MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle Februar 2008

Eva Heller, * 08.04.1948 Esslingen, + Februar 2008 Frankfurt, deutsche Schriftstellerin, Cartoonistin und Wissenschaftlerin; Dr.

2.2.

Earl L. Butz, * 03.07.1909 Albion, + 02.02.2008 Washington, amerikanischer Landwirtschaftsexperte; Prof.; Dr. phil.

Hein Dahlinger, * 30.10.1922 Kiel, + 02.02.2008 Rendsburg, deutscher Handballspieler; 38-facher Nationalspieler (110 Tore), Weltmeister 1952 und 1955; mit dem THW Kiel fünfmal Deutscher Meister (Halle und Großfeld); einer der ganz großen deutschen Handballer der 1950er und frühen 1960er Jahre

Joshua Lederberg, * 23.05.1925 Montclair/NJ, + 02.02.2008 New York/NY, amerikanischer Genetiker; Nobelpreis 1958 für Medizin zusammen mit E. L. Tatum und G. W. Beadle für seine Entdeckungen über das Verhalten des genetischen Materials bei Bakterien

4.2.

Stefan Meller, * 04.07.1942 Lyon, + 04.02.2008 Warschau, polnischer Historiker, Diplomat und Politiker; Botschafter in Paris 1996-2001; Außenminister 2005-2006

Peter Thomas, * 31.07.1920 Llanrwst, + 04.02.2008, britischer Politiker; Minister für Wales 1970-1997

5.2.

Maharishi Mahesh Yogi, * vermutlich 12.01.1918 Distrikt Raipur/Region Chhattisgarh? (n.a.A. vermutlich 12.01.1917 Distrikt Raipur/Region Chhattisgarh? oder 1910 Jabalpur), + 05.02.2008 Vlodrop (Niederlande), indischer Guru; Gründer der Bewegung "Transzendentale Meditation"

Dieter Noll, * 31.12.1927 Riesa, + in der Nacht vom 05.02.2008 zum 06.02.2008 Zeuthen, deutscher Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Die Abenteuer des Werner Holt", "Roman einer Jugend", "Roman einer Heimkehr", "Kippenberg" (Romane)

7.2.

Alberto Bustamante Belaunde, * 12.09.1950 Arequipa, + 07.02.2008 Lima, peruanischer Politiker; Ministerpräsident (1999-2000)

Frank Geerk, * 17.01.1946 Kiel, + 07.02.2008 Basel, deutsch-schweizerischer Schriftsteller; Werke u. a.: "Jürgen Bartsch feiert Weihnachten", "Vom Licht der Krankheit" (Lyrik); "König Hohn" (Drama); "Herz der Überlebenden. Aus den Memoiren eines deutschen Indianers", "Die Rosen des Diktators", "Paracelsus, Arzt unserer Zeit. Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des Theophrastus von Hohenheim", "Das Liebesleben des Papstes. Der verschwiegene Nachlass des Enea Silvio Piccolomini" (Romane)

8.2.

Eva Dahlbeck, * 08.03.1920 Saltsjö-Duvnäs, + 08.02.2008 Stockholm, schwedische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin; bekannt durch ihre Mitwirkung in Filmen des Regisseurs Ingmar Bergman; erhielt 1958 in Cannes den Preis als beste Darstellerin für ihre Rolle in "Nahe dem Leben"

Stephen Arusei Kipkoir, * 24.10.1970, + 08.02.2008 Rift Valley/zwischen Nakuru und Eldoret (Autounfall), kenianischer Leichtahlet (Mittelstreckenlauf); Olympiadritter 1996 über 1.500 m

10.2.

Bill Irvine, * 30.01.1926 Low Craigends/Kil, + 10.02.2008 London, britischer Tanzsportler; mit seiner Frau Bobbie (gest. 2004) zwischen 1960 und 1968 13facher Weltmeister; 1967 wurde das Ehepaar als erste Tanzsportler mit dem Orden Member of the British Empire ausgezeichnet

Peter Marginter, * 26.10.1934 Wien, + 10.02.2008 Wien, Peter Marginter (* 26. Oktober 1934 in Wien; † 10. Februar 2008 ebenda) war ein österreichischer Schriftsteller, Essayist und Übersetzer.

Inga Nielsen, * 02.06.1946, + 10.02.2008 Kopenhagen , dänische Sopranistin und Schauspielerin; Paraderolle "Salome" von Richard Strauss

Roy Scheider, * 10.11.1932 Orange/NJ, + 10.02.2008 Little Rock/AR, amerikanischer Schauspieler; Filme u. a.: "Der weiße Hai", "French Connection", "All that Jazz", "Das Russland-Haus", "Dark Honeymoon"

13.2.

Kon Ichikawa, * 20.11.1915 Uji Yamada, + 13.02.2008 Tokio, japanischer Filmregisseur

Peter Klingbiel, * 05.06.1953 Lübeck, + 13.02.2008 Offenbach, deutscher Basketballfunktionär; maßgeblich verantwortlich für die Herren-Europameisterschaft 1993 und die Frauen-WM 1998 in Deutschland; seit 1999 Generalsekretär des Deutschen Basketball Bundes (DBB); Mitglied in verschiedenen Gremien des europäischen Verbandes FIBA Europe und des Weltverbandes FIBA

Gerhard Neiber, * 20.04.1929, + 13.02.2008 Berlin, deutscher Politiker; fr. stellv. Minister für Staatssicherheit (Stasi) 1980-1989; Fluchthelfer der RAF

Henri Salvador, * 18.07.1917, + 13.02.2008 Paris, franz. Chansonnier; seine populären Klassiker waren u. a. "Une chanson douce", "Maladie d'amour", "Le lion est mort ce soir"

Karl Schnell, * 18.12.1916 Sprendlingen, + 13.02.2008, fr. General und fr. Staatssekretär

15.2.

Steve Fossett, * 22.04.1944 Jackson/TN, + 15.02.2008(für tot erklärt), amerikanischer Unternehmer und Abenteurer; stellte 116 Rekorde in fünf verschiedenen Sportarten auf (u. a. Segeln, Ballonfahren, Motor- und Segelfliegen); brach am 3.9.2007 zu einem Flug in die Wüste Nevada auf, von dem er nicht zurückkehrte; wurde am 15.2.2008 für tot erklärt

Michail S. Solomenzew, * 07.11.1913 Erilowka, + 15.02.2008, sowjetischer Politiker

16.2.

Hans Leussink, * 02.02.1912 Schüttorf/Krs. Bentheim, + 16.02.2008 Karlsruhe, deutscher Ingenieur; parteilos; Bundesminister für Bildung u. Wissenschaft 1969-1972; Mitplaner und Organisator von Projekten des Erd- und Wasserbaus in aller Welt, u. a. Assuan-Staudamm

17.2.

Klaus-Dieter Baumgarten, * 1931 Ellrich, + 17.02.2008 Zeuthen/Berlin, deutscher Generaloberst in der DDR; ab 1979 Chef der DDR-Grenztruppen; 1996 zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt

Wolfram Thiele, * 02.11.1922 Rastatt, + 17.02.2008, deutscher Industriemanager und Verbandspolitiker; Präsident des Gesamtverbandes der metallindustriellen Arbeitgeberverbände 1977-1985, danach Ehrenpräsident auf Lebenszeit

18.2.

Alain Robbe-Grillet, * 18.08.1922 Brest, + 18.02.2008 Caen, französischer Schriftsteller und Filmemacher, Agraringenieur; Mitbegründer des Nouveau Roman; Mitglied der Académie Française; Veröffentl. u. a.: "Der Augenzeuge", "Die blaue Villa in Hongkong", "Djinn", "Der wiederkehrende Spiegel", "Die Wiederholung"; Filme u. a.: "Letztes Jahr in Marienbad", "Die Unsterbliche", "Das Spiel mit dem Feuer"

K. R. H. Sonderborg, * 05.04.1923 Sønderborg, + 18.02.2008 Hamburg, K. R. H. Sonderborg (* 5. April 1923 in Sønderborg (Dänemark) als Kurt Rudolf Hoffmann; † 18. Februar 2008 in Hamburg) war einer der wichtigsten Maler der Kunstrichtung Informel. Er nahm seinen Künstlernamen in Anlehnung an seinen Geburtsort an.

K.R.H. Sonderborg, * 05.04.1923 Sonderborg, + 18.02.2008 Hamburg, eigtl. Kurt Rudolf Hoffmann, dänisch-deutscher Maler; Mitglied der Künstlergruppe ZEN 49; Ausstellungen auf der Biennale und der Documenta; ab 1965 Professor für Malerei in Stuttgart

19.2.

Franz Schneider, * 08.03.1925 Berlin, + 19.02.2008 München, deutscher Kinderbuchverleger; übernahm 1964 den 1913 von seinem Vater gegründeten Franz Schneider Verlag; bekannte Editionen u. a. "Hanni und Nanni", "Dolly", "Bille und Zottel"; unter dem Künstlernamen Jo Baerli widmete er sich der Pop-Art

20.2.

Peter Kalangula, * 12.03.1926, + 20.02.2008 Windhoek, namibischer Politiker und Theologe; ab 1974 div. Ministerämter in der Ovambo-Regierung; 1977 Mitgründer der "Demokratischen Turnhallen-Allianz" (DTA), 1980 Präsident der DTA und Chefminister der Ovambo-Volksbehörde; 1978 Mitgl. des Windhuker Zentralparlaments; 1983 Gründer der "Christian Democratic Action for Social Justice (CDA)

21.2.

Emmanuel Sanon, * 25.06.1951 Port-au-Prince, + 21.02.2008 Orlando/FL (USA), haitianischer Fußballspieler; vielfacher Nationalspieler, nahm mit Haiti an der WM 1974 in Deutschland teil und beendete mit seinem Treffer gegen Italien die Rekordserie von Torhüter Dino Zoff (1143 Länderspielminuten ohne Gegentor); spielte nach der WM bis 1979 in Belgien für Beerschot; nach der Spielerkarriere Trainer zahlreicher Klubs und von 1999 bis 2000 Nationaltrainer Haitis

23.2.

Janez Drnovšek, * 17.05.1950 Celje, + 23.02.2008 Zaplana b. Laibach, slowen. Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Ministerpräsident 1992-2002; Staatspräsident 2002-2007; MdP 1990-2002; Parteivors. der linksgerichteten Liberalen Demokratie Sloweniens (LDS) 1992-2002; Mitgl. im jugosl. Staatspräsidium 1989-1991; jugoslaw. Staatsoberhaupt 1989/1990; galt schon früh als "Westler"

Ronald Michael Segal, * 14.07.1932 Kapstadt, + 23.02.2008, südafrikanischer Journalist und Publizist; Veröffentl. u. a.: "Political Africa. A Who's Who of Personalities and Parties", "The Race War", "Whose Jerusalem?", "Islam's Black Slaves"

24.2.

Günther Rücker, * 02.02.1924 Reichenberg, + 24.02.2008 Meiningen, tschech. Regisseur und Hörspielautor; Hörspiele u. a. "Portrait einer dicken Frau", "Anton Popper"; Filme u. a. "Der Fall Gleiwitz", "Bis dass der Tod euch scheidet"

25.2.

Hermann Maassen, * 12.10.1915 Köln, + 25.02.2008 Bonn, deutscher Jurist und Verwaltungsbeamter; Verfassungsrechtler; Staatssekretär im Bundesjustizministerium 1969-1971

27.2.

William Buckley, * 24.11.1925 New York/NY, + 27.02.2008 Stamford/CT, amerik. Publizist; gründete 1955 die Zeitschrift "National Review"; hatte als Zeitungs- und TV-Kolumnist großen Einfluss auf die Politik der USA

Ernst Hiller, * 19.11.1928 Gütersloh, + 27.02.2008, deutscher Motorradsportler; zwischen 1957 und 1972 sechsfacher Deutscher Meister in der 500-ccm-Klasse; zählte zu den erfolgreichsten Fahrern seiner Zeit

Ivan Rebroff, * 31.07.1931 Berlin-Spandau, + 27.02.2008 Frankfurt/M., deutscher Sänger (Bassbariton) und Showstar; begann im Schwarzmeer-Kosaken- und Ural-Kosaken-Chor; Weltkarriere als Milchmann "Tevje" im Musical "Anatevka"; mehrere Welttourneen

28.2.

Ove Guldberg, * 02.12.1918 Nysted, + 28.02.2008, dänischer Politiker; Minister für Verkehr 1968-1971; Minister für Äußeres 1973-1975

29.2.

Witalij Fedortschuk, * Dezember 1918, + 29.02.2008 Moskau, sowjetischer Parteifunktionär; fr. Innenminister

Alain Gottvallès, * 22.03.1942 Casablanca, + 29.02.2008, französischer Schwimmer; Europameister 1962 über 100 m Kraul und mit der 4 x 100-m-Kraulstaffel, Weltrekordler 1964 über 100 m Kraul in 52,9 Sek.

31. Mai 2020

90. Geburtstag: Clint Eastwood, * 31.5.1930 San Francisco/CA, amerik. Schauspieler, Regisseur und Produzent; Filme u. a.: "Für eine Handvoll Dollar", "Zwei glorreiche Halunken", "Dirty Harry"; Regie u. a.: "Play Misty for Me", "Unforgiven", "Die Brücken am Fluss", "Absolute Power", "Mystic River", "Million Dollar Baby", "Gran Torino", "J. Edgar", "American Sniper", "The Mule"; auch Komponist von Filmmusiken
85. Geburtstag: Rolf Becker, * 31.5.1935 Leipzig, dt. Schauspieler und Regisseur; Filmrollen u. a.: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Heinrich der Säger", "Señor Kaplan"; Fernsehen u. a.: "Affäre Blum", "Protokoll eines Verdachts", "Jugend unter Hitler", "In aller Freundschaft" (Serie); auch Theaterarbeiten; Vater von Meret und Ben Becker
85. Geburtstag: Karlmann Geiß, * 31.5.1935 Ellwangen an der Jagst, deutscher Jurist; Präsident des Bundesgerichtshofs 1996-2000
85. Geburtstag: Jim Bolger, * 31.5.1935 Taranaki, neuseeländischer Landwirt und Politiker; National Party; Ministerpräsident 1990-1997; fr. versch. Ministerämter, u. a. Minister für Arbeit und Einwanderung, stellv. Außenminister; Botschafter in den USA 1998-2001
80. Geburtstag: Alfonso Guerra González, * 31.5.1940 Sevilla, spanischer Politiker; Partido Socialista Obrero Español (PSOE); stellv. Ministerpräsident 1982-1991; Mgl. des Parteivorstands 1979-1997
75. Geburtstag: Rainer Werner Fassbinder, * 31.5.1945 Bad Wörishofen, † 10.6.1982 München, deutscher Filmemacher, Regisseur, Autor und Schauspieler; Filme u. a.: "Händler der vier Jahreszeiten", "Angst essen Seele auf", "Die Ehe der Maria Braun", "Lili Marleen", "Lola"; Fernsehen u. a.: "Martha", "Berlin-Alexanderplatz"; gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher des "Neuen Deutschen Films"; auch Theaterregisseur u. -autor (u. a. "Katzelmacher", "Bremer Freiheit", "Der Müll, die Stadt und der Tod")
1945: Verbot der NSDAP und Auflösung aller nationalsozialistischen Organisationen durch die Besatzungsmächte. Aufhebung aller Rassengesetze
75. Geburtstag: Laurent Gbagbo, * 31.5.1945 Mama bei Gagnoa, ivorischer Historiker und Politiker; Front Populaire Ivoirien (FPI); Staatspräsident 2000-2010; Internierung als Regimegegner 1971-1973; Direktor des Institut d'Histoire, d'Art et d'Archéologie Africaine (IHAAA) der Universität Abidjan ab 1980; Gründer der Front Populaire Ivoirien (FPI) 1982; im Exil in Frankreich 1982-1988; FPI-Generalsekr. 1988-1996, FPI-Präs. ab 1996; unterlegener Präsidentschaftskandidat 1990; MdP ab 1990; in Stichwahl um Präsidentschaft 2010 laut Wahlkommission Oppositionsführer Alassane D. Ouattara unterlegen, aber vom Verfassungsrat dennoch zum Sieger erklärt (international nicht anerkannt); im Nov. 2011 von den ivorischen Behörden an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag ausgeliefert, Freispruch im Jan. 2019
75. Todestag: Friedrich Sarre, * 22.6.1865 Berlin, † 31.5.1945 Neubabelsberg/heute Potsdam, deutscher Kunsthistoriker; Schöpfer der islamischen Abteilung der Berliner Museen und Altmeister der islamischen Kunstforschung in Deutschland; machte sich einen Namen durch die 1911 bis 1913 unternommenen Ausgrabungen in der einstigen Kalifen-Residenz Samarra
1970: Erdbebenkatastrophe in Peru (7,5 auf der Richterskala) fordert 67.000 Tote, 150.000 Verletzte; 20.000 Menschen werden vermisst, insgesamt 3 Mio. geschädigt
1970: Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko (bis zum 21.6.)
2000: Äthiopien/Eritrea/Afrika: Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi erklärt den Grenzkrieg mit Eritrea mit der Begründung für beendet, dass sein Land alle von Eritrea besetzten Gebiete zurückerobert habe. In Algier laufen unterdessen seit dem 30.5.2000 Friedensverhandlungen. Seit Beginn des Konflikts sind über 100.000 Soldaten beider Seiten umgekommen. 500.000 Menschen befinden sich auf der Flucht
2010: Ein israelisches Marinekommando entert von Hubschraubern aus die unter türkischer Flagge fahrende "Mavi Marmara", das größte Schiff der "Free-Gaza"-Solidaritätsflotte aus insgesamt sechs Kuttern, die von der Türkei kommend Hilfslieferungen für die Palästinenser in den Gazastreifen bringen wollte, obwohl Israel eine vollständige Blockade über den Gazastreifen verhängt hat. Der Aufforderung an die Kapitäne, den israelischen Hafen Aschdod anzulaufen, waren diese nicht nachgekommen. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen werden neun der Aktivisten getötet und Dutzende weitere verletzt.
10. Todestag: Louise Bourgeois, * 25.12.1911 Paris, † 31.5.2010 New York/NY, französisch-amerikanische Bildhauerin; Schülerin u. a. von F. Léger; Mitglied des Surrealistenkreises um Breton und Miró; wandte sich in den 1950er Jahren mehr der Bildhauerei zu; vielfältiges Werk, u. a. Arbeiten aus Holz, Gips, Bronze, Marmor, auch Installationen; zählt zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu den fünf weltweit erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart
2010: Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler, (CDU) erklärt den sofortigen Rücktritt von seinem Amt. Er begründet seine Entscheidung mit mangelndem Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten, welcher in der zum Teil heftigen Kritik zum Ausdruck gekommen sei, die er mit einer Interviewäußerung auf dem Rückflug von einem Truppenbesuch in Afghanistan ausgelöst hatte. Köhler ist der erste Bundespräsident, der während seiner Amtszeit zurücktritt.



Lucene - Search engine library