MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Mai 2008

1.5.

Philipp von Boeselager, * 06.09.1917 Burg Heimerzheim, + 01.05.2008 Altenahr, dt. Widerstandskämpfer; letzter Überlebender der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944

Sir Anthony Mamo, * 09.01.1909 Birkirkara, + 01.05.2008 Mosta, maltesischer Politiker und Jurist; fr. Staatspräsident von Malta

J. J. Voskuil, * 01.07.1926 Den Haag, + 01.05.2008 Amsterdam, niederländischer Schriftsteller; Werke u. a: "Het Bureau" (7-bändiger Romanzyklus), "Bei näherer Einsicht"

2.5.

Alexander May, * 08.07.1927 Görlitz, + 02.05.2008 Hannover, dt. Schauspieler; wirkte in vielen Bühnen-, Film- und Fernsehproduktionen mit, u. a. in "Pappa ante Portas", "Bronsteins Kinder", "Ein Fall für zwei", "Tatort"

3.5.

Leopoldo Calvo-Sotelo, * 14.04.1926 Madrid, + 03.05.2008 Pozuelo de Alarcón, span. Bauingenieur und Politiker; Präs. d. RENFE 1967/1968; Min. f. Handel 1975/1976, f. Öffentl. Arbeiten 1976/1977, f. EG-Beitritt 1978-1980; Zweiter Vizeministerpräs. 1980/1981; Ministerpräs. 1981/1982; MdP 1977-1982; MdEP 1986/1987; Parteivors. UCD 1981/1982; letzter Premier der Transición-Periode nach Franco

8.5.

Heinz Felfe, * 18.03.1918 Dresden, + 08.05.2008 Berlin , deutscher Agent bein Bundesnachrichtendienst; fr. SS-Obersturmführer; arbeitete nach 1945 für den britischen Geheimdienst, später als Doppelagent für den KGB (1961 enttarnt und in Haft); 1969 ausgetauscht, anschließend Prof. für Kriminalistik in Ost-Berlin

Luigi Malerba, * 11.11.1927 Berceto bei Parma, + 08.05.2008 Rom, italienischer Schriftsteller; Werke: Romane, Erzählungen, Drehbücher u. a.: "Die Entdeckung des Alphabets", "Salto mortale", "Die nachdenklichen Hühner", "Die nackten Masken", "Der geheime Zirkel von Granada", "Römische Gespenster"; Drehbuch zu "Allein gegen das Gesetz" mit Terence Hill

François Sterchele, * 14.03.1982 Lüttich, + 08.05.2008 Vrasene (Verkehrsunfall), belgischer Fußballspieler; vierfacher Nationalspieler; spielte u. a. für Charleroi SC, Germinal Beerschoot und seit 2007 für den FC Brügge; belgischer Torschützenkönig 2006/07; verunglückte bei einem Verkehrsunfall tödlich

9.5.

Nuala O'Faolain, * 01.03.1940 Dublin, + 09.05.2008 Dublin, irische Autorin und Journalistin; Kolumnistin für die "Irish Times"; Werke u. a: "Nur nicht unsichtbar werden", "Ein alter Traum von Liebe"

10.5.

Ingeborg Filbinger, * 11.06.1921 Laurahütte/Oberschlesien , + 10.05.2008 Freiburg-Günterstal, Ehefrau des 2007 verstorbenen fr. Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg Hans Filbinger

Paul Haeberlin, * 24.11.1923 Illhäusern, + 10.05.2008 Illhäusern, französischer Koch; erhielt zwischen 1950 und 1967 insgesamt drei Michelin-Sterne, die seine 1950 erbaute "Auberge de l'Ill" noch heute hält; empfing u. a. die Queen in seinem Restaurant

Irena Sendler, * 15.10.1910 Otwock b. Warschau, + 10.05.2008 Warschau, polnische Widerstandskämpferin; Sozialistin; schloss sich 1942 der Untergrundorganisation Zegota an und rettete 2500 jüdischen Kindern das Leben; wurde 2007 für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen

11.5.

Jeff Torrington, * 31.12.1935 Hogmanay, + 11.05.2008 Paisley/Schottland, schottischer Schriftsteller; Werke u. a: "Schlag auf Schlag", "Blechinferno"

12.5.

Robert Rauschenberg, * 22.10.1925 Port Arthur/TX, + 12.05.2008 Captiva Island/FL, amerik. Maler und Objektkünstler; zählt zu den bedeutendsten amerik. Künstlern der Nachkriegszeit; gilt als einer der Väter der "Pop-Art"; verwendete u. a. "Zivilisationsmüll" als Material für "Combine Paintings"; Werke u. a.: "Bed", "Monogram" (Skulpturen), "ROCI" (interkontinentale Länder-Serie), "Gluts" (Objektserie), "Borealis" (Bildserie)

13.5.

Bernardin Kardinal Gantin, * 08.05.1922 Toffo, + 13.05.2008 Paris, beninischer katholischer Theologe; Kurienkardinal; Dekan des Kardinalskollegiums (1993-2002)

Georg Mautner-Markhof, * 11.06.1926 Wien, + 13.05.2008 Wien, österreich. Industrieller; Vorsitzender des Vorstandes und Delegierter des Mautner Markhof Konzerns 1975-1996

Saad al-Abdullah al-Salim al- Sabah, * 1929 Kuwait, + 13.05.2008 Kuwait, kuwaitischer Kronprinz 1977-2006; Premierminister 1978-2003; im Jan. 2006 nach wenigen Tagen als Emir abgesetzt

14.5.

Juri Rytchëu, * 08.03.1930 Uëlen/Halbinsel Tschukotka, + 14.05.2008 St. Petersburg, tschuktschischer Schriftsteller; Werke: Erzählungen, Romane und Drehbücher, u. a. "Traum im Polarnebel", "Teryky", "Unna", "Polarfeuer"

15.5.

Willis E. Lamb, * 12.07.1913 Los Angeles/CA, + 15.05.2008 Tucson/AZ, amerikanischer Kernphysiker; Nobelpreis 1955 für Physik zus. mit Polykarp Kusch, insbesondere für seine Entdeckungen über die Struktur des Wasserstoffspektrums

16.5.

Robert Mondavi, * 18.06.1913 Virginia/MN, + 16.05.2008 Yountville/CA, amerik. Weinproduzent; mit der Kreierung der bekannten Weinmarke "Fume Blanc" gelangte das Weinanbaugebiet Napa Valley zu internationalem Ruhm, Yountville/Kalif. (geb. 18.6.1913)

18.5.

Joseph Pevney, * 15.09.1911 New York City, + 18.05.2008 Palm Desert/CA , amerik. Regisseur; bekannt vor allem durch versch. Serien wie z. B. "Raumschiff Enterprise", "Bonanza", "The Munsters", "Unsere kleine Farm"

20.5.

Joachim Erwin, * 02.09.1949 Stadtroda/Thüringen, + 20.05.2008 Düsseldorf, deutscher Jurist und Politiker; CDU; Oberbürgermeister von Düsseldorf 1999-2008

Harald Hein, * 19.04.1950 Tauberbischofsheim, + 20.05.2008 Tauberbischofsheim, deutscher Fechter (Degen und Florett); Olympiasieger 1976 mit der Florettmannschaft; dreifacher Mannschafts-Weltmeister; vielfacher Deutscher Meister; später Trainer

Hamilton Jordan, * 21.09.1944 Charlotte, + 20.05.2008 Atlanta/GA, amerikanischer Politologe; Berater des US-Präsidenten Jimmy Carter

23.5.

Cornell Capa, * 10.04.1918 Budapest, + 23.05.2008 New York/NY, amerik. Fotojournalist; arbeitete für das Magazin "Life" und die Agentur "Magnum Photos"; Gründer des Foto-Museums "International Center of Photography (ICP)"; Werke u. a.: "JFK for President" (Fotoserie)

Heinrich Kwiatkowski, * 16.07.1926 Gelsenkirchen, + 23.05.2008 Dortmund, deutscher Fußballspieler; vierfacher Nationaltorhüter, Weltmeister 1954 (ein Einsatz in der Vorrunde), WM-Vierter 1958 (ein Einsatz im Spiel um Platz drei); spielte für Schalke 04 (1947-1950), Rot-Weiss Essen (1950-1952) und Borussia Dortmund (1952-1964); mit dem BVB Deutscher Meister 1956 und 1957

25.5.

Italo A. Luder, * 31.12.1916 Rafaela, + 25.05.2008 Buenos Aires, argentinischer Politiker; Peronist; fr. Senator für die Provinz Buenos Aires; fr. amtierender Vorsitzender des Senats

Ernst Stuhlinger, * 19.12.1913 Niederrimbach/Krs. Mergentheim, + 25.05.2008 Huntsville/AL, deutsch-amerikanischer Physiker; gehörte über 30 Jahre zur Gruppe Wernher von Brauns (u. a. erster amerikanischer Satellit "Explorer 1"); Wissenschaftlicher Direktor 1960-1968 und Associate Director 1968-1975 des NASA-Raumfahrtzentrums in Huntsville; beeinflusste maßgeblich die Entwicklung der Raumfahrt; konstruierte auch Raumschiffe für den Flug zum Mars

Stephan Waetzoldt, * 18.01.1920 Halle an der Saale, + 25.05.2008 Berlin, deutscher Kulturwissenschaftler; Generaldirektor der Staatl. Museen Berlin/Stiftg. Preuß. Kulturbesitz 1965-1983; davor u. a. Oberkonservator am German. Nationalmuseum in Nürnberg

26.5.

Sydney Pollack, * 01.07.1934 Lafayette/IN, + 26.05.2008 Los Angeles-Pacific Palisades/CA, amerikanischer Filmregisseur und Produzent; zunächst Fernsehen, u. a. "The Naked City"; Filme u. a.: "Stimme am Telefon", "Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss", "Die drei Tage des Condor", "Tootsie", "Jenseits von Afrika"; auch Schauspieler

28.5.

Sven Davidson, * 13.07.1928 Borås, + 28.05.2008 Arcadia/CA (USA), schwedischer Tennisspieler; zählte in den 50er Jahren zu den besten Amateur-Tennisspielern der Welt, 1957 Nummer 3 der Weltrangliste; gewann von 1949 bis 1960 21 Einzeltitel; bestritt 86 Daviscupspiele (62 Siege); 1957 Gewinner des Herreneinzel bei den französischen Meisterschaften in Paris und Internationaler Deutscher Tennismeister; 1958 Wimbledonsieger im Doppel; ab 2007 Mitglied Tennis Hall of Fame

Gerhard Konzelmann, * 26.10.1932 Stuttgart, + 28.05.2008 Stuttgart, deutscher Journalist und Publizist; Nahost-Korrespondent des ARD-Fernsehens 1968-1974 und 1981-1985; Moderator des "Weltspiegel";ab 1985 beim SDR-Fernsehen in der Redaktion Kultur, Spiel und Unterhaltung tätig; Veröffentl. u. a.: "Der unheilige Krieg. Krisenherde im Nahen Osten", "Sie alle wollten Afrika. Die Geschichte der Entdeckung und Eroberung", "Der Golf. Vom Garten Eden zur Weltkrisenregion"

29.5.

Mathilde Berghofer-Weichner, * 23.01.1931 München, + 29.05.2008 München, deutsche Politikerin (Bayern) und Juristin; CSU; Ministerin der Justiz 1986-1993; stellv. bayer. Ministerpräs. 1988-1993

Gerhard Helbig, * 29.12.1929 Leipzig, + 29.05.2008 Leipzig, Gerhard Helbig (* 29. Dezember 1929 in Leipzig; † 29. Mai 2008 ebenda<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup>) war ein deutscher Germanist.

30.5.

Harlan J. Cleveland, * 19.01.1918 New York City, + 30.05.2008 Sterling//VA, amerikanischer Diplomat und Universitätsdirektor

Gert Haucke, * 13.03.1929 Berlin, + 30.05.2008 Lüneburg, deutscher Schauspieler

Boris Schachlin, * 27.01.1932 Ischim/Oblast Tjumen, + 30.05.2008 Kiew, ukrainischer Kunstturner; siebenfacher Olympiasieger (u. a.1960 im Zwölfkampf), sechsfacher Weltmeister, sechsfacher Europameister; einer der erfolgreichsten Turner der Nachkriegszeit; später u. a. Dozent am Institut für Körperkultur und Sport Kiew 1967-1992; war Präsident der Ukrainischen Turn-Föderation und Funktionär beim Turn-Weltverband FIG

31.5.

Detlev Albers, * 13.11.1943 Goslar, + 31.05.2008 Bremen, deutscher Politologe und Politiker; 2001 Gründer und Leiter des "Bremer Forums für Europäische Regionalpolitik" (BFER) am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bremen; SPD-Landesvorsitzender in Bremen 1995-2004

Joachim Herz, * 25.08.1941, + 31.05.2008 Atlanta/GA, dt. Unternehmer; Großaktionär der Hamburger Tchibo-Muttergesellschaft Maxingvest

Reginald Rudorf, * 1929, + 31.05.2008 Wasserlos b. Aschaffenburg, dt. Journalist und Buchautor; arbeitete u. a. für die "FAZ", "FR", "Bild"; Gründer des Medien-Themendienstes "rundy"

22. Februar 2019

1819: Spanien verkauft Florida an die Vereinigten Staaten (Florida-Vertrag). Formelle Übergabe am 17.7.1821
75. Geburtstag: Jonathan Demme, * 22.2.1944 Baldwin/NY, † 26.4.2017 Manhattan/NY, amerikanischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Das Schweigen der Lämmer", "Philadelphia", "Menschenkind", "Neil Young: Heart of Gold", "Rachels Hochzeit", "Ricki - Wie Familie so ist"
75. Geburtstag: Tom Samuel Okker, * 22.2.1944 Amsterdam, niederländischer Tennisspieler; ab 1968 Profi; div. nationale Titel im Einzel; Sieger der French Open im Doppel mit John Newcombe 1973; Sieger der US-Open im Doppel mit Martin Riessen 1976; zahlr. weitere Siege im Doppel mit Wojtek Fibak
70. Geburtstag: Niki Lauda, * 22.2.1949 Wien, österreichischer Autorennfahrer (Formel 1) und Flugunternehmer; Formel-1-Weltmeister 1975, 1977 und 1984; 171 Grand-Prix-Starts mit 25 Siegen; schwerer Unfall mit lebensgefährlichen Verletzungen (vor allem Verbrennungen) beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring 1976; später u. a. Gründer der Fluggesellschaft "Lauda Air" (Vorstandsvors. 1991-2001) und der Gesellschaft NIKI; Vors. des Aufsichtsrats des Formel-1-Rennstalls Mercedes ab Sept. 2012
60. Geburtstag: Holger Hieronymus, * 22.2.1959 Hamburg, deutscher Fußballspieler und -funktionär; bestritt drei Länderspiele,WM-Teilnehmer 1982 (auf Abruf); spielte für den FC St. Pauli und den Hamburger SV, bestritt 121 Bundesligaspiele, mit dem HSV Europapokalsieger der Landesmeister 1983, Europapokalfinalist der Landesmeister 1980, UEFA-Pokalfinalist 1982 und Deutscher Meister 1982 und 1983; musste 1985 mit 26 Jahren als Sportinvalide seine Karriere beenden; später von 1998 bis 2002 Sportdirektor beim HSV; von Febr. 2005 bis Dez. 2012 Geschäftsführer Spielbetrieb und Lizenzierung der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH
50. Geburtstag: Marc Wilmots, * 22.2.1969 Dongelberg, belgischer Fußballspieler und -trainer; 70-facher Nationalspieler (28 Tore), WM-Teilnehmer 1990, 1994, 1998 und 2002; spielte u. a. für KV Mechelen, Standard Lüttich, FC Schalke 04 und Girondins de Bordeaux, Belgischer Meister 1989 (mit Mechelen) und Pokalsieger 1993 (mit Standard Lüttich), DFB-Pokalsieger 2002 und UEFA-Cup-Sieger 1997 (jew. mit Schalke)
50. Geburtstag: Brian Laudrup, * 22.2.1969 Wien (Österreich), dänischer Fußballspieler; 82-facher Nationalspieler (21 Tore), Europameister 1982; spielte u. a. für Brøndby IF, Bayer 05 Uerdingen, FC Bayern München, AC Florenz, AC Mailand, Glasgow Rangers und Ajax Amsterdam, u. a. Dänischer Meister 1987 und 1988, Italienischer Meister 1994, schottischer Meister 1995, 1996 und 1997; Bruder von Michael Laudrup
50. Geburtstag: Alexander Koch, * 22.2.1969 Bonn, deutscher Fechter (Florett); Olympiasieger 1992 mit dem Team; Weltmeister 1989 im Einzel und 1993 mit dem Team, Vizeweltmeister 1994 mit dem Team
25. Todestag: Lore Lorentz, * 12.9.1920 Mährisch-Ostrau, † 22.2.1994 Düsseldorf, deutsche Kabarettistin; gründete 1947 mit ihrem Mann Kay Lorentz († 1993) das "Kom(m)ödchen" in Düsseldorf; Gastspielreisen mit dem "Kom(m)ödchen" u. a. nach London, Zürich, in die Niederlande und die USA; auch Schauspielerin am Düsseldorfer Schauspielhaus
25. Todestag: Hans Hürlimann, * 6.4.1918 Walchwil/Kt. Zug, † 22.2.1994 Zug, Schweizer Jurist und Politiker; CVP; Bundesrat 1974-1982 (Eidgenössisches Departement des Innern), Bundespräsident 1979; Mitglied des Ständerats der Schweizer Bundesversammlung (Parlament) 1964-1973
20. Todestag: Carlfried Mutschler, * 18.2.1926 Mannheim, † 22.2.1999 Mannheim, deutscher Architekt; Werke: Industrie-, Schul-, Kirchen-, Wohnungs- und Städtebauten; 1975 Mitglied des Präsidiums des Bundes Deutscher Architekten (BDA); Präs. der Freien Akademie der Künste, Mannheim 1984-1994
2014: Einen Tag nach der Unterzeichnung eines Abkommens zwischen Regierung und Opposition in der Ukraine stellt sich die Polizei in der Hauptstadt Kiew auf die Seite der Demonstranten. Das Parlament wählt den Oppositionspolitiker Arsen Awakow zum neuen Innenminister und den bisherigen stellvertretenden Regierungschef Olexandr Walentynowytsch Turtschynow, zum neuen Parlamentspräsidenten. Mit der großen Mehrheit von 328 Stimmen wird Staatspräsident Wiktor Janukowytsch, , der sich offenbar auf der Flucht befindet, für abgesetzt erklärt und eine Präsidentenwahl für den 25.5. angesetzt. Oppositionsführerin Julija Tymoschenko, wird aus der Haft entlassen und spricht wenig später zu den Menschen auf dem Majdan in Kiew. Am 23.2. wird Turtschynow, ein Vertrauter von Tymoschenko, vom Parlament zum Übergangspräsidenten bestimmt. Am 24.2. wird gegen Janukowytsch Haftbefehl wegen Massenmordes erlassen.



Lucene - Search engine library