MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2008

1.8.

Willi Piecyk, * 11.08.1948 München, + 01.08.2008 Großhansdorf, deutscher Politiker (Schleswig-Holstein); SPD; MdEP 1992-2008; SPD-Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein 1991-1999; Juso-Bundesvorsitzender 1980-1982

3.8.

Toni Allemann, * 06.01.1936 Solothurn, + 03.08.2008 Klosters, Schweizer Fußballspieler; 27 Länderspiele, WM-Teilnehmer 1962 (3 Einsätze); spielte u. a. für Young Boys Bern, AC Mantua, PSV Eindhoven, 1. FC Nürnberg 1964-1966 und Grasshopper-Club Zürich, mit den Young Boys von 1958 bis 1960 dreimal Schweizer Meister und 1958 Schweizer Pokalsieger

Alexander Solschenizyn, * 11.12.1918 Kislowodsk/Nordkaukasus, + 03.08.2008 Moskau, russischer Schriftsteller; Literaturnobelpreis 1970 (der Verleihung musste er fernbleiben); Werke u. a.: "Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch", "Der erste Kreis der Hölle", "Krebsstation", "Der Archipel Gulag", "Das rote Rad", "Zweihundert Jahre zusammen"

5.8.

Ursula Kamizuru, * 07.11.1953 Sennfeld, + 05.08.2008 Wesel, deutsche Tischtennisspielerin; 110 Länderspiele; 1982 EM-Zweite mit der Mannschaft und EM Dritte im Einzel; WM Teilnehmerin; fünffache deutsche Meisterin im Einzel und siebenfache deutsche Meisterin im Doppel

Eva Pflug, * 12.06.1929 Leipzig, + 05.08.2008 München, deutsche Schauspielerin; Filme und Fernsehen u. a: "Der Frosch mit der Maske", "Das Halstuch", "Raumpatrouille – Die fantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion"; auch Theaterarbeiten

6.8.

Simon J. H. Gray, * 21.10.1936 Hayling Island/Hampshire, + 06.08.2008 London, britischer Dramatiker und Hochschullehrer; Werke u. a.: "Wise Child", "Butley", "Otherwise Engaged", "Quartermaine's Terms", "The Late Middle Classes"

Karl Robert Mandelkow, * 1926, + 06.08.2008 Hamburg, deutscher Germanist; Goethe-Forscher; fr. Prof. an der Univ. Hamburg; Veröffentl. u. a.: "Goethe in Deutschland"

7.8.

Ralph Klein, * 29.06.1931 Berlin, + 07.08.2008 Tel Aviv, israelischer Basketballspieler und -trainer; 104-facher israelischer Nationalspieler; langj. israelischer Nationaltrainer (EM-Zweiter 1979); deutscher Nationaltrainer 1983-1987, leitete während dieser Zeit den Aufschwung der deutschen Nationalmannschaft ein; zahlreiche Vereinserfolge in seiner israelischen Heimat

Andrea Pininfarina, * 26.06.1957 Turin, + 07.08.2008 Tofarello, italien. Unternehmer; dritte Generation eines Familienunternehmens, das sich auf Autodesign (entwarfen u. a. Lancia Aurelia Spider, Alfa Romeo Giulietta Spider, Maserati Gran Turismo); techn. Entwicklung von Autos und Kleinserienproduktion spezialisiert hat; verunglückte bei einem Verkehrsunfall in Tofarello

9.8.

Mahmoud Darwish, * 13.03.1941 Barweh, + 09.08.2008 Houston/Texas, palästinensischer Autor und Dichter; Mitglied des Palästinensischen Nationalrats 1987-1993; Mitverfasser der Proklamation des Palästinensischen Staates 1988; Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis 2003; im Exil 1970-1996; Werke u. a. "Ölbaumblätter"

Bernie Mac, * 05.10.1957 Chicago/Ill., + 09.08.2008 Chicago/Ill., amerikan. Filmschauspieler; Filme u. a.: Soderberghs drei "Ocean's-Filme", "Drei Engel für Charlie; bekannt für Mutterwitz, Respektlosigkeit und Schlagfertigkeit im Umgang mit dem alltäglichen Rassismus

10.8.

Isaac Hayes, * 20.08.1942 Covington/TN, + 10.08.2008 Memphis/TN, amerikanischer Sänger und Filmschauspieler; Erfolgstitel u. a.: "Black Moses", "Hot Buttered Soul"; Filmmusik zu "Shaft", Filme und Fernsehen u. a.: "Die Klapperschlange", "2 Mio. $ Trinkgeld", "Miami Vice", "South Park", "The A Team"

František Tikal, * 18.07.1933 Včelná, + 10.08.2008 Prag, tschechischer Eishockeyspieler; vielfacher Nationalspieler für die Tschechoslowakei, Vizeweltmeister 1965 und 1966, WM-Dritter 1957, 1959 und 1963, Olympiadritter 1964; bester Verteidiger der WM 1964 und 1965; spielte für HC Sparta Prag; später Trainer u. a. bei ATSE Graz, beim HC Sparta Prag und polnischer Nationaltrainer

11.8.

Anatoli Chrapati, * 20.10.1962 Zelinograd (heute Astana), + 11.08.2008 nahe Almaty (Motorradunfall), kasachischer Gewichtheber; Olympiasieger 1988 im Mittelschwergewicht, Olympiazweiter 1996 im Schwergewicht; fünffacher Welt- und vierfacher Europameister jeweils im Mittelschwergewicht; stellte fünf Weltrekorde auf

Fred Sinowatz, * 05.02.1929 Neufeld/Burgenland, + 11.08.2008 Wien, österreichischer Politiker; SPÖ; Bundeskanzler 1983-1986; SPÖ-Parteivorsitzender 1983-1988; Unterrichtsminister 1971-1983, Vizekanzler 1981-1983

12.8.

Michael Baxandall, * 18.08.1933 Cardiff, + 12.08.2008 London, brit. Kunsthistoriker; Veröffentl. u. a.: "Die Wirklichkeit der Bilder", "Die Kunst der Bildschnitzer"

15.8.

Gerhard Neuweiler, * 18.05.1935 Nagold, + 15.08.2008 München, deutscher Zoologe und Physiologe; Präs. des Wissenschaftsrates 1993-1994; Veröffentl. u. a.: "Und wir sind es doch die Krone der Evolution"

16.8.

Wilhelm Egger, * 14.05.1940 Innsbruck, + 16.08.2008 Bozen, italienischer kath. Geistlicher; Bischof von Bozen-Brixen ab 1986; Dekan der Philosophisch-Theologischen Fakultät Brixen 1982-1985; Präsident der Kath. Bibelföderation 1996-2002

19.8.

Egon Jux, * 17.07.1927 Königsberg, + 19.08.2008, deutscher Architekt; Bauwerke u. a.: Großherzogin-Charlotte-Brücke (Rote Brücke) in Luxemburg, Köhlbrandbrücke in Hamburg

Levy Mwanawasa, * 03.09.1948 Mufulira, + 19.08.2008 Paris (Frankreich), sambischer Politiker; Movement for Multi-Party Democracy (MMD); Staatspräsident 2002-2008; Solicitor General 1985-1986; Vizepräsident 1991-1994

20.8.

Pierre André Boutang, * 25.03.1937 Paris, + 20.08.2008 Porticcio/Korsika, franz. Regisseur und Produzent; Mitbegründer des dt.-franz. Kulturkanals ARTE; hatte das Kulturpro- gramm "Metropolis" auf den Weg gebracht

Hua Guofeng, * 16.02.1921 Jiaocheng/Prov. Shansi (n.a.A. 1920), + 20.08.2008 Peking, chinesischer Politiker; Parteichef 1976-1981 als Nachfolger von Mao Tse-tung; 1981 gestürzt von Deng Xiaoping

21.8.

Wolfgang Vogel, * 30.10.1925 Wilhelmsthal, + 21.08.2008 Schliersee, deutscher Jurist; Verhandlungspartner der DDR bei der BRD; spektakuläre Austauschaktionen, nicht nur auf dt.-dt. Belange beschränkt (u. a. Gary Powers, Günter Guillaume)

23.8.

Thomas H. Weller, * 15.06.1915 Ann Arbor/MI, + 23.08.2008 Needham/MA, amerikanischer Virusforscher; Nobelpreis 1954 für Medizin zus. mit John F. Enders und Frederick C. Robbins für ihre Entdeckungen der Fähigkeit von Poliomyelitis-Viren, in Kulturen unterschiedlicher Gewebearten zu wachsen

24.8.

Josef Marx, * 20.11.1934 Geseke/Kreis Soest, + 24.08.2008, deutscher Fußballspieler; Nationalspieler (1 Länderspiel 1960); spielte für den SV Sodingen und für den Karlsruher SC (1961-1969), bestritt 119 Spiele in der Oberliga und 139 Bundesligaspiele

25.8.

Werner Ebeling, * 21.11.1913 Stade, + 25.08.2008 Sandkrug, dt. Offizier, Generalmajor und Autor

Pehr Henrik Nordgren, * 19.01.1944 Ålandinseln, + 25.08.2008 Kaustinen, finn. Komponist; Werke u. a.: Sinfonien, Instrumentalkonzerte, Streichquartette, Kammermusikwerke und Opern

Josef Tal, * 18.09.1910 Pinne bei Posen (Polen), + 25.08.2008 Jerusalem, eigtl. Joseph Gruenthal; israelischer Komponist; Werke: Bühnen- und Vokalwerke im seriellen, 12-Ton- und besonders im elektron. Stil, u. a. konzertante Opern und Opernoratorien, Tonbandstücke, Klavier-, Cembalo- und Harfenkonzerte sowie Vokal- und Kammermusikstücke, u. a. "Massada", "Die Versuchung"; Konzertreisen mit dem Israel Philharmonic Orchestra als Pianist und Dirigent

26.8.

Christian Geissler, * 25.12.1928 Hamburg, + 26.08.2008 Hamburg, deutscher Schriftsteller; Veröffentl. u. a.: "Anfrage", "Das Brot mit der Feile" (Romane); "spiel auf ungeheuer", "ein kind essen. liebeslied" (Gedichte); auch Hörspiele und Fernseharbeiten u. a.: "Unser Boot nach Bir Ould Brini"

Edip Sekowitsch, * 24.01.1958 Paljevo, + 26.08.2008 Wien (Mord), österreichischer Boxer serbischer Herkunft; vierfacher serbischer Jugendmeister; wanderte 1980 nach Österreich aus und wurde Profi; 40 Kämpfe (30 Siege), WAA-Weltmeister 1988 und Europameister 1989 jeweils im Halbmittelgewicht, Österreichischer Meister im Mittelgewicht 1983; wurde vor seinem Wiener Lokal "Champ's Pub" erstochen

27.8.

Peter Blecher, * 03.02.1934 Hagen, + 27.08.2008, deutscher Sportschütze und Schießsportfunktionär; Weltmeister 1971 mit der Trap-Mannschaft; EM-Zweiter 1984 im Trap; Olympiateilnehmer 1972 und 1984; Bundesreferent für den Wurftaubensport beim Deutschen Schützenbund 1991-1997

Nuritdin A. Muchitdinow, * November 1917 bei Taschkent, + 27.08.2008 Taschkent, sowjetischer Parteifunktionär und Diplomat

Olavo E. Setúbal, * 16.04.1923 Sao Paulo, + 27.08.2008 São Paulo, brasilianischer Ingenieur, Bankier und Politiker; Außenminister 1985-1986; Bürgermeister von São Paulo 1975-1979

28.8.

İlhan Berk, * 18.11.1918 Manisa, + 28.08.2008 Bodrum, İlhan Berk (* 18. November 1918 in Manisa; † 28. August 2008 in Bodrum) war ein türkischer Dichter und Essayist. Als einer der bekanntesten Vertreter der sogenannten İkinci Yeni in der türkischen Literatur hatte er großen Einfluss auf einen Kreis ihm nachfolgender Dichter.<sup id="cite ref-1" class="reference">[1]</sup> Berk, der in seinen Hauptberufen Lehrer und Übersetzer war, schuf auch bedeutende literarische Übersetzungen ausländischer Lyrik ins Türkische.

Phil Hill, * 20.04.1927 Miami/FL, + 28.08.2008 Monterey/CA, amerikanischer Autorennfahrer (Formel 1); einer der erfolgreichsten amerikanischen Rennfahrer; bestritt zwischen 1958 und 1964 48 Formel-1-Rennen (3 Siege); Weltmeister 1961 (als erster Amerikaner); Sieger 24 Stunden von Le Mans 1958, 1961 und 1962

29.8.

Heinz Wewers, * 27.07.1927 Gladbeck, + 29.08.2008 Essen, deutscher Fußballspieler; zwölf Länderspiele zwischen 1951 und 1958; gehörte 1958 zum deutschen Aufgebot bei der WM in Schweden; spielte von 1949 bis 1962 für Rot-Weiss Essen und wurde mit seinem Verein 1955 Deutscher Meister und 1953 DFB-Pokalsieger

31.8.

Albert Sing, * 07.04.1917 Eislingen, + 31.08.2008 Origlio/Kt. Tessin (Schweiz), deutscher Fußballspieler und -trainer; neun Länderspiele zwischen 1940 und 1942; spielte u. a. für die Stuttgarter Kickers und Young Boys Bern; Trainer der Young Boys 1950-1963, Schweizer Meister 1957-1960, Schweizer Cupsieger 1953 und 1959; bei der WM 1954 Berater im Trainerstab Sepp Herbergers, später u. a. Trainer bei den Grasshoppers Zürich, beim VfB Stuttgart, bei 1860 München, sowie in St. Gallen, Lugano, Luzern und Fribourg

1. August 2021

1571: Die Türken erobern nach 11-monatiger Belagerung Famagusta auf Cypern und richten unter der Einwohnerschaft ein Blutbad an
150. Geburtstag: Eduard Freiherr von Winterstein, * 1.8.1871 Wien (Österreich), † 22.7.1961 Berlin (DDR), eigtl. E. von Wangenheim; deutscher Schauspieler; zahlr. klass. und moderne Rollen an Berliner Theatern, u. a. Schiller-Theater, Lessing-Theater, Kleines Theater, Deutsches Theater; zahlr. Filme; Vater von Gustav von Wangenheim
1921: Erste Donaueschinger Kammermusiktage zur Förderung zeitgenössischer Tonkunst eröffnet. Aufführung von Werken von Paul Hindemith, Ernst Krenek, Karl Horwitz
85. Geburtstag: Carl Herzog von Württemberg, * 1.8.1936 Friedrichshafen, deutscher Adliger; ab 1975 Chef des Hauses Württemberg; ab 1960 verheiratet mit Diane Prinzessin von Frankreich
80. Geburtstag: Christa Thoben, * 1.8.1941 Dortmund, deutsche Volkswirtin und Politikerin; CDU; Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie in Nordrhein-Westfalen 2005-2010; Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur 1999-2000; Staatssekretärin des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau 1995-1998
1946: Die Deutsche Akademie der Wissenschaften in Berlin nimmt ihre Arbeit neu auf (als Nachfolgerin der Preuß. Akademie der Wissenschaften in Berlin)
1946: Die dänische Fluggesellschaft "Det Danske Luftfartsselskab" wird mit den norwegischen und schwedischen Linien zusammengelegt zur SAS (Scandinavian Airlines System Aktiebolag)
1946: Die Produktion der Carl-Zeiss-Werke beginnt neu in Oberkochen/Württemberg
70. Geburtstag: Jürgen Fanghänel, * 1.8.1951 Limbach-Oberfrohna, deutscher Boxer; Amateurboxer; insg. 212 Kämpfe (170 Siege); im Schwergewicht für die DDR Olympiadritter 1980, Vizweltmeister 1982 und EM-Dritter 1978, EM-Zweiter 1977 und 1981; im Superschwergewicht EM-Dritter 1979; DDR-Meister 1972, 1975 und 1981
65. Geburtstag: Axel Milberg, * 1.8.1956 Kiel, deutscher Schauspieler; Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele 1981-1998; Film- und Fernsehrollen u. a.: "Irren ist männlich", "Nach fünf im Urwald", "Der Campus", "Babij Jar - Das vergessene Verbrechen", "Speer und er", "Hannah Arendt", "Liebesjahre", "Doktor Martin" (TV-Serie), "Meister des Todes"; "Tatort"-Kommissar Borowski in Kiel; Autobiografischer Roman: "Düsternbrook"
25. Todestag: Tadeus Reichstein, * 20.7.1897 Włocławek (Polen), † 1.8.1996 Basel, Schweizer Chemiker; Nobelpreis 1950 für Medizin zus. mit Edward C. Kendall und Philip S. Hench für die Entdeckungen bei den Hormonen der Nebennierenrinde, ihrer Struktur und ihrer biologischen Wirkungen
1996: Der somalische Rebellenführer Mohammed Farah Aidit erliegt nach einer Schießerei seinen Verletzungen. Aidits zweitältester Sohn Hussein Mohammed Farah Aidit wird am 4.8.1996 sein Nachfolger als einseitig proklamiertes Staatsoberhaupt
2001: Deutschland: Das Gesetz über die eingetragene Lebenspartnerschaft tritt in Kraft



Lucene - Search engine library