MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2020

1.3.

Ernesto Cardenal, * 20.01.1925 Granada/Süd-Nicaragua, + 01.03.2020 Managua, nicaraguan. Schriftsteller, Priester und Politiker; leidenschaftlicher Ankläger der Gewalt in der ganzen Welt; Novize im Trappistenkloster Gethsemany in Kentucky 1957-1959; Kulturminister 1979-1987; Werke u. a.: "Das Evangelium der Bauern von Solentiname", "Das Buch von der Liebe", "In Kuba. Bericht von einer Reise", "Die Farbe des Quetzal. Für die Indianer Amerikas", "Die Jahre in Solentiname. Erinnerungen", "Gesänge des Universums - Cántico Cósmico"

John F. Welch jr., * 19.11.1935 Peabody/MA, + 01.03.2020 NewYork-Manhattan/NY, amerikanischer Industriemanager; Chairman und Chief Executive Officer bei General Electric (GE) 1981-2001; ab 1960 bei dem breit aufgestellten Elektronikkonzern, 1986-2000 zugleich Chef der GE-Tochter NBC

2.3.

Tabea Blumenschein, * 11.08.1952 Konstanz, + 02.03.2020 Berlin, deutsche Schauspielerin und Regisseurin; Filme u. a.: "Bildnis einer Trinkerin", "Taxi zum Klo", "Uliisses" ; Regiearbeiten u. a.: "Madame X", "Sportliche Schatten", "Glow"

Viktor Josef Dammertz, * 08.06.1929 Schaephuysen/Niederrh., + 02.03.2020 St. Ottilien, deutscher kath. Theologe; Benediktiner; Bischof von Augsburg 1993-2004; Abtprimas der Benediktinerföderation 1977-1992

Ulay, * 30.11.1943 Solingen, + 02.03.2020 Ljubljana (Slowenien), deutscher Künstler; Fotografie, Film, Environment, Performancekunst; Zusammenarbeit mit Marina Abramović 1976-1988

3.3.

Freimut Duve, * 26.11.1936 Würzburg, + 03.03.2020 Hamburg, dt. Politiker und Publizist; SPD; MdB 1980-1998; OSZE-Beauftragter für die Freiheit der Medien 1998-2003; fr. Mitglied des Vorstands der SPD-Fraktion im Bundestag und des Hamburger Landesvorstands der SPD (Engagement für den Umweltschutz; gegen Kernkraftwerk Brokdorf); Rowohlt-Verlagslektor 1970-1989; Veröffentl. u. a.: "Waterkantgate", "Die Restauration entlässt ihre Kinder", "Balkan - die Jugend nach dem Krieg. Verteidigung unserer Zukunft"

Stanislaw Kania, * 08.03.1927 Wrocanka, + 03.03.2020 Warschau, polnischer Politiker; Erster Sekretär der Polnischen Vereinigten Arbeiter-Partei 1980-1981

Frank Wössner, * 29.03.1941 Berlin, + 03.03.2020, deutscher Wirtschaftsmanager; ab 1985 bei Bertelsmann, ab 1989 im Konzernvorstand für Verlage und Clubs zuständig; 1993-2001 Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Buch AG; 2003-2005 Vorstandschef der Berliner Firmengruppe Dussmann

4.3.

Javier Pérez de Cuéllar y de la Guerra, * 19.01.1920 Lima, + 04.03.2020 Lima, peruan. Diplomat; UN-Generalsekretär 1982-1991; 1995 Gegenkandidat Fujimoris bei den Präsidentschaftswahlen in Peru; Interims-Ministerpräsident und Außenminister 2000-2001

Robert Schawlakadse, * 01.04.1933 Tiflis, + 04.03.2020 Tiflis, georgischer Leichtathlet (Hochsprung); für die UdSSR Olympiasieger 1960 und EM-Dritter 1962

6.3.

Henri Richard, * 29.02.1936 Montréal/ Québec, + 06.03.2020 Laval/ Québec, kanadischer Eishockeyspieler, spielte u. a. in der NHL für die Canadiens de Montréal 1955-1975; Stanley-Cup-Gewinner 1956-1960, 1965,1966, 1968, 1969, 1971 und 1973; vielfacher Teilnehmer am NHL All Star Game

McCoy Tyner, * 11.12.1938 Philadelphia/PA, + 06.03.2020 New Jersey, amerikanischer Jazzpianist und Komponist; Mitglied des "John-Coltrane-Quartett" 1960-1965; spielte danach in anderen Gruppen; auch Solist erfolgreich; Bruder des kommunistischen Politikers und früheren Kandidaten für das Vizepräsidentenamt der USA Jarvis Tyner

8.3.

Max von Sydow, * 10.04.1929 Lund, + 08.03.2020 Seillans/Dep. Var (Frankreich), schwed. Schauspieler; Darsteller psycholog. komplexer Figuren; Filme u. a.: "Das siebente Siegel", "Wilde Erdbeeren", "Die Stunde des Wolfs", "Der Exorzist", "Pelle, der Eroberer", "Hamsun", "Minority Report", "Schmetterling und Taucherglocke", "Extrem laut & unglaublich nah"

10.3.

Winfried Bauernfeind, * 26.01.1935 Berlin, + 10.03.2020, deutscher Opernregisseur; gehörte zu den prägenden Figuren in der jüngeren Geschichte der Deutschen Oper Berlin; Inszenierungen: Werke des Standard-Repertoires (und Spielopern von Albert Lortzing und Otto Nicolai) sowie Uraufführungen wie "Der Untergang der Titanic", einer 'Mitmachoper' des Komponisten W. D. Siebert

Karl Miltner, * 16.07.1929 Engen, + 10.03.2020, dt. Jurist und Politiker; CDU; MdB 1969-1988; stellv. CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender im Bundestag 1983-1988; Regierungspräsident in Karlsruhe 1988-1994

11.3.

Burkhard Hirsch, * 29.05.1930 Magdeburg, + 11.03.2020 Düsseldorf, dt. Jurist und Politiker; FDP; Innenminister von Nordrhein-Westf. 1975-1980 und stellv. NRW-Ministerpräsident 1980; MdB 1972-1975 und 1980-1998; Vizepräsident des Bundestages 1994-1998

Irina Kiritschenko, * 13.06.1937 Woroschilowgrad, + 11.03.2020, ukrainische Radsportlerin (Bahn); Weltmeisterin 1964 und 1966 im Sprint; später Trainerin

12.3.

Wolfgang Hofmann, * 30.03.1941 Köln, + 12.03.2020 Köln, deutscher Judoka; im Mittelgewicht Olympiazweiter 1964 (erster deutscher Gewinner einer Olympiamedaille im Judo), WM-Zweiter 1964 und Europameister 1965; Europameister mit der Mannschaft 1968 und 1969; u. a. vierfacher deutscher Meister im Einzel

Tonie Marshall, * 29.11.1951 Neuilly-sur-Seine, + 12.03.2020 Paris, französische Filmregisseurin und Drehbuchautorin; Werke u. a.: "Schöne Venus", "Die Studentin und der Präsident", "Dem Paradies ganz nah", "France Boutique", "Venus und Apoll" (TV-Serie), "Passe-passe", "Er liebt mich, er liebt mich nicht", "Numéro Une"

13.3.

Giwi Margwelaschwili, * 14.12.1927 Berlin, + 13.03.2020 Tiflis (Georgien), dt. Schriftsteller; Werke: Erzählungen, Romane, autobiogr. Prosa, polit.-theoret. Texte, u. a. "Muzal. Ein georgischer Roman", "Mit dem Fremden leben?", "Ein Stadtschreiber hinter Schloss und Riegel", "Der Kantakt"

Dana Zátopková, * 19.09.1922 Fryštát, + 13.03.2020 Prag, tschechische Leichtathletin (Speerwurf), für die Tschechoslowakei Olympiasiegerin 1952, Olympiazweite 1960 sowie Europameisterin 1954 und 1958; ab 1948 Ehefrau von Emil Zatopek († 2000)

14.3.

Artur Woll, * 30.10.1923 Duisburg, + 14.03.2020, deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Lehrbuchautor; Gründungsrektor der Hochschule Siegen 1972-1980; Werke u. a.: "Wachstum als Ziel der Wirtschaftspolitik", "Volkswirtschaftslehre", "Geldpolitik. Grundwissen der Ökonomik"

17.3.

Ėduard Limonow, * 22.02.1943 Donezk (Ukraine), + 17.03.2020 Moskau, russischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Fuck Off, Amerika", "Tagebuch eines Pechvogels", "Die Geschichte seines Dieners", "Die Ermordung des Wachmanns", "Das Buch des Wassers" (2002 Andrei-Bely-Preis)

Betty Williams, * 22.05.1943 Belfast, + 17.03.2020 Belfast, nordirische Friedensaktivistin; Friedensnobelpreis 1976 zus. mit Mairead Corrigan Maguire; beide gründeten 1976 die "Peace People"-Bewegung (u. a. Großdemonstration im Okt. 1976 auf dem Londoner Trafalgar Square)

18.3.

Catherine Hamlin, * 24.01.1924 Sydney, + 18.03.2020 Addis Abeba (Äthiopien), australische Medizinerin; Ärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in Äthiopien; gründete ein Krankenhaus in Addis Abeba (Addis Ababa Fistula Hospital); Alternativer Nobelpreis 2009

20.3.

Patrick Devedjian, * 26.08.1944 Fontainbleau, Dep. Hauts-de-Seine, + 20.03.2020 Antony, Dep. Hauts-de-Seine, französischer Politiker und Jurist; UMP; Präsident des Départementrats von Hauts-de-Seine ab 2007; Generalsekretär des UMP 2007-2008; mehrfach Abgeordneter der Nationalversammlung

Kenny Rogers, * 21.08.1938 Houston/TX, + 20.03.2020 Sandy Springs/GA, amerikanischer Pop- und Country-Sänger, Gründer und Sänger der Band "First Edition" 1967-1976; danach Solokarriere; größte Hits: "Lucille", "The Gambler", "Islands in The Stream" (mit Dolly Parton), "She Rides Wild Horses"

Vladimír Zábrodský, * 07.03.1923 Prag, + 20.03.2020 Stockholm (Schweden), tschechischer Eishockeyspieler und -trainer; als tschechoslowakischer Nationalspieler Weltmeister 1947 und 1949, Olympiazweiter 1948, WM-Dritter 1955; mit LTC Prag tschechoslowakischer Meister 1946-1949, Gewinner des Spengler Cups 1946-1948; mit Spartak ČKD Sokolovo tschechoslowakischer Meister 1953 und 1954; auch Tennisspieler; 1997 Aufnahme in die IIHF Hall of Fame

Edi Ziegler, * 25.02.1930 Schweinfurt, + 20.03.2020 München, deutscher Radsportler (Straße); Olympiadritter 1952, zwischen 1951 und 1956 mit ca. 100 Siegen erfolgreichster deutscher Straßenamateur; vielfacher deutscher Meister

21.3.

Herbert Kremp, * 12.08.1928 München, + 21.03.2020 Kleve-Schenkenschanz, dt. Journalist und Publizist; fr. Chefredakteur und Mithrsg. der "WELT"; Veröffentl. u. a.: "Am Ufer des Rubikon", "Die Bambus-Brücke. Ein asiatisches Tagebuch", "Wir brauchen unsere Geschichte - Nachdenken über Deutschland"

Lorenzo Sanz, * 09.08.1943 Madrid, + 21.03.2020 Madrid, spanischer Fußballfunktionär und Geschäftsmann; ab 1985 Direktor und anschließend von Nov. 1995 bis Juli 2000 Präsident von Real Madrid, gewann die Champions League nach 32 Jahren 1998 unter Trainer Jupp Heynckes und 2000 unter Trainer Vicente del Bosque, außerdem spanischer Meister 1997; war berüchtigt wegen seines großen Trainerverschleißes; Schwiegervater des fr. Real-Spielers Michel Salgado

Hellmut Stern, * 21.05.1928 Berlin, + 21.03.2020 Berlin, deutscher Geiger; Mitglied der Berliner Philharmoniker; Werke als Autor u. a.: "Saitensprünge" (Autobiographie), "Weil ich überall auf der Welt zu Hause bin" (Hörbuch)

24.3.

John Davies, * 17.05.1929 Willoughby/New South Wales, + 24.03.2020 Pasadena/CA (USA), australischer Schwimmer; Olympiasieger 1952 über 200 m Brust; 1984 Aufnahme in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports

Manu Dibango, * 12.12.1933 Douala, + 24.03.2020 Paris (Frankreich), kamerunischer Saxofonist, Komponist und Arrangeur ("Soul Makossa Gang"); bedeutend als Vermittler moderner afrikan. Musik: verbindet afrikan. Volksmusik mit Jazz, Soul, Funk, Rock und Reggae; Alben u. a.: "Ceddo" (Filmmusik), "Afrijazzy", "Wakafrika", "Papa Groove", "Bao Bao", "Lion Of Africa"

Paul Goma, * 02.10.1935 Mana/Bezirk Orhei/Bessarabien, + in der Nacht vom 24.03.2020 zum 25.03.2020 Paris (Frankreich), rumän. Schriftsteller; Regimekritiker; zeitweise inhaftiert, ab Ende 1977 in Paris im Exil, 1994 rehabilitiert; Werke: Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Drehbücher und mehrere Tagebücher, u. a. "Ostinato", "Die Tür", "Gherla", "Die rote Wache"

Alfred Gomolka, * 21.07.1942 Breslau, + 24.03.2020 Loitz, deutscher Geograf und Politiker (Mecklenburg-Vorpommern); CDU; Ministerpräsident 1990-1992; Mitglied des Europ. Parlaments 1994-2008

Terrence McNally, * 03.11.1938 Florida (n.a.A. 03.11.1939 Florida), + 24.03.2020 Florida, amerikanischer Dramatiker; Werke u. a.: "Next" (69), "Whiskey" (73,) "The Ritz" (75), "Frankie and Johnny in the Claire de Lune" (87), "Kuss der Spinnenfrau" (Musical, 92), "Ragtime" (Musical, 96), "Corpus Christi" (97), "Anastasia" (Musical, 16)

Edward H. Tarr, * 15.06.1936 Norwich/CT, + 24.03.2020 Rheinfelden (Deutschland), amerikanischer Trompetenvirtuose und Musikwissenschaftler; vor allem bekannt für seinen Einsatz bei der Wiederbelebung historischer Blechblasinstrumente (z. Bsp. Barocktrompete und Zink) und deren Spielweise

Albert Uderzo, * 25.04.1927 Fismes/Marne, + 24.03.2020 Neuilly-sur-Seine, französischer Zeichner; schuf u. a. die Zeichnungen (und seit dem Tod des Texters René Goscinny 1977 auch die Texte) für die Comic-Serie "Asterix"

26.3.

Michel Hidalgo, * 22.03.1933 Bordeaux, + 26.03.2020 Marseille, französischer Fußballspieler und -trainer; ein Länderspiel als Aktiver 1962; spielte für Le Havre, Stade Reims (franz. Meister 1955) und bei AS Monaco (franz. Meister 1961 und 1963, Pokalsieger 1960 und 1963); franz. Nationaltrainer 1976-1984, Europameister 1984, WM-Vierter 1982; Manager bei Olympique Marseille 1986-1993 (franz. Meister 1989-1991, Pokalsieger 1989)

27.3.

Hamed Karoui, * 30.12.1927 Sousse, + 27.03.2020 Sousse, tunesischer Arzt und Politiker; Ministerpräsident 1989-1999; Minister u. a. für Justiz 1988-1989; 1987 Direktor der Staatspartei

Stefan Lippe, * 11.10.1955 Mannheim, + 27.03.2020, deutscher Versicherungsmanager; Konzernleitungs-Präsident der Swiss Re Febr. 2009 - Febr. 2012, zuvor dort ab 2008 Chief Operating Officer und ab 2001 Vorstand für das Sach- und Haftpflichtgeschäft; Vorstandschef der Swiss Re-Tochter Bayerische Rück 1993-2001, für die er ab 1983 tätig war, davon ab 1991 als Vorstand; Mitglied des Verwaltungsrats der AXA-Gruppe ab 2012

28.3.

Barbara Rütting, * 21.11.1927 Wietstock/Mark Brandenburg, + 28.03.2020 Marktheidenfeld, dt. Schauspielerin, Politikerin (Bayern) und Autorin; bis 2009 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Mitgl. des Bayerischen Landtags 2003-2009 (Alterspräsidentin); Filme u. a.: "Die Spur führt nach Berlin", "Canaris", "Die Schatten werden länger", "Die letzte Brücke", "Geierwally", "Rosamunde Pilcher - Im Licht des Feuers"; Bühnenrollen u. a. in "Der Postmeister"; auch Fernsehen; Veröffentl. u. a.: "Diese maßlose Zärtlichkeit" (Roman); "Mein Kochbuch", "Mein Gesundheitsbuch", "Und dennoch...", "Durchs Leben getobt" (Autobiografien)

Thomas Schäfer, * 22.02.1966 Hemer, + 28.03.2020 Hochheim (Suizid), deutscher Jurist und Politiker (Hessen); CDU; Minister der Finanzen 2010-2020; Staatssekretär im Ministerium der Finanzen 2009-2010; Staatssekretär im Ministerium der Justiz 2005-2009; MdL ab 2014

Hertha Töpper, * 19.04.1924 Graz, + 28.03.2020 München (Deutschland), österreichische Opern-, Konzert- und Oratoriensängerin (Alt); Bayerische Kammersängerin; Gastspiele u. a. in Bayreuth, bei den Salzburger Festspielen, an der Metropolitan Opera New York, im Fernen Osten, in Nord- und Südamerika

29.3.

Philip W. Anderson, * 13.12.1923 Indianapolis/IN, + 29.03.2020 Princeton/NJ, amerikanischer Physiker; Nobelpreis 1977 für Physik zus. mit J. H. van Vleck und Sir N. Mott für ihre theoret. Arbeiten auf dem Gebiet der Festkörperphysik

Jurij Bondarew, * 15.03.1924 Orsk/Ural, + 29.03.2020 Moskau, russischer Schriftsteller; Literaturkritiker und Drehbuchautor; Werke: Romane, Erzählungen, u. a. "Am großen Fluss", "Sergeant Skworzow", "Vergiss, wer du bist", "Heißer Schnee" (Stalingrad-Roman); "Das Ufer" (verfilmt)

Krzysztof Penderecki, * 23.11.1933 Dębica bei Rzeszów, + 29.03.2020 Krakau, poln. Komponist und Dirigent; Leiter der Staatl. Musikhochschule Krakau 1972-1987; Werke u. a.: "Die Teufel von Loudun", "Paradise Lost", "Die schwarze Maske" (insges. 5 Opern); Trauermusik für die Opfer von Hiroshima; zahlr. Orchesterwerke, 8 Symphonien

30.3.

Manolis Glezos, * 09.09.1922 Aperathos, + 30.03.2020 Athen, griechischer Journalist und Politiker; Widerstandskämpfer gegen die deutsche Besetzung, kommunistischer Funktionär, ab 1951 mehrfach Abgeordneter, mehrfach inhaftiert, 1984/1985 und 2014/2015 Europaabgeordneter

Hau Pei-tsun, * 08.08.1919 Prov. Jiangsu, + 30.03.2020 Taipeh, taiwanischer Politiker; Ministerpräsident 1990-1993; Vier-Sterne-General

Eva Hesse, * 02.03.1925 Berlin, + 30.03.2020 München, deutsche Übersetzerin, Autorin, Essayistin, Literaturkritikerin; übersetzte Deutsch und Englisch in beide Richtungen, u. a. Robert Frost, T. S. Eliot, Hans Magnus Enzensberger, vor allem aber Ezra Pound

Joachim Yhombi-Opango, * 12.01.1939 Owando, + 30.03.2020 Frankreich, kongolesischer Politiker; Staatschef 1977-1979; Premierminister 1993-1996

31.3.

Abdel Halim Khaddam, * 1932 Banyas, + 31.03.2020 Frankreich, syrischer Politiker; Außenminister und stellv. Premierminister 1970-1984, Erster Vizepräsident 1984-2005; rief im Jan. 2006 aus dem Pariser Exil zum Sturz des Regimes von Präsident Baschar al-Assad auf

Reimar Lüst, * 25.03.1923 Barmen (heute zu Wuppertal), + 31.03.2020, deutscher Physiker und Wissenschaftsmanager; Generaldirektor der Europ. Weltraumorganisation (ESA) 1984-1990; Präs. der A.-von-Humboldt-Stiftung 1989-1999; Veröffentl. u. a.: "Die Wissenschaft und die Zukunft des Menschen", "Dürfen wir alles, was wir können?"

5. Februar 2023

80. Geburtstag: Michael Mann, * 5.2.1943 Chicago/IL, amerikan. Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent; Filme und Fernsehen u. a.: "Miami Vice" (TV-Serie und Kinofilm), "Heat", "The Insider", "Collateral", "Public Enemies"
80. Geburtstag: Thomas Gruber, * 5.2.1943 Eislingen an der Fils, deutscher Medienmanager; Intendant des Bayerischen Rundfunks (BR) 2002-2011; ARD-Vorsitzender 2005-2006
75. Geburtstag: Barbara Hershey, * 5.2.1948 Hollywood/CA, amerikan. Schauspielerin; Filme u. a.: "Der lange Tod des Stuntman Cameron", "Hannah und ihre Schwestern", "Bedrohliches Schweigen", "Die letzte Versuchung Christi", "Extreme Leidenschaft", "Black Swan"
75. Geburtstag: Sven-Göran Eriksson, * 5.2.1948 Sunne, schwedischer Fußballtrainer; Trainer u. a. bei IFK Göteborg 1979-1982, Benfica Lissabon 1982-1984 und 1989-1992, AS Rom 1984-1987 und Lazio Rom 1997-2000; später u. a. in China tätig; zahlr. Landesmeistertitel in diversen Ländern, UEFA-Cup-Sieger 1982, Sieger Europacup der Pokalsieger 1999; Nationaltrainer u. a. Englands 2001-2006
60. Geburtstag: Reiner Heugabel, * 5.2.1963 Monheim, deutscher Ringer; Europameister 1991 im Freistil im Papiergewicht, EM-Zweiter 1986 und 1994, dreifacher EM-Dritter; 16-facher deutscher Meister
50. Geburtstag: Deng Yaping, * 5.2.1973 Henan, chinesische Tischtennisspielerin; Olympiasiegerin 1992 und 1996 jeweils im Einzel und Doppel; Weltmeisterin 1989 im Doppel, 1991 im Einzel, 1993 mit der Mannschaft sowie 1995 im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft
25. Todestag: Herbert Culmann, * 15.2.1921 Neustadt/Weinstr., † 5.2.1998 Bad Berleburg, deutscher Wirtschaftsmanager; Vorstandsvors. der Lufthansa 1972-1982; Präsident des Dt. Aero-Clubs 1983-1991
20. Todestag: Manfred von Brauchitsch, * 15.8.1905 Hamburg, † 5.2.2003 Gräfenwarth, deutscher Autorennfahrer; in den 1930er Jahren neben Bernd Rosemeyer und Rudolf Caracciola einer der Stars des deutschen Automobilsports; siedelte 1955 in die DDR über; später Sportfunktionär in der DDR
2003: US-Außenminister Colin L. Powell, beschuldigt im UN-Sicherheitsrat das irakische Regime, die UN-Waffeninspektoren gezielt zu täuschen und damit gegen die UN-Resolution 1441 zu verstoßen. Außerdem unterstütze der Irak das Terrornetzwerk Al-Qaeda. Powell beschuldigt Irak außerdem, über biologische und chemische Kampfstoffe zu verfügen, ein Atomprogramm zu betreiben und Raketen mit Reichweiten bis 1.200 km zu entwickeln. Der britische Außenminister Jack Straw fordert den Sicherheitsrat auf, rasch zu handeln und mit einer zweiten Resolution einen Krieg zu autorisieren. Dem schließen sich Spanien und Bulgarien an. Dagegen fordern die Außenminister Frankreichs, Russlands und Chinas mehr Zeit für die Auswertung der Informationen und für einen intensivierten Abrüstungsprozess. Diese Position wird auch vom derzeitigen Präsidenten des Sicherheitsrats, dem deutschen Außenminister Joschka Fischer, sowie den Vertretern Kameruns, Mexikos, Pakistans, Chiles, Angolas, Syriens und Guineas unterstützt. Der irakische UN-Botschafter Mohammed Al-Douri weist Powells Aussagen als leere Behauptungen und Lügen zurück und bestreitet die Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak.
10. Todestag: Hans L. Ewaldsen, * 6.9.1923 Lunden/Schleswig-Holstein, † 5.2.2013 Essen, deutscher Industriemanager; Vorstandsvors. 1967-1983 und Aufsichtsratsvors. 1983-1992 der Deutschen Babcock AG, Oberhausen



Lucene - Search engine library