MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Januar 2022

2.1.

Gianni Celati, * 12.09.1937 Sondrio, + in der Nacht vom 02.01.2022 zum 03.01.2022 Brighton (Großbritannien), italienischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Mondphasen im Paradies", "Erzähler der Ebenen", "Was für ein Leben! Episoden aus dem Alltag der Italiener"

Karl Clauss Dietel, * 10.10.1934 Reinholshain b. Glauchau, + 02.01.2022 Chemnitz, deutscher Produktgestalter; entwarf in der fr. DDR u. a. Autos, Schreibmaschinen, Rundfunkgeräte, EDV-Anlagen; Professor an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg, dort Direktor 1986-1990; Präsident des Verbands Bildender Künstler der DDR 1988-1990

Richard Leakey, * 19.12.1944 Nairobi, + 02.01.2022 bei Nairobi, kenian. Anthropologe, Politiker und Tierschützer; Direktor des kenian. Nationalmuseums 1974-1989; Dir. des Kenya Wildlife Service 1989-1994 und 1998–2004; zahlr. Veröffentlichungen

Viktor Sanejew, * 03.10.1945 Suchumi, + 02.01.2022 Sydney (Australien), georgischer Leichtathlet (Dreisprung); Olympiasieger 1968, 1972 und 1976, Olympiazweiter 1980, Europameister 1969 und 1974; erzielte drei Dreisprung-Weltrekorde

4.1.

Rolf-Dieter Amend, * 21.03.1949 Magdeburg, + 04.01.2022 Potsdam-Neu Fahrland, deutscher Kanute und Kanusporttrainer; für die DDR Olympiasieger 1972 im Zweier-Canadier mit Walter Hofmann; später Nachwuchs- und Leistungsklassentrainer beim ASK Vorwärts Potsdam, wurde 1991 zum Bundestrainer berufen, die von ihm trainierten Athletinnen und Athleten (u. a. Kay Bluhm, Mark Zabel, Ronald Rauhe, Tim Wieskötter) gewannen u. a. bei den Olympischen Spielen zwischen 1982 und 2008 acht Medaillen, davon fünf goldene; dt. Trainer des Jahres 2008

6.1.

Peter Bogdanovich, * 30.07.1939 Kingston/NY, + 06.01.2022 Los Angeles/CA, amerikanischer Filmregisseur, Schauspieler, Produzent und Autor; einer der wichtigsten Regisseure des New Hollywood; Filme u. a.: "Die letzte Vorstellung" "Is' was, Doc?", "Paper Moon", "Die Maske", "Broadway Therapy"; Veröffentl. als Filmpublizist u. a.: "Hier spricht Orson Welles", "Wer hat denn den gedreht?"

Francisco Sionil José, * 03.12.1924 Rosales, + 06.01.2022 Makati City, philippinischer Schriftsteller; beschäftigte sich v. a. mit sozialer Gerechtigkeit und Kolonialismus in der philippinischen Gesellschaft; Werke u. a.: "Rosales-Saga"-Romane (in 22 Sprachen übersetzt), "Gagamba", "Muse and Balikbayan, Two Plays" (Romane), "Olvidon and Other Stories" (Erzählungen), "The Molave and The Orchid" (Kinderbuch)

Sir Sidney Poitier, * 20.02.1927 Miami/FL, + 06.01.2022 Los Angeles/CA , amerik. Bühnen- und Filmschauspieler; erster schwarzer Charakterdarsteller in Hollywood; Filmrollen u. a. in "Flucht in Ketten", "Lilien auf dem Felde" (Oscar 1964), "Porgy und Bess", "Rat mal, wer zum Essen kommt", "In der Hitze der Nacht", "Mörderischer Vorsprung"; Fernsehrollen u. a. in "Separate but Equal", "Mandela and de Klerk"; auch Regisseur und Produzent

Trude Simonsohn, * 25.03.1921 Olmütz (heute Olomouc), + 06.01.2022 Frankfurt/Main, deutsche Autorin und Sozialarbeiterin; Überlebende des Holocaust und Zeitzeugin; Vorsitzende des Gemeinderats der Jüdischen Gemeinde Frankfurt/M. 1989-2001; erste Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt/M. 2016

9.1.

Toshiki Kaifu, * 02.01.1931 Ichinomiya/b. Nagoya, + 09.01.2022, japan. Politiker; LD; Ministerpräsident 1989-1991; fr. Erziehungsminister; fr. Parteivors.

10.1.

Herbert Achternbusch, * 23.11.1938 München, + 10.01.2022 München, dt. Schriftsteller, Filmemacher, Maler und Schauspieler; Veröffentl. u. a.: "Die Stunde des Todes" (Roman); "Gust", "Ella" (Theaterstücke); "Der gelbe Hahn der Nacht"; Filme u. a.: "Das Andechser Gefühl", "Das Gespenst", "I Know the Way to the Hofbrauhaus", "Das Klatschen der einen Hand"

Ali Mitgutsch, * 21.08.1935 München, + 10.01.2022 München, dt. Grafiker, Kinderbuchautor und Illustrator; einer der beliebtesten deutschen Bilderbuchautoren und Vater des "Wimmelbuchs"; Werke: Kinderbücher, Schulbücher und Bilderbücher, u. a. "Pepes Hut"; "Rundherum in meiner Stadt", "Bei uns im Dorf", "Das große Piratenwimmelbuch", "Rund ums Rad"

11.1.

Anatoli Aljabjew, * 29.12.1951 Oblast Archangelsk, + 11.01.2022 Sankt Petersburg, russischer Biathlet; für die Sowjetunion 1980 Olympiasieger über 20 km und mit der 4 x 7,5-km-Staffel, Olympiadritter über 10 km sowie WM-Dritter mit der 1981 und 1982; Dritter im Gesamtweltcup 1981

Richard Blank, * 05.05.1939 Langenfeld, + 11.01.2022 München; , deutscher Filmregisseur und -produzent; Fernsehdokumentarfilme u. a.: "Alexanderplatz", "Zirkus ohne Zelt", "Das Wunder von Vasia"; Fernsehspielfilme u. a.: "König Zacher liebt sein Volk", "Die Revolution im Ballsaal", "Die Heiratsschwindlerin"

Boris Chasanov, * 16.01.1928 Leningrad, + 11.01.2022 München (Deutschland), russischer Autor; Werke u. a.: "Mythos Russland: Betrachtungen aus deutscher Zuflucht", "Gegenzeit", "Die Königsstunde", "Unten ist Himmel", "Vögel über Moskau"

Klaus Ploghaus, * 31.01.1956 Gelnhausen, + 11.01.2022 Hambühren, deutscher Leichtathlet (Hammerwurf); Olympiadritter 1984; Studenten-Weltmeister 1979 und 1981; deutscher Meister 1982

David Sassoli, * 30.05.1956 Florenz, + 11.01.2022 Aviano, italienischer Journalist und Politiker; Präsident des Europaparlaments (EP) Juli 2019 - Jan. 2022; ab 2009 für den sozialdemokratischen Partito Democratico (PD) Mitglied im EP, ab 2014 Vizepräsident; bis 2009 Journalist, ab 1992 im Fernsehprogramm der RAI (Nachrichten/politische Hintergrundberichte)

13.1.

Jean-Jacques Beineix, * 08.10.1946 Paris, + 13.01.2022 Paris, französischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Diva", "Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen", "IP 5 - Insel der Dickhäuter", "Otaku", "Mortal Transfer"

Werner Delmes, * 28.09.1930 Köln, + 13.01.2022 Köln, deutscher Hockeyspieler; 40-facher Nationalspieler zwischen 1954 und 1962, Olympiadritter 1956; spielte für Rot-Weiß Köln; später deutscher Nationaltrainer 1969-1973, Olympiasieger 1972 und Europameister 1970

14.1.

Ricardo Bofill, * 05.12.1939 Barcelona, + 14.01.2022 Barcelona, spanischer Architekt und Designer; Bauten u. a.: zahlr. Wohnkomplexe in Frankreich, "Twin Tower Condominium" in Quebec, Flughafen Barcelona, Katalanisches Nationaltheater und Mediterranes Kulturzentrum in Barcelona, Platinum Tower in Beirut

15.1.

Nino Cerruti, * 25.09.1930 Biella, + 15.01.2022 Vercelli, italienischer Modedesigner und Stoffhersteller; ab 1951 Chef der Tuchweberei Lanificio Fratelli Cerruti, 1957 Beginn als Modedesigner; früher Vertreter der Unisex-Mode, bekannt für einen elegant-lässigen Stil; 1967 Gründer des Unternehmens Cerruti 1881

Steve Schapiro, * 1934 New York City/NY, + 15.01.2022 Chicago/IL, amerikanischer Fotograf; wurde mit Aufnahmen u. a. von Martin Luther King oder Robert F. Kennedy zum Dokumentaristen der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung; etablierte sich zugleich als einer der Hollywood-Fotografen der 1970er Jahre (u. a. Marlon Brando, Robert De Niro); veröffentlichte in Magazinen wie "Life", "Time", "Paris Match"

16.1.

Ibrahim Boubacar Keïta, * 29.01.1945 Koutiala, + 16.01.2022 Bamako, malischer Politiker; Staatspräsident 2013-2020, Wiederwahl 2018; Botschafter Malis in Côte d'Ivoire 1992/1993; Außenminister 1993/1994; Premierminister 1994-2000; MdP 2002-2013; Parlamentspräsident 2002-2007; Gründungsmitglied 1990-2000 und Parteivorsitzender 1994-2000 der ADEMA-PASJ; Gründer und Parteivorsitzender des RPM ab 2001; erfolglose Kandidatur bei den Präsidentenwahlen 2002, 2007 und 2012 (nach Militärputsch ausgesetzt)

17.1.

Christian Berg, * 12.05.1966 Bad Oeynhausen, + 17.01.2022 Cuxhaven, deutscher Autor; bekannt vor allem für Kinderbücher und -musicals, u. a. "Tamino Pinguin", "Kleines Monster Monstantin", "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" (Musical), "Peter Pan"" (Musical); seine Musicals entstanden häufig in Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker

18.1.

Helmut Elsner, * 12.05.1935 Wiener Neustadt, + 18.01.2022 Bad Reichenhall (Deutschland), österreichischer Bankmanager; langjähriges Vorstandsmitglied sowie Generaldirektor der BAWAG, beschäftigt dort von 1955 bis 2003; 2008 zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wegen Veruntreuung (BAWAG-Affäre)

Francisco Gento, * 21.10.1933 Guarnizo/Prov. Santander, + 18.01.2022, spanischer Fußballspieler; galt als einer der weltbesten Linksaußen; 43-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1962 und 1966; spielte von 1953 bis 1971 für Real Madrid, u. a. Europapokalsieger der Landesmeister 1956-1960 und 1966, zwölffacher spanische Meisterschaft, zweifacher spanischer Pokalsieger, Weltpokalsieger (Copa Europea-Sudamericana) 1960, bestritt insgesamt 761 Spiele für Real und erzielte dabei 253 Tore

Paavo Heininen, * 13.01.1938 Helsinki, + 18.01.2022 Järvenpää, finnischer Komponist; Pianist und Hochschullehrer; Vertreter einer international ausgerichteten Moderne; Werk u. a.: zwei Opern, sechs Sinfonien, vier Klavierkonzerte sowie zahlreiche weitere Orchester-, Chor- und Kammermusikkompositionen

André Leon Talley, * 16.10.1948 Washington/DC, + 18.01.2022 White Plains/NY, amerikanischer Modejournalist, Stylist, Kreativdirektor und Chefredakteur der Zeitschrift "Vogue"; war 1983-1987 Fashion News Director des Magazins, 1988-1995 sein erster afroamerikanischer männlicher Kreativdirektor und 1998-2013 sein Editor-at-Large

19.1.

Hans-Jürgen Dörner, * 25.01.1951 Görlitz, + 19.01.2022 Dresden, deutscher Fußballspieler und -trainer; 100-facher Nationalspieler für die DDR, Olympiasieger 1976; spielte für Dynamo Dresden 1976-1986, fünffacher DDR-Meister und vierfacher DDR-Pokalsieger; DDR-Fußballer des Jahres 1977, 1984 und 1985; später Trainer u. a. in der Bundesliga bei Werder Bremen 1996/97 und zuletzt Coach bei unterklassigen Klubs; ab 2013 Mitglied im Aufsichtsrat von Dynamo Dresden

Nils Arne Eggen, * 17.09.1941 Orkdal, + 19.01.2022, norwegischer Fußballspieler und -trainer; 29-facher Nationalspieler; spielte für Rosenborg Trondheim 1960-1963 und 1966-1969, Vålerenga Oslo 1964-1966, norw. Meister 1965, 1966 und 1969; u. a. zwischen 1971 und 2011 mehrfach Trainer von Rosenborg Trondheim, vielfacher norw. Meister und Pokalsieger; norw. Nationaltrainer 1974-1977

Elmar Fischer, * 06.10.1936 Feldkirch-Tisis, + 19.01.2022 Feldkirch, österreichischer katholischer Theologe; Bischof von Feldkirch 2005-2011

Hardy Krüger, * 12.04.1928 Berlin, + 19.01.2022 Palm Springs/CA, eigtl. Franz Eberhard August Krüger; deutscher Schauspieler und Autor; Theaterrollen u. a. in "Die Glasmenagerie"; Filme u. a.: "Hatari", "Die Brücke von Arnheim", "Einer kam durch"; Fernsehen u. a.: "Hardys Bordbuch", "Weltenbummler" (auch Regie); Veröffentl. u. a.: "Eine Farm in Afrika"; Vater von Hardy Krüger jr.

Gaspard Ulliel, * 25.11.1984 Boulogne-Billancourt, + 19.01.2022 La Tronche, französischer Schauspieler; Filme u. a.: "Mathilde - Eine große Liebe", "Hannibal Rising - Wie alles begann", "Die Flüchtigen", "Einfach das Ende der Welt"

20.1.

Heidi Biebl, * 17.02.1941 Oberstaufen, + 20.01.2022 Immenstadt im Allgäu, deutsche Skirennläuferin; Olympiasiegerin 1960 in der Abfahrt, Olympiavierte 1964 in der Abfahrt und im Slalom, vielf. deutsche Meisterin in verschiedenen Disziplinen

Gernot Böhme, * 03.01.1937 Dessau, + 20.01.2022, deutscher Philosoph; Professor für Philosophie an der TU Darmstadt ab 1977; Forschungsschwerpunkte: Ästhetik, Natur-, Leib- und Technikphilosophie; beschäftigte sich auch praktischer Philosophie als Kompetenz zur Lebensbewältigung; zahlr. Veröffentlichungen zu Platon, Kant und Goethe

Emil Mangelsdorff, * 11.04.1925 Frankfurt a. Main, + 20.01.2022 Frankfurt a. Main, deutscher Jazz-Musiker (Saxophon und Flöte); Solist, Ensemblespieler und Komponist; MItglied des Jazz-Ensembles des Hessischen Rundfunks; Gründer der "Swinging Oil Drops"; Bruder von Jazz-Posaunist Albert Mangelsdorff (1928-2005)

Meat Loaf, * 27.09.1947 Dallas/TX, + 20.01.2022, eigtl. Marvin Lee Aday; amerik. Rocksänger und Filmschauspieler; gr. Hits u. a. "Bat Out Of Hell", "Dead Ringer For Love" (mit Cher), "I'd Do Anything For Love", "I'd Lie For You (And That's The Thruth)"; Filme u. a.: "The Rocky Horror Picture Show", "Roadie", "Fight Club"

Klaus Peter Möller, * 08.08.1937 Darmstadt, + 20.01.2022, dt. Jurist und Politiker (Hessen); CDU; MdL 1977-2003; Landtagspräsident 1988-1991 und 1995-2003

21.1.

Warren Cawley, * 06.07.1940 Highland Park/MI, + 21.01.2022 Orange/CA, amerikanischer Leichtathlet (Hürden); Olympiasieger und Weltrekordler 1964 über 400 m Hürden

Clark Gilles, * 07.04.1954 Moose Jaw/Saskatchewan, + 21.01.2022 Greenlawn/NY (USA), kanadischer Eishockeyspieler; spielte u. a. zwischen 1971 und 1988 in der NHL 1.112 Spiele für die New York Islanders und die Buffalo Sabres; Stanley Cup-Sieger 1980-1983 mit den New York Islanders; 2002 Aufnahme in die Hockey Hall of Fame (HHOF)

Zhang Jie, * 27.04.1937 Peking (Beijing), + 21.01.2022 New York/NY (USA), chinesische Schriftstellerin; Werke: Erzählungen, Romane, u. a. "Schwere Flügel", "Die Arche", "Abschied von der Mutter", "Wu zi"

22.1.

Armin Baumert, * 20.04.1943 Grünberg/Schlesien, + 22.01.2022 Poing/Landkreis Ebersberg, deutscher Sportfunktionär; Vorstandsvors. der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) 2007-2011; Leistungssport-Direktor des Deutschen Sportbundes 1995-2004; Leiter Olympiastützpunkt Berlin 1987-1995

Hartmut Becker, * 06.05.1938 Berlin, + 22.01.2022 Berlin, deutscher Schauspieler; Filme u. a.: "o.k.", "Nirgendwo ist Poenichen" (Fernseh-Mehrteiler), "Flucht aus Sobibor", "Tausche Firma gegen Haushalt", "Heimat zu verkaufen", zahlr. Rollen in versch. Fernsehserien wie z. B. "Soko München" und das "Traumschiff"

23.1.

Thierry Mugler, * 21.12.1948 Straßburg, + 23.01.2022 Vincennes b. Paris, französischer Modedesigner und Fotograf; 1974 Gründer des Modeunternehmens "Maison Thierry Mugler"; später bis 2013 Künstlerischer Leiter bei Clarins; auch Regisseur; ab 2013 Revue- und Show-Veranstalter, u. a. Inszenierung der Theaterrevue "Mugler Follies"

Rolf Zehetbauer, * 13.02.1929 München, + 23.01.2022, deutscher Filmarchitekt; v. a. bekannt durch die Arbeit für das U-Boot-Drama "Das Boot"; weitere Filme: "Max, der Taschendieb", "Das hab ich von Papa gelernt", "Cabaret", "Schlafes Bruder", "Comedian Harmonists"

24.1.

Szilvester Csollany, * 13.04.1970 Sopron, + 24.01.2022 Budapest, ungarischer Turner und Turntrainer; an den Ringen Olympiasieger 2000, Weltmeister 2002, Europameister 1998, Olympiazweiter 1996, EM-Zweiter 2000 und fünffacher WM-Zweiter

25.1.

Erwin Eisch, * 18.04.1927 Frauenau, + 25.01.2022 Zwiesel, deutscher Künstler; Maler und Glaskünstler, galt seit den 1960er Jahren zus. mit Harvey Littleton als Begründer der internationalen Studioglasbewegung; Gründungsmitglied der Künstlergruppe SPUR

Wim Jansen, * 28.10.1946 Rotterdam, + 25.01.2022 Hendrik-Ido-Ambacht, niederländischer Fußballspieler und -trainer; Nationalspieler, WM-Zweiter 1974 und 1978, EM-Dritter 1976; spielte u. a. bei Feyenoord Rotterdam 1965-1980 und Ajax Amsterdam 1980/81 und 1981-1992, niederl. Meister 1969, 1971, 1974 und 1982, niederl. Pokalsieger 1969, Europapokalsieger der Landesmeister 1970, UEFA-Pokalsieger 1974; später div. Trainerstationen

26.1.

Ludwig Müller, * 25.01.1932 Wesel, + 26.01.2022 Kassel, deutscher Leichtathlet (Langstrecke); schrieb als der "Held von Augsburg" Leichtathletikgeschichte, als er 1958 beim Länderkampfsieg gegen die Sowjetunion die starken russischen Läufer über 5.000 und 10.000 m besiegte; fünffacher deutscher Meister

Ernst Stankovski, * 16.06.1928 Wien-Hernals, + 26.01.2022 Klosterneuburg b. Wien, österreichischer Schauspieler, Kabarettist, Regisseur, Quizmaster und Autor; Bühnenrollen u. a. in "Julius Caesar", "Der eingebildete Kranke"; auch Regiearbeiten; Filme u. a.: "Meines Vaters Pferde"; Fernsehen u. a.: Quizsendung "Erkennen Sie die Melodie?", "Jakob und Adele", "Spiel des Lebens", "Der Mann aus der Pfalz"; Soloprogramme u. a.: "Wie wirst du ausseh'n, wenn du tot bist", "Das Große Testament des François Villon", "Geh’ zu den Gauklern", "Man kann net einmal sterben in Wien"

27.1.

Georg Christoph Biller, * 20.09.1955 Nebra, + 27.01.2022 Leipzig, deutscher Dirigent und Thomaskantor; Thomaskantor in Leipzig 1992-2015; Leiter des Chores des Leipziger Gewandhauses 1980-1991; auch eigene Kompositionen

René de Obaldia, * 22.10.1918 Hongkong, + 27.01.2022, französischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Midi" (Gedichte); "Le grand vizir" (Einakter); "Tamerlan des cœurs", "Le Centenaire" (Romane); "Genousie" (Komödie); "Du vent dans les branches de sassafras" (Kammerwestern); ab 1999 Mitglied und ab 2012 Doyen der Académie Française

28.1.

Werner Großmann, * 09.03.1929 Oberebenheit/Sachsen, + 28.01.2022 Berlin, deutscher DDR-Geheimdienstchef; 1986-1990 stellv. Minister für Staatssicherheit und Leiter der Hauptverwaltung Aufklärung (Auslandsgeheimdienstes der damaligen DDR)

Brigitte Kowanz, * 13.04.1957 Wien, + 28.01.2022, österreichische Künstlerin; Lichtinstallationen, Lichtobjekte, Interventionen in Architektur; Gestaltung des Österreichischen Pavillons auf der Biennale Venedig 2017 (zus. mit Erwin Wurm); 1997-2021 Prof. an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien

Hanspeter Lanig, * 07.12.1935 Bad Hindelang, + 28.01.2022, deutscher Skirennläufer und Ski-Alpin-Trainer; Olympiazweiter in der Abfahrt 1960, WM-Dritter 1960 in der Kombination, vielfacher deutscher Meister; später u. a. Trainer der deutschen Skinationalmannschaft 1962-1966

30.1.

Hermann Rappe, * 20.09.1929 Hannoversch Münden, + 30.01.2022 Hildesheim, dt. Gewerkschafter; SPD; Vorsitzender der IG Chemie-Papier-Keramik 1982-1995; MdB 1972-1998

1. Dezember 2022

300. Geburtstag: Anna Louisa Karsch, * 1.12.1722 Meierhof "Auf dem Hammer" bei Schwiebus (heute Polen), † 12.10.1791 Berlin, deutsche Schriftstellerin; Werke u. a.: Gedichte, Texte für Amalie von Preußen die diese vertonte, Lobeshymnen auf Friedrich II. und Preußen, u. a. "Auserlesene Gedichte", "Die letzten Leiden des Erlösers" (vertont von Carl Philipp Emanuel Bach); Briefwechsel u. a. mit Goethe und Johann Wilhelm Ludwig Gleim; Mutter der Dichterin Caroline Louise von Klencke und Großmutter der Dichterin Helmina von Chézy
150. Todestag: Ernst Henke, * 22.2.1804 Helmstedt, † 1.12.1872 Marburg, protestantischer Kirchenhistoriker; Prof. in Jena und Marburg; Veröffentl. u. a.: "Georg Calixtus und seine Zeit"
100. Geburtstag: Rüdiger Altmann, * 1.12.1922 Frankfurt/M., † 13.2.2000 Bonn, deutscher Publizist; stellv. Hauptgeschäftsführer des Dt. Industrie- und Handelstags 1963-1978; Veröffentl. u. a.: "Das Erbe Adenauers", "Der wilde Frieden", "Späte Nachricht vom Staat"; zahlr. Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften
100. Geburtstag: Vsevolod M. Bobrow, * 1.12.1922 Morschansk, † 1.7.1979 Moskau, sowjetischer Eishockey- und Fußballspieler; gilt als der erste große Eishockey-Star der UdSSR; im Eishockey Weltmeister 1954 und 1956, Olympiasieger 1956, siebenfacher sowjet. Meister mit ZSKA Moskau,130 Liga-Spiele (254 Tore); im Fußball dreifacher Nationalspieler (fünf Tore), dreifacher sowjet. Meister mit ZSKA Moskau, insg. 116 Liga-Spiele (97 Tore); später auch Trainer in beiden Sportarten; 1997 Aufnahme in die IIHF Hall of Fame
100. Geburtstag: Karl Hillermeier, * 1.12.1922 Wallmersbach, † 30.10.2011 Bad Windsheim, deutscher Politiker (Bayern); CSU; stellv. Ministerpräsident 1977-1988; Staatsminister für Arbeit und Sozialordnung 1986-1988, Innenminister 1982-1986 und Justizminister 1974-1982
95. Geburtstag: Jürgen Westphal, * 1.12.1927 Hamburg, deutscher Jurist und Wirtschaftspolitiker (Schleswig-Holstein); CDU; Wirtschafts- und Verkehrsminister 1973-1985
85. Geburtstag: Vaira Vike-Freiberga, * 1.12.1937 Riga, lettische Psychologin und Politikerin; Staatspräsidentin 1999-2007; lebte bis 1998 im Exil in Kanada
75. Todestag: Franz Fischer, * 19.3.1877 Freiburg/Br., † 1.12.1947 München, deutscher Chemiker; 1925 mit Hans Tropsch Entwickler der Benzinsynthese zur künstlichen Herstellung von Treibstoffen (Fischer-Tropsch-Synthese); u. a. Gründungsdirektor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr 1913-1943
65. Geburtstag: Arnulf Meffle, * 1.12.1957 Langhurst, deutscher Handballspieler; 71 Länderspieleinsätze zwischen 1977 und 1984, Weltmeister 1978, Olympiazweiter 1984; spielte u. a. für den TuS Hofweier 1977-1987; später auch Trainer
60. Geburtstag: Detlev Buck, * 1.12.1962 Bad Segeberg, deutscher Filmregisseur und Schauspieler; Regiearbeiten u. a.: "Wir können auch anders...", "Männerpension", "Hände weg von Mississippi", "Same Same But Different", "Rubbeldiekatz", "Die Vermessung der Welt"; Filmrollen u. a. in "Sonnenallee" (auch Produzent), "Herr Lehmann", "NVA", "Die Geschichte vom Brandner Kaspar"
50. Todestag: Antonio Segni, * 2.2.1891 Sássari/Sardinien, † 1.12.1972 Rom, italienischer Politiker; Christl.-Demokrat. Partei (DC); Ministerpräsident 1955-1957 und 1959-1960; Staatspräsident 1962-1964; versch. Ministerämter, u. a. Außenminister und Landwirtschaftsminister; galt als "Vater der italienischen Bodenreform"
25. Todestag: Stéphane Grappelli, * 26.1.1908 Paris, † 1.12.1997 Paris, französischer Jazzgeiger und Pianist; Mitglied des "Quintette du Hot Club de France" zus. mit Django Reinhardt; spielte u. a. mit Benny Goodman, Yehudi Menuhin, Oscar Peterson und Duke Ellington
10. Todestag: Edouard Saouma, * 6.11.1926 Beirut, † 1.12.2012 Beirut, libanesischer Agrarexperte; Generaldirektor der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) 1976-1993; 1970 vorübergehend Leiter des Landwirtschaftsministeriums im Kabinett Salam



Lucene - Search engine library