MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2022

2.1.

Gianni Celati, * 12.09.1937 Sondrio, + in der Nacht vom 02.01.2022 zum 03.01.2022 Brighton (Großbritannien), italienischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Mondphasen im Paradies", "Erzähler der Ebenen", "Was für ein Leben! Episoden aus dem Alltag der Italiener"

Richard Leakey, * 19.12.1944 Nairobi, + 02.01.2022 bei Nairobi, kenian. Anthropologe, Politiker und Tierschützer; Direktor des kenian. Nationalmuseums 1974-1989; Dir. des Kenya Wildlife Service 1989-1994 und 1998–2004; zahlr. Veröffentlichungen

Viktor Sanejew, * 03.10.1945 Suchumi, + 02.01.2022 Sydney (Australien), georgischer Leichtathlet (Dreisprung); Olympiasieger 1968, 1972 und 1976, Olympiazweiter 1980, Europameister 1969 und 1974; erzielte drei Dreisprung-Weltrekorde

6.1.

Peter Bogdanovich, * 30.07.1939 Kingston/NY, + 06.01.2022 Los Angeles/CA, amerikanischer Filmregisseur, Schauspieler, Produzent und Autor; Filme u. a.: "Die letzte Vorstellung" "Is' was, Doc?", "Paper Moon", "Die Maske", "The Cat's Meow"; "Runnin' down a dream" (DVD); Veröffentl. als Filmpublizist u. a.: "Hier spricht Orson Welles", "Wer hat denn den gedreht?"

Sir Sidney Poitier, * 20.02.1927 Miami/FL, + 06.01.2022 Los Angeles/CA , amerik. Bühnen- und Filmschauspieler; erster schwarzer Charakterdarsteller in Hollywood; Filmrollen u. a.: "Flucht in Ketten", "Lilien auf dem Felde", "Porgy und Bess", "Rat mal, wer zum Essen kommt", "In der Hitze der Nacht", "Mörderischer Vorsprung"; Fernsehrollen u. a.: "Separate but Equal", "Mandela and de Klerk"; auch Regisseur und Produzent

Trude Simonsohn, * 25.03.1921 Olmütz (heute Olomouc), + 06.01.2022 Frankfurt/Main, deutsche Autorin und Sozialarbeiterin; Überlebende des Holocaust und Zeitzeugin; Vorsitzende des Gemeinderats der Jüdischen Gemeinde Frankfurt/M. 1989-2001; erste Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt/M. 2016

9.1.

Toshiki Kaifu, * 02.01.1931 Ichinomiya/b. Nagoya (n.a.A. 02.01.1931 Präfektur Aichi), + 09.01.2022, japan. Politiker; LD; Ministerpräsident 1989-1991; fr. Erziehungsminister; fr. Parteivors.

10.1.

Herbert Achternbusch, * 23.11.1938 München, + 10.01.2022 München, dt. Schriftsteller, Filmemacher, Maler und Schauspieler; Veröffentl. u. a.: "Die Stunde des Todes" (Roman); "Gust", "Ella" (Theaterstücke); "Der gelbe Hahn der Nacht"; Filme u. a.: "Das Andechser Gefühl", "Das Gespenst", "I Know the Way to the Hofbrauhaus", "Das Klatschen der einen Hand"

Ali Mitgutsch, * 21.08.1935 München, + 10.01.2022 München, dt. Grafiker, Kinderbuchautor und Illustrator; Werke: Kinderbücher, Schulbücher und Bilderbücher, u. a.: "Pepes Hut"; "Rundherum in meiner Stadt", "Bei uns im Dorf", "Das große Piratenwimmelbuch" ("Wimmelbilderbücher"); "Rund ums Rad"

11.1.

Anatoli Aljabjew, * 29.12.1951 Oblast Archangelsk, + 11.01.2022 Sankt Petersburg, russischer Biathlet; für die Sowjetunion 1980 Olympiasieger über 20 km und mit der 4 x 7,5-km-Staffel, Olympiadritter über 10 km sowie WM-Dritter mit der 1981 und 1982; Dritter im Gesamtweltcup 1981

David Sassoli, * 30.05.1956 Florenz, + 11.01.2022 Aviano, italienischer Journalist und Politiker; 2019 Präsident des Europaparlaments (EP) Juli 2019 - Jan. 2022; ab 2009 für den sozialdemokratischen Partito Democratico (PD) Mitglied im EP, ab 2014 Vizepräsident; bis 2009 Journalist, ab 1992 im Fernsehprogramm der RAI (Nachrichten/politische Hintergrundberichte)

13.1.

Jean-Jacques Beineix, * 08.10.1946 Paris, + 13.01.2022 Paris, französischer Regisseur; Filmregie u. a.: "Diva", "Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen", "IP 5 - Insel der Dickhäuter", "Otaku", "Mortal Transfer"

14.1.

Ricardo Bofill, * 05.12.1939 Barcelona, + 14.01.2022 Barcelona, spanischer Architekt und Designer; Bauten u. a.: zahlr. Wohnkomplexe in Frankreich, "Twin Tower Condominium" in Quebec, Flughafen Barcelona, Katalanisches Nationaltheater und Mediterranes Kulturzentrum in Barcelona, Platinum Tower in Beirut

15.1.

Nino Cerruti, * 25.09.1930 Biella, + 15.01.2022 Vercelli, italienischer Modeschöpfer

16.1.

Ibrahim Boubacar Keïta, * 29.01.1945 Koutiala, + 16.01.2022 Bamako, malischer Politiker; Staatspräsident 2013-2020, Wiederwahl 2018; Botschafter Malis in Côte d'Ivoire 1992/1993; Außenminister 1993/1994; Premierminister 1994-2000; MdP 2002-2013; Parlamentspräsident 2002-2007; Gründungsmitglied 1990-2000 und Parteivorsitzender 1994-2000 der ADEMA-PASJ; Gründer und Parteivorsitzender des RPM ab 2001; erfolglose Kandidatur bei den Präsidentenwahlen 2002, 2007 und 2012 (nach Militärputsch ausgesetzt)

18.1.

Hans-Jürgen Dörner, * 25.01.1951 Görlitz, + in der Nacht vom 18.01.2022 zum 19.01.2022 Dresden, deutscher Fußballspieler und -trainer; 100-facher Nationalspieler für die DDR, Olympiasieger 1976; spielte für Dynamo Dresden 1976-1986, fünffacher DDR-Meister und vierfacher DDR-Pokalsieger; DDR-Fußballer des Jahres 1977, 1984 und 1985; später Trainer u. a. in der Bundesliga bei Werder Bremen 1996/97 und zuletzt Coach bei unterklassigen Klubs; ab 2013 Mitglied im Aufsichtsrat von Dynamo Dresden

Francisco Gento, * 21.10.1933 Guarnizo/Prov. Santander, + 18.01.2022, spanischer Fußballspieler; galt als einer der weltbesten Linksaußen; 43-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1962 und 1966; spielte von 1953 bis 1971 für Real Madrid, u. a. Europapokalsieger der Landesmeister 1956-1960 und 1966, zwölffacher spanische Meisterschaft, zweifacher spanischer Pokalsieger, Weltpokalsieger (Copa Europea-Sudamericana) 1960, bestritt insgesamt 761 Spiele für Real und erzielte dabei 253 Tore

19.1.

Elmar Fischer, * 06.10.1936 Feldkirch-Tisis, + 19.01.2022 Feldkirch, österreichischer katholischer Theologe; Bischof von Feldkirch 2005-2011

Hardy Krüger, * 12.04.1928 Berlin, + 19.01.2022 Palm Springs/CA, eigtl. Franz Eberhard August Krüger; dt. Schauspieler und Autor; Theaterrollen u. a. in "Die Glasmenagerie"; Filme u. a.: "Hatari", "Die Brücke von Arnheim", "Einer kam durch"; Fernsehen u. a.: "Hardys Bordbuch", "Weltenbummler" (auch Regie); Veröffentl. u. a.: "Eine Farm in Afrika"; Vater von Hardy Krüger jr.

20.1.

Meat Loaf, * 27.09.1947 Dallas/TX, + 20.01.2022, eigtl. Marvin Lee Aday; amerik. Rocksänger und Filmschauspieler; gr. Hits u. a. "Bat Out Of Hell", "Dead Ringer For Love" (mit Cher), "I'd Do Anything For Love", "I'd Lie For You (And That's The Thruth)"; Filme u. a.: "The Rocky Horror Picture Show", "Roadie", "Fight Club"

Klaus Peter Möller, * 08.08.1937 Darmstadt, + 20.01.2022, dt. Jurist und Politiker (Hessen); CDU; MdL 1977-2003; Landtagspräsident 1988-1991 und 1995-2003

29. Januar 2022

1922: Uraufführung des Dramas "Vater und Sohn" von Joachim von der Goltz in Wiesbaden
75. Geburtstag: Linda B. Buck, * 29.1.1947 Seattle/WA, amerikanische Mikrobiologin und Neurophysiologin; Nobelpreis für Medizin 2004 zus. mit Richard Axel für ihre grundlegenden Arbeiten über "die Geruchsrezeptoren und die Organisation des Riechsystems"
75. Geburtstag: Jochen Sanio, * 29.1.1947 Hameln, deutscher Jurist; Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) 2002-2011; zuvor ab 1974 bei einer von deren Vorgänger-Institutionen, dem Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen, tätig, davon ab 1995 als Vizepräsident und ab 2000 als Präsident
1947: Uraufführung des Schauspiels "Alle meine Söhne" von Arthur Miller, in New York
60. Geburtstag: Olga Tokarczuk, * 29.1.1962 Sulechów, polnische Psychologin und Schriftstellerin; Nobelpreis für Literatur rückwirkend für das Jahr 2018; Veröffentl. u. a.: "Ur und andere Zeiten", "Taghaus, Nachthaus", "Unrast", "Der Gesang der Fledermäuse" (Vorlage für den Kinofilm "Die Spur"), "Die Jakobsbücher"
20. Todestag: Peter Grubbe, * 10.12.1913 Allenstein/Ostpr., † 29.1.2002, eigtl. Klaus Peter Volkmann; deutscher Journalist, Fernseh- und Buchautor; ab 1941 Kreishauptmann in Kolomea/Ostgalizien und in Lowitsch; Mitarbeiter des "stern" von 1963 bis Mitte der 1980er Jahre; zahlr. Dokumentarfilme; Veröffentl. u. a.: "Die auf Steinen schlafen", "Was schert mich unser Staat", "Der Untergang der Dritten Welt"
2002: In seiner ersten formellen Rede zur Nation bezeichnet US-Präsident George W. Bush, Nordkorea, Iran und Irak als "Achse des Bösen", die den Weltfrieden gefährde. Nach den Erfolgen in Afghanistan habe der "Krieg gegen den Terror" erst begonnen, so Bush.
10. Todestag: Oscar Luigi Scalfaro, * 9.9.1918 Novara, † 29.1.2012 Rom, italienischer Politiker; Democrazia Cristiana; Staatspräsident 1992-1999; Innenminister 1983-1987; Minister für Transport und Zivilluftfahrt 1966-1968



Lucene - Search engine library