MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle November 2005

Karl Erich Diedrichs, * 12.07.1927 Engelskirchen, + November 2005, deutscher General

Erich Frister, * 20.10.1927 Berlin, + November 2005 Berlin, deutscher Gewerkschaftspolitiker; SPD; Vorsitzender der GEW 1968-1981; 1981 Arbeitsdirektor der Baugesellschaft "Neue Heimat"; Veröffentl.: "Schicksal Hauptschule"

Dieter Krieg, * 21.05.1937 Lindau/Bodensee, + November 2005 Bergheim, deutscher Maler; zählt zu den Hauptvertretern des figurativen Expressionismus; Themen s. Malerei u. a.: zunächst Mensch als Krüppel und Torso, später vielfach monumentale Darstellung banaler Gegenstände; Schüler von HAP Grieshaber

2.11.

Lajos Szentgali, * 07.06.1932, + 02.11.2005, ungarischer Leichtathlet (Kurz- und Mittelstreckenlauf)

3.11.

Aenne Burda, * 28.07.1909 Offenburg, + 03.11.2005 Offenburg, eigtl. Anna Magdalena Burda; deutsche Verlegerin; ab 1949 Aufbau eines der größten deutschen Fachverlage für Modepublikationen, u. a. ab 1950 Monatsmagazin "Burda Moden", ab 1952 Produktion der Einzelschnittmuster für "Mode zum Selbermachen"; später u. a. Spezialhefte für Handarbeiten, Saison-Modeführer "burda-International", "burda-Kochstudio", Modehefte "Carina" und "Verena"; heiratete 1931 Franz Burda († 1986)

5.11.

John Fowles, * 31.03.1926 Leigh-on-Sea (Essex), + 05.11.2005 Lyme Regis/Dorset, britischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Der Sammler", "Der Magus", "Die Geliebte des französischen Leutnants" (verfilmt), "Die Grille"; auch Lyrik, Erz., Übersetzungen

8.11.

Carola Höhn, * 30.01.1910 Wesermünde, + 08.11.2005 München, eigtl. Karoline Minna Höhn; deutsche Film- und Bühnenschauspielerin; Bühnenrollen u. a. in "Der Mustergatte", "Feuerwerk", "Die Kaktusblüte"; Filme u. a.: "Ferien vom Ich", "Toxi", "Heideschulmeister Uwe Karsten"; Fernsehen: "Praxis Bülowbogen"

9.11.

Kocheril Raman Narayanan, * 27.10.1920 Ozhavoor, + 09.11.2005 Neu Delhi, indischer Politiker und Diplomat; Staatspräsident (1997-2002)

10.11.

Fernando Bujones, * 09.03.1955 Miami/FL, + 10.11.2005 Miami/FL, amerikanischer Tänzer

14.11.

Kurt Falk, * 23.11.1933 Wien, + 14.11.2005 Wien, österreichischer Verleger; langj. Mitherausgeber der "Neuen Kronen-Zeitung"; 1985 Gründer der Wochenzeitung "Die ganze Woche"; 1992 Gründer und Generaldirektor (bis 2000) der Boulevard-Tageszeitung "täglich Alles"

Diana Kempff, * 11.06.1945 Thurnau/Oberfranken, + 14.11.2005 Berlin, deutsche Schriftstellerin; Werke u. a.: "Vor allem das Unnützliche", "Herzzeit", (Gedichte); "Fettfleck", "Hinter der Grenze" (Romane)

Erich Schanko, * 04.10.1919 Dortmund, + 14.11.2005 Kamen, deutscher Fußballspieler; bestritt zwischen 1951 (Debüt mit 32 Jahren) und 1954 14 Länderspiele; mit seinem Verein Borussia Dortmund Deutscher Meister 1956 und 1957

Werner Schmidli, * 30.09.1939 Basel, + 14.11.2005 Basel, Schweizer Schriftsteller; Werke: Erzählungen, Romane, Kriminalromane, Hörspiele, Lyrik, u. a. "Der Junge und die toten Fische", "Fundplätze", "Gespräch um nichts", "Der Mann am See", "Bergfest"

15.11.

Hermann Heinemann, * 24.06.1928 Dortmund, + 15.11.2005 Iserlohn-Hennen, deutscher Politiker (Nordrhein-Westfalen); SPD; Sozialminister 1985-1992; Mitglied des ZDF-Verwaltungsrats

Hans-Georg Noack, * 12.02.1926 Burg bei Magdeburg, + 15.11.2005 Würzburg, deutscher Jugendschriftsteller; Leiter des Arena-Verlags 1980-1991; fr. zeitw. Privatsekretär von Elly Ney; Werke u. a.: "Hautfarbe Nebensache", "Der gewaltlose Aufstand"; "Rolltreppe abwärts" (verfilmt); "Wir sprechen noch darüber" (Hrsg.)

16.11.

Henry Taube, * 30.11.1915 Neudorf (Kanada), + 16.11.2005 Stanford/CA, amerikanischer Chemiker; Nobelpreis 1983 für Chemie als einer der kreativsten zeitgenöss. Forscher auf dem Gebiet der anorganischen Chemie

18.11.

Hussein Shafei, * 08.02.1918 Tanta, + 18.11.2005, Offizier und Politiker

24.11.

Heinz Kreutzmann, * 23.09.1919 Darmstadt, + 24.11.2005, deutscher Journalist und Politiker; SPD; Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Innerdeutsche Beziehungen 1979-1982; MdB 1965-1983

25.11.

George Best, * 22.05.1946 Cregagh, + 25.11.2005 London, britischer Fußballspieler; bestritt 37 Länderspiele (9 Tore); spielte von 1961 bis 1974 für Manchester United, anschließend für diverse Klubs, v. a. in Nordamerika; Englischer Meister 1965 und 1967, Europapokalsieger der Landesmeister 1968, englischer Torschützenkönig 1968 (28 Treffer); Europas Fußballer des Jahres 1968; galt in den 1960er Jahren als einer der besten Außenstürmer der Welt

Richard Burns, * 17.01.1971 Reading, + 25.11.2005 London, britischer Autorennfahrer (Rallye); Weltmeister 2001, WM-Zweiter 1999 und 2000; starb an den Folgen eines Gehirntumors

27.11.

Franz Schönhuber, * 10.01.1923 Trostberg/Alz, + 27.11.2005 München, deutscher Politiker; Journalist und Publizist; Leiter d. Hauptabteilung "Bayern-Information" beim Bayerischen Rundfunk 1975-1982; Vors. der Partei "Die Republikaner" 1985-1994, DVU-Bundestagskandidat 1998, NPD-Bundestagskandidat 2005; Veröffentlichungen u. a.: "Ich war dabei", "In Acht und Bann", "Die verbogene Gesellschaft", "Le Pen, der Rebell", Europas Patrioten - Woher, wohin?", "Schluss mit deutschem Selbsthass"

30.11.

Michael Kehlmann, * 21.09.1927 Wien, + in der Nacht vom 30.11.2005 zum 01.12.2005 Wien, österreichischer Regisseur und Autor; Fernsehinszenierungen u. a.: "Der Tod eines Handlungsreisenden", "Madame Legros", "Ein Dorf ohne Männer", "Tatort"; zahlr. Theaterinszenierungen

18. Juli 2019

125. Todestag: Charles-Marie-René Leconte de Lisle, * 22.10.1818 St.-Paul auf der Insel Réunion/Ind. Ozean, † 18.7.1894 Voisins le Bretonneux bei Paris, französischer Lyriker; Werke: "Poèmes antiques", "Poésies barbares", "Poèmes tragiques", "Poésies complètes"
90. Geburtstag: Dick Button, * 18.7.1929 Englewood/NJ, amerikanischer Eiskunstläufer; Olympiasieger 1948 und 1952; von 1948 bis 1952 fünfmal Weltmeister in Folge; Europameister 1948; dreimaliger Nordamerika-Meister und siebenmaliger US-Champion; sprang als erster Läufer den doppelten Axel und einen dreifachen Sprung, einen Rittberger, in einem Wettbewerb; 1976 Aufnahme in die World Figure Skating Hall of Fame
85. Geburtstag: Edward Bond, * 18.7.1934 London, brit. Dramatiker; Werke u. a.: "Gerettet", "Lear", "Die See", "Die Schaukel", "The Bundle", "The Woman", "Sommer"; auch Drehbücher
80. Geburtstag: Karl-Heinz Hoffmann, * 18.7.1939 Coburg, deutscher Mathematiker; Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2011-2016; Gründungsdirektor des Bonner Forschungszentrums caesar 1998-2007; Vorsitzender des Wissenschaftsrats 1994-1996
80. Geburtstag: Brian Auger, * 18.7.1939 London (n.a.A. 18.7.1939 Bihar (Indien)), britischer Jazz- und Rockmusiker, Organist und Sänger; zählt zu den bedeutendsten Fusionorganisten der populären Musik; Erfolgstitel u. a.: "This Wheel's on Fire", "Listen Here", "Inner City Blues"
75. Geburtstag: David Hemery, * 18.7.1944 Cirencester, britischer Leichtathlet (Hürden); 1968 Olympiasieger über 400 m Hürden, 1972 Olympiazweiter mit der 4 x 400-m-Staffel und Olympiadritter über 400 m Hürden; fr. Präsident des britischen Leichtathletik-Verbandes
70. Geburtstag: Axel Honneth, * 18.7.1949 Essen, deutscher Sozialphilosoph; Vertreter der "Frankfurter Schule"; Leiter des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt ab 2001; Werke u. a.: "Kampf um Anerkennung", "Das Andere der Gerechtigkeit", "Pathologien der Vernunft", "Das Recht der Freiheit", "Die Idee des Sozialismus"
70. Geburtstag: Jerzy Gorgon, * 18.7.1949 Zabrze-Mikulczyce, polnischer Fußballspieler; 60-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1974 (Dritter) und 1978, Olympiasieger 1972; spielte von 1967 bis 1979 für Gornik Zabrze (zweifacher Meister, vierfacher Pokalsieger), zum Ende seiner Laufbahn von 1980 bis 1983 beim FC St. Gallen
65. Geburtstag: Johann-Dietrich Wörner, * 18.7.1954 Kassel, deutscher Bauingenieur; Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) ab 2015; Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt 2007-2015; Präsident der Technischen Universität Darmstadt 1995-2007
1994: Die Ruandische Patriotische Front (FPR) erklärt in der Hauptstadt Kigali den Bürgerkrieg in dem ostafrikanischen Land für beendet. Am 04.07.1994 hatte die Front Kigali erobert
1994: Argentinien: Bei einem Anschlag auf das jüdische Kultur- und Gemeindezentrum in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires werden 96 Menschen getötet. Am 17.03.1992 war die israelische Botschaft in Buenos Aires Ziel eines Bombenanschlags (29 Tote). In Argentinien lebt mit 250.000 bis 300.000 Personen die größte jüdische Gemeinde Lateinamerikas



Lucene - Search engine library