MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle September 2008

1.9.

Thomas John Bata, * 17.09.1914 Prag, + 01.09.2008 Toronto, tschechisch-kanadischer Unternehmer; Vorsitzender der Bata Shoe Organization 1962-2001; Sohn des Firmengründers Tomáš Bat'a sen.

Inge Bausenwein, * 13.10.1920, + 01.09.2008, deutsche Leichtathletin (Speerwurf); fünffache Deutsche Meisterin; Olympiateilnehmerin 1952 (gleichzeitig auch als Mannschaftsärztin); später Sportärztin

Carl Kaufmann, * 25.03.1936 New York/NY (USA), + 01.09.2008 Karlsruhe, deutscher Leichtathlet (Kurz- und Mittelstrecke); Olympiazweiter 1960 über 400 m und mit der 4 x 400-m-Staffel; EM-Zweiter 1958 mit der 4 x 400-m-Staffel; mehrfacher Deutscher Meister; 1959 Weltrekordler über 400 m (45,8 Sek.)

3.9.

Herbert Kraus, * 18.11.1911 Agram, + 03.09.2008 Wien, österreichischer Politiker und Journalist; Dr. rer. pol.

Doris Schmidt, * 05.09.1918 Malizschkendorf, + 03.09.2008, deutsche Kunstkritikerin; langjährige Ressortleiterin für Kunst bei der Süddeutschen Zeitung

5.9.

Heinz Clauss, * 1935 Esslingen-Mettingen, + 05.09.2008, deutscher Tänzer; Direktor der John-Cranko- Ballettschule 1976-1990

Robert Giroux, * 08.04.1914, + 05.09.2008 Tinton Falls/NJ, amerik. Lektor und Verleger; betreute u. a. T. S. Eliot, George Orwell, Virginia Woolf, Derek Walcott und William Golding

6.9.

Georg Kahn-Ackermann, * 04.01.1918 Berlin-Charlottenburg, + 06.09.2008 Ammerland a. Starnberger See, deutscher Journalist und Politiker; SPD; Generalsekretär des Europarats 1974-1979; MdB 1970-1974; Mitgründer der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) 1958

Anita Page, * 04.08.1910 Flushing, Queens/NY, + 06.09.2008 Los Angeles/CA, amerik. Filmschauspielerin; nach ihrem Debüt 1925 drehte sie zunächst zahlreiche Stummfilme; zur Tonfilmzeit drehte sie mit Partnern wie Joan Crawford, Clark Gable und Buster Keaton

7.9.

Wendelin Schmidt-Dengler, * 20.05.1942 Zagreb (heute Kroatien), + 07.09.2008 Wien, österr. Germanist und Sprachwissenschaftler; Veröffentl. u. a.: "Eine Avantgarde aus Graz", "Der Übertreibungskünstler. Studien zu Thomas Bernhard"

Bernhard Zeller, * 19.09.1919 Dettenhausen, + 07.09.2008 Ludwigsburg, dt. Literaturhistoriker und Archivar; Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach 1955-1985; Mithrsg. u. a. der Werke Mörikes

9.9.

Nouhak Phoumsavanh, * 09.04.1914 Phalouka, + 09.09.2008 Vientiane, laotischer Politiker; Staatspräsident 1992-1998; 1975 Gründung der Demokratischen Volksrepublik Laos unter Führung der Kommunisten, in der damals gebildeten Regierung stellv. Ministerpräsident und Finanzminister

10.9.

Dietrich Katzenstein, * 19.03.1923 Hamburg, + 10.09.2008 Hamburg, dt. Jurist; Richter am Bundesverfassungsgericht 1975-1987

11.9.

Klaus Jacobs, * 03.12.1936 Bremen, + 11.09.2008 Küsnacht (Schweiz), deutsch-schweizerischer Unternehmer; Übernahme der Geschäftsführung der Kaffeerösterei und Kaffeemarke Joh. Jacobs & Co. GmbH (später Jacobs AG); 1984 Verwaltungsratspräsident der Colima Holding AG; baute ab 1990 über die Klaus J. Jacobs Holding AG (Jacobs Holding) Beteiligungen auf, darunter an Barry Callebaut; Verwaltungsratschef und operative Führung der Zeitarbeitsfirma Adecco SA. J. 2005-2006; gründete 1988 die Jacobs-Stiftung

12.9.

Simon Hantaï, * 08.12.1922 Biatorbágy, Ungarn, + 12.09.2008 Paris, Simon Hantaï (* 8. Dezember 1922 in Biatorbágy, Ungarn; † 12. September 2008 in Paris) war ein ungarischer, seit 1966 französischer Maler und einer der wichtigsten Vertreter der Strömung Support/Surface (wörtlich „Unterlage/Fläche“), die er 1959 um die Technik des (Leinwand-)Faltens (pliage) bereicherte.

David Foster Wallace, * 21.02.1962 Ithaca/NY, + 12.09.2008 Claremont/CA (Suizid), amerikanischer Schriftsteller; Prof. für englische Literatur und "Creative Writing" in Claremont/CA 2002-2008; Werke u. a. "Der Besen im System", "Infinite Jest", "Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich", "Kurze Interviews mit fiesen Männern", "Unendlicher Spaß", "Der bleiche König"

14.9.

Rudolf Gross, * 01.10.1917 Stuttgart, + 14.09.2008 Köln, Rudolf Gross (* 1. Oktober 1917 in Stuttgart; † 14. September 2008 in Köln) war ein deutscher Internist und Hochschullehrer.

15.9.

Helmut Kindler, * 03.12.1912 Berlin, + 15.09.2008 Küsnacht (Schweiz), deutscher Verleger und Autor; Gründer des Kindler Verlags; Hrsg. u. a. von Biographien, "Kindlers Literatur-Lexikon", "Kindlers Malerei-Lexikon", "Die Psychologie des 20. Jahrhunderts", "Grzimeks Tierleben"; zu seinen Autoren gehörten u. a.: Willy Brandt, Stefan Heym, Walter Jens; Veröffentl. u. a.: "Berlin Brandenburger Tor - Brennpunkt deutscher Geschichte", "Zum Abschied ein Fest" (Autobiogr.)

Günter Rohrmoser, * 29.11.1927 Bochum, + 15.09.2008 Stuttgart, deutscher Sozialphilosoph; u. a. Prof. für Politische Philosophie an der Universität Stuttgart 1976-1996; Veröffentl. u. a.: "Das Elend der kritischen Theorie: Theodor W. Adorno - Herbert Marcuse - Jürgen Habermas", "Krise der politischen Kultur", "Das Debakel", "Der Ernstfall - Die Krise unserer liberalen Republik", "Kampf um die Mitte"

Richard Wright, * 28.07.1943 Hatch End b. London, + 15.09.2008 London, britischer Musiker; Gründungsmitglied und Keyboarder der britischen Rockband Pink Floyd

16.9.

Hildegard Bartels, * 23.12.1914 Duisburg, + 16.09.2008, deutsche Statistikerin; Präsidentin des Statistischen Bundesamts 1972-1980; hat nach dem Zweiten Weltkrieg an zentraler Stelle am Wiederaufbau der dt. Statistik mitgearbeitet; zahlr. Veröffentl.

17.9.

Kurt Schmidt, * 18.10.1924 Bad Sobernheim|Sobernheim/Nahe, + 17.09.2008, Kurt Schmidt (* 18. Oktober 1924 in Sobernheim/Nahe; † 17. September 2008) war ein deutscher Finanzwissenschaftler und Hochschullehrer.

18.9.

Mauricio Kagel, * 24.12.1931 Buenos Aires, + 18.09.2008 Köln, deutsch-argentinischer Komponist, Musikpädagoge, Regisseur und Dirigent; gilt als einer der bedeutendsten zeitgenöss. Komponisten; Begründer des "instrumentalen Theaters"; Werke: neben Kompositionen auch Theaterstücke, Filme und Hörspiele; in den 1970er Jahren Prof. für Neues Musiktheater an der Staatlichen Hochschule für Musik, Köln

Robert Vogel, * 08.06.1919 Hamburg, + 18.09.2008 Hamburg, deutscher Unternehmer und Politiker (Hamburg); FDP-Landesvorsitzender 1987-1993; Mgl. der Hamburgischen Bürgerschaft 1987-1993

19.9.

Jun Ichikawa, * 25.11.1948 Tokio, + 19.09.2008 Tokio, japanischer Regisseur; wurde intern. bekannt durch seinen Film "Tony Takitani" (Verfilmung der gleichnamigen Erzählung von Haruki Murakami)

21.9.

Kurt Böckmann, * 16.12.1929 Ludwigshafen/Rh., + 21.09.2008 Ludwigshafen/Rh., deutscher Politiker (Rheinland-Pfalz) und Ingenieur; CDU; Innenmin. von Rheinland-Pfalz 1976-1987; Fraktionsvors. der CDU im Mainzer Landtag 1973-1976

23.9.

Rudolf Illovsky, * 21.02.1922 Budapest, + 23.09.2008, ungarischer Fußballspieler und -trainer; dreifacher Nationalspieler; bestritt als Spieler für Vasas Budapest 270 Ligaspiele (87 Tore); gewann mit dem Klub später als Trainer zahlreiche Meistertitel; ungarischer Nationaltrainer 1966-1968 und 1971-1974, führte das Team zum Gewinn der Silbermedaille bei den Olympsichen Spielen 1972, im gleichen Jahr Halbfinalist bei der Europameisterschaft

Gerd Mohn, * 13.05.1926, + 23.09.2008, dt. Verleger; Geschäftsführer des Gütersloher Verlagshauses 1951-1986 (seit 1959 unter diesem Namen); Bruder vonReinhard Mohn

26.9.

Max Depke, * 09.01.1921 Berlin, + 26.09.2008, deutscher Judofunktionär; Präsident des Deutschen Judo-Bundes (DJB) 1960-1970; NOK-Mitglied 1963-1973, Präsidiumsmitglied des NOK 1969-1973

Paul Newman, * 26.01.1925 Cleveland/OH, + 26.09.2008 Westport/CT, amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent; Bühnenrollen u.  a.: "Picnic" (Musical); Filme u. a.: "Die Farbe des Geldes", "Exodus", "Die Katze auf dem heißen Blechdach", "Nobody's Fool - Auf Dauer unwiderstehlich", "Message in a Bottle", "Road to Perdition"; Regie u. a.: "Die Liebe eines Sommers", "Die Glasmenagerie"

Leopold Wagner, * 04.12.1927 Klagenfurt, + in der Nacht vom 26.09.2008 zum 27.09.2008 Klagenfurt, österr. Politiker; SPÖ; Landeshauptmann von Kärnten 1974-1988; stellv. Bundesvorsitzender der SPÖ 1979-1983; wurde 1987 bei einem Attentat schwer verletzt

27.9.

Martin Zach, * 04.01.1933 Bad Tölz, + 27.09.2008 Alaska, deutscher Eishockeyspieler; Stürmer; neun Länderspiele, Olympiateilnehmer 1956; 177 Spiele (129 Tore) für den EC Bad Tölz (1949-1959); Bruder des fr. Bundestrainers Hans Zach

30.9.

Christa Reinig, * 06.08.1926 Berlin, + 30.09.2008 München, deutsche Schriftstellerin; Veröffentl. u. a.: "Ein Fischerdorf", "Glück und Glas", "Simsalabim" (Erz.); "Die Steine von Finisterre", "Müßiggang ist aller Liebe Anfang" (Lyrik); "Die Frau im Brunnen", "Die himmlische und die irdische Geometrie", "Entmannung" (Romane); auch Hörspiele

30. September 2020

1600. Todestag: Hieronymus, * um 347 Stridon/Dalmatien, † 30.9.420 Bethlehem (n.a.A. 30.9.419 Bethlehem), lateinischer Kirchenlehrer; zählt zu den vier sogenannten großen Kirchenvätern der Spätantike; in verschiedenen christlichen Konfessionen als Heiliger verehrt; übersetzte u. a. Teile des Alten Testaments
150. Geburtstag: Jean Baptiste Perrin, * 30.9.1870 Lille, † 17.4.1942 New York/NY (USA), französischer Physiker und Chemiker; Nobelpreis für Physik 1926 für seine Arbeiten über die diskontinuierliche Struktur der Materie, insbes. für die Entdeckung des Sedimentationsgleichgewichts; emigrierte 1941 in die USA
125. Geburtstag: Alexander M. Wassilewski, * 30.9.1895 Nowopokrowkoje/Region Iwanowo, † 5.12.1977 Moskau, sowjetischer Marschall; wurde im Okt. 1942 zum Ersten Stellvertreter Stalins als Volkskommissar für die Verteidigung ernannt und gleichzeitig auch zum Generalstabschef; erzielte den Durchbruch bei Stalingrad, die Rückeroberung Charkows und den Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte; Verteidigungsminister 1950-1953
125. Geburtstag: Rudolf Katz, * 30.9.1895 Falkenburg/Pommern, † 23.7.1961 Baden-Baden, deutscher Jurist; SPD; 1933 Beauftragter des Völkerbundes in China; Justizminister in Schleswig-Holstein 1947-1950; ab 1951 Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts
90. Geburtstag: Hartmut Jäckel, * 30.9.1930 Wesermünde/Bremerhaven, dt. Jurist und Politikwissenschaftler; SPD; Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung 1977-1981; erster Vizepräs. der FU Berlin 1974-1977; Vors. der Dt. Ges. für Politikwiss. 1991-1993; Veröffentl. u. a.: "Menschen in Berlin. Das letzte Telefonbuch der alten Reichshauptstadt"
75. Geburtstag: Ralph Siegel, * 30.9.1945 München, dt. Schlagerkomponist, Musikproduzent und -verleger; gilt als eine der prägenden Persönlichkeiten des deutschen Musikgeschäfts; Übernahme der Siegel-Musikverlage seines Vaters 1972; Gründung des Labels Jupiter Records 1973; zahlr. Erfolgstitel, u. a. "Griechischer Wein", "Ein ehrenwertes Haus", "Dschingis Khan", "Johnny Blue", "Moskau Moskau", "Ein bisschen Frieden", "Theater, Theater"
75. Geburtstag: Ehud Olmert, * 30.9.1945 Binyamina, israelischer Politiker; Premierminister 2006-2009; Bürgermeister von Jerusalem 1993-2003; Vize-Premierminister und Minister für Industrie und Handel 2003-2006; Mitglied des Likud 1973-2005, danach Austritt und Mitgründer der Kadima-Partei, Parteivorsitzender 2006-2008; Knesset-Abgeordneter 1974-1998 und 2003-2009
75. Geburtstag: Franz-Josef Kemper, * 30.9.1945 Hopsten/Westfalen, deutscher Leichtathlet (Mittelstrecke); Olympiavierter 1972, Vizeeuropameister 1966, fünff. deutscher Meister (alle Erfolge über 800 m); dreif. Weltrekordler; später u. a. Funktionär im DLV; verh. mit Sylvia Schenk
65. Geburtstag: Andreas von Bechtolsheim , * 30.9.1955 Hängeberg, deutscher Unternehmer; 1982 Gründer der Firma Sun Microsystems (zus. mit Bill Joy, Vinod Kholsa und Scott McNealy), 1995 zunächst Rückzug von Sun Microsystems, später Chief Architect und Senior Vice President der Network Systems Organization bei Sun Microsystems, 2010 Verschmelzung mit Oracle Corporation; 2004 Mitgründer und ab 2008 Chief Development Officer und Chairman von Arista; 1998 Google-Investor der ersten Stunde; div. Firmenbeteiligungen
65. Geburtstag: Jutta Richter, * 30.9.1955 Burgsteinfurt, deutsche Schriftstellerin; Kinder- und Jugendbuchautorin; Werke u. a.: "Der Tag, an dem ich lernte, die Spinnen zu zähmen", "Hinter dem Bahnhof liegt das Meer", "Hechtsommer", "Die Katze oder Wie ich die Ewigkeit verloren habe", "Das Schiff im Baum"
1960: Uraufführung der Verfilmung von Gustaf Gründgens' Hamburger "Faust"-Inszenierung. Gründgens spielt Mephisto, Will Quadflieg den Faust
2010: Die Polizei geht in Stuttgart mit etwa 1.000 Einsatzkräften und unter dem Einsatz von Wasserwerfern und Reizgas gegen mehrere Tausend Demonstranten vor, die den Schlossgarten besetzt hatten, um die bevorstehende Abholzung mehrerer alter Bäume im Rahmen der Bauarbeiten für das Projekt "Stuttgart 21" zu verhindern. Dabei werden nach Behördenangaben mindestens 130 Demonstranten verletzt, die Protestierenden geben die Zahl mit über 400 an. Auch mehrere Polizisten erleiden Verletzungen. 29 Personen werden festgenommen.
2015: Die russische Luftwaffe beginnt, unmittelbar nachdem das russische Oberhaus Präsident Wladimir Putin, dazu ermächtigt hat, auf Seiten der syrischen Streitkräfte mit Luftangriffen auf Ziele in Syrien. Nach russischen Angaben richten sich die von der Luftwaffenbasis bei Latakia gestarteten Angriffe gegen Einrichtungen der Terrormiliz "Islamischer Staat". Kritiker und Oppositionelle sprechen dagegen von Angriffen auf Enklaven der gemäßigten Gegner des Assad, -Regimes, u. a. in Hama, Homs und Idlib, bei denen Dutzende Zivilisten getötet worden seien. Bei der russischen Intervention handelt es sich um das erste Mal seit dem Afghanistan-Krieg, dass Russland in einer nicht "postsowjetischen" Region eingreift. Sieben Mitglieder der internationalen Koalition gegen den IS - Frankreich, Deutschland, Katar, Saudi-Arabien, die Türkei, Großbritannien und die USA - üben scharfe Kritik am russischen Vorgehen.



Lucene - Search engine library