MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Dezember 2005

1.12.

Werner Weber, * 13.11.1919 Huttwil, + 01.12.2005 Zürich, Werner Weber (* 13. November 1919 in Huttwil; † 1. Dezember 2005 in Zürich) war ein Schweizer Journalist und Literaturwissenschaftler.

3.12.

Herbert Hax, * 24.09.1933 Köln, + 03.12.2005 Köln, deutscher Wirtschaftswissenschaftler; Hauptarbeitsgebiete: Entscheidungstheorie, Organisationstheorie, Kapitalmarkttheorie; Mitglied der "Fünf Weisen" 1989-2000

5.12.

Milo Dor, * 07.03.1923 Budapest, + 05.12.2005 Wien, eigtl. Milutin Doroslovac; österreichisch-serbischer Schriftsteller in Wien; Mitglied der "Gruppe 47"; Werke: Romane, Erzählungen, Essays, Dramen, Hör- und Fernsehspiele, u. a. "Unterwegs", "Tote auf Urlaub", "An einem ganz gewöhnlichen Tag", "Leb wohl, Jugoslawien"

Liu Binyan, * 15.01.1925 Changchun (n.a.A. 07.02.1925 Changchun), + 05.12.2005 New Brunswick/NJ (USA) (n.a.A. 05.12.2005 Trenton/NJ), chinesischer Dissident, Journalist und Schriftsteller; Werke: kritische literarische Reportagen, in denen er Korruption, Bürokratie und staatliche Willkür anprangerte; 1957 Ausschluss aus der KPCh, später rehabilitiert und 1987 erneut ausgeschlossen, ab 1988 in den USA

Wladimir Nikolajewitsch Toporow, * 05.07.1928 Moskau, + 05.12.2005 Moskau, Wladimir Nikolajewitsch Toporow (<span style="font-style:normal;font-weight:normal">russisch</span> <span lang="ru-Cyrl" style="font-style:normal" xml:lang="ru-Cyrl">Влади́мир Никола́евич Топоро́в</span>; * 5. Juli 1928 in Moskau; † 5. Dezember 2005 ebenda) war ein russischer Sprach- und Religionswissenschaftler. Seine Arbeitsgebiete waren vor allem die vergleichende historische Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt auf Indogermanistik, Slawistik, Baltistik, ferner die Semiotik, Struktur von Texten, insbesondere auch in der Poesie, weiterhin die Religionsgeschichte und Mythologie.

6.12.

Charly Gaul, * 08.12.1932 Pfaffenthal, + 06.12.2005 Luxemburg, luxemburgischer Radsportler; gewann 1956 und 1959 den Giro d'Italia und 1958 die Tour de France; einer der großen Radprofis der 1950er Jahre

Hanns Dieter Hüsch, * 06.05.1925 Moers, + 06.12.2005 Windeck-Werfen, deutscher Kabarettist und Schriftsteller; gründete u. a. 1956 das Kabarettensemble "arche nova"; schrieb über 70 Kabarettprogramme, u. a. "Und sie bewegt mich doch!", "Feine Komödien - Feine Tragödien"; Sprecher der Fernsehserien "Dick und Doof"; Veröffentl. u. a.: "Den möcht' ich seh'n", "Du kommst auch drin vor. Gedankengänge eines fahrenden Poeten"; Fernsehen u. a.: "Der kleine Gramladen"

Devan Nair, * 05.08.1923 Malakka, + 06.12.2005 Kanada, Gewerkschaftspolitiker in Singapur; Staatspräsident 1981-1985

7.12.

Eberhard Hilscher, * 28.04.1927 Schwiebus (heute Świebodzin), + 07.12.2005 Berlin, deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; Werke: Romane, Erzählungen, Monographien und Essays, u. a. "Weltzeituhr", "Venus bezwingt den Vulkan", "Neue poetische Weltbilder", "Der Dichter und die Frauen"

8.12.

Hans Joachim Bochnik, * 29.06.1920 Lemberg, + 08.12.2005 Frankfurt, deutscher Psychiater und Neurologe; Veröffentl. u. a.: "Bedürfnis, Rausch und Sucht"

Leo Kardinal Scheffczyk, * 21.02.1920 Beuthen, + 08.12.2005 München, deutscher kath. Theologe; Prof. em.; Dr. theol.

9.12.

Friedrich Vogel, * 02.06.1929 Hahnenknoop/Krs. Wesermünde, + 09.12.2005 Warendorf, deutscher Jurist und Politiker; CDU; Staatsminister im Bundeskanzleramt 1982-1987 (Kontaktpflege zum Bundesrat); Justizminister von Nordrhein-Westfalen 1966; MdB 1965/66 und 1969-1994; u. a. Vorsitzender des Bundesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ)

10.12.

Eugene J. McCarthy, * 29.03.1916 Watkins/MN, + 10.12.2005 Washington/DC, amerikanischer Politiker; Demokratische Partei; Senator 1959-1970; trat in den 1950er Jahren dem antikommunist. Senator Joseph R. McCarthy entgegen; setzte sich dafür ein, dass die CIA unter strenge parlamentar. Kontrolle gestellt wurde, wandte sich gegen den Vietnamkrieg; erfolglose Präsidentschaftskandidaturen 1968, 1972, 1976, 1988 und 1992; auch Publizist und Dichter

Richard Pryor, * 01.12.1940 Peoria/IL, + 10.12.2005 Encino/CA, amerikanischer Schauspieler, Komiker und Entertainer; Filme u. a.: "Lady sings the Blues", "Silver Streak", "Die Glücksjäger", "Harlem Nights"; auch Drehbücher

11.12.

Karl August Bettermann, * 04.08.1913 Barmen (heute zu Wuppertal), + 11.12.2005 Hamburg, deutscher Jurist; Bundesrichter am Bundesverwaltungsgericht in Berlin 1954-1956; Veröffentl. u. a.: "Der Richter als Staatsdiener", "Die Grenzen der Grundrechte", "Der totale Rechtsstaat"

12.12.

Gyula Trebitsch, * 03.11.1914 Budapest (Ungarn), + 12.12.2005 Hamburg, deutscher Film- und Fernsehproduzent; produzierte über 100 Spielfilme, u. a. "Des Teufels General", "Der Hauptmann von Köpenick", "Das Herz von St. Pauli"; Fernsehen u. a.: "Lysistrata", "Diese Drombuschs"

13.12.

Gert Reinholm, * 20.12.1923 Chemnitz, + 13.12.2005 Berlin, Gert Reinholm (* 20. Dezember 1923 in Chemnitz; † 13. Dezember 2005 in Berlin) war ein deutscher Tänzer, Pädagoge und Ballettdirektor. Zusammen mit Tatjana Gsovsky hat Reinholm das Ballett der Berliner Nachkriegsjahre nachhaltig geprägt. Er startete seine Karriere im Osten Berlins als Balletteleve an der Staatsoper „Unter den Linden“ und entwickelte mit seinen Partnerinnen Gisela Deege und Natascha Trofimowa die bekannten Choreographien der Gsovsky. Am Teatro Colón in Buenos Aires spielte er ab 1951, kehrte jedoch 1953 an die Städtische Oper in Charlottenburg zurück. 1955 gründete er mit Tatjana Gsovsky das Berliner Ballett und wurde Solotänzer an der Deutschen Oper Berlin. Von 1972 bis 1990 war Reinholm dort Ballettdirektor.

15.12.

Albert Radusch, * 02.07.1926 Düsseldorf, + 15.12.2005, deutscher Leichtathlet (Sprint)

Ernst Timm, * 16.10.1926 Brandenburg, + 15.12.2005, fr. dt. Politiker (DDR); Parteifunktionär

16.12.

Anthony Barber, * 04.07.1920 Hessle, + 16.12.2005, britischer Politiker

Rudolf Titzck, * 21.02.1925 Neukirchen, Nordfriesland, + 16.12.2005 Kiel, deutscher Politiker (Schleswig-Holstein); CDU; Bürgermeister von Kiel 1963-1969; Innenminister 1971-1979; Finanzminister 1979-1983; Landtagspräsident 1983-1987

17.12.

Jack N. Anderson, * 19.10.1922 Long Beach/CA, + 17.12.2005 Bethesda/MD (n.a.A. 17.12.2005 Washington/DC), amerikanischer Journalist; nach dem Zweiten Weltkrieg Journalist bei der "Washington Post", beteiligt u. a. an der Aufklärung der Watergate-Affäre

22.12.

Hermann Saam, * 07.03.1910 Neckarsulm, + 22.12.2005 Bad Wildbad, deutscher Politiker (Baden-Württemberg); FDP; Landesvorsitzender der FDP 1964-1967

23.12.

Lajos Baroti, * 19.08.1914 Szeged, + 23.12.2005 Budapest, ungarischer Fußballspieler und -trainer; zweifacher Nationalspieler und langjähriger ungarischer Nationaltrainer; war von 1957 bis 1966 und von 1975 bis 1978 bei insgesamt 117 Länderspielen für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes verantwortlich, WM-Teilnehmer 1958, 1962, 1966 und 1978, Olympiadritter 1960, EM-Dritter 1964; auch als Vereinstrainer in Ungarn (u. a. Vasas Budapest und Újpest Dózsa) sowie in Österreich (SSW Innsbruck) und Portugal (Benfica Lissabon) mit mehreren Titeln erfolgreich

Walter Carganico, * 11.07.1913 Breslau, + 23.12.2005 Brühl, fr. deutscher General; fr. Generalmajor der Bundeswehr

Yao Wenyuan, * 1924 Prov. Chekiang (n.a.A. 1924 Prov. Kiangsu), + 23.12.2005 Schanghai, chinesischer Journalist und Politiker

24.12.

Georg Johannesen, * 22.02.1931 Bergen (Norwegen)|Bergen, + 24.12.2005 Ägypten, Georg Johannesen (* 22. Februar 1931 in Bergen; † 24. Dezember 2005 in Ägypten) war ein norwegischer Schriftsteller, Übersetzer, Kunstmaler und Politiker. Er schrieb Gedichte und Prosa. Teilweise veröffentlichte er auch unter dem Pseudonym Guri Johns.

25.12.

Birgit Nilsson, * 17.05.1918 Västra Karup, + 25.12.2005 Bjärlöv/Schonen, schwedische Sängerin (Sopran); Österreichische (1968) und Bayerische (1970) Kammersängerin; exzellente Wagner-Interpretin auf allen großen Bühnen der Welt; Rollen u. a. in "Der Ring des Nibelungen", "Walküre", "Tristan und Isolde", "Salome", "Die Frau ohne Schatten"

26.12.

John Diebold, * 08.06.1926 Weehawken/NJ , + 26.12.2005 Bedford Hills/NY, amerikanischer Unternehmer und Unternehmensberater; Präsident des Weltrats für Management 1986-1989; u. a. 1954 Gründer, Präsident und Chairman der Beratungsfirma Diebold Group Inc., New York, Chairman der Gemini Computer Systems Inc. 1968-1975

28.12.

Dieter Sauberzweig, * 17.11.1925 Frankfurt/Oder, + 28.12.2005 Berlin, deutscher Kulturpolitiker (Berlin); SPD; 1999 Chef des Kulturfonds Berlin; Senator für Kultur 1977-1981; Präs. des Dt. Volkshochschulverbandes 1974-1988

30.12.

Wolfgang Schiering, * 02.10.1926 Würzburg, + 30.12.2005 Heidelberg, Wolfgang Schiering (* 2. Oktober 1926 in Würzburg; † 30. Dezember 2005 in Heidelberg) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

18. Juli 2019

125. Todestag: Charles-Marie-René Leconte de Lisle, * 22.10.1818 St.-Paul auf der Insel Réunion/Ind. Ozean, † 18.7.1894 Voisins le Bretonneux bei Paris, französischer Lyriker; Werke: "Poèmes antiques", "Poésies barbares", "Poèmes tragiques", "Poésies complètes"
90. Geburtstag: Dick Button, * 18.7.1929 Englewood/NJ, amerikanischer Eiskunstläufer; Olympiasieger 1948 und 1952; von 1948 bis 1952 fünfmal Weltmeister in Folge; Europameister 1948; dreimaliger Nordamerika-Meister und siebenmaliger US-Champion; sprang als erster Läufer den doppelten Axel und einen dreifachen Sprung, einen Rittberger, in einem Wettbewerb; 1976 Aufnahme in die World Figure Skating Hall of Fame
85. Geburtstag: Edward Bond, * 18.7.1934 London, brit. Dramatiker; Werke u. a.: "Gerettet", "Lear", "Die See", "Die Schaukel", "The Bundle", "The Woman", "Sommer"; auch Drehbücher
80. Geburtstag: Karl-Heinz Hoffmann, * 18.7.1939 Coburg, deutscher Mathematiker; Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2011-2016; Gründungsdirektor des Bonner Forschungszentrums caesar 1998-2007; Vorsitzender des Wissenschaftsrats 1994-1996
80. Geburtstag: Brian Auger, * 18.7.1939 London (n.a.A. 18.7.1939 Bihar (Indien)), britischer Jazz- und Rockmusiker, Organist und Sänger; zählt zu den bedeutendsten Fusionorganisten der populären Musik; Erfolgstitel u. a.: "This Wheel's on Fire", "Listen Here", "Inner City Blues"
75. Geburtstag: David Hemery, * 18.7.1944 Cirencester, britischer Leichtathlet (Hürden); 1968 Olympiasieger über 400 m Hürden, 1972 Olympiazweiter mit der 4 x 400-m-Staffel und Olympiadritter über 400 m Hürden; fr. Präsident des britischen Leichtathletik-Verbandes
70. Geburtstag: Axel Honneth, * 18.7.1949 Essen, deutscher Sozialphilosoph; Vertreter der "Frankfurter Schule"; Leiter des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt ab 2001; Werke u. a.: "Kampf um Anerkennung", "Das Andere der Gerechtigkeit", "Pathologien der Vernunft", "Das Recht der Freiheit", "Die Idee des Sozialismus"
70. Geburtstag: Jerzy Gorgon, * 18.7.1949 Zabrze-Mikulczyce, polnischer Fußballspieler; 60-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1974 (Dritter) und 1978, Olympiasieger 1972; spielte von 1967 bis 1979 für Gornik Zabrze (zweifacher Meister, vierfacher Pokalsieger), zum Ende seiner Laufbahn von 1980 bis 1983 beim FC St. Gallen
65. Geburtstag: Johann-Dietrich Wörner, * 18.7.1954 Kassel, deutscher Bauingenieur; Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) ab 2015; Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt 2007-2015; Präsident der Technischen Universität Darmstadt 1995-2007
1994: Die Ruandische Patriotische Front (FPR) erklärt in der Hauptstadt Kigali den Bürgerkrieg in dem ostafrikanischen Land für beendet. Am 04.07.1994 hatte die Front Kigali erobert
1994: Argentinien: Bei einem Anschlag auf das jüdische Kultur- und Gemeindezentrum in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires werden 96 Menschen getötet. Am 17.03.1992 war die israelische Botschaft in Buenos Aires Ziel eines Bombenanschlags (29 Tote). In Argentinien lebt mit 250.000 bis 300.000 Personen die größte jüdische Gemeinde Lateinamerikas



Lucene - Search engine library