MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juli 2020

Alexander Iwanizki, * 08.10.1937 Jarowaja, + Juli 2020 bei Moskau, ukrainischer Ringer; im Schwergewicht, Freistil Olympiasieger 1964, Weltmeister 1962, 1963, 1965 und 1966; in den 1970er Jahren Sport-Chefredakteur des sowjetischen Fernsehens; 2013 Aufnahme in die FILA International Wrestling Hall of Fame

1.7.

Karl Otto Conrady, * 21.02.1926 Hamm/Westfalen, + 01.07.2020 Köln, deutscher Literaturwissenschaftler; fr. Präsident des West-PEN; Veröffentl. u. a.: "Literatur und Germanistik als Herausforderung", "Goethe. Leben und Werk", "Goethe Was Here. Parodistischer Scherz und Ernst"; "Vom einen Land und vom andern. Gedichte zur deutschen Wende 1989/1990", "Wörtertreiben" (eigene Gedichte)

Heinrich Fink, * 31.03.1935 Korntal/Bessarabien, + 01.07.2020 Berlin, deutscher Theologe und Hochschullehrer; Dozent (ab 1970), Professor (ab 1979) und Rektor (19901991) der Humboldt-Universität (HU); PDS-Bundestagsabgeordneter 1998-2002; Vorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) 2003-2014

Ida Haendel, * 15.12.1928 Chelm (Polen) (n.a.A. 15.12.1923 Chelm (Polen)), + 01.07.2020 Pembroke Park/FL (USA), britische Violinistin; frühes Wunderkind, gewann schon im Alter von vier Jahren die Goldmedaille des Warschauer Konservatoriums; geprägt von ihrem Lehrer George Enescu und von der Zusammenarbeit mit Sergiu Celibidache; Lehrerin von David Garrett

Matthias Kaul, * 29.01.1949 Hamburg, + 01.07.2020, deutscher Komponist; seine über 100 Kompositionen für Kammermusik, Chor, Hörspiel und Musiktheater sind nachhaltig geprägt von seiner Biografie als Schlagzeuger

Emmanuel Rakotovahiny, * 16.08.1938 Tuléar, + 01.07.2020, madagassischer Politiker; Ministerpräsident 1995-1996; 1990 Mitgründer der Union nationale pour le développement et la démocratie (UNDD)

Georg Ratzinger, * 15.01.1924 Pleiskirchen, + 01.07.2020 Regensburg, deutscher Priester und Kirchenmusiker; Domkapellmeister im Regensburger Dom und langjähriger Leiter des Knabenchor der "Regensburger Domspatzen"; Bruder von Papst Benedikt XVI.

2.7.

Tilo Prückner, * 26.10.1940 Augsburg, + 02.07.2020 Berlin, dt. Schauspieler; Gründungsmitglied der Berliner Schaubühne am Halleschen Ufer Anfang der 1970er Jahre; Filme u. a.: "Der Willi-Busch-Report", "Die Siebtelbauern", "Bomber und Paganini"; Fernsehserien u. a.: "Adelheid und ihre Mörder", "Klemperer - Ein Leben in Deutschland", "Kommissarin Lucas", "Rentnercops", "Tatort"-Kommissar Eduard Holicek in Hamburg 2001-2008

5.7.

Ulrich Gronert, * 18.02.1945, + 05.07.2020 Berlin, deutscher Kunsthändler; 1968 Gründer der "Galeie Antique" in Berlin; baute eine der größten Sammlungen von Objekten der Königlichen Porzellan-Manufaktur auf; Mitautor des Werks "Glas in Schweden 1915-1960"

Willi Holdorf, * 17.02.1940 Blomesche Wildnis/Holstein, + 05.07.2020 Achterwehr/ Kreis Rendsburg-Eckernförde, deutscher Leichtathlet (Zehnkampf); Olympiasieger 1964; deutscher Meister 1961 und 1963; 19 Nationalmannschaftsstarts zwischen 1959 und 1965; Sportler des Jahres 1964; später u. a. Trainer, PR-Manager und Mitglied im Handball-Bundesliga-Aufsichtsrat; Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports 2011

6.7.

Pavel Fieber, * 30.09.1941 Krnov (Tschechoslowakei), + 06.07.2020 Würzburg, deutscher Schauspieler und Theaterintendant; Generalintendant des Badischen Staatstheaters Karlsruhe 1997-2002; v. a. bekannt geworden als Professor Higgins in dem Musical "My Fair Lady", den er an zahlreichen Theatern verkörperte; gelegentlich auch Rollen in Film und Fernsehen, u. a. in "Der Komödienstadel - Der letzte Bär von Bayern"

Ennio Morricone, * 10.11.1928 Rom-Trastevere, + 06.07.2020 Rom, italienischer Filmkomponist; mehr als 500 Filmmusiken, u. .a. "Il federale", "Spiel mir das Lied vom Tod", "Lolita", "Mission to Mars", "Cinema Paradiso", "The Hateful 8"

7.7.

Heinz Ruhnau, * 05.03.1929 Danzig, + 07.07.2020 Bonn, dt. Manager; SPD; fr. Politiker und Gewerkschafter; fr. Berater der nordrhein-westfäl. Landesregierung und der Regierung des Freistaates Sachsen; 1965 Hamburger Innensenator; Staatssekretär im BM für Verkehr 1974-1982; Vorstandsvors. der Lufthansa 1982-1990; fr. AR-Mitglied der WestLB

8.7.

Finn Christian Jagge, * 04.04.1966 Stabekk, + 08.07.2020 Oslo, norwegischer Skirennläufer; Olympiasieger 1992 im Slalom, siebenf. Weltcupsieger; später u. a. Trainer der norwegischen alpinen Frauenmannschaft 2005-2007 und Ski-TV-Experte

Alex Pullin, * 20.09.1987 Mansfield, + 08.07.2020 Gold Coast/Queensland (Tauchunfall), australischer Snowboarder; im Snowboardcross Weltmeister 2011 und 2013 sowie WM-Dritter 2017; neunf. Weltcupsieger und dreif. Olympiateilnehmer; starb bei einem Tauchunfall beim Speerfischen

10.7.

Jack Charlton, * 08.05.1935 Ashington, + 10.07.2020 Northumberland, britischer Fußballspieler und -trainer; als Aktiver 35-facher englischer Nationalspieler, Weltmeister 1966; spielte von 1952 bis 1973 für Leeds United und bestritt für das Team über 770 Spiele, englischer Meister 1969; später u. a. Nationaltrainer Irlands 1986-1995; Bruder von Bobby Charlton

Ursula Hudson, * 17.03.1958, + 10.07.2020, deutsche Kulturwissenschaftlerin; Vorstandsvorsitzende von Slow Food Deutschland und Mitglied des Vorstands von Slow Food International; Forschungsschwerpunkt: Kunst und Design zu Beginn des 20. Jh. sowie Essen, dessen Geschichte und Kultur, die Regionalität von Lebensmitteln und die kulinarische Bildung

Miloš Jakes, * 12.08.1922 Ceske Chalupy, + 10.07.2020 Prag, fr. tschechoslowakischer Politiker; Generalsekretär der Komm. Partei der Tschechoslowakei 1987-1989

Lara Victoria van Ruijven, * 28.12.1992 Naaldwijk, + 10.07.2020 Perpignan (Frankreich), niederländische Shorttrackerin; über 500 m Weltmeisterin und EM-Dritte 2019, über 1.000 m EM-Zweite 2020, mit der 3.000-m-Staffel Olympiadritte und WM-Zweite 2018 sowie fünffache Europameisterin, zwei Weltcupsiege im Einzel und acht im Team; starb während eines Trainingslagers in Frankreich an einer Autoimmunerkrankung

11.7.

Peter Maertens, * 23.08.1931 Hamburg, + 11.07.2020 Hamburg, deutscher Schauspieler; Filme u.a.: "Stammheim", Die Hände meiner Mutter", "Am Ende ist man tot"; Auftritte in mehreren "Tatort"-Folgen

12.7.

Ulrich Fischer, * 11.12.1942, + 12.07.2020 Bonn, deutscher Politiker; Bündnis 90/DIE GRÜNEN; wiss. Mitarbeiter der grünen Bundestagsfraktion 1983-1985; MdB 1986-1987

Wim Suurbier, * 16.01.1945 Eindhoven, + 12.07.2020 Amsterdam, niederländischer Fußballspieler; 60-facher Nationalspieler, WM-Zweiter 1974 und 1978, EM-Dritter 1976; spielte u. a. für Ajax Amsterdam 1964-1977, FC Schalke 04 1977/78 und FC Metz 1978/79, mit Ajax siebenf. niederl. Meister, vierf. KNVB-Pokalsieger, dreif. Europapokalsieger der Landesmeister,1972 UEFA Super Cupsieger und Weltpokalsieger

14.7.

Adalet Ağaoğlu, * 23.10.1929 Nallıhan/Prov. Ankara, + 14.07.2020 Istanbul, türkische Schriftstellerin; Werke in dt. Übersetzung u. a.: "Sich hinlegen und sterben", " Die zarte Rose meiner Sehnsucht", "Vom Bosporus zum Ararat. Eine literarische Reise durch die heutige Türkei"

17.7.

Zizi Jeanmaire, * 29.04.1924 Paris, + 17.07.2020 Tolochenaz (Schweiz), französische Balletttänzerin, Schauspielerin und Chanson-Sängerin; bekannt vor allem durch ihre Darstellung der Titelrolle in dem Ballett "Carmen"; tanzte für die Pariser Oper, das Ballett von Monte Carlo und in der von ihrem späteren Ehemann ins Leben gerufenen Gruppe „Les Ballets des Champs-Elysées“; auch Chansonsängerin

John Lewis, * 21.02.1940 b. Troy/AL, + 17.07.2020 Atlanta/GA, amerik. Politiker und Bürgerrechtler; Demokratische Partei; Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten 1987-2014; 1960 Mitgründer (1963 Vors.) des Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC); organisierte u. a. 1965 zus. mit Martin Luther King den Protestmarsch von Selma nach Montgomery

18.7.

Juan Marsé, * 08.01.1933 Barcelona, + 18.07.2020 Barcelona, spanischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Letzte Tage mit Teresa", "Die obskure Liebe der Montserrat Claramunt", "Stimmen in der Schlucht", "Gute Nachrichten auf Papierfliegern"; mehrere Verfilmungen seiner Werke

Eberhard Schockenhoff, * 29.03.1953 Stuttgart, + 18.07.2020 Freiburg, deutscher Moraltheologe und Priester; Mitglied im Nationalen Ethikrat 2001-2008, im Nachfolgegremium Deutscher Ethikrat 2008-2016; Präsident des Kath. Akademischen Ausländer-Dienstes ab 2016; Professor für Moraltheologie in Freiburg ab 1994

Keith Sonnier, * 1941 Mamou/LA, + 18.07.2020 Southampton/NY, amerikanischer Maler und Bildhauer; bekannt vor allem für seine Lichtinstallationen; Teilnehmer der documenta 5 und 7

19.7.

Kelly Preston-Travolta, * 13.10.1962 Honolulu/HI, + 19.07.2020 Houston/TX, amerikanische Schauspielerin; fr. Model; Filme u. a.: "Christine", "From Dusk Till Dawn", "Jack Frost", "Return to Sender", "Mit Dir an meiner Seite", "Casino Jack", "From Paris with Love"; verh. mit John Travolta

21.7.

Luzius Wildhaber, * 18.01.1937 Basel, + 21.07.2020, Schweizer Jurist; Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (ECHR) 1998-2007; ab 2008 Vize-Präsident des Vergleichs- und Schiedsgerichtshofs der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE); Richter am ECHR 1991-2007; Prof. für Staats- und Völkerrecht in Basel 1977-1998

Kansai Yamamoto, * 08.02.1944 Yokohama, + 21.07.2020 Tokio, japanischer Modedesigner; galt als Pionier der jap. Modeindustrie; arbeitete u. a. für David Bowie, Elton John und Stevie Wonder bekannt

24.7.

Benjamin Mkapa, * 12.11.1938 Ndanda/Distrikt Masasi, + 24.07.2020 Daressalaam, tansanischer Journalist, Diplomat und Politiker; Staatspräsident 1995-2005; verschiedene Ministerpositionen, u. a. Außenminister 1977-1980 und 1984-1990; fr. Vors. der Chama Cha Mapinduzi (CCM-Revolutionary Party); Botschafter in den USA 1983-1984

25.7.

Peter Green, * 29.10.1946 London, + 25.07.2020 Canvey Island, britischer Blues-Rockgitarrist u. -sänger; 1967 Gründer von "Fleetwood Mac"; größte Hits u. a.: "Black Magic Woman", "Albatross", "Worried Dream"; spielte auch in diversen Blues Bands u. gilt als einer der bedeutendsten Gitarristen und Songschreiber des britischen Blues-Boom der 1960er Jahre

Eddie Shack, * 11.02.1937 Sudbury/Ontario, + 25.07.2020 Toronto/Ontario, kanadischer Eishockeyspieler; bestritt zwischen 1958 und 1975 über 1.000 NHL-Spiele, u. a. für die Toronto Maple Leafs 1960-1967 und 1973-1975 sowie die Buffalo Sabres 1970-1972, u. a. Stanley-Cupsieger 1962, 1963, 1964 und 1967, Teilnehmer am NHL All-Star Game 1962, 1963 und 1964, Most Valuable Player des NHL All-Star Game 1962

26.7.

Olivia de Havilland, * 01.07.1916 Tokio (Japan), + 26.07.2020 Paris (Frankreich), amerikanische Filmschauspielerin; Filme u. a.: "The Adventures of Robin Hood", "Vom Winde verweht", "Mutterherz", "Die Erbin"; Fernsehen u. a.: "Fackeln im Sturm"; Schwester von Joan Fontaine († 2013)

Hans-Jochen Vogel, * 03.02.1926 Göttingen, + 26.07.2020 München, deutscher Politiker; SPD; Bundesminister für Raumordnung 1972-1974; Bundesjustizminister 1974-1981; Parteivorsitzender 1987-1991; Fraktionsvorsitzender 1983-1991; fr. Reg. Bürgermeister von Berlin; Oberbürgermeister von München 1960-1972

Fritz Ziegler, * 01.01.1933 Gelsenkirchen, + 26.07.2020, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. der Vereinigten Elektrizitätswerke Westf. AG 1993-1998, zuvor ab 1991 Vorstandsmgl.; Vorstandsmgl. der Ruhrkohle AG 1981-1990; Regierungspräsident in Arnsberg 1973-1977

27.7.

Owen Arthur, * 17.10.1949 Barbados, + 27.07.2020, barbadischer Politiker; Vorsitzender der Barbados Labour Party (BLP) 1993-2008 und Premierminister 1994-2008

28.7.

Friedrich Hennemann, * 17.04.1936 Worpswede, + 28.07.2020, deutscher Industriemanager und Ökonom; 1987-1995 Vorstandsvorsitzender der Bremer Vulkan AG; 1973-1987 Senatsdirektor beim bremischen Senator, zunächst für Gesundheit und Umwelt, ab 1976 für Wirtschaft und Außenhandel

Michael Spreng, * 10.07.1948 Darmstadt, + 28.07.2020 Mallorca (Spanien), deutscher Journalist und Medienberater; Chefredakteur Kölner "Express" (1983-1989) und "Bild am Sonntag" (1989-2000); Wahlkampfmanager von Edmund Stoiber (2002) und Jürgen Rüttgers (2005); Redaktionsleiter "Menschen bei Maischberger" (2003)

29.7.

Albin Chalandon, * 11.06.1920 Reyrieux/Dep. Ain, + 29.07.2020, französischer Wirtschaftsmanager und Politiker; RPR; Justizminister 1986-1988; Minister für Ausrüstung und Wohnungsbau 1968-1972

Tilman Jens, * 05.09.1954 Tübingen, + 29.07.2020 Leipzig (Suizid), deutscher TV-Journalist und Autor; über 100 Fernseh-Dokumentationen; auch Print-Reporter; Buchpublikationen u. a.: "Demenz: Abschied von meinem Vater", "Vatermord: Wider einen Generalverdacht", "Der Sündenfall des Rechtsstaats", "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle", "Du sollst sterben dürfen"

30.7.

Lee Teng-hui, * 15.01.1923 Sanzhi, + 30.07.2020 Taipeh, chines. Politiker auf Taiwan; Staatspräsident der Republik China (Taiwan) 1988-2000; fr. Parteivorsitzender der Kuomintang (KMT)

31.7.

Josef Hattig, * 03.06.1931 Dortmund, + 31.07.2020 Bremen, deutscher Wirtschaftsmanager und Politiker (Bremen); CDU; Senator für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie u. Europaangelegenh. 1997-1999, Senator für Wirtschaft und Häfen 1999-2003; Geschäftsführer des Getränkeunternehmens Beck & Co. 1992-1997; fr. AR-Vors. der Dt. Post AG

Alan Parker, * 14.02.1944 London, + 31.07.2020 London, brit. Filmregisseur und Autor; Filme u. a.: "Fame - Der Weg zum Ruhm", "Mississippi Burning", "Die Commitments", "Evita", "Die Asche meiner Mutter", "Das Leben des David Gale"; vielfach ausgezeichnet

25. Januar 2021

150. Todestag: Wilhelm (Christian) Weitling, * 5.10.1808 Magdeburg, † 25.1.1871 New York/NY (USA), deutscher Publizist; Mitglied des "Bundes der Geächteten"; schuf von den französischen Frühsozialisten beeinflusste Schriften mit einer ersten Theorie des Kommunismus; stellte die Behauptung auf, dass Christus und das Urchristentum kommunistisch gewesen seien; Werke u. a.: "Garantien der Harmonie und Freiheit", "Die Menschheit. Wie Sie ist und wie sie sein sollte", "Das Evangelium des armen Sünders"
75. Geburtstag: Silvio Blatter, * 25.1.1946 Bremgarten/Kanton Aargau, Schweizer Schriftsteller und Maler; Werke v. a.: Romane und Erzählungen, u. a.: "Zunehmendes Heimweh", "Kein schöner Land", "„Das sanfte Gesetz" (Trilogie); "Schaltfehler", "Zwölf Sekunden Stille", "Zwei Affen", "Vier Tage im August", "Die Unverbesserlichen"; widmete sich in den 1990er Jahren nahezu ausschließlich der Malerei
70. Geburtstag: Hans-Jürgen Dörner, * 25.1.1951 Görlitz, deutscher Fußballspieler und -trainer; 100-facher Nationalspieler für die DDR, Olympiasieger 1976; spielte für Dynamo Dresden 1976-1986, fünffacher DDR-Meister; DDR-Fußballer des Jahres 1977, 1984 und 1985; später u. a. Trainer in der Bundesliga (bei Werder Bremen) und zuletzt Coach bei unterklassigen Klubs; ab 2013 Mitglied im Aufsichtsrat von Dynamo Dresden
70. Geburtstag: Bill Viola, * 25.1.1951 New York-Queens/NY, amerikanischer Videokünstler; Videos u. a.: "Er weint um Dich", "Das spiegelnde Schwimmbecken", "Schlafende", "Vorübergehen oder Hinweggehen", "The Passing", "Five Angels for the Millennium"; auch Installationen
65. Geburtstag: Johnny Cecotto, * 25.1.1956 Caracas, venezolanischer Motorrad- und Autorennfahrer; Motorrad-Weltmeister 1975 (350 ccm) und 1978 (750 ccm); deutscher Sporttourenwagen-Meister 1998; Sieger der V8STAR-Serie 2001 und 2002; bestritt 18 Formel-1-GP
60. Geburtstag: Niki Stein, * 25.1.1961 Essen, deutscher Regisseur; Buch und Regie für zahlreiche "Tatort"-Krimis aus Frankfurt, Köln, Stuttgart und Hamburg; weitere Fernseharbeiten: "Der Mann im Strom", "Der große Tom", "Rommel", "Öl - Die Wahrheit über den Untergang der DDR", "Big Manni", "Die Auferstehung"
1971: In Uganda putscht Armeechef General Idi Amin und stürzt Präsident Obote
1981: Die Witwe des verstorbenen Parteivorsitzenden Mao, Jiang Qing, wird zum Tode verurteilt. Die Vollstreckung wird ausgesetzt
25. Todestag: Ruth Berghaus, * 2.7.1927 Dresden, † 25.1.1996 Zeuthen bei Berlin, deutsche Regisseurin und Choreografin; Theaterintendantin; zahlr. Inszenierungen, u. a. an der Dt. Oper in Berlin, am Berliner Ensemble, an der Oper Frankfurt/M., am Opernhaus Zürich
25. Todestag: Siegfried Sommer, * 23.8.1914 München, † 25.1.1996 München, deutscher Schriftsteller und Journalist; Kolumnen u. a. für die "Süddeutsche Zeitung" und die "Münchner Abendzeitung"; Veröffentl. u. a.: "Und keiner weint mir nach", "Meine 99 Bräute" (verfilmt), "Blasius der letzte Fußgänger", "Wanderer kommst Du nach München"
2001: Jugoslawien: Zoran Djindjić wird als neuer serbischer Ministerpräsident vereidigt. Er beschreibt in seiner Antrittsrede die Lage des Landes als dramatisch schlecht. Serbien sei in jeder Hinsicht das Schlusslicht der Entwicklungen in Europa. Er kündigt grundlegende politische und wirtschaftliche Reformen an. Das Kabinett Djindjić wird vom Parlament mit 168 gegen 55 Stimmen gebilligt
10. Todestag: Daniel Bell, * 10.5.1919 New York City/NY, † 25.1.2011 Cambridge/MA, eigtl. Daniel Bolotsky; amerikanischer Soziologe und Journalist; Prof. an der Columbia University und an der Harvard University; 1965 Mitgründer der Zeitschrift "Public Interest"; Veröffentl. u. a.: "Das Ende der Ideologie", "Die nachindustrielle Gesellschaft", " Die kulturellen Widersprüche des Kapitalismus"



Lucene - Search engine library