MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Juni 2005

1.6.

George Mikan, * 15.06.1924 Joliet/IL, + 01.06.2005 Scottsdale/AZ, amerikanischer Basketballspieler; 1996 zu einem der 50 besten NBA-Spieler aller Zeiten gewählt; spielte für die Minneapolis Lakers 1947-1956, siebenfacher NBA/BAA/NBL-Titelträger; 1959 Aufnahme in die Hall of Fame

3.6.

Leon Askin, * 18.09.1907 Wien, + 03.06.2005 Wien, österreichischer Schauspieler und Regisseur; Künstlerischer Leiter und Regisseur des "Washington Civic Theater"; Bühnenrollen u. a. in "Marat-Sade", "Warten auf Godot"; Filmrollen u. a.: "Hammersmith is out", "Der Schinderhannes", "Das Testament des Dr. Mabuse", "Höhenangst"; inszenierte zahlreiche Theaterstücke

4.6.

Giancarlo De Carlo, * 12.12.1919 Genua, + 04.06.2005 Urbino, Giancarlo De Carlo (* 12. Dezember 1919 in Genua, Italien; † 4. Juni 2005 in Mailand, Italien) war Architekt, emeritierter Professor der Universität Venedig und einer der wichtigsten Vertreter der Nachkriegsarchitektur in Italien.

Karl W. Steinbuch, * 15.06.1917 Stuttgart, + 04.06.2005 Ettlingen, deutscher Informationswissenschaftler; Prof. und Direktor des Instituts für Nachrichtenverarbeitung und Nachrichtenübertragung in Karlsruhe 1958-1980; davor Entwicklungsingenieur bei der Stuttgarter Firma Standard Elektrik Lorenz AG, in dieser Zeit ca. 70 Patente auf den verschiedensten Gebieten der Informationstechnik; Veröffentl. u. a.: "Automat und Mensch", "Falsch programmiert", "Kollektive Dummheit"

5.6.

Bele Bachem, * 17.05.1916 Düsseldorf, + 05.06.2005 München, deutsche Malerin, Grafikerin, Buchillustratorin, Bühnenbildnerin und Schriftstellerin; Werke u. a.: Buchillustrationen (u. a. "Catull", Gedichte von Macha Kaleko, "Almanach der Dame"), Dekorationen und Kostüme für Bühne und Film, Porzellanarbeiten

Susi Nicoletti, * 03.09.1918 München, + 05.06.2005 Wien, eigtl. Susanne Habersack; deutsch-österreichische Schauspielerin und Schauspielpädagogin; Kammerschauspielerin; 1954 Prof. am Wiener Reinhardt-Seminar; zahlr. Bühnen-, Film- und Fernsehrollen, u. a. in "Der Widerspenstigen Zähmung", "Was ihr wollt", "Hallo, Dienstmann", "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull"

Lothar Warneke, * 15.09.1936 Leipzig, + 05.06.2005 Potsdam, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor; Werke u. a.: "Dr. med. Sommer II", "Die Beunruhigung", "Eine sonderbare Liebe", "Einer trage des anderen Last"; auch Dokumentarfilme

6.6.

Anne Bancroft, * 17.09.1931 New York/NY, + 06.06.2005 New York/NY, amerikanische Schauspielerin; Filme u. a. "Licht im Dunkel", "Die Reifeprüfung", "Am Wendepunkt"; zahlr. Theaterarbeiten; war verh. mit Mel Brooks

Siegfried Palm, * 25.04.1927 Barmen (heute zu Wuppertal), + 06.06.2005 Frechen b. Köln, deutscher Cellist und Musikpädagoge; Intendant der Dt. Oper Berlin 1976-1981; Erster Solocellist im Sinfonieorchester des WDR in Köln 1962-1967; Direktor der Kölner Musikhochschule 1972-1976; Präsident der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik 1982-1988

7.6.

William I. Nichols, * 27.06.1905 Brooklyn, + 07.06.2005, amerikanischer Journalist; Chefredakteur bei "This Week Magazine" 1939-1943, ab 1955 auch Herausgeber

8.6.

Arthur Dunkel, * 28.08.1932 Lissabon, + 08.06.2005 Genf, Schweizer Handelsdiplomat; Generaldirektor des GATT-Sekretariats 1980-1993

11.6.

Gena Dimitrowa, * 06.05.1941 Beglesch bei Plewen, Bulgarien, + 11.06.2005 Mailand, Italien, Gena Dimitrowa, auch Ghena Dimitrova, bulgarisch Гена Димитрова (* 6. Mai 1941 in Beglesch nahe Plewen, Bulgarien; † 11. Juni 2005 in Mailand, Italien) war eine bulgarische Opernsängerin (Sopran)

Vasco dos Santos Gonçalves, * 03.05.1921 Lissabon, + 11.06.2005 Almancil an der Algarve, portugiesischer Offizier und Politiker, Ministerpräsident 1974-1975

13.6.

Alvaro Barreirinhas Cunhal, * 10.11.1913 Sé Nova bei Coimbra, + 13.06.2005 Lissabon, portugiesischer Politiker; Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei (PCP) 1961-1992; Staatsminister 1974/75

Eugénio de Andrade, * 19.01.1923 Póvoa da Atalaia, + 13.06.2005 Porto, fremdsprachliche Literatur

14.6.

Carlo Maria Giulini, * 09.05.1914 Barletta, + 14.06.2005 Brescia, italienischer Dirigent

16.6.

Eberhard Daerr, * 11.07.1912 Frankenstein, + 16.06.2005, deutscher Arzt; Inspekteur des Sanitäts- u. Gesundheitswesens der Bundeswehr 1969-1972, danach Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes

20.6.

Larry Collins, * 14.09.1929 Hartford, + 20.06.2005 Fréjus, amerik. Journalist und Schriftsteller

Jack S. Kilby, * 08.11.1923 Jefferson City/MO, + 20.06.2005 Dallas/TX, amerikanischer Elektroingenieur; Nobelpreis (Physik) 2000 für seinen Anteil an der Entwicklung des integrierten Schaltkreises (Hälfte des Nobelpreises)

Bernard Schriever, * 14.09.1910 Bremen, + 20.06.2005 Washington, Luftwaffengeneral

21.6.

Jaime L. Kardinal Sin, * 31.08.1928 New Washington, + 21.06.2005 Manila, philippinischer kath. Theologe; Kardinal; engagierte sich für soziale Gerechtigkeit; hielt die Trauermesse für Benigno Aquino

22.6.

Manolis Anagnostakis, * 10.1925 Thessaloniki, Griechenland, + 22.06.2005 Athen, Griechenland, Manolis Anagnostakis (griechisch&#160;<span lang="el" xml:lang="el">Μανώλης Αναγνωστάκης</span>; * 10. März 1925 in Thessaloniki; † 22. Juni 2005 in Athen) war ein griechischer Dichter des Existenzialismus.

26.6.

Roland Ducke, * 19.11.1934 Bencen (Tschechien), + 26.06.2005 Jena, deutscher Fußballspieler; 37-facher DDR-Nationalspieler; spielte von 1955 bis 1973 für SC Motor Jena bzw. Carl Zeiss Jena, DDR-Meister 1963, 1968 und 1970, DDR-Pokalsieger 1960, bestritt 344 DDR-Oberligaspiele (51 Tore); DDR-Fußballer des Jahres 1970

29.6.

Ruslan Abdulgani, * 1914 Surabaja, + 29.06.2005 Jakarta, Politiker

30.6.

Christopher Fry, * 18.12.1907 Bristol, + 30.06.2005 Chichester, eigtl. Christopher Harris; britischer Dramatiker; Bühnenwerke u. a.: "She Shall Have Music", "The Lady's Not for Burning", "Thor, with Angels", "The Dark Is Light Enough"; auch Übersetzungen, Filmdrehbücher und Hör- und Fernsehspiele

21. Januar 2020

1720: Friede zu Stockholm zwischen Schweden und Preußen. Preußen erhielt Vorpommern zwischen Oder und Peene, mit Stettin und den Inseln Usedom und Wollin
125. Geburtstag: Hans Carl Nipperdey, * 21.1.1895 Bad Berka/Thüringen, † 21.11.1968 Köln, deutscher Richter und Rechtslehrer; erster Präsident des Bundesarbeitsgerichts 1954-1963; Veröffentl. u. a.: "Lehrbuch des Arbeitsrechts", "Der Leistungsschutz des ausübenden Künstlers"
100. Geburtstag: Errol W. Barrow, * 21.1.1920 St. Lucy (n.a.A. 12.1.1920 St. Lucy), † 1.6.1987 Bridgetown, Politiker auf Barbados; Premierminister 1966-1976 und 1986-1987; als Anwalt Berater verschiedener Gewerkschaften auf Barbados
90. Geburtstag: Günter Lamprecht, * 21.1.1930 Berlin, dt. Schauspieler und Autor; Theaterrollen u. a.: "Endstation Sehnsucht", "Der kaukasische Kreidekreis", "Der zerbrochne Krug"; Fernsehen u. a.: "Berlin Alexanderplatz", "Tatort"-Kommissar Franz Markowitz 1989-1995; Kino u. a.: "Epsteins Nacht"
80. Geburtstag: Jack Nicklaus, * 21.1.1940 Columbus/OH, amerikanischer Golfspieler; gilt als der "Golfer des 20. Jahrhunderts"; sechsfacher Sieger beim US Masters; 18 Siege bei Major-Turnieren; 70 Siege auf der US PGA Tour; auch Golfplatzarchitekt; 1974 Aufnahme in die World Golf Hall of Fame
1945: Die 1. Ukrainische Front überschreitet die schlesische Grenze und erreicht am 22.1. die Oder nördlich und südlich von Breslau
75. Geburtstag: Peter Konwitschny, * 21.1.1945 Frankfurt am Main, deutscher Opernregisseur; Chefregisseur der Oper Leipzig 2008 - Dez. 2011; zahlr. Inszenierungen u. a.: "Waffenschmied", "Die verkaufte Braut", "Nabucco", "Götterdämmerung", "Aida", "Der fliegende Holländer", "La Juive", "Die Soldaten"
70. Geburtstag: Marion Becker, * 21.1.1950 Hamburg, deutsche Leichtathletin (Speerwurf); wuchs in der DDR auf und siedelte 1969 nach Rumänien über, um den Speerwurftrainer Siegfried Becker, einen Volksdeutschen aus Rumänien, zu heiraten, Olympiateilnehmerin 1972 für Rumänien, Becker und ihr Mann setzten sich 1972 in die Bundesrepublik ab, für die BRD Olympiazweite 1976, deutsche Meisterin 1976 und 1977
65. Geburtstag: Jeff Koons, * 21.1.1955 York/PA, amerikanischer Konzeptkünstler; einer der bekanntesten Künstler der Gegenwart; verfremdet oder imitiert Zeugnisse der Konsumkultur; Verkaufsrekorde 1999, 2001 und 2007; bekannt u. a. durch Skulpturen seiner selbst und seiner früheren Frau, der Porno-Queen Cicciolina Staller (u. a."Made in Heaven") und die Serie Balloon Dog, öffentliche Großprojekte
10. Todestag: Heinz Rosenbauer, * 19.5.1938 Hückeswagen, † 21.1.2010 Bad Feilnbach, deutscher Jurist und Politiker (Bayern); CSU; Staatssekretär 1978-1990, u. a. im Bayer. Ministerium des Innern und im Justizministerium; MdL 1970-1994, Erster Vizepräsident des Landtages 1974-1978



Lucene - Search engine library