MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2019

Peter Niedner, * 26.09.1933 Bad Warmbrunn, + März 2019, deutscher Industriemanager; fr. Vorstandsvorsitzender der Triumph-Adler AG

1.3.

Schores Alferow, * 15.03.1930 Witebsk, + 01.03.2019 St. Petersburg, russischer Physiker; Nobelpreis 2000 für Physik zus. mit Herbert Kroemer für die Entwicklung von Halbleiterheterostrukturen für Hochgeschwindigkeits- und Optoelektronik; auch politisch tätig

Kevin Roche, * 14.06.1922 Dublin (Irland), + 01.03.2019 Guilford/CT, amerik. Architekt; Bauwerke u. a.: Oakland Museum in Kalifornien, Hauptverwaltung der Ford Foundation in New York, Nordflügel des Metropolitan Museum of Art in New York; gilt als einer der bedeutendsten Architekten der Moderne

2.3.

Arnulf Baring, * 08.05.1932 Dresden, + 02.03.2019 Berlin, dt. Jurist, Zeithistoriker und Publizist; fr. Prof. u. a. in Berlin, Washington, New York, Princeton; Veröffentl. u. a.: "Der 17. Juni 1953", "Machtwechsel. Die Ära Brandt - Scheel", "Deutschland, was nun?", "Es lebe die Republik, es lebe Deutschland!", "Kanzler, Krisen, Koalitionen", "Deutschland gehört nicht nur den Deutschen"

Werner Schneyder, * 25.01.1937 Graz, + 02.03.2019 Wien, österreichischer Kabarettist, Autor und Regisseur; Autorenkabarett mit Dieter Hildebrandt 1974-1982, danach bis 1996 Auftritte als Solist mit Musikern, 2008 Comeback als Kabarettist; aus dem Fernsehen bekannt als Moderator, Entertainer u. Sportkommentator (ARD, ZDF, ORF, RTL); auch Theater- u. Operettenregisseur, Schauspieler u. Buchautor

4.3.

Klaus Kinkel, * 17.12.1936 Metzingen/Kr. Reutlingen, + 04.03.2019 St.Augustin, dt. Regierungsbeamter und Politiker; FDP; Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) 1979-1982; Bundesjustizminister 1991-1992; Bundesaußenminister 1992-1998; Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland 1993-1998; FDP-Bundesvorsitzender 1993-1995; Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung 2004-2014

Jean Starobinski, * 17.11.1920 Genf, + 04.03.2019 Morges, Schweizer Arzt, Literaturwissenschaftler, Medizinhistoriker u. Ideengeschichtler; Veröffentlichungen u. a.: "Montesquieu", "Rousseau. Eine Welt von Widerständen", "Die Erfindung der Freiheit. 1700-1789", "Psychoanalyse u. Literatur", "1789. Die Embleme der Vernunft", "Montaigne. Denken u. Existenz", "Gute Gaben, schlimme Gaben", "Aktion u. Reaktion", "Die Zauberinnen"

5.3.

Jacques Loussier, * 26.10.1934 Angers, + 05.03.2019, franz. Jazzkomponist und -pianist; gründete 1959 mit C. Garros und P. Michelot das Trio "Play Bach", später das "New Play Bach Trio" mit V. Charbonnier und A. Arpino; Werke: Bach-Bearbeitungen, Film- und Ballettmusik

Dieter Ziegler, * 02.05.1937 Maikammer, + 05.03.2019, deutscher Politiker (Rheinland-Pfalz); CDU; Minister für Landwirtschaft, Weinbau und Forsten 1985-1990

6.3.

Carolee Schneemann, * 12.10.1939 Fox Chase/PA, + 06.03.2019 New Paltz/NY, amerikanische Künstlerin; gilt als Pionierin der feministischen Performancekunst der frühen 1960er Jahre; wichtigste Werke: "Meat Joy", "Interior Scroll"

8.3.

Michael Gielen, * 20.07.1927 Dresden (Deutschland), + 08.03.2019 Innerschwand am Mondsee, österr. Dirigent und Komponist; Chefdirigent der Kgl. Oper Stockholm 1960-1965; Chefdirigent der Niederländischen Oper 1973-1975; Generalmusikdirektor und Operndirektor an den Städt. Bühnen Frankfurt/M. 1977-1987; Chefdirigent des SWR-Sinfonieorchesters 1986-1999; Gastdirigent u. a. in Berlin, Salzburg, Stuttgart

10.3.

Josef Feistmantl, * 23.02.1939 Hall/Tirol, + 10.03.2019, österreichischer Rennrodler; Olympiasieger im Doppelsitzer 1964; Weltmeister im Einsitzer 1969, WM-Zweiter im Einsitzer 1959 und 1970; Europameister im Doppelsitzer 1967 und EM-Zweiter im Doppelsitzer 1962; zwölffacher österreichischer Meister; Sportlicher Leiter der österreichischen Rodelnationalmannschaft 1979-1985

Walter Krumholz, * 06.04.1924 Hannover, + 10.03.2019, dt. Politologe; wiss. Geschäftsführer der "Leitstelle Polit. Dokumentation" an der FU Berlin 1965-1989; Veröffentl. u. a.: "Taschenlexikon der Politik"

11.3.

Coutinho, * 11.06.1943 Piracicaba, + 11.03.2019 Santos/São Paulo, brasilianischer Fußballspieler; 15-facher Nationalspieler, Weltmeister 1962 (ohne Einsatz, musste nach Verletzung seinen Platz an Vava abtreten); spielte von 1958 bis 1968 für den FC Santos und gewann mit der Mannschaft 1962 und 1963 den Weltpokal, 1962 und 1963 die Copa Libertadores und daneben eine große Anzahl nationaler Titel in Brasilien, erzielte für Santos in 457 Pflichtspielen 370 Tore; galt als "der beste Partner Pelés"

13.3.

Andrea Pollack, * 08.05.1961 Schwerin, + 13.03.2019 Berlin, deutsche Schwimmerin; für die DDR über 200 m Schmetterling Olympiasiegerin 1976, mit der 4 × 100-m-Lagenstaffel Olympiasiegerin 1976 und 1980, dreifache Olympiazweite, zweifache WM-Zweite 1978, zweifache Europameisterin 1977; 1987 Aufnahme in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports; Mutter des Judoka Michael Pinske

14.3.

Godfried Kardinal Danneels, * 04.06.1933 Kanegem bei Tielt, + 14.03.2019 Mecheln, belgischer Theologe; Erzbischof von Mecheln-Brüssel und Vorsitzender der Belgischen Bischofskonferenz 1979-2010; Militärbischof 1980-2010; Bischof von Antwerpen 1977-1979

Charlie Whiting, * 12.08.1952 Sevenoaks/Kent, + 14.03.2019 Melbourne (Australien), britischer Autosportfunktionär; ab 1988 Technischer Vertreter der Formel 1 und ab 1997 Renndirektor und Sicherheitsbeauftragter der FIA

15.3.

Okwui Enwezor, * 23.10.1963 Kalaba, + 15.03.2019 München, nigerianischer Kurator und Autor; 2011-2018 Direktor vom Münchner "Haus der Kunst" ; 2002 Leiter der documenta 11; 2015 Kurator der Biennale von Venedig; Mitgl. zahlr. Jurys und Kuratorenteams

Günther Lohre, * 12.05.1953 Leonberg, + 15.03.2019 Leonberg, deutscher Leichtathlet (Stabhochsprung) und Leichtathletikfunktionär; 18-facher deutscher Meister (jeweils neunmal in der Halle und im Freien); Aktivensprecher der Leichtathletik-Nationalmannschaft 1979-1983; Vizepräsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (zuständig für den Leistungssport) 2009-2013

16.3.

Alan Krueger, * 17.09.1960 Livingston/NJ, + 16.03.2019 Princeton/NJ (tot aufgefunden), amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler; Leiter des Council of Economic Advisers (Rat der Wirtschaftsberater im Weißen Haus) 2011-2013; Prof. an der Princeton University ab 1987

19.3.

Hans-Jürgen Warnecke, * 02.04.1934 Braunschweig, + 19.03.2019 Weil der Stadt, deutscher Diplom-Ingenieur und Hochschullehrer; Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft 1993-2002; Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) 1995-1997

21.3.

Hermann von Berg, * 29.03.1933 Mupperg, + 21.03.2019, dt. Gesellschaftswissenschaftler (DDR/BRD); wirkte u. a. 1963 an der Vorbereitung der Inner-Berliner Passierscheinregelung mit und war an der Einleitung der deutsch-deutschen Verhandlungen über den Grundlagenvertrag beteiligt; 1986 Ausreise in die BRD; Veröffentl. u. a.: "Der Weg zur Einheit", "Eine neue Linke"

22.3.

Frans Andriessen, * 02.04.1929 Utrecht, + 22.03.2019 Bilthoven, niederl. Wirtschaftsjurist u. Politiker; EG-Kommissar 1981-1992

Scott Walker, * 09.01.1944 Hamilton/OH, + 22.03.2019 London, amerikanischer Popsänger und Songwriter; 1964 Mitgründer der Band "The Walker Brothers"; Erfolgstitel u. a.: "The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"; auch Solokarriere

27.3.

Friedrich Achleitner, * 23.05.1930 Schalchen/Oberösterr., + 27.03.2019 Wien, österreichischer Schriftsteller, Architekturkritiker und Hochschullehrer; Weltruf als Architekturhistoriker; Veröffentl. u. a.: "quadratroman"; "hosn rosn baa" , "iwahaubbd" (Gedichte); "Die Plotteggs kommen"; "Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert" (mehrbänd. Architekturführer)

Walerij Bykowski, * 02.08.1934 Pavlowski Posad, + 27.03.2019 bei Moskau, russischer Kosmonaut; 1978 Kommandant des sowjetischen Raumschiffes "Sojus 31"

29.3.

Agnès Varda, * 30.05.1928 Brüssel-Ixelles (Belgien), + 29.03.2019 Paris, franz. Filmregisseurin und Installationskünstlerin; Wegbereiterin der "Nouvelle Vague"; Filme u. a.: "La pointe courte", "Le Bonheur", "Mauerbilder", "Vogelfrei", "101 Nacht - Die Träume des M. Cinéma", "Die Sammler und die Sammlerin", "Die Strände von Agnès"

23. Mai 2019

100. Geburtstag: Nina Dumbadse, * 23.5.1919 Odessa, † 14.4.1983 Tiflis, sowjetische Leichtathletin (Diskuswurf); galt als Pionierin des weiblichen Diskuswerfens; mehrfache Europameisterin und Weltrekordlerin; Olympiadritte 1952
80. Geburtstag: Robert Stern, * 23.5.1939 New York/NY, amerikanischer Architekt und Architekturhistoriker; zahlr. Gesamtplanungen, u. a. Wiederbelebung des Times Square in New York; Bauten u. a.: Bartholomew County Hospital in Indiana, Celebration City in Florida
80. Geburtstag: Reinhard Hauff, * 23.5.1939 Marburg, dt. Film- und Fernsehregisseur, Schauspieler und Filmproduzent; Direktor der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin 1993-2005; Filme u. a.: "Mathias Kneissl", "Die Verrohung des Franz Blum", "Messer im Kopf", "Stammheim"; Fernsehen u. a.: "Mit den Clowns kamen die Tränen"
75. Geburtstag: Martin Pollack, * 23.5.1944 Bad Hall, österreichischer Journalist und Schriftsteller; Werke: Reportagen, Essays, Dokumentarromane, u. a. "Anklage Vatermord", "Der Tote im Bunker. Bericht über meinen Vater", "Kaiser von Amerika. Die große Flucht aus Galizien", "Der Wolfsjäger", "Kontaminierte Landschaften"; auch tätig als Übersetzer und Herausgeber
75. Geburtstag: John Newcombe, * 23.5.1944 Sydney, australischer Tennisspieler; errang sieben Grand-Slam-Siege im Einzel und 17 Grand-Slam-Siege im Doppel (mit Tony Roche); mit Australien Davis-Cup-Sieger 1965, 1966, 1967 und 1973; Weltranglistenerster 1974; Aufnahme in die International Tennis Hall of Fame 1986
65. Geburtstag: Marvin M. Hagler, * 23.5.1954 Newark, amerikanischer Boxer; insg. 67 Profikämpfe mit 62 Siegen (davon 52 durch K.o.); Weltmeister aller Verbände im Mittelgewicht von 1980 bis 1987
1979: Volker Schlöndorffs, Film "Die Blechtrommel" nach dem Roman von Günter Grass, erhält bei den Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme
1994: Roman Herzog, wird im Berliner Reichstag zum neuen Bundespräsidenten gewählt
1999: Johannes Rau, (SPD) wird von der Bundesversammlung (1.338 Mitglieder) in Berlin zum neuen Bundespräsidenten gewählt
10. Todestag: Barbara Rudnik, * 27.7.1958 Wehbach/Sieg, † 23.5.2009 Wolfratshausen, deutsche Schauspielerin; Film und Fernsehrollen u. a.: "Anja", "Müllers Büro", "Die Stadtindianer" (Serie), "Solo für Schwarz" (Krimiserie), "Im Schatten der Macht" (Mehrteiler), "Oktoberfest", "Die Mandantin"; auch Theaterarbeiten
2014: Der Deutsche Bundestag verabschiedet mit großer Mehrheit das Rentenpaket der Großen Koalition, dessen Kosten auf mindestens 160 Mrd. Euro beziffert werden. Für die Rente mit 63 und die erhöhte Rente für Mütter von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, sowie Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente und der beruflichen Rehabilitation sprechen sich 460 Abgeordnete aus, es gibt 64 Nein-Stimmen und 60 Enthaltungen. Aus der Union kommen neun Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen. Die Abgeordneten der Linken enthalten sich, weil ihnen das Rentenpaket nicht weit genug geht; die Grünen stimmen dagegen, weil sie es für zu weitgehend bzw. zu teuer für die künftigen Beitragszahler halten.



Lucene - Search engine library