MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2020

1.1.

Don Larsen, * 07.08.1929 Michigan City/IN, + 01.01.2020 Hayden/ID, amerikanischer Baseballspieler; spielte u. a. für die New York Yankees 1955-1959; Gewinner der World Series 1956 und 1958; bis heute einzige Pitcher der MLB-Geschichte, der in einer Finalserie ein Perfect Game schaffte; Most Valuable Player der World Series 1956

David Stern, * 22.09.1942 New York City/NY, + 01.01.2020 New York City/NY, amerikanischer Basketballfunktionär; Commissioner der National Basketball Association (NBA) 1984-2014, unter seiner Führung expandierte die NBA zu einer der größten und populärsten Profiligen weltweit

2.1.

John Baldessari, * 17.06.1931 National City/CA, + 02.01.2020 Los Angeles/CA, amerikanischer Künstler; Mitbegründer und einer der bedeutendsten Vertreter der Concept Art; Werke: Bilder, Videoperformances, Collagen, Gemälde, Fotoarbeiten und Texte; hinterfragt mit seinen Werken den gesellschaftlichen Kontext der Kunst

Veronika Fitz, * 28.03.1936 Dießen am Ammersee, + 02.01.2020 Bad Aibling, deutsche Schauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Die Wildente", "Jagdszenen aus Niederbayern", "Koralle Meier"; Filme u.  a.: "Das Wirtshaus im Spessart"; Fernsehen u. a.: "Unsere schönsten Jahre", "Die Hausmeisterin"; "Forsthaus Falkenau" sowie zahlreiche weitere TV-Filme und Serien

3.1.

Guntram Schneider, * 02.07.1951 Gütersloh, + 03.01.2020 Dortmund, deutsche Gewerkschafter und Politiker (Nordrhein-Westfalen); Minister für Arbeit, Integration und Soziales 2010-2015; MdL 2012-2017; Mitgl. der SPD ab 1971; DGB-Vorsitzender in NRW 2006-2010; Mitgl. der IG Metall ab 1965; gelernter Werkzeugmacher

5.1.

Hans Tilkowski, * 12.07.1935 Husen b. Dortmund, + 05.01.2020, deutscher Fußballspieler und -trainer; 39-facher Nationaltorhüter, Vizeweltmeister 1966; spielte u. a. für Borussia Dortmund (Europapokalsieger 1966) und Eintracht Frankfurt; Deutschlands Fußballer des Jahres 1965; später Bundesligatrainer und 1981 Trainer des AEK Athen

6.1.

Wilfried F. Schoeller, * 03.07.1941 Illertissen, + 06.01.2020 Berlin, deutscher Autor und Literaturkritiker; Mitbegründer der ARD-Kultursendung "Titel, Thesen, Tempramente"; Literaturredakteur beim Hessischen Rundfunk und Mitinitiator der Sendung "Bücher, Bücher" (ebd.); 2002-2009 Generalsekretär des PEN-Zentrums Deutschland; Hrsg. des Gesamtwerks von Oskar Maria Graf und Mithrsg. der Tagebücher von Klaus Mann

10.1.

Wolfgang Dauner, * 30.12.1935 Stuttgart, + 10.01.2020 Stuttgart, deutscher Jazzmusiker, Komponist und Keyboarder; 1963 Gründer des "Wolfgang Dauner Trios"; 1969 Leiter der Radio-Jazz-Group-Stuttgart; 1976 Gründer des "United Jazz + Rock Ensemble" mit dem Regisseur Werner Schretzmeier; ab 1980 Zusammenarbeit mit Albert Mangelsdorff; Kompositionen u. a.: "Der Urschrei des Musikers" (Oper)

Else Hetzel, * 07.09.1921, + 10.01.2020, deutsche Unternehmerin; 1953 Gründerin (zus. mit Ehemann Kurt) und Chefin des Reiseunternehmens Hetzel (bis zu dessen Konkurs 1996); galt als Touristikpionierin und Mitbegründerin des Charterflugs

Guido Messina, * 04.01.1931 Monreale, Prov. Palermo, + 10.01.2020 Caselette, Piemont, italienischer Radsportler (Bahn und Straße); Olympiasieger 1952 mit dem Bahnvierer, bei den Amateuren Weltmeister in der Einerverfolgung 1948 und 1953, bei den Profis Weltmeister in der Einerverfolgung 1954, 1955 und 1956

Sultan Qabus bin Said, * 18.11.1940 Salalah/Südregion Omans, + 10.01.2020 Maskat, auch Quaboos oder Kabus; 1970 bis zu seinem Tod im Jan. 2020 Sultan von Oman; außerdem ab 1972 Regierungschef, Außen-, Finanz- und Verteidigungsminister

Josef Reding, * 20.03.1929 Castrop-Rauxel, + 10.01.2020 Dortmund, deutscher Schriftsteller; Werke u. a.: "Achtung – Autobanditen!", "Castrop-Rauxel von oben und innen ", "Gold, Rauhreif und Möhren", "Der Mensch im Revier - Essays", "Bei Gott kann man nicht petzen"

11.1.

Helmut Geiger, * 12.06.1928 Nürnberg, + 11.01.2020 Berlin, dt. Bankfachmann; Präsident des Dt. Sparkassen- und Giroverbands e. V. 1972-1993; Präsident der Dt. Krebshilfe 1985-1999

13.1.

Carlos Giron, * 03.11.1954 Mexicali, + 13.01.2020 Mexiko-Stadt, mexikanischer Wasserspringer; Olympiazweiter 1980 im Kunstspringen; Sieger bei den Panamerikkanischen Spielen 1975 im Turmspringen

18.1.

Urs Egger, * 1955 Bern (n.a.A. 1953 Bern), + 18.01.2020 Berlin, Schweizer Filmregisseur; TV-Filme u. a.: "Opernball", "Das Mädchen Rosemarie", "Die Rückkehr des Tanzlehrers", "An die Grenze", "Gotthard", "Ein Kind wird gesucht"

Hans Eisenring, * 17.06.1932, + 18.01.2020, Schweizer Manager; Präsident der Schweizer Bundesbahnen 1990-1992, zuvor seit 1982 dort Generaldirektor

Robert MacLennan, * 26.06.1936 Glasgow, + 18.01.2020, britischer Politiker und Jurist; 1981Mitgründer der Social Democratic Party; Präsident der Liberaldemokraten 1995-1998

David Olney, * 23.03.1948 Providence/RI, + 18.01.2020 Santa Rosa Beach/FL, amerikanischer Singer/Songwriter

20.1.

Ger Dekkers, * 21.08.1929 Borne, + 20.01.2020 Zwolle, niederländischer Fotograf; suchte seine Motive vor allem in den niederländischen Landschaften

Joseph Hannesschläger, * 02.06.1962 München, + 20.01.2020 München, deutscher Schauspieler; Filme u. a.: "Die Rosenheim-Cops" (TV-Serie; 02-20), "Der Schuh des Manitu", "Die Apothekerin", "Nur über meine Leiche" (Kinofilme)

Reinhold Röttger, * 13.11.1930 Münster, + 20.01.2020, deutscher Theaterintendant und -regisseur; Intendant des Hofer Theaters 1985-1995

21.1.

Katerina Angelaki-Rooke, * 1939 Athen, + 21.01.2020 Athen, griechische Lyrikerin und Übersetzerin; in deutscher Übersetzung vorliegende Gedichtbände u. a.: "Die Engel sind die Huren des Himmelreichs", "Das Ding für sich", "Roter Mond", "Vermeers Blau"

Hédi Baccouche, * 15.01.1930 Sousse, + 21.01.2020, tunesischer Politiker und Diplomat; Ministerpräsident 1988/89

Terry Jones, * 01.02.1942 Colwyn Bay/Wales, + 21.01.2020 London, britischer Comedian und Filmregisseur; Mitbegründer von "Monty Python's Flying Circus"; Filme u. a.: "Die Ritter der Kokosnuss", "Das Leben des Brian", "Der Sinn des Lebens", "Erik, der Wikinger", "Zufällig allmächtig"; später Autor u. Moderator historischer TV-Dokumentationen; auch Autor von Sachbüchern, Kinderbüchern und fiktionalen Werken

Dietrich Schwarzkopf, * 04.04.1927 Stolp/Pommern, + 21.01.2020, deutscher Fernsehjournalist; CDU; ARD-Programmdirektor 1978-1992; Fernsehprogrammdirektor des NDR 1966-1974; stellv. NDR-Fernsehintendant 1974-1978; Vizepräsident des europ. Kulturkanals "Arte" 1991-1994

22.1.

John Karlen, * 28.05.1933 Brooklyn/NY, + 22.01.2020 Burbank/CA, amerikanischer Filmschauspieler; Filme u. a.: "Dark Shadow" (Serie), zahlr. Auftritte in Fernsehserien, u. a. "Die Straßen von San Francisco", "Hawaii Fünf-Null", "Quincy", "Mord ist ihr Hobby", "Verrückt nach dir"

23.1.

Adolf Holl, * 13.05.1930 Wien, + 23.01.2020 Wien, österreichischer Theologe; Schriftsteller und freier Publizist; suspendierter katholischer Priester; Werke u. a.: "Jesus in schlechter Gesellschaft", "Der Fisch aus der Tiefe oder Die Freuden der Keuschheit", "Wie ich ein Priester wurde, warum Jesus dagegen war, und was dabei herausgekommen ist", "Wie gründe ich eine Religion"; "Neues vom Tod. Heutige Umgangsformen mit dem Sterbenmüssen" (Hrsg.)

Franz Mazura, * 1924 Salzburg (Österreich), + 23.01.2020 bei Mannheim, deutscher Opern- und Konzertsänger; Bassbariton; Wagner-Interpret; zahlr. Bühnenauftritte in Berlin, Wien, Paris, New York und Buenos Aires; Rollen u. a.: Alberich im "Ring des Nibelungen", Don Pizarro in "Fidelio", Scarpia in "Tosca" und Jochanaan in "Salome"; Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim 1958-1963 und 1964-1986

Gudrun Pausewang, * 03.03.1928 Wichstadtl/Ostböhmen, + 23.01.2020 bei Bamberg, dt. Schriftstellerin; Werke: Romane, Erzählungen, Kinder- und Jugendbücher, u. a. "Die letzten Kinder von Schewenborn", "Die Wolke", "Der Schlund", "Die Meute", "Ein wunderbarer Vater", "Rosinkawiese"

24.1.

Seamus Mallon, * 17.08.1936 Markethill, Armagh, + 24.01.2020 Markethill, Armagh, nordirischer Politiker; 1998-2001 stellv. Ministerpräsident von Nordirland; 1979-2001 stellv. Vorsitzender der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDLP)

Horst Meyer, * 20.06.1941 Hamburg, + 24.01.2020 auf Lanzarote, deutscher Ruderer; im Achter Olympiasieger 1968 und Olympia-Zweiter 1964, Weltmeister 1962 und 1966, Europameister 1963-1965 und 1967, mehrfacher deutscher Meister; u. a. persönliches Mitglied im NOK

Rob Rensenbrink, * 03.07.1947 Amsterdam, + 24.01.2020 Oostzan, niederländischer Fußballspieler; 49-facher Nationalspieler, Vizeweltmeister 1974 und 1978, EM-Dritter 1976; mit RSC Anderlecht Europapokalsieger der Pokalsieger 1976 und 1978, belgischer Meister 1972 und 1974 sowie viermal nationaler Pokalsieger; 1976 "Europas Fußballer des Jahres"

26.1.

Kobe Bryant, * 23.08.1978 Philadelphia/PA, + 26.01.2020 Calabasas/CA (Hubschrauberabsturz), amerikanischer Basketballspieler; zählt zu den besten Basketballern aller Zeiten; vielfacher Nationalspieler, Olympiasieger 2008 und 2012; spielte von 1996 bis 2016 für die Los Angeles Lakers, NBA-Champion 2000, 2001, 2002, 2009 und 2010, MVP Regular Season 2008, von 1998 bis 2003 ununterbrochen Mitglied des All-NBA-Team, mehrfach Nominierung für das All-Star-Game

Santu Mofokeng, * 19.10.1956, + 26.01.2020 Johannesburg, südafrikanischer Fotograf; gehörte ab 1985 der Agentur Afrapix an, die sich der Dokumentation der Apartheid-Bewegung widmete; 2002 Documenta-Teilnehmer in Kassel teil; 2013 Mitgestalter des dt. Pavillons auf der Biennale in Venedig; 2019 erschien im Steidl-Verlag die Edition seines Lebenswerk mit über 500 Fotos

Louis Nirenberg, * 28.02.1925 Hamilton/Ontario, + 26.01.2020 New York City/NY (USA), kanadischer Mathematiker; Hauptforschungsgebiet: Partielle Differentialgleichungen

29.1.

Christoph Meckel, * 12.06.1935 Berlin, + 29.01.2020 Freiburg/Breisgau, Ps. Thomas Balkan; dt. Schriftsteller und Grafiker; Werke u. a.: "Tarnkappe" (Gedichte mit vier Radierungen); "Der glückliche Magier", "Schlammfang", "Suchbild - Über meinen Vater" (Prosa); "Kranich", "Fliegen im Bernstein" (Hörspiele); "Russische Zone. Erinnerungen an den Nachkrieg", "Eine Tür aus Glas, ganz offen. Gesammelte Prosa"; grafische Zyklen; "Der wahre Muftoni" (Erzählung mit Zeichnungen)

31.1.

Anne Cox Chambers, * 01.12.1919 Dayton/OH, + 31.01.2020 Atlanta/GA, amerikanische Medienunternehmerin und Diplomatin; Erbin eines der größten Medienunternehmen der USA, Cox Enterprises; US-Botschafterin in Belgien 1977-1981

Mary Higgins Clark, * 24.12.1927 New York City-Bronx,/NY, + 31.01.2020 Naples/FL, amerikanische Krimiautorin; Werke u. a.: "Wintersturm", "Warte bis du schläfst" , "Schrei in der Nacht", "Sieh dich nicht um", "Mit deinem letzten Atemzug", "Du bist in meiner Hand", "Einsam bist du und allein"

3. Dezember 2020

125. Geburtstag: Anna Freud, * 3.12.1895 Wien, † 8.10.1982 London, österreichisch-britische Psychoanalytikerin; jüngste Tochter Sigmund Freuds; schuf die wissenschaftl. und praktischen Grundlagen einer systemat. Diagnostik und Therapie neurotischer Kinder und Jugendlicher; zahlr. Veröffentl., u. a. "Vorlesungen zur Einführung in die Technik der Kinderanalyse"
100. Geburtstag: Werner Vick, * 3.12.1920 Hamburg, † 6.12.2000 Neetze-Süttorf, deutscher Handballspieler und -trainer; als Aktiver Weltmeister 1952 und 1955; zehnfacher deutscher Meister; als Trainer Bundestrainer der Männer 1955-1972, Bundestrainer der Frauen 1973-1981, Weltmeister 1959 und 1966
1920: Uraufführung des Films "Das vierte Gebot" von Richard Oswald, in Berlin
100. Geburtstag: Vladimir Bouzek, * 3.12.1920 Třebič, † 31.7.2006 Třebič, tschechischer Eishockeyspieler, -trainer und Fußballspieler; 20-facher Eishockeynationalspieler für die ČSSR, Weltmeister 1947 und 1949, Olympiazweiter 1948; Weltmeister 1947 und 1949 sowie Olympiazweiter 1948; daneben auch Fußballspieler, achtfacher Nationalspieler; Trainer u. a. der Eishockey-Nationalmannschaft der ČSSR 1953-1956 (WM-Dritter 1955) und 1964-1966 (Olympiadritter 1964, WM-Zweiter 1965 und 1966), außerdem u. a. Coach bei Dynamo Berlin 1959-1960 und beim EV Füssen 1967-1970 (deutscher Meister 1968 und 1969) und 1976-1978, Eishockey-Bundestrainer 1968-1970
90. Geburtstag: Jean-Luc Godard, * 3.12.1930 Paris, franz. Filmregisseur; gilt als Erneuerer des modernen Kinos und einer der Väter der "Nouvelle Vague"; Filme u. a.: "Außer Atem", "Elf Uhr nachts", "Nouvelle Vague", "Je vous salue, Marie", "Détective", "Deutschland Neu(n) Null", "Histoire(s) du Cinéma", "Notre musique", "Film socialisme", "Bildbuch"
85. Geburtstag: Hubert Weinzierl, * 3.12.1935 Ingolstadt, dt. Diplomforstwirt; Vors. des Bundes für Umwelt und Naturschutz in der Bundesrepublik (BUND) 1983-1998; Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR) 2000-2012; fr. Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU); zahlr. Veröffentl.
75. Geburtstag: Hans Hækkerup, * 3.12.1945 Frederiksberg/Kopenhagen, † 22.12.2013 (Mexiko), dänischer Politiker; Verteidigungsminister 1993-2000; Hoher Repräsentant der UN-Übergangsverwaltung im Kosovo (UNMIK) 2001
75. Todestag: Adam Stegerwald, * 14.12.1874 Greußenheim bei Würzburg, † 3.12.1945 Würzburg, deutscher Politiker und Gewerkschaftsführer; Zentrum; MdR 1920-1933; Vors. des Gesamtverbandes der christlichen Gewerkschaften Deutschlands und Vors. des Dt. Gewerkschaftsbundes (jeweils bis 1929); preuß. Ministerpräsident 1921; u. a. Reichsverkehrsminister 1929/30 und Reichsarbeitsminister 1930-1932; 1945 Regierungspräsident von Unterfranken; Mitbegründer der CSU in Bayern
70. Geburtstag: Peter Trump, * 3.12.1950 Frankenthal, deutscher Hockeyspieler; 213-facher Nationalspieler zwischen 1970 und 1985, Olympiasieger 1972, fünffacher Europameister; zehnfacher deutscher Meister mit der TG Frankenthal zwischen 1969-1984
65. Geburtstag: Bernd Duvigneau, * 3.12.1955 Magdeburg, deutscher Kanute; mit dem DDR-Viererkajak Olympiasieger 1980 und Olympiadritter 1976, Weltmeister 1974 über 1.000 m sowie 1978 und 1979 über 500 m und 1.000 m; vielf. DDR-Meister
65. Geburtstag: Jörg Hofmann, * 3.12.1955 Oppelsbohm, deutscher Ökonom und Gewerkschaftsfunktionär; Vorsitzender der IG Metall ab Okt. 2015; Zweiter Vorsitzender der IG Metall 2013-2015, zuständig für den Bereich "Zukunft der Arbeit 4.0"; Tarifsekretär der IG Metall Baden-Württemberg 2000-2003; Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg 2003-2013; verantwortlich für wegweisende Tarifabschlüsse, u. a. das Pforzheimer Abkommen (2004)
60. Geburtstag: Julianne Moore, * 3.12.1960 Fayetteville/NC, eigtl. Julie Anne Smith; amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Boogie Nights", "The Hours", "The Kids Are All Right", "Maps to the Stars", "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern", "Gloria - Das Leben wartet nicht"; auch Theater sowie Kinderbuchveröffentlichungen
60. Geburtstag: Igor Larionow, * 3.12.1960 Woskresensk, russischer Eishockeyspieler; als Nationalspieler für die UdSSR, Olympiasieger 1984 und 1988 sowie Weltmeister 1982, 1983, 1986 und 1989; spielte u. a. für CSKA Moskau 1981-1989 und danach in der NHL u. a. für New Jersey Devils und Detroit Red Wings, mehrf. sowjetischer Meister und Stanley-Cup-Sieger; 2008 Aufnahme in die Hockey Hall of Fame und die IIHF Hall of Fame
60. Geburtstag: Daryl Hannah, * 3.12.1960 Chicago/IL, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a.: "Splash", "Roxanne", "Magnolien aus Stahl", "Kill Bill - Vol. 1", "Kill Bill - Vol. 2", Umwelt- und Tierschutzaktivistin
50. Todestag: Hans Egidi, * 2.6.1890 Crossen/Oder, † 3.12.1970 München, deutscher Jurist; CDU; Präsident des Bundesverwaltungsgerichts 1955-1958; Ministerialdirektor und Leiter der Hauptabteilung für innere Sicherheit im Bundesministerium des Innern 1949-1955
50. Geburtstag: Christian Karembeu, * 3.12.1970 Lifou, französischer Fußballspieler; 53 Länderspieleinsätze, Weltmeister 1998, Europameister 2000; spielte u. a. beim FC Nantes 1990-1995, Real Madrid 1998-2000, Olympiakos Piräus 2001-2004, Champions-League-Gewinner 1998 und 2000, französischer Meister 1995, griechischer Meister 2002 und 2003; Ozeaniens Fußballer des Jahres 1995 und 1998; später u. a. TV-Experte bei Fußballübertragungen, strategischer Berater bei Olympiakos Piräus
1990: Abzug der letzten Milizen aus Beirut. Die Regierungstruppen übernehmen nach 15 Jahren wieder die Kontrolle über die Hauptstadt des Libanon
1990: In einer feierlichen Zeremonie wird Mary Robinson als erstes weibliches Staatsoberhaupt Irlands vereidigt



Lucene - Search engine library