MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juli 2020

Alexander Iwanizki, * 08.10.1937 Jarowaja, + Juli 2020 bei Moskau, ukrainischer Ringer; im Schwergewicht, Freistil Olympiasieger 1964, Weltmeister 1962, 1963, 1965 und 1966; in den 1970er Jahren Sport-Chefredakteur des sowjetischen Fernsehens; 2013 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame

1.7.

Karl Otto Conrady, * 21.02.1926 Hamm/Westfalen, + 01.07.2020 Köln, deutscher Literaturwissenschaftler; fr. Präsident des West-PEN; Veröffentl. u. a.: "Literatur und Germanistik als Herausforderung", "Goethe. Leben und Werk", "Goethe Was Here. Parodistischer Scherz und Ernst"; "Vom einen Land und vom andern. Gedichte zur deutschen Wende 1989/1990", "Wörtertreiben" (eigene Gedichte)

Heinrich Fink, * 31.03.1935 Korntal/Bessarabien, + 01.07.2020 Berlin, deutscher Theologe und Hochschullehrer; Prof. Dr. theol.

Ida Haendel, * 15.12.1928 Chelm (Polen) (n.a.A. 15.12.1923 Chelm (Polen)), + 01.07.2020 Pembroke Park/FL (USA), britische Violinistin; frühes Wunderkind, gewann schon im Alter von vier Jahren die Goldmedaille des Warschauer Konservatoriums; geprägt von ihrem Lehrer George Enescu und von der Zusammenarbeit mit Sergiu Celibidache; Lehrerin von David Garrett

Emmanuel Rakotovahiny, * 16.08.1938 Tuléar, + 01.07.2020, madagassischer Politiker; Ministerpräsident 1995-1996; 1990 Mitgründer der Union nationale pour le développement et la démocratie (UNDD)

2.7.

Tilo Prückner, * 26.10.1940 Augsburg, + 02.07.2020 Berlin, dt. Schauspieler; Gründungsmitglied der Berliner Schaubühne am Halleschen Ufer Anfang der 1970er Jahre; Filme u. a.: "Der Willi-Busch-Report", "Die Siebtelbauern", "Bomber und Paganini"; Fernsehserien u. a.: "Adelheid und ihre Mörder", "Klemperer - Ein Leben in Deutschland", "Kommissarin Lucas", "Rentnercops", "Tatort"-Kommissar Eduard Holicek in Hamburg 2001-2008

5.7.

Willi Holdorf, * 17.02.1940 Blomesche Wildnis/Holstein, + 05.07.2020 Achterwehr/ Kreis Rendsburg-Eckernförde, deutscher Leichtathlet (Zehnkampf); Olympiasieger 1964; deutscher Meister 1961 und 1963; 19 Nationalmannschaftsstarts zwischen 1959 und 1965; Sportler des Jahres 1964; später u. a. Trainer, PR-Manager und Mitglied im Handball-Bundesliga-Aufsichtsrat; Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports 2011

6.7.

Ennio Morricone, * 10.11.1928 Rom-Trastevere, + 06.07.2020 Rom, italienischer Filmkomponist; mehr als 500 Filmmusiken, u. .a. "Il federale", "Spiel mir das Lied vom Tod", "Lolita", "Mission to Mars", "Cinema Paradiso", "The Hateful 8"

7.7.

Heinz Ruhnau, * 05.03.1929 Danzig, + 07.07.2020 Bonn, dt. Manager; SPD; fr. Politiker und Gewerkschafter; fr. Berater der nordrhein-westfäl. Landesregierung und der Regierung des Freistaates Sachsen; 1965 Hamburger Innensenator; Staatssekretär im BM für Verkehr 1974-1982; Vorstandsvors. der Lufthansa 1982-1990; fr. AR-Mitglied der WestLB

8.7.

Finn Christian Jagge, * 04.04.1966 Stabekk, + 08.07.2020 Oslo, norwegischer Skirennläufer; Olympiasieger 1992 im Slalom, siebenf. Weltcupsieger; später u. a. Trainer der norwegischen alpinen Frauenmannschaft 2005-2007 und Ski-TV-Experte

Alex Pullin, * 20.09.1987 Mansfield, + 08.07.2020 Gold Coast/Queensland (Tauchunfall), australischer Snowboarder; im Snowboardcross Weltmeister 2011 und 2013 sowie WM-Dritter 2017; neunf. Weltcupsieger und dreif. Olympiateilnehmer; starb bei einem Tauchunfall beim Speerfischen

10.7.

Jack Charlton, * 08.05.1935 Ashington, + 10.07.2020 Northumberland, britischer Fußballspieler und -trainer; als Aktiver 35-facher englischer Nationalspieler, Weltmeister 1966; spielte von 1952 bis 1973 für Leeds United und bestritt für das Team über 770 Spiele, englischer Meister 1969; später u. a. Nationaltrainer Irlands 1986-1995; Bruder von Bobby Charlton

Miloš Jakes, * 12.08.1922 Ceske Chalupy, + 10.07.2020 Prag, fr. tschechoslowakischer Politiker; Generalsekretär der Komm. Partei der Tschechoslowakei 1987-1989

Lara Victoria van Ruijven, * 28.12.1992 Naaldwijk, + 10.07.2020 Perpignan (Frankreich), niederländische Shorttrackerin; über 500 m Weltmeisterin und EM-Dritte 2019, über 1.000 m EM-Zweite 2020, mit der 3.000-m-Staffel Olympiadritte und WM-Zweite 2018 sowie fünffache Europameisterin, zwei Weltcupsiege im Einzel und acht im Team; starb während eines Trainingslagers in Frankreich an einer Autoimmunerkrankung

12.7.

Wim Suurbier, * 16.01.1945 Eindhoven, + 12.07.2020 Amsterdam, niederländischer Fußballspieler; 60-facher Nationalspieler, WM-Zweiter 1974 und 1978, EM-Dritter 1976; spielte u. a. für Ajax Amsterdam 1964-1977, FC Schalke 04 1977/78 und FC Metz 1978/79, mit Ajax siebenf. niederl. Meister, vierf. KNVB-Pokalsieger, dreif. Europapokalsieger der Landesmeister,1972 UEFA Super Cupsieger und Weltpokalsieger

17.7.

John Lewis, * 21.02.1940 b. Troy/AL, + 17.07.2020 Atlanta/GA, amerik. Politiker und Bürgerrechtler; Demokratische Partei; Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten 1987-2014; 1960 Mitgründer (1963 Vors.) des Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC); organisierte u. a. 1965 zus. mit Martin Luther King den Protestmarsch von Selma nach Montgomery

18.7.

Juan Marsé, * 08.01.1933 Barcelona, + 18.07.2020 Barcelona, span. Schriftsteller; Autodidakt; Katalane von Geburt, aber in Spanisch schreibend; Werke u. a.: "Letzte Tage mit Teresa", "Die obskure Liebe der Montserrat Claramunt", "Stimmen in der Schlucht", "Gute Nachrichten auf Papierfliegern"; mehrere seiner Werke wurden verfilmt

Eberhard Schockenhoff, * 29.03.1953 Stuttgart, + 18.07.2020 Freiburg, deutscher Moraltheologe und Priester; Mitglied im Nationalen Ethikrat 2001-2008, im Nachfolgegremium Deutscher Ethikrat 2008-2016; Präsident des Kath. Akademischen Ausländer-Dienstes ab 2016; Professor für Moraltheologie in Freiburg ab 1994

21.7.

Luzius Wildhaber, * 18.01.1937 Basel, + 21.07.2020, Schweizer Jurist; Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (ECHR) 1998-2007; ab 2008 Vize-Präsident des Vergleichs- und Schiedsgerichtshofs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE); Richter am ECHR 1991-2007; Prof. für Staats- und Völkerrecht in Basel 1977-1998

24.7.

Benjamin Mkapa, * 12.11.1938 Ndanda/Distrikt Masasi, + 24.07.2020 Daressalaam, tansanischer Journalist, Diplomat und Politiker; Staatspräsident 1995-2005; verschiedene Ministerpositionen, u. a. Außenminister 1977-1980 und 1984-1990; fr. Vors. der Chama Cha Mapinduzi (CCM-Revolutionary Party); Botschafter in den USA 1983-1984

25.7.

Peter Green, * 29.10.1946 London, + 25.07.2020 Canvey Island, britischer Blues-Rockgitarrist u. -sänger; 1967 Gründer von "Fleetwood Mac"; größte Hits u. a.: "Black Magic Woman", "Albatross", "Worried Dream"; spielte auch in diversen Blues Bands u. gilt als einer der bedeutendsten Gitarristen und Songschreiber des britischen Blues-Boom der 1960er Jahre

Eddie Shack, * 11.02.1937 Sudbury/Ontario, + 25.07.2020 Toronto/Ontario, kanadischer Eishockeyspieler; bestritt zwischen 1958 und 1975 über 1.000 NHL-Spiele, u. a. für die Toronto Maple Leafs 1960-1967 und 1973-1975 sowie die Buffalo Sabres 1970-1972, u. a. Stanley-Cupsieger 1962, 1963, 1964 und 1967, Teilnehmer am NHL All-Star Game 1962, 1963 und 1964, Most Valuable Player des NHL All-Star Game 1962

26.7.

Olivia de Havilland, * 01.07.1916 Tokio (Japan), + 26.07.2020 Paris (Frankreich), amerikanische Filmschauspielerin; Filme u. a.: "The Adventures of Robin Hood", "Vom Winde verweht", "Mutterherz", "Die Erbin"; Fernsehen u. a.: "Fackeln im Sturm"; Schwester von Joan Fontaine († 2013)

Hans-Jochen Vogel, * 03.02.1926 Göttingen, + 26.07.2020 München, deutscher Politiker; SPD; Bundesminister für Raumordnung 1972-1974; Bundesjustizminister 1974-1981; Parteivorsitzender 1987-1991; Fraktionsvorsitzender 1983-1991; fr. Reg. Bürgermeister von Berlin; Oberbürgermeister von München 1960-1972

Fritz Ziegler, * 01.01.1933 Gelsenkirchen, + 26.07.2020, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. der Vereinigten Elektrizitätswerke Westf. AG 1993-1998, zuvor ab 1991 Vorstandsmgl.; Vorstandsmgl. der Ruhrkohle AG 1981-1990; Regierungspräsident in Arnsberg 1973-1977

27.7.

Owen Arthur, * 17.10.1949 Barbados, + 27.07.2020, barbadischer Politiker; Vorsitzender der Barbados Labour Party (BLP) 1993-2008 und Premierminister 1994-2008

28.7.

Friedrich Hennemann, * 17.04.1936 Worpswede, + 28.07.2020, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. der Bremer Vulkan AG 1987-1995; fr. Senatsdirektor beim bremischen Senator für Wirtschaft und Außenhandel

Michael Spreng, * 10.07.1948 Darmstadt, + 28.07.2020 Mallorca (Spanien), deutscher Journalist und Medienberater; Chefredakteur Kölner "Express" (1983-1989) und "Bild am Sonntag" (1989-2000); Wahlkampfmanager von Edmund Stoiber (2002) und Jürgen Eüttgers (2005); Redaktionsleiter "Menschen bei Maischberger" (2003)

29.7.

Albin Chalandon, * 11.06.1920 Reyrieux/Dep. Ain, + 29.07.2020, französischer Wirtschaftsmanager und Politiker; RPR; Justizminister 1986-1988; Minister für Ausrüstung und Wohnungsbau 1968-1972

Tilman Jens, * 05.09.1954 Tübingen, + 29.07.2020 Leipzig (Suizid), deutscher TV-Journalist und Autor; über 100 Fernseh-Dokumentationen; auch Print-Reporter; Buchpublikationen u. a.: "Demenz: Abschied von meinem Vater", "Vatermord: Wider einen Generalverdacht", "Der Sündenfall des Rechtsstaats", "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle", "Du sollst sterben dürfen"

30.7.

Lee Teng-hui, * 15.01.1923 Sanzhi, + 30.07.2020 Taipeh, chines. Politiker auf Taiwan; Staatspräsident der Republik China (Taiwan) 1988-2000; fr. Parteivorsitzender der Kuomintang (KMT)

31.7.

Josef Hattig, * 03.06.1931 Dortmund, + 31.07.2020 Bremen, deutscher Wirtschaftsmanager und Politiker (Bremen); CDU; Senator für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie u. Europaangelegenh. 1997-1999, Senator für Wirtschaft und Häfen 1999-2003; Geschäftsführer des Getränkeunternehmens Beck & Co. 1992-1997; fr. AR-Vors. der Dt. Post AG

Alan Parker, * 14.02.1944 London, + 31.07.2020 London, brit. Filmregisseur und Autor; Filme u. a.: "Fame - Der Weg zum Ruhm", "Mississippi Burning", "Die Commitments", "Evita", "Die Asche meiner Mutter", "Das Leben des David Gale"; vielfach ausgezeichnet

31. Oktober 2020

125. Geburtstag: Sir Basil Liddell Hart, * 31.10.1895 Paris (Frankreich), † 29.1.1970 Marlow/England, britischer Militärschriftsteller; Werke u. a.: "Wenn England zu Felde zieht", "The other Side of the Hill"; militärische Abhandlungen im "Daily Telegraph" 1925-1935 und in der "Times" 1935-1939
100. Geburtstag: Fritz Walter, * 31.10.1920 Kaiserslautern, † 17.6.2002 Enkenbach-Alsenborn, deutscher Fußballspieler; 61-facher Nationalspieler von 1940 bis 1958 (33 Länderspieltore); Weltmeister 1954, WM-Teilnehmer 1958 (Vierter); als Kapitän der dt. WM-Elf 1954 Sepp Herbergers rechte Hand; Ehrenspielführer der dt. Nationalmannschaft; mit dem 1. FC Kaiserslautern deutscher Meister 1951 und 1953, deutscher Vizemeister 1948, 1954 und 1955; bestritt 379 Oberligaspiele für den 1. FC Kaiserslautern (306 Tore); gilt als einer der besten und populärsten deutschen Fußballer aller Zeiten
100. Geburtstag: Helmut Newton, * 31.10.1920 Berlin, † 23.1.2004 Hollywood/CA (USA) , eigtl. Helmut Neustädter; deutsch-australischer Fotograf; Werke v. a.: Mode- und Aktfotografien sowie Porträts; zahlr. Ausstellungen; Veröffentl. u. a.: "White Women", "Big Nudes", "Pages from the Glossies 1956-1998"
100. Geburtstag: Dick Francis, * 31.10.1920 Tenby, † 14.2.2010 Grand Cayman (Kaimaninseln), britischer Schriftsteller; machte zuerst Karriere als Profi-Jockey; Veröffentl.: Kriminalromane, die sich ausschließlich auf dem Gebiet des Pferdesports bewegen, u. a.: "Todsicher", "Doping", "Versteck", "Favorit", "Scherben"
100. Geburtstag: Eduard Adorno, * 31.10.1920 München, † 28.12.2000 Bad Wörishofen, deutscher Politiker; CDU; Parl. Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung 1967-1969; baden-württ. Minister für Bundesangelegenheiten 1972-1980
95. Geburtstag: Heinrich Hannover, * 31.10.1925 Anklam, dt. Jurist und Schriftsteller; verteidigte als Anwalt u. a. Ulrike Meinhof und Daniel Cohn-Bendit; erzwang 1983 Verfahren wegen der Ermordung Ernst Thälmanns (Prozess 1985/86); Veröffentl. u. a.: "Politische Diffamierung der Opposition im freiheitlich demokratischen Rechtsstaat", "Die unheimliche Republik" (mit Günter Wallraff); auch Kinderbücher
90. Geburtstag: Michael Collins, * 31.10.1930 Rom (Italien), amerik. Offizier und Astronaut; gehörte zur Mannschaft des Fluges von Apollo 11 (Mondlandung, 1969); 1971 Direktor des Nationalen Luft- und Raumfahrtmuseums in Washington/DC; 1985 Direktoriumsmitglied der Rand Corp.
85. Geburtstag: Dieter Dorn, * 31.10.1935 Leipzig, dt. Theaterregisseur und Intendant; Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels 2001-2011; Intendant der Münchner Kammerspiele 1983-2001; Inszenierungen u. a.: "Der Menschenfeind", "Der Ignorant und der Wahnsinnige", "Die Vögel", "Der fliegende Holländer", "Cymbelin", "Maß für Maß", "Idomeneo", "Götterdämmerung", "Das Käthchen von Heilbronn", "Ring der Nibelungen"
80. Geburtstag: Uwe-Karsten Heye, * 31.10.1940 Reichenberg/Sudetenland, deutscher Journalist und Autor; SPD; Chefredakteur des "Vorwärts" 2006-2010; Sprecher der Bundesregierung 1998-2002; Generalkonsul in New York 2002-2005; Veröffentl. u. a.: "Vom Glück nur ein Schatten. Eine deutsche Familiengeschichte" (verfilmt), "Die Benjamins. Ein deutsche Familie", "Und nicht vergessen" (Autobiographie)
80. Geburtstag: Bernd Beckhusen, * 31.10.1940 Berlin, deutscher Motorbootsportler; für die DDR bzw. BRD Weltmeister 1969, Vizeweltmeister 1970, 1990 und 1992, Weltcupsieger 1989, Vizeeuropameister 1967, 1969, 1992 und 1993; holte zwischen 1969 und 1989 24 DDR-Meistertitel
75. Todestag: Ignacio Zuloaga y Zabaleta, * 26.7.1870 Eibar/Guipuzcoa, † 31.10.1945 Madrid, spanischer Maler; v. a. bekannt für seine naturalistisch-impressionistischen Darstellungen spanischen Volkstums; Werke: Landschaften, Städtebilder, Porträts
1945: In Fulda erscheint erstmals die "Fuldaer Volkszeitung"
1945: Wiedereröffnung der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg
1945: Gründung der Volkspolizei in der Sowjetischen Zone (SBZ)
50. Geburtstag: Otilia Badescu, * 31.10.1970 Bukarest, rumänische Tischtennisspielerin; Europameisterin im Einzel 2003, im Mixed 1992 und 1998 sowie mit der Mannschaft 1992 und 2005; WM-Dritte im Einzel 1993; vierfache Olympiateilnehmerin; spielte u. a. bei Juroku Bank Ltd. (Japan), SV Böblingen, Postas Matav SE Budapest, Montpellier TT, TTC Troisdorf
50. Geburtstag: Karlheinz Pflipsen, * 31.10.1970 Mönchengladbach, deutscher Fußballspieler; Nationalspieler (ein Länderspiel), spielte für Bor.Mönchengladbach, Panathinaikos Athen, Alemannia Achen und TSV 1860 München, DFB-Pokalsieger 1995, DFB-Pokalfinalist 1992 und 2004; griechischer Vizemeister 2001; bestritt 197 Bundesligaspiele (37 Tore)
25. Todestag: Wallace E. Rowling, * 15.11.1927 Motueka, † 31.10.1995 Nelson, neuseeländischer Politiker; Labour Party; Premierminister und Außenminister 1974/75; Finanzminister 1972-1974; Parteivorsitzender 1974-1983; Botschafter in Washington 1985-1988
2000: Deutschland: In Hannover endet die Weltausstellung Expo 2000, die von rund 18 Mio. Menschen besucht wurde. Es wird mit einem Defizit von 2,4 Mrd. DM gerechnet
10. Todestag: Theodore Ch. Sorensen, * 8.5.1928 Lincoln/NE, † 31.10.2010 New York City/NY, amerikanischer Jurist, Politikberater und Publizist; Spezialberater John F. Kennedys und vielfach "Ghostwriter" für dessen Reden; Veröffentl. u. a.: "The Kennedy Legacy", "A Different Kind of Presidency"
2010: Bei einem Geiseldrama in der syrisch-katholischen Kathedrale in Bagdad werden mindestens 53 Menschen getötet und über 60 verletzt. Rund ein Dutzend schwer bewaffneter Terroristen überfiel die Kirche während des Abendgottesdienstes, sie töteten den Priester und nahmen die rund 120 Gläubigen als Geiseln. Nachdem die Geiselnehmer mit der Erschießung von Geiseln begonnen haben, stürmen irakische Spezialkräfte mit US-Unterstützung die Kathedrale. Daraufhin sprengen sich einige der Geiselnehmer in die Luft, bei dem anschließenden Feuergefecht werden acht Geiselnehmer getötet und fünf gefangengenommen. Auf einer Website des Terrornetzwerks Al-Qaeda bekennt sich die Terrorgruppe "Islamischer Staat Irak" zu dem Angriff und droht mit weiteren Anschlägen. Seit der US-Invasion im Irak 2003 ist die Zahl der ehemals rund 1,2 Mio. Christen im Land um über zwei Drittel zurückgegangen. Papst Benedikt XVI., verurteilt die grausame Gewalt.
2015: Beim Absturz einer russischen Passagiermaschine der Charterfluggesellschaft Kogalymavia vom Typ Airbus A 321 über der Sinaihalbinsel kurze Zeit nach dem Start vom ägyptischen Ferienort Scharm el-Scheich in Richtung Sankt Petersburg kommen alle 224 Insassen ums Leben. Die meisten der Opfer sind russische Urlauber. Die Unglücksursache ist zunächst unklar. Die Untersuchungen der folgenden Tage lassen einen Bombenanschlag auf die Maschine als immer wahrscheinlicher erscheinen. Die Terrormiliz IS bekennt sich zu der Tat. Am 16.11. bestätigt die russische Regierung nach eingehenden Untersuchungen, dass es sich um einen Terroranschlag gehandelt habe. Der russische Staatspräsident Wladimir Putin, droht mit Vergeltung.



Lucene - Search engine library