MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2007

1.3.

Manuel Bento, * 25.06.1948 Golega, + 01.03.2007 Barreiro, portugiesischer Fußballspieler; 63-facher Nationaltorhüter; WM-Teilnehmer 1986, EM-Teilnehmer 1984; war von 1972 bis 1986 Stammtorhüter bei Benfica Lissabon, mit dem Klub siebenmal Meister und sechsmal Pokalsieger; beendete seine Karriere 1992 im Alter von 44 Jahren als dritter Torhüter Benficas; danach dort Torhütertrainer

2.3.

Dieter Fertsch-Röver, * 18.02.1924 Frankfurt/M., + 02.03.2007 Köln, deutscher Unternehmer und Politiker; FDP; MdL 1983-1987; Vors. des FDP-Bundesfachausschusses Wirtschaft, Verbraucher und Verkehr 1971-1991; Mitglied der Monopolkommission 1974-1983; Mitinhaber der Gebr. Röver GmbH (Reinigungsunternehmen)

Henri Troyat, * 01.11.1911 Moskau, + 02.03.2007 Paris, eigtl. Lew Tarassow; französischer Schriftsteller russischer Herkunft; Werke: Romanzyklen, Erzählungen, Reisetagebücher, Bühnenstücke, Drehbücher, Biographien, u. a. "Tolstoi", "So lebten die Russen zur Zeit des letzten Zaren", "Die Brüder vom roten Mohn", "Nikolaus II."

3.3.

Herbert Asmodi, * 30.03.1923 Heilbronn, + 03.03.2007 München, deutscher Schriftsteller und Fernsehautor; Werke: Theaterstücke, Fernseharbeiten, Lyrik, Erzählungen und Romane; Theaterstücke u. a. "Jenseits vom Paradies", "Nachsaison", "’Stirb & werde", "Mohrenwäsche"; Fernsehfilme u. a.: "Die Frau in Weiß", "Der Monddiamant", "Der Strick um den Hals", "Der eiserne Gustav", "Vor dem Sturm"

Franz Meyer, * 04.06.1919 Zürich, + 03.03.2007, Schweizer Jurist und Kunsthistoriker; Leiter der Kunsthalle Bern 1955-1961; Direktor des Kunstmuseums Basel 1962-1980

Otto Pflanze, * 1918 Brooklyn/NY , + 03.03.2007 Bloomington/IN, amerikan. Historiker; Veröffentl. u. a.: "Bismarck and the Development of Germany"

4.3.

Thomas Eagleton, * 04.09.1929 St. Louis, + 04.03.2007 Richmond Heights/MO, amerikanischer Politiker

5.3.

Ivo Lorscheiter, * 07.12.1927 Sao Jose do Hortencio, + 05.03.2007 Santa Maria, brasilian. Theologe; Präs. der brasilian. Bischofskonferenz 1979-1987, zuvor seit 1971 ihr Sekretär; Kritiker der Militärdiktatur

6.3.

Jean Baudrillard, * 29.07.1929 Reims, + 06.03.2007 Paris, französischer Soziologe und Gesellschaftstheoretiker; Kulturkritiker und Theoretiker der Postmoderne; galt als einer der einflussreichsten zeitgenössischen französischen Gesellschaftstheoretiker; Prof. für Soziologie an der Universität Paris X-Nanterre 1972-1987; Veröffentl. u. a.: "Der symbolische Tausch und der Tod", "Die göttliche Linke", "Das perfekte Verbrechen", "Von der Verführung"

Ernest Gallo, * 18.03.1909 Jackson/CA, + 06.03.2007 Modesto/CA, amerikan. Unternehmer; gründete mit Bruder Julio die E. & J. Gallo Vinery, lange Zeit größter Weinhersteller der Welt

8.3.

Otto Wolff von Amerongen, * 06.08.1918 Köln, + 08.03.2007 Köln, deutscher Industrieller; übernahm 1940 das Familienunternehmen Otto-Wolff-Gruppe (ab 1966 Otto Wolff AG, ab 1990 Tochtergesellschaft der Thyssen AG), Vorstandsvors. bis 1986; Vors. des Ostausschusses der Dt. Wirtschaft 1956-2000; Präsident des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) 1969-1988

10.3.

Gerd Jauch, * 27.11.1924 Villingen/Schwarzwald, + 10.03.2007 Freiburg/Breisgau, deutscher Fernsehjournalist; u. a. Leiter der Hauptredaktion Gesellschaft- und Bildungspolitik des ZDF 1984-1989; Sendereihen u. a.: "Freizeit", "Umwelt", "Nachbarn in Europa", "Wie würden Sie entscheiden?"

Rolf Kalmuczak, * 17.04.1938 Nordhausen, + 10.03.2007 Garmisch-Partenkirchen, Pseud. Stefan Wolf, inges. 104 Pseudonyme; deutscher Schriftsteller und Jugendbuchautor; Verfasser der Kinderkrimireihe "TKKG"

Oskar Langner, * 11.03.1923, + 10.03.2007 Bergisch Gladbach, deutscher Jockey und Trainer für Galoprennsport; Sieger des Deutschen Derby 1966; zweifacher Deutscher Meister; gewann insg. 1107 Rennen; als Trainer für über 470 Siege verantwortlich

11.3.

René Hüssy, * 19.10.1928, + 11.03.2007 Zürich, Schweizer Fußballtrainer; als Aktiver je dreimal Schweizer Meister und Pokalsieger mit Lausanne Sports bzw. Grasshopper Club Zürich; als Trainer mit dem Grasshopper-Club 1971 Schweizer Meister, außerdem Trainer beim FC Winterthur und Young Boys Bern; 1970 (für zwei Spiele) und von 1973 bis 1976 Schweizer Nationaltrainer

Betty Hutton, * 26.02.1921 Battle Creek/MI, + 11.03.2007 Palm Springs/CA, amerikan. Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Annie Get Your Gun", "The Greatest Show on Earth"

12.3.

Antonio Ortiz Mena, * 16.04.1907 Parral/Prov.Chihuahua, + 12.03.2007 Mexiko City, mexikanischer Politiker und Jurist; Dr.

13.3.

Herbert Fux, * 25.03.1927 Hallein, + 13.03.2007 Salzburg, österreichischer Schauspieler und Politiker; Theaterschauspieler u. a. in Salzburg und Wien; Film- und Fernsehrollen u. a. in "Wilder Reiter GmbH", "Der Kommissar", "Bananas" (Nonsens-Show), "Der ideale Kandidat", "Vier Frauen sind einfach zuviel"; engagiert sich auch in der österr. Kommunalpolitik

14.3.

Saadun Hammadi, * 22.06.1930 Kerbela, + 14.03.2007, irakischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Parlamentspräsident 1996-2003

15.3.

Karl Herbolzheimer, * 17.02.1915 Göppingen, + 15.03.2007 Göppingen, deutscher Handballspieler; Nationaltorhüter; war der letzte noch lebende Spieler der Weltmeistermannschaft 1938; bekannt als "der Mann mit den tausend Händen"

Stuart Rosenberg, * 11.08.1927 New York, + 15.03.2007 Beverly Hills/CA , amerikan. Filmregisseur; Filme u. a.: "Der Unbeugsame", "Amityville Horror", "Cool Hand Luke"

16.3.

Rolf Krenzer, * 11.08.1936 Dillenburg, + 16.03.2007 Greifenstein, deutscher Heilpädagoge und Schriftsteller; Sonderschulrektor; Veröffentl. u. a.: "Glauben erlebbar machen", "Weihnachten im Kindergarten", "Licht für ein ganzes Leben"; seine Arbeiten sind stark religiös geprägt; veröffentlichte auch mehr als 1.000 Lieder; 1980/81 Mitwirkung am Kinderprogramm "Sesamstraße"

17.3.

Werner Balte, * 17.02.1948 Bochum, + 17.03.2007, deutscher Fußballspieler; spielte von 1966 bis 1977 für den VfL Bochum, ab 1971 in der Bundesliga, 38 Tore in 169 Spielen

Freddie Francis, * 22.12.1917 Islington/London, + 17.03.2007 Isleworth/Middlesex, brit. Kameramann und Regisseur; Filme u. a.: "Sons and Lovers", "Glory" (beide oscarprämiert), "Cape Fear", "Straight Story"

18.3.

Ernst Haefliger, * 06.07.1919 Davos, + 18.03.2007 Davos, Schweizer Tenor; Opern- und Oratorieninterpret; bekannt vor allem durch seine Mozart- und Bachpartien; Mitglied der Deutschen Oper 1952-1974

Bob Woolmer, * 14.05.1948 Kanpur (Indien), + 18.03.2007 Kingston (Jamaika) (Mord), britischer Cricketspieler und -trainer; Nationalspieler 1975-1981; u. a. südafrikanischer Nationaltrainer 1994-1999; seit 2004 pakistanischer Nationaltrainer; starb während der Crickett-WM auf Jamaika an Herzversagen

19.3.

Johann Friedrich Henschel, * 10.06.1931 Schwarzenau/Westfalen, + 19.03.2007 Hannover , deutscher Jurist; Richter am Bundesverfassungsgericht 1983-1995

20.3.

Paul Wieandt, * 31.01.1936 Speyer, + 20.03.2007 Königstein, deutscher Jurist und Bankmanager; Dr. jur.

22.3.

Eugen Walaschek, * 20.06.1916 Moskau, + 22.03.2007 Genf, Schweizer Fußballspieler, 26-facher Nationalspieler; war der letzte noch lebende Spieler jener Schweizer Nationalmannschaft, die bei der WM 1938 Großdeutschland aus dem Rennen warf; spielte u. a. für Servette Genf, Urania und Young Boys Bern

25.3.

Pierre Arnold, * 22.11.1921 Ballaigues/Kt. Waadt, + 25.03.2007 Schwyz, Schweizer Wirtschaftsmanager; Präsident der Verwaltungsdelegation 1976-1984 und Präsident der Verwaltung 1984-1991 des MIGROS-Genossenschafts-Bundes

Geno Hartlaub, * 07.06.1915 Mannheim, + 25.03.2007 Hamburg, eigtl. Genoveva Hartlaub; deutsche Schriftstellerin und Journalistin; Werke u. a.: "Gefangene der Nacht", "Lokaltermin Feenteich", "Das Gör", "Muriel" (Romane); "Die Entführung", "Der Mond hat Durst" (Erz.); auch Hörspiele

Andranik Margarjan, * 12.06.1951 Eriwan, + 25.03.2007 Eriwan, armenischer Politiker; Ministerpräsident 2000-2007

26.3.

Beniamino Andreatta, * 11.08.1928 Trento, + 26.03.2007 Bologny, italienischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Prof.

Heinz Schiller, * 25.01.1930 Frauenfeld, + 26.03.2007 Genf, Schweizer Automobilsportler; Bergeuropameister 1961; Zweiter bei der Mille Miglia 1957; bestritt 1962 ein Grand Prix-Rennen auf dem Nürburgring; Dritter beim nicht zur WM zählendem Formel-1-Rennen in Pau 1963

27.3.

Paul Lauterbur, * 06.05.1929 Sidney/OH, + 27.03.2007 Urbana/IL, amerikanischer Chemiker; Nobelpreis 2003 für Medizin zusammen mit Sir Peter Mansfield für die Fortentwicklung der Magnetresonanztomographie (MRT) für die medizinische Diagnostik in den 1970er Jahren

Günter Mack, * 12.12.1930 Augsburg, + 27.03.2007 Gröbenzell, deutscher Schauspieler und Regisseur; Bühnenrollen u. a. in "Faust", "Guerillas"; Fernsehen u. a.: "Unter einem Dach", "Tarabas", "Alle meine Töchter"; Sprecher u. a. für Blindenhörbüchereien

29.3.

Margarete Hannsmann, * 10.02.1921 Heidenheim an der Brenz, + 29.03.2007 Stuttgart, Ps. Sancho Pansa; deutsche Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Romane, Autobiographien, Hörspiele, Reisebeschreibungen; u. a. "GROB, FEIN & GÖTTLICH" (zu Holzschnitten von HAP Grieshaber), "Buchenwald 30 Jahre später", "Pfauenschrei. Die Jahre mit HAP Grieshaber", "Protokolle aus der Dämmerung 1977-1984. Begegnungen und Briefwechsel zwischen Franz Fühmann, Margarete Hannsmann und HAP Grieshaber"

30.3.

Michael Dibdin, * 1947 Wolverhampton, + 30.03.2007 Seattle/WA, brit. Krimiautor; schuf die Krimireihe um den italienischen Hauptkommissar Aurelio Zen

31.3.

Ludwig Budde, * 10.09.1913 Werne/Lippe, + 31.03.2007 Münster, deutscher Archäologe; Hauptarbeitsgebiete: griech. Plastik, röm. Kunst und Kunst der röm. Provinzen; Veröffentl. u. a.: "Die attischen Kuroi", "Ein Ornamentmeister des breiten Stils", "Jugendbildnis des Caracalla und Geta", "Göreme, Höhlenkirchen in Kappadokien"

Paul Watzlawick, * 25.07.1921 Villach/Kärnten, + 31.03.2007 Palo Alto/CA, österreichisch-amerikanischer Psychotherapeut, Kommunikationsforscher, Soziologe Philosoph und Publizist; beschäftigte sich v. a. mit der Erforschung der menschlichen Kommunikation und ihrer Störungen; Veröffentl. u. a.: "Anleitung zum Unglücklichsein", "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?", "Die Möglichkeit des Andersseins", "Vom Schlechten des Guten"

23. Oktober 2021

125. Geburtstag: Arthur Steiner, * 23.10.1896 Rapperswil, † 10.9.1958 Lausanne, Schweizer Gewerkschaftsführer; ab 1947 Nationalrat; 1954 Präsident des Schweizer Gewerkschaftsbundes
95. Geburtstag: Lotte Schädle, * 23.10.1926 Füssen, dt. Sängerin (lyrischer und Koloratursopran); zahlr. Gastspiele u. a. in München, Bayreuth, Edinburgh, Salzburg, London, Helsinki und Stockholm; Ensemblemitglied u. a. an der Bayer. Staatsoper; zog sich 1980 von der Bühne zurück
85. Geburtstag: Philip Kaufman, * 23.10.1936 Chicago/IL, amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Invasion der Körperfresser", "Der Stoff, aus dem die Helden sind", "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins", "Die Wiege der Sonne", "Twisted", "Hemingway & Gellhorn"
85. Geburtstag: Rosemarie Bisinger, * 23.10.1936 Esslingen, deutsche Kanutin; im Einzel Weltmeisterin im Slalom 1955 und im Wildwasserfahren 1959; sechsfache deutsche Meisterin
85. Geburtstag: Hans Zehetmair, * 23.10.1936 Langengeisling, eigtl. Johann Baptist Zehetmair; dt. Politiker (Bayern); CSU; Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung 2004-2014; fr. Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst; fr. Kultusminister; stellv. Ministerpräsident 1993-1998
80. Geburtstag: Herbert Lübking, * 23.10.1941 Dankersen/Westfalen, deutscher Handballspieler; 139-facher Nationalspieler (650 Tore), Weltmeister 1966 (Großfeld); spielte für GW Dankersen, TuS Nettelstedt und TBV Lemgo, dreif. Europapokalsieger und zweif.deutscher Meister
75. Geburtstag: Miklos Nemeth, * 23.10.1946 Budapest, ungarischer Leichtathlet (Speerwurf); Olympiasieger 1976 mit neuer Weltrekordweite von 94,58 m; weltbester Werfer 1975-1977; Sohn des Hammerwurf-Olympiasiegers von 1948 Imre Nemeth
75. Todestag: Ernest Thompson Seton, * 14.8.1860 South Shields/County Durham (Großbritannien), † 23.10.1946 Santa Fe/NM, eigtl. E. S. Thompson; amerikanischer Schriftsteller britischer Herkunft; Veröffentl. v. a. selbst illustrierte Tiergeschichten wie z. B. "Wild animals I have known", "Animal Heroes"; Mitbegründer und Leiter (1910-1916) der nordamerikanischen Pfadfinderbewegung
70. Geburtstag: Gerd Kische, * 23.10.1951 Teterow, deutscher Fußballspieler und -manager; 63-facher DDR-Nationalspieler, Olympiasieger 1976, WM-Teilnehmer 1974; bestritt rund 250 Ligaspiele für Hansa Rostock; war später auch Präsident und Manager des Klubs
65. Geburtstag: Dwight Yoakam, * 23.10.1956 Pikeville, Kentucky, amerikanischer (Country & Western-)Singer/Songwriter; größte Hits u. a.: "Always Late With Your Kisses", "I Sang Dixie", "The Streets Of Bakersfield", "North To Alaska"; auch Schauspieler
65. Geburtstag: Katrin Sass, * 23.10.1956 Schwerin, dt. Schauspielerin; zahlr. Theaterrollen, u. a. in "Mutter Courage", "Romeo und Julia"; Film- und Fernsehen u. a. "Bis dass der Tod euch scheidet", "Das Haus am Fluss", "Polizeiruf 110", "Heidi M.", "Good Bye, Lenin!", "Lulu", "Weissensee", Usedom-Krimi", "Block B - Unter Arrest", "Das deutsche Kind"
60. Geburtstag: Andoni Zubizarreta Urreta, * 23.10.1961 Rio Vitoria/Álava, spanischer Fußballspieler; bestritt als Torhüter 126 Länderspiele; WM-Teilnehmer 1986, 1990, 1994 und 1998; EM-Teilnehmer 1988 und 1996; Europapokalsieger der Landesmeister 1992; vielfacher spanischer Meister und Pokalsieger; spielte u. a. für Athletic Bilbao 1981-1986, CF Barcelona 1986-1994 und CF Valencia 1994-1998; Manager bei Athletic Bilbao 2002-2004, Sportdirektor beim FC Barcelona 2010-2015 und Olympique Marseille 2016-2020
1991: Kambodscha: Unterzeichnung eines Friedensabkommens im Rahmen der internationalen Kambodscha-Konferenz in Paris. Signatarparteien sind insgesamt 19 Staaten und die UNO. Das Vertragswerk sieht u. a. die Abhaltung freier Wahlen im Jahre 1993 vor. Bis dahin wird Kambodscha unter UNO-Aufsicht gestellt. Die Vereinten Nationen verwalten das Land gemeinsam mit dem Obersten Nationalen Rat Kambodschas
10. Todestag: Karl-Heinz Spilker, * 3.5.1921 Bad Oeynhausen, † 23.10.2011 Bonn, deutscher Jurist und Finanzpolitiker; CSU; persönl. Referent von F. J. Strauß; Landesschatzmeister der CSU 1971-1991; stellv. Vors. der CDU/CSU Bundestagsfraktion 1985-1990; Vorstandsmitglied der Hoechst-Tochter Kalle AG
10. Todestag: Herbert A. Hauptman, * 14.2.1917 New York/NY, † 23.10.2011 Buffalo/NY, amerikanischer Mathematiker und Kristallforscher; Forschungsschwerpunkt: Entwicklung mathematischer Methoden zur Strukturanalyse von biologisch wichtigen Substanzen; Nobelpreis 1985 in Chemie zus. mit J. Karle für ihre Arbeiten zur Verfeinerung der Möglichkeiten bei der Strukturermittlung von Molekülen



Lucene - Search engine library