MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2021

1.2.

John Sweeney, * 05.05.1934 New York, + 01.02.2021 Bethesda/MD, amerikanischer Gewerkschaftsführer; Präsident der AFL-CIO (American Federation of Labor - Congress of Industrial Organizations) 1995-2009; fr. int. Präs. der Dienstleistungsgewerkschaft SEIU (Service Employees International Union)

2.2.

Edward Babiuch, * 28.12.1927 Bedzin, + 02.02.2021, polnischer Politiker, Ministerpräsident 1980

3.2.

Tony Trabert, * 16.08.1930 Cincinnati/OH, + 03.02.2021 Ponte Vedra Beach/FL, amerikanischer Tennisspieler; Wimbledon-Sieger 1955, Gewinner der US Open 1953 und 1955 sowie der French Open 1954 und 1955 (alles jeweils im Einzel); Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame 1970

5.2.

Christopher Plummer, * 13.12.1929 Toronto, + 05.02.2021 Weston/CT (USA), kanad. Theater- und Filmschauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Julius Caesar", "Die Lerche", "Hamlet"; Filme u. a.: "Der Niedergang des Römischen Reiches", "The Sound of Music", "Die Zeit der bunten Vögel", "A Beautiful Mind", "Ein russischer Sommer", "Alexander", "Beginners", "Alles Geld der Welt"

Leon Spinks, * 11.07.1953 St. Louis/MO, + 05.02.2021 Henderson/NV, amerikanischer Boxer; 1978 nach einem Sieg über Muhammad Ali Schwergewichtsweltmeister; Olympiasieger 1976 im Halbschwergewicht; insg. 46 Profikämpfe (26 Siege)

6.2.

Hans Joachim Langmann, * 05.10.1924 Groß-Upahl bei Güstrow/Mecklenburg, + 06.02.2021 Seeheim-Jugenheim, deutscher Physiker und Unternehmer; fr. Vorstandsvorsitzender der E. Merck oHG, Darmstadt und fr. Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA, Darmstadt; Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) 1985/86

George P. Shultz, * 13.12.1920 New York City/NY, + 06.02.2021 Stanford/CA, amerik. Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Außenminister 1982-1989; Arbeitsminister 1969-1970; Finanzminister 1972-1974; Mitglied von Beraterteams der Präsidenten Kennedy und Johnson

8.2.

Jean-Claude Carrière, * 17.09.1931 Colombières-sur-Orb (n.a.A. 19.09.1931 Colombières-sur-Orb), + 08.02.2021 Paris, französischer Drehbuchautor und Schriftsteller; einer der bedeutendsten französischen Drehbuchautoren; langjährige Zusammenarbeit mit Luis Bunuel; Drehbücher u. a.: "Tagebuch einer Kammerzofe", "Die Blechtrommel", "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", "Cyrano von Bergerac", "Birth", "Das Mädchen und der Künstler"

9.2.

Chick Corea, * 12.06.1941 Chelsea/MA, + 09.02.2021 Tampa/FL, amerik. Jazzpianist und Komponist; 1972 Mitgründer der Fusion-Band "Return to Forever", 1985 Gründer der "Chick-Corea-Elektric-Band"; Zusammenarbeit mit zahlr. berühmten Künstlern, u. a. Miles Davis, Gary Burton und Herbert Hancock; brachte als Bandleader und Solist allein bis zum Jahr 2014 über 100 Alben heraus

12.2.

Paulo Egydio Martins, * 02.05.1928 Sao Paulo, + 12.02.2021, brasilianischer Politiker

13.2.

Urs Jaeggi, * 23.06.1931 Solothurn, + 13.02.2021 Berlin, Schweizer Soziologe; Schriftsteller und Künstler; Veröffentl. u. a.: "Macht und Herrschaft in der Bundesrepublik" (Studie); "Die gesellschaftliche Elite"; "Die Wohltaten des Mondes" (Erz.); "Brandeis", "Ein Mann geht vorbei", "Rimpler", "Soulthorn", "Wie wir", "Eudora" (Romane); auch Bildhauer und Maler

Helen Meier, * 17.04.1929 Mels/Kanton St. Gallen, + 13.02.2021 Trogen, Schweizer Pädagogin und Schriftstellerin; Veröffentl. u. a.: "Trockenwiese", "Nachtbuch", "Liebe Stimme", "Schlafwandel" (Erzählungen); "Die Novizin" (Roman)

Juri Wlassow, * 05.12.1935 Makejewka (heute Makijiwka/Ukraine), + 13.02.2021 Moskau, russischer Gewichtheber; Olympiasieger 1960 im Schwergewicht; mehrfacher Welt- und Europameister; stellte 34 Weltrekorde auf; galt in den 1960er Jahren als der "stärkste Mann der Welt"; später u. a. Präsident der sowjetischen Gewichtheber-Föderation und politisch aktiv

16.2.

Bernard Lown, * 07.06.1921 Utena (Litauen), + 16.02.2021 Chestnut Hill/MA, amerikanischer Kardiologe, Friedensaktivist und Autor; Erfinder der Defibrillation; Mitbegründer mehrerer friedens- u. gesundheitspolitischer Organisationen, u. a. "International Physicians for the Prevention of Nuclear War" (IPPNW); Friedensnobelpreis 1985; Veröffentlichungen u. a.: "Die verlorene Kunst des Heilens", "Ein Leben für das Leben"

Gustavo Noboa Bejarano, * 21.08.1937 Guayaquil, + 16.02.2021 Miami/FL (USA), ecuadorianischer Politiker; Staatspräsident 2000-2003; Vizepräsident 1998-2000

17.2.

Rush Limbaugh, * 12.01.1951 Cape Girardeau/MO, + 17.02.2021 Palm Beach/FL, amerikanischer Radiomoderator; Moderator der "Rush Limbaugh Show", ein populäres rechts-konservatives Polit-Talk-Format

18.2.

Hans-Werner Große, * 28.11.1922 Swinemünde, + 18.02.2021 Lübeck, deutscher Segelflieger; WM-Zweiter 1970 und deutscher Meister 1973 jeweils in der Offenen Klasse; stellte ca 50 Weltrekorde auf; einer der Erfolgreichsten seiner Sportart weltweit

22.2.

Ahmed Saki el- Jamani, * 30.06.1930 Mekka, + 22.02.2021 London (Großbritannien), saudi-arabischer Politiker und Jurist; Ölminister 1962-1986; Gründer (1990) und Chairman des "Zentrums für Globale Energiestudien" (Centre for Global Energy Studies; CGES); 1988 Gründer der "Al-Furqan Islamic Heritage Foundation"

23.2.

Fausto Gresini, * 23.01.1961 Imola, + 23.02.2021 Bologna, italienischer Motorradrennfahrer und Teamchef; als Fahrer u. a. Weltmeister 125 ccm 1985 und 1987, Vizeweltmeister 125 ccm 1986, 1991 und 1992; ab 1997 Teamchef (Gresini Racing) u. a. Weltmeister 250 ccm 2001, Weltmeister Moto2 2010

Heinz-Hermann Thiele, * 02.04.1941 Mainz, + 23.02.2021 München, deutscher Unternehmer und Industriemanager; ab 1985 mit seiner Familie erst Mehrheits- und dann Alleineigner der Knorr-Bremse AG, bei dieser ab 1969 tätig und ab 1979 Mitglied in der Geschäftsführung sowie ab 1985 Vorsitzender der Geschäftsführung der damaligen KG, Vorstandsvorsitzender 1989-2007 und Aufsichtsratsvorsitzender 2007-2016; Großaktionär und fr. Aufsichtsratsvorsitzender der Vossloh AG

24.2.

Philippe Jaccottet, * 30.06.1925 Moudon, + 24.02.2021 Grignan (Frankreich), Schweizer Lyriker und Übersetzer; einer der wichtigsten französischsprachigen Lyrikern des 20. Jahrhunderts; Gedichte, Prosastücke, Essays sowie autobiographische Schriften; wichtigste Werke: "Eléments d'un songe", "Landschaften mit abwesenden Figuren", "Truinas - 21. April 2001"

26.2.

Hannu Mikkola, * 24.05.1942 Joensuu, + 26.02.2021, finnischer Autorennfahrer (Rallye); Weltmeister 1983, Vizeweltmeister 1979, 1980 und 1984; errang bis zu seinem Karriereende 1993 18 Siege bei WM-Rallyes

Sir Michael Somare, * 09.04.1936 Rabaul, + 26.02.2021 Port Moresby, Politiker in Papua-Neuguinea; National Alliance Party (NA); Premierminister 1975-1980, 1982-1985 und 2002-2011; versch. Ministerämter, u. a. Außenminister 1988-1992, 1999/2000 und 2006; fr. Minister für Bougainville-Angelegenheiten; 1967 Gründer der "Pangu Pati", Parteivorsitzender bis 1993; Vorsitz der 1995 gegründeten "National Alliance" (NA) 1997-2012; gilt als "Vater der Unabhängigkeit" von Australien 1975

8. März 2021

1921: Wegen ausstehender Reparationsleistungen besetzen franz. Truppen Teile des Ruhrgebiets (zunächst Düsseldorf, Duisburg und Ruhrort)
1921: Der X. Parteitag der sowjetischen KP beschließt die "Neue Ökonomische Politik" (NEP), durch die im begrenzten Umfang Privatwirtschaft erlaubt wird
90. Geburtstag: Heinz Mack, * 8.3.1931 Lollar/Hessen, eigtl. Otto-Heinz Mack; dt. Bildhauer und Maler; Bühnenbildner; Mitbegründer der Gruppe "Zero"; Werke: Malerei, Grafiken, Objekte, z. T. motorisch bewegte Skulpturen, Reliefs, Glas-, Licht- und Wasserplastiken (u. a. "Licht- und Wasserwolke" bei den Olymp. Spielen in München)
65. Geburtstag: David Malpass, * 8.3.1956 Petoskey/MI, amerikanischer Ökonom; Präsident der Weltbank ab 2019; Staatssekretär im US-Finanzministerium 2017-2019; Beamter im US-Finanzministerium 1983-1993; Analyst bei Bear Sterns 1993-2008; Gründer Encima Global und Wirtschaftsanalyst 2008-2016
60. Geburtstag: Maja Haderlap, * 8.3.1961 Bad Eisenkappel, österreichische Schriftstellerin; Angehörige der slowenischen Minderheit in Kärnten; Chefdramaturgin am Stadttheater Klagenfurt 1992-2007; Werke: Lyrik, Romane, Essays, u. a. "Engel des Vergessens", "langer transit"
50. Todestag: Harold Lloyd, * 20.4.1893 Burchard/NE, † 8.3.1971 Beverly Hills/CA, amerikanischer Filmschauspieler und Produzent; gilt als einer der großen Komiker des Stummfilms; entwickelte 1917 den Rollentyp mit Strohhut und Hornbrille, der ihn weltberühmt machte; Filme u. a.: "Grandma's Boy", "Safety Last", "The Freshman", "Movie Crazy", "The Milky Way", "Mad Wednesday"
20. Todestag: Dame Ninette de Valois, * 6.6.1898 Baltiboys (Irland), † 8.3.2001 Barnes bei London, eigt. Edris Stannus; britische Tänzerin, Ballettdirektorin, Tanzpädagogin und Choreographin; Gründerin einer Ballett-Truppe, die später zum Londoner Royal Ballet wurde; Tänzerin bei den Ballets Russes 1923-1926



Lucene - Search engine library