MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Mai 2019

2.5.

Rafael Hernández Colón, * 24.10.1936 Ponce, + 02.05.2019, puertoricanischer Jurist und Politiker; Gouverneur von Puerto Rico (1973-1977, 1985-1993)

5.5.

Ingomar von Kieseritzky, * 21.02.1944 Dresden, + 05.05.2019 Berlin, deutscher Schriftsteller; Werke: Romane und Hörspiele, u. a.: "das eine wie das andere", "Das Buch der Desaster", "Da kann man nichts machen" (Romane); "Einige Philosophen im Club oder Wie man Fragen stellt", "Vernünftige Träume", "Compagnons und Concurrenten oder Die wahren Künste" (Hörspiele)

7.5.

Georg Katzer, * 10.01.1935 Habelschwerdt/Schlesien, + 07.05.2019, deutscher Komponist und Musikpädagoge; 1990 Präsident des Musikrats der DDR; 1986 künstlerischer Leiter des Studios für elektro-akustische Musik an der Akademie der Künste; Werke: Ballette, Opern, Instrumental- und Vokalmusik, u. a. "Gastmahl oder Über die Liebe", "Antigone oder Die Stadt", "Gloria für Orchester", "after Carroll (Jabberwocky)"

Michael Wessing, * 29.08.1952 Recklinghausen, + 07.05.2019 Osnabrück, deutscher Leichtathlet (Speerwurf); Europameister 1978; zwischen 1976 und 1980 fünffacher deutscher Meister; Olympiateilnehmer 1976 (Neunter); später auch Trainer

8.5.

Jens Beutel, * 12.07.1946 Lünen, + 08.05.2019, deutscher Jurist und Politiker; SPD; Oberbürgermeister von Mainz 1997-2011

10.5.

Anatol Herzfeld, * 31.01.1931 Insterburg, Ostpreußen, + 10.05.2019, dt. Bildhauer; arbeitete auf der Museumsinsel Hombroich bei Neuss; Meisterschüler von Joseph Beuys; Teilnehmer an den documenta-Ausstellungen 5, 6 und 7; arbeitete seit 1990 in Stahl, aber auch Zeichnungen, Graphik und Installationen

Alfredo Pérez Rubalcaba, * 28.07.1951 Solares/Cantabria, + 10.05.2019 Madrid, spanischer Chemiker und Politiker; Generalsekretär des PSOE 2012-2014; MdP ab 1993; Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenkongress 2004-2006 und ab 2011; Minister für Bildung und Wissenschaft 1992/1993; Minister im Präsidialamt 1993-1996; Innenminister 2006-2011 und Erster Vizepremier und Regierungssprecher 2010-2011; erfolgloser Spitzenkandidat bei der Parlamentswahl 2011; Mitgl. des PSOE ab 1974; exponierte sich als Innenminister im Kampf gegen die ETA

Paul-Werner Scheele, * 06.04.1928 Olpe/Westfalen, + 10.05.2019 Würzburg, dt. kath. Theologe; Bischof von Würzburg 1979-2004; langj. Ökumene-Kommissionsvorsitzender der DBK

11.5.

Gianni De Michelis, * 26.11.1940 Venedig, + 11.05.2019 Venedig, ital. Politiker und Chemiker; PSI; Außenminister 1989-1992; stellv. Ministerpräsident 1988/89; fr. Minister für Staatsbeteiligungen und Minister für Arbeit und Soziale Sicherheit; MdEP 2004-2009

13.5.

Doris Day, * 03.04.1922 Cincinnati/OH, + 13.05.2019 Carmel Valley/CA, amerik. Filmschauspielerin und Sängerin; Filme u. a.: "Der Mann, der zuviel wusste", "Bettgeflüster", "Ein Pyjama für zwei", "Mitternachtsspitzen", "Ein Hauch von Nerz"; hatte im Fernsehen ihre eigene "Doris Day Show"

Jörg Kastendiek, * 18.09.1964 Bremen, + 13.05.2019, Bremer Senator für Wirtschaft und Häfen 2005-2007 und Senator für Kultur 2005-2007; Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Bremer Bürgerschaft 2003-2005; CDU-Landesvorsitzender seit Nov. 2012

14.5.

Remig Stumpf, * 25.03.1966 Schweinfurt, + 14.05.2019 Bergrheinfeld (Suizid), deutscher Radsportler (Straße); deutscher Meister im 50-km-Einzelzeitfahren 1987 und 1988 sowie im 100-km-Mannschaftszeitfahren; diverse Etappensiege bei Rundfahrten

15.5.

Wiglaf Droste, * 27.06.1961 Herford, + 15.05.2019 Pottenstein, deutscher Autor, Sänger und Kabarettist; hat den Ruf eines gnadenlos ätzenden Kritikers deutscher Zustände; Veröffentl. u. a.: "Der Barbier von Bebra", "Lieber Gott, ich mach' dich fromm, wenn ich in den Himmel komm"

16.5.

Robert L. Hawke, * 09.12.1929 Bordertown/Südaustralien, + 16.05.2019 Sydney, austral. Politiker; Labor Party; Premierminister 1983-1991; Parteipräsident 1973-1978; Präsident des Gewerkschaftsdachverbands Australian Council of Trade Unions (ACTU) 1970-1980

Ieoh Ming Pei, * 26.04.1917 Kanton (n.a.A. 26.04.1917 Suzhou), + 16.05.2019 New York-Manhattan/NY, chinesisch-amerikanischer Architekt; gilt als Vollender der klass. Moderne; Werke u. a.: J. F. Kennedy Library und "Hancock Tower" in Boston, Pyramide für den Louvre in Paris, Hochhaus der Bank of China in Hongkong, Erweiterungsbau des Dt. Histor. Museums in Berlin

17.5.

Herman Wouk, * 27.05.1915 New York/NY, + 17.05.2019 Palm Springs/CA, amerikanischer Schriftsteller; Werke: Romane und Theaterstücke, u. a. "Die ,Caine' war ihr Schicksal", "Der Feuersturm" (verfilmt); "Der Enkel des Rabbi", "Er ist mein Gott", "The Lawgiver"

18.5.

Manfred Burgsmüller, * 22.12.1949 Essen, + 18.05.2019 Essen, deutscher Fußballspieler; drei Länderspiele; spielte u. a. für Rot-Weiß Essen 1966-1971 und 1974-1976, Borussia Dortmund 1976-1983, SV Werder Bremen 1985-1990, bestritt 447 BL-Spiele und erzielte dabei 213 Tore; deutscher Meister 1988; Football-Profi bei Düsseldorf Rhein Fire 1996-2002

19.5.

Amédée Grab, * 03.02.1930 Zürich, + 19.05.2019 Roveredo/Kt. Graubünden, Schweizer kath. Theologe; Bischof von Chur 1998-2007; Vors. des Rats der Europäischen Bischofskonferenz (CCEE) 2001-2006; Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg 1995-1998

20.5.

Niki Lauda, * 22.02.1949 Wien, + 20.05.2019 Zürich (Schweiz), österreichischer Autorennfahrer (Formel 1) und Flugunternehmer; Formel-1-Weltmeister 1975, 1977 und 1984; 171 Grand-Prix-Starts mit 25 Siegen; schwerer Unfall mit lebensgefährlichen Verletzungen (vor allem Verbrennungen) beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring 1976; später u. a. Gründer der Fluggesellschaft "Lauda Air" (Vorstandsvors. 1991-2001) und der Gesellschaft NIKI; Vors. des Aufsichtsrats des Formel-1-Rennstalls Mercedes ab Sept. 2012

23. Mai 2019

100. Geburtstag: Nina Dumbadse, * 23.5.1919 Odessa, † 14.4.1983 Tiflis, sowjetische Leichtathletin (Diskuswurf); galt als Pionierin des weiblichen Diskuswerfens; mehrfache Europameisterin und Weltrekordlerin; Olympiadritte 1952
80. Geburtstag: Robert Stern, * 23.5.1939 New York/NY, amerikanischer Architekt und Architekturhistoriker; zahlr. Gesamtplanungen, u. a. Wiederbelebung des Times Square in New York; Bauten u. a.: Bartholomew County Hospital in Indiana, Celebration City in Florida
80. Geburtstag: Reinhard Hauff, * 23.5.1939 Marburg, dt. Film- und Fernsehregisseur, Schauspieler und Filmproduzent; Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin 1993-2005; Filme u. a.: "Mathias Kneissl", "Die Verrohung des Franz Blum", "Messer im Kopf", "Stammheim"; Fernsehen u. a.: "Mit den Clowns kamen die Tränen"
75. Geburtstag: Martin Pollack, * 23.5.1944 Bad Hall, österreichischer Journalist und Schriftsteller; Werke: Reportagen, Essays, Dokumentarromane, u. a. "Anklage Vatermord", "Der Tote im Bunker. Bericht über meinen Vater", "Kaiser von Amerika. Die große Flucht aus Galizien", "Der Wolfsjäger", "Kontaminierte Landschaften"; auch tätig als Übersetzer und Herausgeber
75. Geburtstag: John Newcombe, * 23.5.1944 Sydney, australischer Tennisspieler; errang sieben Grand-Slam-Siege im Einzel und 17 Grand-Slam-Siege im Doppel (mit Tony Roche); mit Australien Davis-Cup-Sieger 1965, 1966, 1967 und 1973; Weltranglistenerster 1974; Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame 1986
65. Geburtstag: Marvin M. Hagler, * 23.5.1954 Newark, amerikanischer Boxer; insg. 67 Profikämpfe mit 62 Siegen (davon 52 durch K.o.); Weltmeister aller Verbände im Mittelgewicht von 1980 bis 1987
1979: Volker Schlöndorffs, Film "Die Blechtrommel" nach dem Roman von Günter Grass, erhält bei den Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme
1994: Roman Herzog, wird im Berliner Reichstag zum neuen Bundespräsidenten gewählt
1999: Johannes Rau, (SPD) wird von der Bundesversammlung (1.338 Mitglieder) in Berlin zum neuen Bundespräsidenten gewählt
10. Todestag: Barbara Rudnik, * 27.7.1958 Wehbach/Sieg, † 23.5.2009 Wolfratshausen, deutsche Schauspielerin; Film und Fernsehrollen u. a.: "Anja", "Müllers Büro", "Die Stadtindianer" (Serie), "Solo für Schwarz" (Krimiserie), "Im Schatten der Macht" (Mehrteiler), "Oktoberfest", "Die Mandantin"; auch Theaterarbeiten
2014: Der Deutsche Bundestag verabschiedet mit großer Mehrheit das Rentenpaket der Großen Koalition, dessen Kosten auf mindestens 160 Mrd. Euro beziffert werden. Für die Rente mit 63 und die erhöhte Rente für Mütter von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, sowie Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente und der beruflichen Rehabilitation sprechen sich 460 Abgeordnete aus, es gibt 64 Nein-Stimmen und 60 Enthaltungen. Aus der Union kommen neun Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen. Die Abgeordneten der Linken enthalten sich, weil ihnen das Rentenpaket nicht weit genug geht; die Grünen stimmen dagegen, weil sie es für zu weitgehend bzw. zu teuer für die künftigen Beitragszahler halten.



Lucene - Search engine library