MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Dezember 2019

1.12.

Miguelina Cobián, * 19.12.1941 Santiago de Cuba, + 01.12.2019, kubanische Leichtathletin (Sprint); eine der erfolgreichsten Sprinterinnen der 1960er Jahre; Olympiazweite 1968 mit der 4 x 100-m-Staffel (erste weibliche Olympiamedaillengewinnerinnen Kubas); diverse weitere Siege, u. a. bei den Panamerikanischen Spielen

Mariss Jansons, * 14.01.1943 Riga, + 01.12.2019 St. Petersburg (Russland), lettischer Dirigent; Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks ab 2003; Chefdirigent des Concertgebouw-Orchesters Amsterdam 2004-2015; Chefdirigent der Osloer Philharmoniker 1979-2000; Gastdirigent bei zahlr. Orchestern international

2.12.

Johann Baptist Metz, * 05.08.1928 Welluck (heute Auerbach), + 02.12.2019 Münster, dt. kath. Theologe; einer der führenden kath. Theologen im deutschsprach. Raum und Mitbegr. der neuen Polit. Theologie; Veröffentl. u. a.: "Christliche Anthropozentrik", "Gott nach Auschwitz", "Glaube in Geschichte und Gesellschaft", "Zum Begriff der neuen Politischen Theologie. 1967-1977", "Memoria passionis", "Mystik der offenen Augen. Wenn Spiritualität aufbricht"

Manfred Schneckenburger, * 01.12.1938 Stuttgart, + 02.12.2019 Köln, deutscher Kunsthistoriker; Künstlerischer Leiter der documenta 1977 und 1897

8.12.

Paul A. Volcker, * 05.09.1927 Cape May/NJ, + 08.12.2019 New York/NY, amerik. Bank- und Währungsfachmann; US-Notenbankchef 1979-1987; Präsident der New Yorker Federal Reserve Bank 1975-1979;Staatssekretär für Währungsfragen 1969-1974

10.12.

Frederick B. Dent, * 17.08.1922 Cape May/NJ, + 10.12.2019 Spartanburg/SC, amerikanischer Manager und Wirtschaftspolitiker; Republikanische Partei; Handelsminister 1973-1975; Sonderbeauftragter für Handelsfragen 1975-1977

Jurij Luschkow, * 21.09.1936 Moskau, + 10.12.2019 München (Deutschland), russischer Ingenieur und Politiker; Bürgermeister von Moskau 1992-2010; Gründer der Partei "Otetschestwo" 1998; Mitgründer der Partei "Jedinaja Rossija" 2001

11.12.

Hannes Goetz, * 27.03.1934, + 11.12.2019, Schweizer Industriemanager und Chemiker; fr. Präsident des Verwaltungsrats der SAir Group (Swissair)

12.12.

Sir Peter Snell, * 17.12.1938 Opunake/Taranaki, + 12.12.2019 Dallas/TX (USA), neuseeländischer Leichtathlet (Mittelstrecke); Olympiasieger 1960 und 1964 über 800 m sowie 1964 über 1.500 m; mehrf. Weltrekordler; 2012 Aufnahme in die IAAF Hall of Fame; später Sportmediziner

13.12.

Gerd Baltus, * 29.03.1932 Bremen, + 13.12.2019 Hamburg, dt. Schauspieler; Ensemblemitglied u. a. des Hamburger Schauspielhauses (1953-1957) und der Münchner Kammerspiele (1959-1966); Gastspiele u. a. bei den Salzburger Festspielen; Filme und Fernsehen u. a.: "Der Hausmeister", "Jakob und Adele", "Geschichten aus dem Leben", "Fünf Millionen und ein paar Zerquetschte", "Zweikampf"; zahlreiche Auftritte in Krimiserien, u. a. "Tatort", "Der Kommissar", "Derrick"; auch Hörspiel- und Hörbuchsprecher"

14.12.

Panamarenko, * 05.02.1940 Antwerpen, + 14.12.2019 Brakel, belgischer Künstler; auch Maler, Bildhauer, Performance-Künstler; bekannt v. a. als Konstrukteur eigenwillig konstruierter Luftfahrzeuge

17.12.

Karin Balzer, * 05.06.1938 Magdeburg, + 17.12.2019, deutsche Leichtathletin (Hürden) und Leichtathletiktrainerin; für die DDR Olympiasiegerin 1964 über 80 m Hürden, Olympiadritte 1972 über 100 m Hürden,; Europameisterin 1966, 1969 und 1971, Hallen-Europameisterin von 1967-1971; siebenfache Weltrekordlerin; später auch Trainerin, u. a. von ihrem Sohn Falk Balzer und Anja Rücker

18.12.

Christoph Vitali, * 28.09.1940 Zürich, + 18.12.2019 Zürich, Schweizer Jurist und Museumsleiter; Intendant der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn 2007-2008; Direktor der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel 2003-2007; Direktor des "Hauses der Kunst" in München 1993-2003; fr. Verwaltungsdirektor der Städt. Bühnen Frankfurt/M.; Direktor und Geschäftsführer der Frankfurter Kulturgesellschaft 1985-1994

20.12.

Hermann L. Gremliza, * 20.11.1940 Köln, + 20.12.2019 Hamburg, dt. Verleger und Autor; fr. leit. Redakteur beim "SPIEGEL"; Gründer des "Neuen Konkret Verlags" 1974, Hrsg., Verleger und Mitautor der Zeitschrift "konkret"; Veröffentl. u. a.: "Betrug dankend erhalten" (Sammlg. polit. Kommentare), "Vorwärts! Nieder! Hoch! Nie wieder! Eine Linke Deutsche Geschichte 1957-1997" (Sammelband)

Eduard Krieger, * 16.12.1946 Wien, + 20.12.2019 Wien, österreichischer Fußballspieler; 25-facher Nationalspieler zwischen 1970 und 1978, WM-Teilnehmer 1978; spielte u. a. für Austria Wien 1968-1975 und FC Brügge 1975-1978, österreichischer Meister 1969 und 1879, österreichischer Pokalsieger 1971 und 1974, belgischer Meister 1976-1978, belgischer Pokalsieger 1977, UEFA-Cupfinalist 1976

Roland Matthes, * 17.11.1950 Pößneck, + 20.12.2019 Wertheim, deutscher Schwimmer; für die DDR jeweils Olympiasieger über 100 m und 200 m Rücken 1968 und 1972, dreif. Welt- und fünff. Europameister zwischen 1970 und 1975; schwamm insgesamt 21 Weltrekorde; Aufnahme in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports (ISHOF) 1981 und als erster DDR-Sportler in die Hall of Fame des deutschen Sports 2006

21.12.

Martin Peters, * 08.11.1943 London-Plaistow, + 21.12.2019, englischer Fußballspieler; 67-facher Nationalspieler (20 Tore), Weltmeister 1966, EM-Dritter 1968; spielte u. a. für West Ham United 1959-1970 und Tottenham Hotspur 1970-1975, Europacupsieger der Pokalsieger 1965, UEFA-Cupsieger 1972, dreifacher EFL-Cupsieger

25.12.

Peter Schreier, * 29.07.1935 Meißen, + 25.12.2019 Dresden, dt. Sänger (Tenor) und Dirigent; zahlr. Gastspiele in aller Welt; umfangreiches Repertoire, u. a. "Messias", Bach-Kantaten, "Don Giovanni", "Meistersinger"; auch Dirigent

26.12.

Hans-Jörg Criens, * 18.12.1960 Neuss, + 26.12.2019 Mönchengladbach, deutscher Fußballspieler und -trainer; spielte u. a. für Borussia Mönchengladbach 1981-1993 (290 Bundesligaeinsätze; 92 Tore)

28.12.

Vilhjálmur Einarsson, * 04.06.1934 Hafranes im Reyðarfjörður, + 28.12.2019 Reykjavík, isländischer Leichtathlet (Dreisprung); 1956 Olympiazweiter (erster isländischer Gewinner einer Olympiamedaille); EM-Dritter 1958

29.12.

Manfred Stolpe, * 16.05.1936 Stettin-Hökendorf, + 29.12.2019 Potsdam, deutscher Jurist und Politiker; SPD; Ministerpräsident in Brandenburg 1990-2002; Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen und Aufbau Ost 2002-2005; Mitglied des SPD-Vorstands 1991-1999

30.12.

Jan Fedder, * 14.01.1955 Hamburg, + 30.12.2019 Hamburg, deutscher Schauspieler; Filme und Fernsehen u. a.: "Großstadtrevier" (Serie), "Neues aus Büttenwarder" (Serie), "Der Mann im Strom", "Das Feuerschiff", "Das Boot", "Soul Kitchen"

Harry Kupfer, * 12.08.1935 Berlin, + 30.12.2019 Berlin, dt. Theaterwissenschaftler und Opernregisseur; Operndirektor und Chefregisseur an der Komischen Oper Berlin 1981-2002; galt als Regisseur mit feinem Gespür für psychische Prozesse; zahlr. Opern-Inszenierungen; Prof. an der Berliner Musikhochschule

10. April 2020

250. Geburtstag: Joseph Freiherr von Laßberg, * 10.4.1770 Donaueschingen, † 15.3.1855 Schloss Meersburg/Bodensee, deutscher Forstmann und Germanist; Leiter der Oberdirektion des gesamten Forst- und Jagdwesens des Fürstentums Fürstenberg 1813-1817; ab 1817 auf Gut Eppishusen und ab 1838 auf Schloss Meersburg ansässig; beschäftigte sich mit der Sammlung und Veröffentl. altdeutscher Literatur, u. a. "Lieder Saal" (mit der Handschrift C des Niebelungenlieds)
125. Geburtstag: Edward Frederick Barron Russell of Liverpool, * 10.4.1895, † 8.4.1981 London, britischer Jurist und Schriftsteller; Rechtsberater der brit. Rheinarmee in Deutschland 1946-1951; stellv. Kronanwalt und Rechtsberater der brit. Streitkräfte; Veröffentl. u. a.: "Die Geißel des Hakenkreuzes", "Though the Heavens Fall"
100. Geburtstag: Nilde Iotti, * 10.4.1920 Reggio Emilia/Emilia-Romagna, † 4.12.1999 Rom, eigtl. Leonilde Iotti; italienische Politikerin; DS (fr. KP); Kammerpräsidentin 1979-1992; stellv. Präsidentin der Abgeordnetenkammer 1972-1979; 1968 stellv. Fraktionsvorsitzende der KP in der Abgeordnetenkammer und Mitglied des Europäischen Parlaments
85. Geburtstag: Klemens Wesselkock, * 10.4.1935 Füchtorf/Krs. Warendorf, dt. Wirtschaftsmanager; Vorstandsvors. der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG, Hamburg 1985-1995
80. Geburtstag: Rolf Stomberg, * 10.4.1940 Emden, deutscher Industriemanager; CEO der British Petroleum Co. plc in London 1995-1998; fr. Vorstandsvors. und fr. AR-Vors. der Deutschen BP; Aufsichtsratsv. Lanxess AG 2005 - 2018
75. Geburtstag: Karl Ulrich Mayer, * 10.4.1945 Eybach/Kreis Göppingen, deutscher Soziologe; Präsident der Leibniz-Gemeinschaft 2010-2014; Prof. an der Yale University 2003-2010; Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung 1983-2005; Forschungsschwerpunkte: Sozialstruktur u. Mobilität, Soziologie des Lebensverlaufs, Bildungsstrukturen u. Arbeitsmarktprozesse
75. Geburtstag: Axel Manthey, * 10.4.1945 Güntersberge/Harz, † 29.10.1995 Tübingen, deutsch-österreichischer Bühnenbildner und Regisseur; Inszenierungen u. a.: "Der Menschenfeind"; "Lohengrin", "Il ritorno d'Ulisse in patria"
70. Geburtstag: Ulf Berg, * 10.4.1950, dänisch-schweizerischer Industriemanager; ab 2007 Verwaltungsratspräsident der Ems Chemie und von 2016 bis 2018 der Kuoni Reisen AG; Verwaltungsratspräsident 2007-2009 sowie Konzernleitungspräsident und Delegierter des Verwaltungsrates 2004-2007 der Sulzer AG
1970: Paul McCartney, verkündet die Auflösung der Beatles
25. Todestag: Günter Guillaume, * 1.2.1927 Berlin, † 10.4.1995 Eggersdorf bei Berlin, deutscher Journalist; Spion der DDR; 1972 dritter Referent im persönl. Stab Willy Brandts, am 24. April 1974 als Spion verhaftet, in Folge der "Affäre Guillaume" trat Brandt in der Nacht vom 6./7. Mai 1974 als Bundeskanzler zurück; Veröffentl.: "Der Bericht" (Autobiographie)
20. Todestag: Rabah Bitat, * 19.12.1925 Ain Kerma, † 10.4.2000 Paris, algerischer Politiker; Staatsoberhaupt 1978/79; Vizeministerpräs. 1962/63; Parlamentspräs. 1977-1990; gehörte zum histor. Komitee der "Neun Brüder", die im Nov. 1954 den Aufstand auslösten
2000: Deutschland: Die CDU wählt auf ihrem Parteitag in Essen Angela Merkel mit 95,9 % der Delegiertenstimmen zur neuen Bundesvorsitzenden und Nachfolgerin von Wolfgang Schäuble
2010: Beim Absturz eines polnischen Regierungsflugzeugs vom Typ Tupolew-154 beim Landeanflug auf den Flughafen der westrussischen Stadt Smolensk bei dichtem Nebel kommen alle 96 Insassen, darunter der polnische Staatspräsident Lech Kaczyński, und seine Ehefrau Maria sowie zahlreiche Mitglieder der polnischen Führungsschicht, wie Zentralbankchef Slowomir Skrzypek, Generalstabschef Franciszek Gagor, weitere Spitzenmilitärs, Regierungsmitglieder, Parlamentarier sowie Repräsentanten von Kirchen und Verbänden, ums Leben. Die Delegation wollte an einer Gedenkfeier in Katyn zu Ehren der rund 22.000 Polen teilnehmen, die dort zu Beginn des Zweiten Weltkriegs durch Sowjeteinheiten ermordet worden waren.
10. Todestag: Lech Kaczyński, * 18.6.1949 Warschau, † 10.4.2010 Smolensk (Flugzeugabsturz), polnischer Jurist und Politiker; Staatspräsident 2005-2010; Oberbürgermeister von Warschau 2002-2005; beteiligt an der Gründung der unabhängigen Gewerkschaft "Solidarność" 1980; stellv. Vors. der Solidarność 1990-1991; Mitgründer der Zentrumsallianz 1990; Gründungsvors. 2001-2003 und Mitgl. der Partei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) bis 2006; Senator 1989-1991; Abgeordneter im Sejm 1991-1993; Justizminister 2000/2001; Zwillingsbruder des fr. Ministerpräsidenten Jarosław Kaczyński



Lucene - Search engine library