MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Dezember 2005

1.12.

Werner Weber, * 13.11.1919 Huttwil, + 01.12.2005 Zürich, Werner Weber (* 13. November 1919 in Huttwil; † 1. Dezember 2005 in Zürich) war ein Schweizer Journalist und Literaturwissenschaftler.

3.12.

Herbert Hax, * 24.09.1933 Köln, + 03.12.2005 Köln, deutscher Wirtschaftswissenschaftler; Hauptarbeitsgebiete: Entscheidungstheorie, Organisationstheorie, Kapitalmarkttheorie; Mitglied der "Fünf Weisen" 1989-2000

5.12.

Milo Dor, * 07.03.1923 Budapest, + 05.12.2005 Wien, eigtl. Milutin Doroslovac; österreichisch-serbischer Schriftsteller in Wien; Mitglied der "Gruppe 47"; Werke: Romane, Erzählungen, Essays, Dramen, Hör- und Fernsehspiele, u. a. "Unterwegs", "Tote auf Urlaub", "An einem ganz gewöhnlichen Tag", "Leb wohl, Jugoslawien"

Liu Binyan, * 15.01.1925 Changchun (n.a.A. 07.02.1925 Changchun), + 05.12.2005 New Brunswick/NJ (USA) (n.a.A. 05.12.2005 Trenton/NJ), chinesischer Dissident, Journalist und Schriftsteller; Werke: kritische literarische Reportagen, in denen er Korruption, Bürokratie und staatliche Willkür anprangerte; 1957 Ausschluss aus der KPCh, später rehabilitiert und 1987 erneut ausgeschlossen, ab 1988 in den USA

Wladimir Nikolajewitsch Toporow, * 05.07.1928 Moskau, + 05.12.2005 Moskau, Wladimir Nikolajewitsch Toporow (<span style="font-style:normal;font-weight:normal">russisch</span> <span lang="ru-Cyrl" style="font-style:normal" xml:lang="ru-Cyrl">Влади́мир Никола́евич Топоро́в</span>; * 5. Juli 1928 in Moskau; † 5. Dezember 2005 ebenda) war ein russischer Sprach- und Religionswissenschaftler. Seine Arbeitsgebiete waren vor allem die vergleichende historische Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt auf Indogermanistik, Slawistik, Baltistik, ferner die Semiotik, Struktur von Texten, insbesondere auch in der Poesie, weiterhin die Religionsgeschichte und Mythologie.

6.12.

Charly Gaul, * 08.12.1932 Pfaffenthal, + 06.12.2005 Luxemburg, luxemburgischer Radsportler; gewann 1956 und 1959 den Giro d'Italia und 1958 die Tour de France; einer der großen Radprofis der 1950er Jahre

Hanns Dieter Hüsch, * 06.05.1925 Moers, + 06.12.2005 Windeck-Werfen, deutscher Kabarettist und Schriftsteller; gründete u. a. 1956 das Kabarettensemble "arche nova"; schrieb über 70 Kabarettprogramme, u. a. "Und sie bewegt mich doch!", "Feine Komödien - Feine Tragödien"; Sprecher der Fernsehserien "Dick und Doof"; Veröffentl. u. a.: "Den möcht' ich seh'n", "Du kommst auch drin vor. Gedankengänge eines fahrenden Poeten"; Fernsehen u. a.: "Der kleine Gramladen"

Devan Nair, * 05.08.1923 Malakka, + 06.12.2005 Kanada, Gewerkschaftspolitiker in Singapur; Staatspräsident 1981-1985

7.12.

Eberhard Hilscher, * 28.04.1927 Schwiebus (heute Świebodzin), + 07.12.2005 Berlin, deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; Werke: Romane, Erzählungen, Monographien und Essays, u. a. "Weltzeituhr", "Venus bezwingt den Vulkan", "Neue poetische Weltbilder", "Der Dichter und die Frauen"

8.12.

Hans Joachim Bochnik, * 29.06.1920 Lemberg, + 08.12.2005 Frankfurt, deutscher Psychiater und Neurologe; Veröffentl. u. a.: "Bedürfnis, Rausch und Sucht"

Leo Kardinal Scheffczyk, * 21.02.1920 Beuthen, + 08.12.2005 München, deutscher kath. Theologe; Prof. em.; Dr. theol.

9.12.

Friedrich Vogel, * 02.06.1929 Hahnenknoop/Krs. Wesermünde, + 09.12.2005 Warendorf, deutscher Jurist und Politiker; CDU; Staatsminister im Bundeskanzleramt 1982-1987 (Kontaktpflege zum Bundesrat); Justizminister von Nordrhein-Westfalen 1966; MdB 1965/66 und 1969-1994; u. a. Vorsitzender des Bundesarbeitskreises Christlich-Demokratischer Juristen (BACDJ)

10.12.

Eugene J. McCarthy, * 29.03.1916 Watkins/MN, + 10.12.2005 Washington/DC, amerikanischer Politiker; Demokratische Partei; Senator 1959-1970; trat in den 1950er Jahren dem antikommunist. Senator Joseph R. McCarthy entgegen; setzte sich dafür ein, dass die CIA unter strenge parlamentar. Kontrolle gestellt wurde, wandte sich gegen den Vietnamkrieg; erfolglose Präsidentschaftskandidaturen 1968, 1972, 1976, 1988 und 1992; auch Publizist und Dichter

Richard Pryor, * 01.12.1940 Peoria/IL, + 10.12.2005 Encino/CA, amerikanischer Schauspieler, Komiker und Entertainer; Filme u. a.: "Lady sings the Blues", "Silver Streak", "Die Glücksjäger", "Harlem Nights"; auch Drehbücher

11.12.

Karl August Bettermann, * 04.08.1913 Barmen (heute zu Wuppertal), + 11.12.2005 Hamburg, deutscher Jurist; Bundesrichter am Bundesverwaltungsgericht in Berlin 1954-1956; Veröffentl. u. a.: "Der Richter als Staatsdiener", "Die Grenzen der Grundrechte", "Der totale Rechtsstaat"

12.12.

Gyula Trebitsch, * 03.11.1914 Budapest (Ungarn), + 12.12.2005 Hamburg, deutscher Film- und Fernsehproduzent; produzierte über 100 Spielfilme, u. a. "Des Teufels General", "Der Hauptmann von Köpenick", "Das Herz von St. Pauli"; Fernsehen u. a.: "Lysistrata", "Diese Drombuschs"

13.12.

Gert Reinholm, * 20.12.1923 Chemnitz, + 13.12.2005 Berlin, Gert Reinholm (* 20. Dezember 1923 in Chemnitz; † 13. Dezember 2005 in Berlin) war ein deutscher Tänzer, Pädagoge und Ballettdirektor. Zusammen mit Tatjana Gsovsky hat Reinholm das Ballett der Berliner Nachkriegsjahre nachhaltig geprägt. Er startete seine Karriere im Osten Berlins als Balletteleve an der Staatsoper „Unter den Linden“ und entwickelte mit seinen Partnerinnen Gisela Deege und Natascha Trofimowa die bekannten Choreographien der Gsovsky. Am Teatro Colón in Buenos Aires spielte er ab 1951, kehrte jedoch 1953 an die Städtische Oper in Charlottenburg zurück. 1955 gründete er mit Tatjana Gsovsky das Berliner Ballett und wurde Solotänzer an der Deutschen Oper Berlin. Von 1972 bis 1990 war Reinholm dort Ballettdirektor.

15.12.

Albert Radusch, * 02.07.1926 Düsseldorf, + 15.12.2005, deutscher Leichtathlet (Sprint)

Ernst Timm, * 16.10.1926 Brandenburg, + 15.12.2005, fr. dt. Politiker (DDR); Parteifunktionär

16.12.

Anthony Barber, * 04.07.1920 Hessle, + 16.12.2005, britischer Politiker

Rudolf Titzck, * 21.02.1925 Neukirchen, Nordfriesland, + 16.12.2005 Kiel, deutscher Politiker (Schleswig-Holstein); CDU; Bürgermeister von Kiel 1963-1969; Innenminister 1971-1979; Finanzminister 1979-1983; Landtagspräsident 1983-1987

17.12.

Jack N. Anderson, * 19.10.1922 Long Beach/CA, + 17.12.2005 Bethesda/MD (n.a.A. 17.12.2005 Washington/DC), amerikanischer Journalist; nach dem Zweiten Weltkrieg Journalist bei der "Washington Post", beteiligt u. a. an der Aufklärung der Watergate-Affäre

22.12.

Hermann Saam, * 07.03.1910 Neckarsulm, + 22.12.2005 Bad Wildbad, deutscher Politiker (Baden-Württemberg); FDP; Landesvorsitzender der FDP 1964-1967

23.12.

Lajos Baroti, * 19.08.1914 Szeged, + 23.12.2005 Budapest, ungarischer Fußballspieler und -trainer; zweifacher Nationalspieler und langjähriger ungarischer Nationaltrainer; war von 1957 bis 1966 und von 1975 bis 1978 bei insgesamt 117 Länderspielen für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes verantwortlich, WM-Teilnehmer 1958, 1962, 1966 und 1978, Olympiadritter 1960, EM-Dritter 1964; auch als Vereinstrainer in Ungarn (u. a. Vasas Budapest und Újpest Dózsa) sowie in Österreich (SSW Innsbruck) und Portugal (Benfica Lissabon) mit mehreren Titeln erfolgreich

Walter Carganico, * 11.07.1913 Breslau, + 23.12.2005 Brühl, fr. deutscher General; fr. Generalmajor der Bundeswehr

Yao Wenyuan, * 1924 Prov. Chekiang (n.a.A. 1924 Prov. Kiangsu), + 23.12.2005 Schanghai, chinesischer Journalist und Politiker

24.12.

Georg Johannesen, * 22.02.1931 Bergen (Norwegen)|Bergen, + 24.12.2005 Ägypten, Georg Johannesen (* 22. Februar 1931 in Bergen; † 24. Dezember 2005 in Ägypten) war ein norwegischer Schriftsteller, Übersetzer, Kunstmaler und Politiker. Er schrieb Gedichte und Prosa. Teilweise veröffentlichte er auch unter dem Pseudonym Guri Johns.

25.12.

Birgit Nilsson, * 17.05.1918 Västra Karup, + 25.12.2005 Bjärlöv/Schonen, schwedische Sängerin (Sopran); Österreichische (1968) und Bayerische (1970) Kammersängerin; exzellente Wagner-Interpretin auf allen großen Bühnen der Welt; Rollen u. a. in "Der Ring des Nibelungen", "Walküre", "Tristan und Isolde", "Salome", "Die Frau ohne Schatten"

26.12.

John Diebold, * 08.06.1926 Weehawken/NJ , + 26.12.2005 Bedford Hills/NY, amerikanischer Unternehmer und Unternehmensberater; Präsident des Weltrats für Management 1986-1989; u. a. 1954 Gründer, Präsident und Chairman der Beratungsfirma Diebold Group Inc., New York, Chairman der Gemini Computer Systems Inc. 1968-1975

28.12.

Dieter Sauberzweig, * 17.11.1925 Frankfurt/Oder, + 28.12.2005 Berlin, deutscher Kulturpolitiker (Berlin); SPD; 1999 Chef des Kulturfonds Berlin; Senator für Kultur 1977-1981; Präs. des Dt. Volkshochschulverbandes 1974-1988

30.12.

Wolfgang Schiering, * 02.10.1926 Würzburg, + 30.12.2005 Heidelberg, Wolfgang Schiering (* 2. Oktober 1926 in Würzburg; † 30. Dezember 2005 in Heidelberg) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

31. Mai 2020

90. Geburtstag: Clint Eastwood, * 31.5.1930 San Francisco/CA, amerik. Schauspieler, Regisseur und Produzent; Filme u. a.: "Für eine Handvoll Dollar", "Zwei glorreiche Halunken", "Dirty Harry"; Regie u. a.: "Play Misty for Me", "Unforgiven", "Die Brücken am Fluss", "Absolute Power", "Mystic River", "Million Dollar Baby", "Gran Torino", "J. Edgar", "American Sniper", "The Mule"; auch Komponist von Filmmusiken
85. Geburtstag: Rolf Becker, * 31.5.1935 Leipzig, dt. Schauspieler und Regisseur; Filmrollen u. a.: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Heinrich der Säger", "Señor Kaplan"; Fernsehen u. a.: "Affäre Blum", "Protokoll eines Verdachts", "Jugend unter Hitler", "In aller Freundschaft" (Serie); auch Theaterarbeiten; Vater von Meret und Ben Becker
85. Geburtstag: Karlmann Geiß, * 31.5.1935 Ellwangen an der Jagst, deutscher Jurist; Präsident des Bundesgerichtshofs 1996-2000
85. Geburtstag: Jim Bolger, * 31.5.1935 Taranaki, neuseeländischer Landwirt und Politiker; National Party; Ministerpräsident 1990-1997; fr. versch. Ministerämter, u. a. Minister für Arbeit und Einwanderung, stellv. Außenminister; Botschafter in den USA 1998-2001
80. Geburtstag: Alfonso Guerra González, * 31.5.1940 Sevilla, spanischer Politiker; Partido Socialista Obrero Español (PSOE); stellv. Ministerpräsident 1982-1991; Mgl. des Parteivorstands 1979-1997
75. Geburtstag: Rainer Werner Fassbinder, * 31.5.1945 Bad Wörishofen, † 10.6.1982 München, deutscher Filmemacher, Regisseur, Autor und Schauspieler; Filme u. a.: "Händler der vier Jahreszeiten", "Angst essen Seele auf", "Die Ehe der Maria Braun", "Lili Marleen", "Lola"; Fernsehen u. a.: "Martha", "Berlin-Alexanderplatz"; gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher des "Neuen Deutschen Films"; auch Theaterregisseur u. -autor (u. a. "Katzelmacher", "Bremer Freiheit", "Der Müll, die Stadt und der Tod")
1945: Verbot der NSDAP und Auflösung aller nationalsozialistischen Organisationen durch die Besatzungsmächte. Aufhebung aller Rassengesetze
75. Geburtstag: Laurent Gbagbo, * 31.5.1945 Mama bei Gagnoa, ivorischer Historiker und Politiker; Front Populaire Ivoirien (FPI); Staatspräsident 2000-2010; Internierung als Regimegegner 1971-1973; Direktor des Institut d'Histoire, d'Art et d'Archéologie Africaine (IHAAA) der Universität Abidjan ab 1980; Gründer der Front Populaire Ivoirien (FPI) 1982; im Exil in Frankreich 1982-1988; FPI-Generalsekr. 1988-1996, FPI-Präs. ab 1996; unterlegener Präsidentschaftskandidat 1990; MdP ab 1990; in Stichwahl um Präsidentschaft 2010 laut Wahlkommission Oppositionsführer Alassane D. Ouattara unterlegen, aber vom Verfassungsrat dennoch zum Sieger erklärt (international nicht anerkannt); im Nov. 2011 von den ivorischen Behörden an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag ausgeliefert, Freispruch im Jan. 2019
75. Todestag: Friedrich Sarre, * 22.6.1865 Berlin, † 31.5.1945 Neubabelsberg/heute Potsdam, deutscher Kunsthistoriker; Schöpfer der islamischen Abteilung der Berliner Museen und Altmeister der islamischen Kunstforschung in Deutschland; machte sich einen Namen durch die 1911 bis 1913 unternommenen Ausgrabungen in der einstigen Kalifen-Residenz Samarra
1970: Erdbebenkatastrophe in Peru (7,5 auf der Richterskala) fordert 67.000 Tote, 150.000 Verletzte; 20.000 Menschen werden vermisst, insgesamt 3 Mio. geschädigt
1970: Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko (bis zum 21.6.)
2000: Äthiopien/Eritrea/Afrika: Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi erklärt den Grenzkrieg mit Eritrea mit der Begründung für beendet, dass sein Land alle von Eritrea besetzten Gebiete zurückerobert habe. In Algier laufen unterdessen seit dem 30.5.2000 Friedensverhandlungen. Seit Beginn des Konflikts sind über 100.000 Soldaten beider Seiten umgekommen. 500.000 Menschen befinden sich auf der Flucht
2010: Ein israelisches Marinekommando entert von Hubschraubern aus die unter türkischer Flagge fahrende "Mavi Marmara", das größte Schiff der "Free-Gaza"-Solidaritätsflotte aus insgesamt sechs Kuttern, die von der Türkei kommend Hilfslieferungen für die Palästinenser in den Gazastreifen bringen wollte, obwohl Israel eine vollständige Blockade über den Gazastreifen verhängt hat. Der Aufforderung an die Kapitäne, den israelischen Hafen Aschdod anzulaufen, waren diese nicht nachgekommen. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen werden neun der Aktivisten getötet und Dutzende weitere verletzt.
10. Todestag: Louise Bourgeois, * 25.12.1911 Paris, † 31.5.2010 New York/NY, französisch-amerikanische Bildhauerin; Schülerin u. a. von F. Léger; Mitglied des Surrealistenkreises um Breton und Miró; wandte sich in den 1950er Jahren mehr der Bildhauerei zu; vielfältiges Werk, u. a. Arbeiten aus Holz, Gips, Bronze, Marmor, auch Installationen; zählt zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu den fünf weltweit erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart
2010: Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler, (CDU) erklärt den sofortigen Rücktritt von seinem Amt. Er begründet seine Entscheidung mit mangelndem Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten, welcher in der zum Teil heftigen Kritik zum Ausdruck gekommen sei, die er mit einer Interviewäußerung auf dem Rückflug von einem Truppenbesuch in Afghanistan ausgelöst hatte. Köhler ist der erste Bundespräsident, der während seiner Amtszeit zurücktritt.



Lucene - Search engine library