MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2007

1.3.

Manuel Bento, * 25.06.1948 Golega, + 01.03.2007 Barreiro, portugiesischer Fußballspieler; 63-facher Nationaltorhüter; WM-Teilnehmer 1986, EM-Teilnehmer 1984; war von 1972 bis 1986 Stammtorhüter bei Benfica Lissabon, mit dem Klub siebenmal Meister und sechsmal Pokalsieger; beendete seine Karriere 1992 im Alter von 44 Jahren als dritter Torhüter Benficas; danach dort Torhütertrainer

2.3.

Dieter Fertsch-Röver, * 18.02.1924 Frankfurt/M., + 02.03.2007 Köln, deutscher Unternehmer und Politiker; FDP; MdL 1983-1987; Vors. des FDP-Bundesfachausschusses Wirtschaft, Verbraucher und Verkehr 1971-1991; Mitglied der Monopolkommission 1974-1983; Mitinhaber der Gebr. Röver GmbH (Reinigungsunternehmen)

Henri Troyat, * 01.11.1911 Moskau, + 02.03.2007 Paris, eigtl. Lew Tarassow; französischer Schriftsteller russischer Herkunft; Werke: Romanzyklen, Erzählungen, Reisetagebücher, Bühnenstücke, Drehbücher, Biographien, u. a. "Tolstoi", "So lebten die Russen zur Zeit des letzten Zaren", "Die Brüder vom roten Mohn", "Nikolaus II."

3.3.

Herbert Asmodi, * 30.03.1923 Heilbronn, + 03.03.2007 München, deutscher Schriftsteller und Fernsehautor; Werke: Theaterstücke, Fernseharbeiten, Lyrik, Erzählungen und Romane; Theaterstücke u. a. "Jenseits vom Paradies", "Nachsaison", "’Stirb & werde", "Mohrenwäsche"; Fernsehfilme u. a.: "Die Frau in Weiß", "Der Monddiamant", "Der Strick um den Hals", "Der eiserne Gustav", "Vor dem Sturm"

Franz Meyer, * 04.06.1919 Zürich, + 03.03.2007, Schweizer Jurist und Kunsthistoriker; Leiter der Kunsthalle Bern 1955-1961; Direktor des Kunstmuseums Basel 1962-1980

Otto Pflanze, * 1918 Brooklyn/NY , + 03.03.2007 Bloomington/IN, amerikan. Historiker; Veröffentl. u. a.: "Bismarck and the Development of Germany"

4.3.

Thomas Eagleton, * 04.09.1929 St. Louis, + 04.03.2007 Richmond Heights/MO, amerikanischer Politiker

5.3.

Ivo Lorscheiter, * 07.12.1927 Sao Jose do Hortencio, + 05.03.2007 Santa Maria, brasilian. Theologe; Präs. der brasilian. Bischofskonferenz 1979-1987, zuvor seit 1971 ihr Sekretär; Kritiker der Militärdiktatur

6.3.

Jean Baudrillard, * 29.07.1929 Reims, + 06.03.2007 Paris, französischer Soziologe und Gesellschaftstheoretiker; Kulturkritiker und Theoretiker der Postmoderne; galt als einer der einflussreichsten zeitgenössischen französischen Gesellschaftstheoretiker; Prof. für Soziologie an der Universität Paris X-Nanterre 1972-1987; Veröffentl. u. a.: "Der symbolische Tausch und der Tod", "Die göttliche Linke", "Das perfekte Verbrechen", "Von der Verführung"

Ernest Gallo, * 18.03.1909 Jackson/CA, + 06.03.2007 Modesto/CA, amerikan. Unternehmer; gründete mit Bruder Julio die E. & J. Gallo Vinery, lange Zeit größter Weinhersteller der Welt

8.3.

Otto Wolff von Amerongen, * 06.08.1918 Köln, + 08.03.2007 Köln, deutscher Industrieller; übernahm 1940 das Familienunternehmen Otto-Wolff-Gruppe (ab 1966 Otto Wolff AG, ab 1990 Tochtergesellschaft der Thyssen AG), Vorstandsvors. bis 1986; Vors. des Ostausschusses der Dt. Wirtschaft 1956-2000; Präsident des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) 1969-1988

10.3.

Gerd Jauch, * 27.11.1924 Villingen/Schwarzwald, + 10.03.2007 Freiburg/Breisgau, deutscher Fernsehjournalist; u. a. Leiter der Hauptredaktion Gesellschaft- und Bildungspolitik des ZDF 1984-1989; Sendereihen u. a.: "Freizeit", "Umwelt", "Nachbarn in Europa", "Wie würden Sie entscheiden?"

Rolf Kalmuczak, * 17.04.1938 Nordhausen, + 10.03.2007 Garmisch-Partenkirchen, Pseud. Stefan Wolf, inges. 104 Pseudonyme; deutscher Schriftsteller und Jugendbuchautor; Verfasser der Kinderkrimireihe "TKKG"

Oskar Langner, * 11.03.1923, + 10.03.2007 Bergisch Gladbach, deutscher Jockey und Trainer für Galoprennsport; Sieger des Deutschen Derby 1966; zweifacher Deutscher Meister; gewann insg. 1107 Rennen; als Trainer für über 470 Siege verantwortlich

11.3.

René Hüssy, * 19.10.1928, + 11.03.2007 Zürich, Schweizer Fußballtrainer; als Aktiver je dreimal Schweizer Meister und Pokalsieger mit Lausanne Sports bzw. Grasshopper Club Zürich; als Trainer mit dem Grasshopper-Club 1971 Schweizer Meister, außerdem Trainer beim FC Winterthur und Young Boys Bern; 1970 (für zwei Spiele) und von 1973 bis 1976 Schweizer Nationaltrainer

Betty Hutton, * 26.02.1921 Battle Creek/MI, + 11.03.2007 Palm Springs/CA, amerikan. Filmschauspielerin; Filme u. a.: "Annie Get Your Gun", "The Greatest Show on Earth"

12.3.

Antonio Ortiz Mena, * 16.04.1907 Parral/Prov.Chihuahua, + 12.03.2007 Mexiko City, mexikanischer Politiker und Jurist; Dr.

13.3.

Herbert Fux, * 25.03.1927 Hallein, + 13.03.2007 Salzburg, österreichischer Schauspieler und Politiker; Theaterschauspieler u. a. in Salzburg und Wien; Film- und Fernsehrollen u. a. in "Wilder Reiter GmbH", "Der Kommissar", "Bananas" (Nonsens-Show), "Der ideale Kandidat", "Vier Frauen sind einfach zuviel"; engagiert sich auch in der österr. Kommunalpolitik

14.3.

Saadun Hammadi, * 22.06.1930 Kerbela, + 14.03.2007, irakischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Parlamentspräsident 1996-2003

15.3.

Karl Herbolzheimer, * 17.02.1915 Göppingen, + 15.03.2007 Göppingen, deutscher Handballspieler; Nationaltorhüter; war der letzte noch lebende Spieler der Weltmeistermannschaft 1938; bekannt als "der Mann mit den tausend Händen"

Stuart Rosenberg, * 11.08.1927 New York, + 15.03.2007 Beverly Hills/CA , amerikan. Filmregisseur; Filme u. a.: "Der Unbeugsame", "Amityville Horror", "Cool Hand Luke"

16.3.

Rolf Krenzer, * 11.08.1936 Dillenburg, + 16.03.2007 Greifenstein, deutscher Heilpädagoge und Schriftsteller; Sonderschulrektor; Veröffentl. u. a.: "Glauben erlebbar machen", "Weihnachten im Kindergarten", "Licht für ein ganzes Leben"; seine Arbeiten sind stark religiös geprägt; veröffentlichte auch mehr als 1.000 Lieder; 1980/81 Mitwirkung am Kinderprogramm "Sesamstraße"

17.3.

Werner Balte, * 17.02.1948 Bochum, + 17.03.2007, deutscher Fußballspieler; spielte von 1966 bis 1977 für den VfL Bochum, ab 1971 in der Bundesliga, 38 Tore in 169 Spielen

Freddie Francis, * 22.12.1917 Islington/London, + 17.03.2007 Isleworth/Middlesex, brit. Kameramann und Regisseur; Filme u. a.: "Sons and Lovers", "Glory" (beide oscarprämiert), "Cape Fear", "Straight Story"

18.3.

Ernst Haefliger, * 06.07.1919 Davos, + 18.03.2007 Davos, Schweizer Tenor; Opern- und Oratorieninterpret; bekannt vor allem durch seine Mozart- und Bachpartien; Mitglied der Deutschen Oper 1952-1974

Bob Woolmer, * 14.05.1948 Kanpur (Indien), + 18.03.2007 Kingston (Jamaika) (Mord), britischer Cricketspieler und -trainer; Nationalspieler 1975-1981; u. a. südafrikanischer Nationaltrainer 1994-1999; seit 2004 pakistanischer Nationaltrainer; starb während der Crickett-WM auf Jamaikaan Herzversagen

19.3.

Johann Friedrich Henschel, * 10.06.1931 Schwarzenau/Westfalen, + 19.03.2007 Hannover , deutscher Jurist; Richter am Bundesverfassungsgericht 1983-1995

20.3.

Paul Wieandt, * 31.01.1936 Speyer, + 20.03.2007 Königstein, deutscher Jurist und Bankmanager; Dr. jur.

22.3.

Eugen Walaschek, * 20.06.1916 Moskau, + 22.03.2007 Genf, Schweizer Fußballspieler, 26-facher Nationalspieler; war der letzte noch lebende Spieler jener Schweizer Nationalmannschaft, die bei der WM 1938 Großdeutschland aus dem Rennen warf; spielte u. a. für Servette Genf, Urania und Young Boys Bern

25.3.

Pierre Arnold, * 22.11.1921 Ballaigues/Kt. Waadt, + 25.03.2007 Schwyz, Schweizer Wirtschaftsmanager; Präsident der Verwaltungsdelegation 1976-1984 und Präsident der Verwaltung 1984-1991 des MIGROS-Genossenschafts-Bundes

Geno Hartlaub, * 07.06.1915 Mannheim, + 25.03.2007 Hamburg, eigtl. Genoveva Hartlaub; deutsche Schriftstellerin und Journalistin; Werke u. a.: "Gefangene der Nacht", "Lokaltermin Feenteich", "Das Gör", "Muriel" (Romane); "Die Entführung", "Der Mond hat Durst" (Erz.); auch Hörspiele

Andranik Margarjan, * 12.06.1951 Eriwan, + 25.03.2007 Eriwan, armenischer Politiker; Ministerpräsident 2000-2007

26.3.

Beniamino Andreatta, * 11.08.1928 Trento, + 26.03.2007 Bologny, italienischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Prof.

Heinz Schiller, * 25.01.1930 Frauenfeld, + 26.03.2007 Genf, Schweizer Automobilsportler; Bergeuropameister 1961; Zweiter bei der Mille Miglia 1957; bestritt 1962 ein Grand Prix-Rennen auf dem Nürburgring; Dritter beim nicht zur WM zählendem Formel-1-Rennen in Pau 1963

27.3.

Paul Lauterbur, * 06.05.1929 Sidney/OH, + 27.03.2007 Urbana/IL, amerikanischer Chemiker; Nobelpreis 2003 für Medizin zusammen mit Sir Peter Mansfield für die Fortentwicklung der Magnetresonanztomographie (MRT) für die medizinische Diagnostik in den 1970er Jahren

Günter Mack, * 12.12.1930 Augsburg, + 27.03.2007 Gröbenzell, deutscher Schauspieler und Regisseur; Bühnenrollen u. a. in "Faust", "Guerillas"; Fernsehen u. a.: "Unter einem Dach", "Tarabas", "Alle meine Töchter"; Sprecher u. a. für Blindenhörbüchereien

29.3.

Margarete Hannsmann, * 10.02.1921 Heidenheim/Brenz, + 29.03.2007 Stuttgart, Ps. Sancho Pansa; deutsche Schriftstellerin; Werke: Lyrik, Romane, Autobiographien, Hörspiele, Reisebeschreibungen; u. a. "GROB, FEIN & GÖTTLICH" (zu Holzschnitten von HAP Grieshaber), "Buchenwald 30 Jahre später", "Pfauenschrei. Die Jahre mit HAP Grieshaber", "Protokolle aus der Dämmerung 1977-1984. Begegnungen und Briefwechsel zwischen Franz Fühmann, Margarete Hannsmann und HAP Grieshaber"

30.3.

Michael Dibdin, * 1947 Wolverhampton, + 30.03.2007 Seattle/WA, brit. Krimiautor; schuf die Krimireihe um den italienischen Hauptkommissar Aurelio Zen

31.3.

Ludwig Budde, * 10.09.1913 Werne/Lippe, + 31.03.2007 Münster, deutscher Archäologe; Hauptarbeitsgebiete: griech. Plastik, röm. Kunst und Kunst der röm. Provinzen; Veröffentl. u. a.: "Die attischen Kuroi", "Ein Ornamentmeister des breiten Stils", "Jugendbildnis des Caracalla und Geta", "Göreme, Höhlenkirchen in Kappadokien"

Paul Watzlawick, * 25.07.1921 Villach/Kärnten, + 31.03.2007 Palo Alto/CA, österreichisch-amerikanischer Psychotherapeut, Kommunikationsforscher, Soziologe Philosoph und Publizist; beschäftigte sich v. a. mit der Erforschung der menschlichen Kommunikation und ihrer Störungen; Veröffentl. u. a.: "Anleitung zum Unglücklichsein", "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?", "Die Möglichkeit des Andersseins", "Vom Schlechten des Guten"

18. Juli 2019

125. Todestag: Charles-Marie-René Leconte de Lisle, * 22.10.1818 St.-Paul auf der Insel Réunion/Ind. Ozean, † 18.7.1894 Voisins le Bretonneux bei Paris, französischer Lyriker; Werke: "Poèmes antiques", "Poésies barbares", "Poèmes tragiques", "Poésies complètes"
90. Geburtstag: Dick Button, * 18.7.1929 Englewood/NJ, amerikanischer Eiskunstläufer; Olympiasieger 1948 und 1952; von 1948 bis 1952 fünfmal Weltmeister in Folge; Europameister 1948; dreimaliger Nordamerika-Meister und siebenmaliger US-Champion; sprang als erster Läufer den doppelten Axel und einen dreifachen Sprung, einen Rittberger, in einem Wettbewerb; 1976 Aufnahme in die World Figure Skating Hall of Fame
85. Geburtstag: Edward Bond, * 18.7.1934 London, brit. Dramatiker; Werke u. a.: "Gerettet", "Lear", "Die See", "Die Schaukel", "The Bundle", "The Woman", "Sommer"; auch Drehbücher
80. Geburtstag: Karl-Heinz Hoffmann, * 18.7.1939 Coburg, deutscher Mathematiker; Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2011-2016; Gründungsdirektor des Bonner Forschungszentrums caesar 1998-2007; Vorsitzender des Wissenschaftsrats 1994-1996
80. Geburtstag: Brian Auger, * 18.7.1939 London (n.a.A. 18.7.1939 Bihar (Indien)), britischer Jazz- und Rockmusiker, Organist und Sänger; zählt zu den bedeutendsten Fusionorganisten der populären Musik; Erfolgstitel u. a.: "This Wheel's on Fire", "Listen Here", "Inner City Blues"
75. Geburtstag: David Hemery, * 18.7.1944 Cirencester, britischer Leichtathlet (Hürden); 1968 Olympiasieger über 400 m Hürden, 1972 Olympiazweiter mit der 4 x 400-m-Staffel und Olympiadritter über 400 m Hürden; fr. Präsident des britischen Leichtathletik-Verbandes
70. Geburtstag: Axel Honneth, * 18.7.1949 Essen, deutscher Sozialphilosoph; Vertreter der "Frankfurter Schule"; Leiter des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt ab 2001; Werke u. a.: "Kampf um Anerkennung", "Das Andere der Gerechtigkeit", "Pathologien der Vernunft", "Das Recht der Freiheit", "Die Idee des Sozialismus"
70. Geburtstag: Jerzy Gorgon, * 18.7.1949 Zabrze-Mikulczyce, polnischer Fußballspieler; 60-facher Nationalspieler, WM-Teilnehmer 1974 (Dritter) und 1978, Olympiasieger 1972; spielte von 1967 bis 1979 für Gornik Zabrze (zweifacher Meister, vierfacher Pokalsieger), zum Ende seiner Laufbahn von 1980 bis 1983 beim FC St. Gallen
65. Geburtstag: Johann-Dietrich Wörner, * 18.7.1954 Kassel, deutscher Bauingenieur; Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) ab 2015; Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt 2007-2015; Präsident der Technischen Universität Darmstadt 1995-2007
1994: Die Ruandische Patriotische Front (FPR) erklärt in der Hauptstadt Kigali den Bürgerkrieg in dem ostafrikanischen Land für beendet. Am 04.07.1994 hatte die Front Kigali erobert
1994: Argentinien: Bei einem Anschlag auf das jüdische Kultur- und Gemeindezentrum in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires werden 96 Menschen getötet. Am 17.03.1992 war die israelische Botschaft in Buenos Aires Ziel eines Bombenanschlags (29 Tote). In Argentinien lebt mit 250.000 bis 300.000 Personen die größte jüdische Gemeinde Lateinamerikas



Lucene - Search engine library