2004

George Segal, * 13.02.1934 Great Neck/NY, + 23.03.2021 Santa Rosa/CA, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?", "Mann, bist du Klasse!", "Wo is’ Papa?", "Loving", "Vier schräge Vögel", "California Split" , "Achterbahn", "Eine schöne Bescherung", "Elsa & Fred"

24.3.

Rudolf Kelterborn, * 03.09.1931 Basel, + 24.03.2021 Basel, Schweizer Komponist und Dirigent; Prof. u. a. in Detmold, Zürich, Karlsruhe, Basel; Kompositionen u. a.: Vokal-, Kammer- und Orchestermusik, Opern, z, B. "Die Errettung Thebens", "Ein Engel kommt nach Babylon", "Julia"

Toshihiko Koga, * 21.11.1967 Kitashigeyasu/Präfektur Saga, + 24.03.2021 Kawasaki, japanischer Judoka; in den Gewichtsklassen bis 71 kg Olympiasieger 1992 und Weltmeister 1989 und 1991, in den Gewichtsklassen bis 78 kg Weltmeister 1995 und Olympiazweiter 1996

25.3.

Larry McMurtry, * 03.06.1936 Wichita Falls/TX, + 25.03.2021 Archer City/TX, amerikanischer Schriftsteller; Veröffentl. (z. T. verfilmt) u. a.: "Terms of Endearment", "Lonesome Dove", "Buffalo Girls", "Duane's Depressed", "Boone's Lick", Drehbuch zu "Brokeback Mountain" (mit Diana Ossana)

Uta Ranke-Heinemann, * 02.10.1927 Essen, + 25.03.2021 Essen, deutsche kath. Theologin; erhielt 1970 als erste Frau eine Professur für kath. Theologie, 1987 wurde ihr die Lehrbefugnis entzogen; Veröffentl. u. a.: "Christentum für Gläubige und Ungläubige", "Eunuchen für das Himmelreich. Katholische Kirche und Sexualität", "Nein und Amen. Anleitung zum Glaubenszweifel"; kandidierte 1999 für das Amt des Bundespräsidenten; Tochter des fr. Bundespräsidenten G. Heinemann ( † 1976)

Bertrand Tavernier, * 25.04.1941 Lyon, + 25.03.2021 Sainte-Maxime , franz. Filmregisseur; Filme u. a.: "Der Saustall", "Ein Sonntag auf dem Lande", "Der Lockvogel", "Daddy Nostalgie", "Es beginnt heute", "Holy Lola"

26.3.

Ursula Happe, * 20.10.1926 Danzig, + 26.03.2021 Dortmund, deutsche Schwimmerin; Olympiasiegerin 1956 und Europameisterin 1954 über 200 m Brust, EM-Dritte 1954 über 100 m Schmetterling; 18-fache deutsche Meisterin; Deutschlands Sportlerin des Jahres 1954 und 1956; Aufnahme in die International Swimming Hall of Fame 1997; Mutter des fr. Handballnationalspielers Thomas Happe

Gangolf Stocker, * 07.06.1944 Offenburg, + 26.03.2021 Stuttgart, deutscher Künstler und Politiker; malte überwiegend Landschaftsmotive in Öl, Aquarell und Pastellkreide; fr. Mitglied des Gemeinderats der Stadt Stuttgart und Sprecher des Aktionsbündnisses gegen das Projekt Stuttgart 21

27.3.

Petr Kellner, * 20.05.1964 Česká Ceska Lípa, + 27.03.2021 Alaska (USA) (Hubschrauberabsturz), tschechischer Unternehmer; Chef der Investmentgruppe PPF, dem ersten tschechischen Privatisierungsfonds; war bei seinem Tod der reichste Bürger Tschechiens und einer der mächtigsten Unternehmer im Land

28.3.

Hans-Joachim Jentsch, * 20.09.1937 Fürstenwalde, + 28.03.2021 Wiesbaden, dt. Politiker; CDU; Bundesverfassungsrichter 1996-2005; Justizminister in Thüringen 1990-1994; Oberbürgermeister von Wiesbaden 1982-1985

Walter H. Pehle, * 08.02.1941 Düsseldorf, + 28.03.2021 Buchschlag, deutscher Lektor und Historiker; 1988-2011 Herausgeber der Buchreihe "Die Zeit des Nationalsozialismus" im S. Fischer Verlag

Didier Ratsiraka, * 04.11.1936 Vatomandry, + 28.03.2021, madagassischer Marineoffizier und Politiker; Staatspräsident 1976-1993 und 1997-2002; lebte danach bis zu seiner Amnestie 2011 im Exil

29.3.

Bashkim Fino, * 12.10.1962 Gjirokastër, + 29.03.2021, albanischer Politiker; 1997 Ministerpräsident; im Anschluss versch. Ministerämter

30.3.

Gordon Liddy, * 30.11.1930 Brooklyn/NY, + 30.03.2021 Mount Vernon/VA, amerikanischer FBI-Agent und Regierungsbeamter; plante den Einbruch im Juni 1972 in das Hauptquartier der Demokraten, der zur Watergate-Affäre führte, in dessen Folge US-Präsident Richard M. Nixon 1974 zurücktreten musste

31.3.

Kamala Ahmed al Ganzuri, * 12.01.1933 Garwan, + 31.03.2021, ägyptischer Ökonom und Politiker; Übergangspremier von Nov. 2011 - Juli 2012; unter Präsident Mubarak bereits 1996-1999 Ministerpräsident, ab 1997 auch zuständig für Planung und Internationale Zusammenarbeit; davor von 1985 bis 1996 stellv. Premier und ab 1982 Planungsminister

5. Februar 2023

80. Geburtstag: Michael Mann, * 5.2.1943 Chicago/IL, amerikan. Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent; Filme und Fernsehen u. a.: "Miami Vice" (TV-Serie und Kinofilm), "Heat", "The Insider", "Collateral", "Public Enemies"
80. Geburtstag: Thomas Gruber, * 5.2.1943 Eislingen an der Fils, deutscher Medienmanager; Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR) 2002-2011; ARD-Vorsitzender 2005-2006
75. Geburtstag: Barbara Hershey, * 5.2.1948 Hollywood/CA, amerikan. Schauspielerin; Filme u. a.: "Der lange Tod des Stuntman Cameron", "Hannah und ihre Schwestern", "Bedrohliches Schweigen", "Die letzte Versuchung Christi", "Extreme Leidenschaft", "Black Swan"
75. Geburtstag: Sven-Göran Eriksson, * 5.2.1948 Sunne, schwedischer Fußballtrainer; Trainer u. a. bei IFK Göteborg 1979-1982, Benfica Lissabon 1982-1984 und 1989-1992, AS Rom 1984-1987 und Lazio Rom 1997-2000; später u. a. in China tätig; zahlr. Landesmeistertitel in diversen Ländern, UEFA-Cup-Sieger 1982, Sieger Europacup der Pokalsieger 1999; Nationaltrainer u. a. Englands 2001-2006
60. Geburtstag: Reiner Heugabel, * 5.2.1963 Monheim, deutscher Ringer; Europameister 1991 im Freistil im Papiergewicht, EM-Zweiter 1986 und 1994, dreifacher EM-Dritter; 16-facher deutscher Meister
50. Geburtstag: Deng Yaping, * 5.2.1973 Henan, chinesische Tischtennisspielerin; Olympiasiegerin 1992 und 1996 jeweils im Einzel und Doppel; Weltmeisterin 1989 im Doppel, 1991 im Einzel, 1993 mit der Mannschaft sowie 1995 im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft
25. Todestag: Herbert Culmann, * 15.2.1921 Neustadt/Weinstr., † 5.2.1998 Bad Berleburg, deutscher Wirtschaftsmanager; Vorstandsvors. der Lufthansa 1972-1982; Präsident des Dt. Aero-Clubs 1983-1991
20. Todestag: Manfred von Brauchitsch, * 15.8.1905 Hamburg, † 5.2.2003 Gräfenwarth, deutscher Autorennfahrer; in den 1930er Jahren neben Bernd Rosemeyer und Rudolf Caracciola einer der Stars des deutschen Automobilsports; siedelte 1955 in die DDR über; später Sportfunktionär in der DDR
2003: US-Außenminister Colin L. Powell, beschuldigt im UN-Sicherheitsrat das irakische Regime, die UN-Waffeninspektoren gezielt zu täuschen und damit gegen die UN-Resolution 1441 zu verstoßen. Außerdem unterstütze der Irak das Terrornetzwerk Al-Qaeda. Powell beschuldigt Irak außerdem, über biologische und chemische Kampfstoffe zu verfügen, ein Atomprogramm zu betreiben und Raketen mit Reichweiten bis 1.200 km zu entwickeln. Der britische Außenminister Jack Straw fordert den Sicherheitsrat auf, rasch zu handeln und mit einer zweiten Resolution einen Krieg zu autorisieren. Dem schließen sich Spanien und Bulgarien an. Dagegen fordern die Außenminister Frankreichs, Russlands und Chinas mehr Zeit für die Auswertung der Informationen und für einen intensivierten Abrüstungsprozess. Diese Position wird auch vom derzeitigen Präsidenten des Sicherheitsrats, dem deutschen Außenminister Joschka Fischer, sowie den Vertretern Kameruns, Mexikos, Pakistans, Chiles, Angolas, Syriens und Guineas unterstützt. Der irakische UN-Botschafter Mohammed Al-Douri weist Powells Aussagen als leere Behauptungen und Lügen zurück und bestreitet die Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak.
10. Todestag: Hans L. Ewaldsen, * 6.9.1923 Lunden/Schleswig-Holstein, † 5.2.2013 Essen, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. 1967-1983 und Aufsichtsratsvors. 1983-1992 der Deutschen Babcock AG, Oberhausen



Lucene - Search engine library