MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle September 2008

1.9.

Thomas John Bata, * 17.09.1914 Prag, + 01.09.2008 Toronto, tschechisch-kanadischer Unternehmer; Vorsitzender der Bata Shoe Organization 1962-2001; Sohn des Firmengründers Tomáš Bat'a sen.

Inge Bausenwein, * 13.10.1920, + 01.09.2008, deutsche Leichtathletin (Speerwurf); fünffache Deutsche Meisterin; Olympiateilnehmerin 1952 (gleichzeitig auch als Mannschaftsärztin); später Sportärztin

Carl Kaufmann, * 25.03.1936 New York/NY (USA), + 01.09.2008 Karlsruhe, deutscher Leichtathlet (Kurz- und Mittelstrecke); Olympiazweiter 1960 über 400 m und mit der 4 x 400-m-Staffel; EM-Zweiter 1958 mit der 4 x 400-m-Staffel; mehrfacher Deutscher Meister; 1959 Weltrekordler über 400 m (45,8 Sek.)

3.9.

Herbert Kraus, * 18.11.1911 Agram, + 03.09.2008 Wien, österreichischer Politiker und Journalist; Dr. rer. pol.

Doris Schmidt, * 05.09.1918 Malizschkendorf, + 03.09.2008, deutsche Kunstkritikerin; langjährige Ressortleiterin für Kunst bei der Süddeutschen Zeitung

5.9.

Heinz Clauss, * 1935 Esslingen-Mettingen, + 05.09.2008, deutscher Tänzer; Direktor der John-Cranko- Ballettschule 1976-1990

Robert Giroux, * 08.04.1914, + 05.09.2008 Tinton Falls/NJ, amerik. Lektor und Verleger; betreute u. a. T. S. Eliot, George Orwell, Virginia Woolf, Derek Walcott und William Golding

6.9.

Georg Kahn-Ackermann, * 04.01.1918 Berlin-Charlottenburg, + 06.09.2008 Ammerland a. Starnberger See, deutscher Journalist und Politiker; SPD; Generalsekretär des Europarats 1974-1979; MdB 1970-1974; Mitgründer der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) 1958

Anita Page, * 04.08.1910 Flushing, Queens/NY, + 06.09.2008 Los Angeles/CA, amerik. Filmschauspielerin; nach ihrem Debüt 1925 drehte sie zunächst zahlreiche Stummfilme; zur Tonfilmzeit drehte sie mit Partnern wie Joan Crawford, Clark Gable und Buster Keaton

7.9.

Wendelin Schmidt-Dengler, * 20.05.1942 Zagreb (heute Kroatien), + 07.09.2008 Wien, österr. Germanist und Sprachwissenschaftler; Veröffentl. u. a.: "Eine Avantgarde aus Graz", "Der Übertreibungskünstler. Studien zu Thomas Bernhard"

Bernhard Zeller, * 19.09.1919 Dettenhausen, + 07.09.2008 Ludwigsburg, dt. Literaturhistoriker und Archivar; Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach 1955-1985; Mithrsg. u. a. der Werke Mörikes

9.9.

Nouhak Phoumsavanh, * 09.04.1914 Phalouka, + 09.09.2008 Vientiane, laotischer Politiker; Staatspräsident 1992-1998; 1975 Gründung der Demokratischen Volksrepublik Laos unter Führung der Kommunisten, in der damals gebildeten Regierung stellv. Ministerpräsident und Finanzminister

10.9.

Dietrich Katzenstein, * 19.03.1923 Hamburg, + 10.09.2008 Hamburg, dt. Jurist; Richter am Bundesverfassungsgericht 1975-1987

11.9.

Klaus Jacobs, * 03.12.1936 Bremen, + 11.09.2008 Küsnacht (Schweiz), deutsch-schweizerischer Unternehmer; Übernahme der Geschäftsführung der Kaffeerösterei und Kaffeemarke Joh. Jacobs & Co. GmbH (später Jacobs AG); 1984 Verwaltungsratspräsident der Colima Holding AG; baute ab 1990 über die Klaus J. Jacobs Holding AG (Jacobs Holding) Beteiligungen auf, darunter an Barry Callebaut; Verwaltungsratschef und operative Führung der Zeitarbeitsfirma Adecco SA. J. 2005-2006; gründete 1988 die Jacobs-Stiftung

12.9.

Simon Hantaï, * 08.12.1922 Biatorbágy, Ungarn, + 12.09.2008 Paris, Simon Hantaï (* 8. Dezember 1922 in Biatorbágy, Ungarn; † 12. September 2008 in Paris) war ein ungarischer, seit 1966 französischer Maler und einer der wichtigsten Vertreter der Strömung Support/Surface (wörtlich „Unterlage/Fläche“), die er 1959 um die Technik des (Leinwand-)Faltens (pliage) bereicherte.

David Foster Wallace, * 21.02.1962 Ithaca/NY, + 12.09.2008 Claremont/CA (Suizid), amerikanischer Schriftsteller; Prof. für englische Literatur und "Creative Writing" in Claremont/CA 2002-2008; Werke u. a. "Der Besen im System", "Infinite Jest", "Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich", "Kurze Interviews mit fiesen Männern", "Unendlicher Spaß", "Der bleiche König"

14.9.

Rudolf Gross, * 01.10.1917 Stuttgart, + 14.09.2008 Köln, Rudolf Gross (* 1. Oktober 1917 in Stuttgart; † 14. September 2008 in Köln) war ein deutscher Internist und Hochschullehrer.

15.9.

Helmut Kindler, * 03.12.1912 Berlin, + 15.09.2008 Küsnacht (Schweiz), deutscher Verleger und Autor; Gründer des Kindler Verlags; Hrsg. u. a. von Biographien, "Kindlers Literatur-Lexikon", "Kindlers Malerei-Lexikon", "Die Psychologie des 20. Jahrhunderts", "Grzimeks Tierleben"; zu seinen Autoren gehörten u. a.: Willy Brandt, Stefan Heym, Walter Jens; Veröffentl. u. a.: "Berlin Brandenburger Tor - Brennpunkt deutscher Geschichte", "Zum Abschied ein Fest" (Autobiogr.)

Günter Rohrmoser, * 29.11.1927 Bochum, + 15.09.2008 Stuttgart, deutscher Sozialphilosoph; u. a. Prof. für Politische Philosophie an der Universität Stuttgart 1976-1996; Veröffentl. u. a.: "Das Elend der kritischen Theorie: Theodor W. Adorno - Herbert Marcuse - Jürgen Habermas", "Krise der politischen Kultur", "Das Debakel", "Der Ernstfall - Die Krise unserer liberalen Republik", "Kampf um die Mitte"

Richard Wright, * 28.07.1943 Hatch End b. London, + 15.09.2008 London, britischer Musiker; Gründungsmitglied und Keyboarder der britischen Rockband Pink Floyd

16.9.

Hildegard Bartels, * 23.12.1914 Duisburg, + 16.09.2008, deutsche Statistikerin; Präsidentin des Statistischen Bundesamts 1972-1980; hat nach dem Zweiten Weltkrieg an zentraler Stelle am Wiederaufbau der dt. Statistik mitgearbeitet; zahlr. Veröffentl.

17.9.

Kurt Schmidt, * 18.10.1924 Bad Sobernheim|Sobernheim/Nahe, + 17.09.2008, Kurt Schmidt (* 18. Oktober 1924 in Sobernheim/Nahe; † 17. September 2008) war ein deutscher Finanzwissenschaftler und Hochschullehrer.

18.9.

Mauricio Kagel, * 24.12.1931 Buenos Aires, + 18.09.2008 Köln, deutsch-argentinischer Komponist, Musikpädagoge, Regisseur und Dirigent; gilt als einer der bedeutendsten zeitgenöss. Komponisten; Begründer des "instrumentalen Theaters"; Werke: neben Kompositionen auch Theaterstücke, Filme und Hörspiele; in den 1970er Jahren Prof. für Neues Musiktheater an der Staatlichen Hochschule für Musik, Köln

Robert Vogel, * 08.06.1919 Hamburg, + 18.09.2008 Hamburg, deutscher Unternehmer und Politiker (Hamburg); FDP-Landesvorsitzender 1987-1993; Mgl. der Hamburgischen Bürgerschaft 1987-1993

19.9.

Jun Ichikawa, * 25.11.1948 Tokio, + 19.09.2008 Tokio, japanischer Regisseur; wurde intern. bekannt durch seinen Film "Tony Takitani" (Verfilmung der gleichnamigen Erzählung von Haruki Murakami)

21.9.

Kurt Böckmann, * 16.12.1929 Ludwigshafen/Rh., + 21.09.2008 Ludwigshafen/Rh., deutscher Politiker (Rheinland-Pfalz) und Ingenieur; CDU; Innenmin. von Rheinland-Pfalz 1976-1987; Fraktionsvors. der CDU im Mainzer Landtag 1973-1976

23.9.

Rudolf Illovsky, * 21.02.1922 Budapest, + 23.09.2008, ungarischer Fußballspieler und -trainer; dreifacher Nationalspieler; bestritt als Spieler für Vasas Budapest 270 Ligaspiele (87 Tore); gewann mit dem Klub später als Trainer zahlreiche Meistertitel; ungarischer Nationaltrainer 1966-1968 und 1971-1974, führte das Team zum Gewinn der Silbermedaille bei den Olympsichen Spielen 1972, im gleichen Jahr Halbfinalist bei der Europameisterschaft

Gerd Mohn, * 13.05.1926, + 23.09.2008, dt. Verleger; Geschäftsführer des Gütersloher Verlagshauses 1951-1986 (seit 1959 unter diesem Namen); Bruder vonReinhard Mohn

26.9.

Max Depke, * 09.01.1921 Berlin, + 26.09.2008, deutscher Judofunktionär; Präsident des Deutschen Judo-Bundes (DJB) 1960-1970; NOK-Mitglied 1963-1973, Präsidiumsmitglied des NOK 1969-1973

Paul Newman, * 26.01.1925 Cleveland/OH, + 26.09.2008 Westport/CT, amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent; Bühnenrollen u.  a.: "Picnic" (Musical); Filme u. a.: "Die Farbe des Geldes", "Exodus", "Die Katze auf dem heißen Blechdach", "Nobody's Fool - Auf Dauer unwiderstehlich", "Message in a Bottle", "Road to Perdition"; Regie u. a.: "Die Liebe eines Sommers", "Die Glasmenagerie"

Leopold Wagner, * 04.12.1927 Klagenfurt, + in der Nacht vom 26.09.2008 zum 27.09.2008 Klagenfurt, österr. Politiker; SPÖ; Landeshauptmann von Kärnten 1974-1988; stellv. Bundesvorsitzender der SPÖ 1979-1983; wurde 1987 bei einem Attentat schwer verletzt

27.9.

Martin Zach, * 04.01.1933 Bad Tölz, + 27.09.2008 Alaska, deutscher Eishockeyspieler; Stürmer; neun Länderspiele, Olympiateilnehmer 1956; 177 Spiele (129 Tore) für den EC Bad Tölz (1949-1959); Bruder des fr. Bundestrainers Hans Zach

30.9.

Christa Reinig, * 06.08.1926 Berlin, + 30.09.2008 München, deutsche Schriftstellerin; Veröffentl. u. a.: "Ein Fischerdorf", "Glück und Glas", "Simsalabim" (Erz.); "Die Steine von Finisterre", "Müßiggang ist aller Liebe Anfang" (Lyrik); "Die Frau im Brunnen", "Die himmlische und die irdische Geometrie", "Entmannung" (Romane); auch Hörspiele

26. Juni 2019

150. Geburtstag: Martin Andersen-Nexö, * 26.6.1869 Kopenhagen-Christianshavn, † 1.6.1954 Dresden, dänischer Arbeiterdichter; Werke: Romane und Bühnenwerke, u. a.: "Pelle, der Eroberer", "Schatten", "Überfluss", "Ditte Menschenkind"; "Die Leute auf Dangaard"
125. Geburtstag: Pjotr Kapitza, * 26.6.1894 Kronstadt, † 8.4.1984 Moskau, sowjetischer Physiker und Atomforscher; Nobelpreis 1978 für Physik (zur Hälfte) für seine bahnbrechenden Arbeiten, vor allem mit dem sog. "superflüssigen Helium II", die andere Hälfte des Nobelpreises ging an die Amerikaner Arno A. Penzias und Robert W. Wilson; Geb.datum 9.7.1894 nach neuem gregorian. Kalender; nach altem julian. Kalender am 26.6.1894
100. Geburtstag: Felix Viehoff, * 26.6.1919 Münster, † 15.9.1987 Murnau, deutscher Bankmanager; Vorstandsmgl. des Deutschen Genossenschaftsverbandes 1965-1969; 1970 Verwaltungsratsmgl. und von 1973 bis 1981 Vorstandsvors. der Deutschen Genossenschaftskasse; Präs. des Verbandes Deutscher Volks- und Raiffeisenbanken 1977-1979
75. Geburtstag: Angelika Zahrnt, * 26.6.1944 Köslin/Pommern, deutsche Volkswirtin; Vorsitzende des BUND 1998-2007 (ab 2008 Ehrenvorsitzende); Fellow am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) ab 2010
75. Geburtstag: Gennadij Sjuganow, * 26.6.1944 Mymrino, russischer Politiker; Vorsitzender der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation (KPRF) ab 1993; Fraktionsvorsitzender der KPRF in der Duma ab 1993
75. Geburtstag: Wolfgang Weber, * 26.6.1944 Schlawe/Pommern, deutscher Fußballspieler und -trainer; bestritt zwischen 1964 und 1974 53 Länderspiele, Vizeweltmeister 1966, WM-Dritter 1970, mit dem 1. FC Köln Deutscher Meister 1964 und DFB-Pokalsieger 1968, für Köln 356 Bundesligaspiele (21 Tore); später u. a. Trainer bei Werder Bremen 1978-1980
65. Geburtstag: Miroslav Nemec, * 26.6.1954 Zagreb (Jugoslawien), deutscher Schauspieler und Musiker; Fernsehen u. a.: Tatort-Kommissar Ivo Batic in München ab 1990; Veröffentl. u. a.: "Miroslav Jugoslav"
65. Geburtstag: Luis Miguel Arconada, * 26.6.1954 San Sebastian, spanischer Fußballspieler; 68-facher Nationaltorhüter, langjähriger Nationalmannschafts-Kapitän, Vizeeuropameister 1984, WM-Teilnehmer 1982; spielte für Real Sociedad San Sebastián 1973-1989, Spanischer Meister 1981 und 1982, Gewinner des Copa del Rey 1987
60. Geburtstag: Leander Haußmann, * 26.6.1959 Quedlinburg, deutscher Schauspieler und Regisseur; Intendant des Schauspielhauses in Bochum 1995-2000; Theaterregie u. a.: "Nora", "Romeo und Julia", "Ein Sommernachtstraum"; Filmregie u. a.: "Sonnenallee", "Herr Lehmann", "NVA", "Hotel Lux"; auch Drehbücher
60. Geburtstag: Jari Puikkonen, * 26.6.1959 Lahti, finnischer Skispringer; Weltmeister 1989 auf der Großschanze sowie 1984, 1985 und 1989 mit der Mannschaft; Olympiasieger 1988 mit der Mannschaft, Olympiadritter 1980 auf der 90-m-Schanze und 1984 auf der 70-m-Schanze
20. Todestag: Jiří Pelikán, * 7.2.1923 Olomouc/Mähren, † 26.6.1999 Rom, italienisch-tschechischer Journalist und Politiker; 1979 für die ital. Sozialisten (PSI) ins Europäische Parlament (EP) gewählt; Mitglied des tschechoslow. Parlaments 1948-1953 und 1964-1969; 1968 stellv. Vors. der Volkskammer der Bundesversammlung der ČSSR; 1963 Generaldirektor des ČSFR-Fernsehens; Berater Alexander Dubčeks; lebte ab 1969 in Italien
20. Todestag: Hans Stercken, * 2.9.1923 Aachen, † 26.6.1999 Bonn, deutscher Außenpolitiker und Journalist; CDU; Philologe; u. a. Präsident der Deutschen Afrika-Stiftung 1978-1986; 1983 Bundesvors. des Freiheitlich Dt.-Türk. Freundschaftsvereins HÜRTÜRK; Ratspräs. der Interparlamentar. Union 1985-1988; Veröffentl. u. a.: "De Gaulle hat gesagt"
2009: Als erste deutsche Naturlandschaft erhält das Wattenmeer durch die UNESCO den Titel eines Naturdenkmals. Das Welterbekomitee würdigt das Wattenmeer damit als eines der größten küstennahen und gezeitenabhängigen Feuchtgebiete der Erde sowie als einzigartiges Ökosystem mit besonderer Artenvielfalt.



Lucene - Search engine library