MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle März 2008

1.3.

Manfred Lennings, * 23.02.1934 Oberhausen, + 01.03.2008 Essen, deutscher Industriemanager und Industrieberater; war u. a. Aufsichtsratsvors. des Krupp-Hoesch Konzerns, Essen; Verwaltungsratschef der Berliner Treuhandanstalt 1993/94; Präsident des Instituts der Deutschen Wirtschaft 1982-2000

2.3.

Jeff Healey, * 25.03.1966 Toronto, + 02.03.2008 Toronto, kanadischer Blues- und Rockgitarrist

Claus Noé, * 08.04.1938 Mannheim, + 02.03.2008 Berlin, deutscher Ökonom, Publizist und Politiker; Staatssekretär (1998-1999); SPD; Dr. phil.

3.3.

Giuseppe Di Stefano, * 24.07.1921 Motta Santa Anastasia, + 03.03.2008 Santa Maria Hoè/Provinz Lecco, ital. Sänger (Tenor); große Erfolge an der "Mailänder Scala" und der "Met" in New York; ausgedehnte Konzert- und Gastspielreisen in alle Welt; zeitw. Gesangspartner von Maria Callas

Annemarie Renger, * 07.10.1919 Leipzig, + 03.03.2008 Remagen-Oberwinter, deutsche Politikerin; SPD; 1972 als erste Frau Präsidentin des Dt. Bundestags (bis 1976); Vizepräsidentin des Dt. Bundestags 1976-1990; MdB 1953-1990; zählte zu den vier parlamentarischen Geschäftsführern der SPD 1969-1972

4.3.

Erwin Ballabio, * 20.10.1918 Bettlach, + 04.03.2008 Grenchen, Schweizer Fußballspieler; Nationalspieler (Torhüter); galt in seiner Glanzzeit als einer der weltbesten Keeper; absolvierte zwischen 1939 und 1947 27 Länderspiele; wurde mit seinem Verein FC Grenchen, für den er 18 Jahre spielte, 1959 als Aushilfstorwart Schweizer Cupsieger; spielte außerdem für Lausanne (1940/41) und Thun (1946-1948); später von 1956 bis 1969 Trainer, u. a. beim FC Grenchen und von 1967 bis 1969 Schweizer Nationaltrainer

5.3.

Richard Gottinger, * 04.06.1926 Fürth, + 05.03.2008 Fürth, deutscher Fußballspieler; Nationalspieler (ein Länderspiel 1953); spielte (mit Ausnahme eines eineinhalbjährigen Gastspiels beim ASV Fürth) von 1947 bis 1962 für die Spvgg. Fürth, süddeutscher Meister 1950, bestritt 357 Oberligaspiele und insgesamt 670 Spiele für die Spvgg. Fürth; nach der Karriere Trainer im Amateurbereich

Elfriede Rahn-Kaun, * 05.10.1914 Büttel/Kr. Steinburg, + 05.03.2008 Kiel, deutsche Leichtathletin (Hoch- und Weitsprung); Olympiadritte 1936 im Hochsprung; Deutsche Meisterin 1935, 1936 und 1937; 1935 erste deutsche Hochspringerin über 1,60 m; Hallen-Weltrekordlerin im Weitsprung 1937 und Hallen-Europarekordlerin im Hochsprung 1936

Joseph Weizenbaum, * 08.01.1923 Berlin, + 05.03.2008 Gröben b. Berlin, amerikanischer Computerwissenschaftler

6.3.

Stanislav Konopásek, * 18.04.1923 Hořovice, + 06.03.2008 Prag, tschechischer Eishockeyspieler; 50 Länderspiele (69 Tore); Weltmeister 1947 und 1949; Olympiazweiter 1948; wurde nach einem Fluchtversuch 1950 zu zwölf Jahren Haft verurteilt; später Trainer u. a. in der Tschechoslowakei und in Polen

7.3.

Francis Pym, * 13.02.1922 Abergavenny, + 07.03.2008, Baron Pym of Sandy in the County of Bedfordshire (ab 1987); britischer Politiker; Conservative Party; Staatssekretär für Nordirland 1973-1974; Verteidigungsminister 1979-1981; Außenminister 1982/83

10.3.

Dragan Tancic, * 27.02.1937, + 10.03.2008 Estepona (Spanien), serbischer Leichtathletiktrainer; Hochsprung-Bundestrainer 1976-1987, trainierte u. a. Carlo Tränhardt (Weltrekordler 1988) und Dietmar Mögenburg (Weltrekordler 1980 und Olympiasieger 1984); Cheftrainer des spanischen Golfverbandes 1992-2000; auch Fitness- und Mentaltrainer, u. a. von Steffi Graf und Sergio Garcia

11.3.

Klaus Barthelt, * 07.03.1926 Berlin, + 11.03.2008, deutscher Industriemanager; Präs. des Dt. Nationalen Komitees des Weltenergierats 1987-1990; Mitglied des Zentralvorstands des Siemens-Konzerns

Hans A. Engelhard, * 16.09.1934 München, + 11.03.2008 München, deutscher Jurist und Politiker; FDP; Bundesjustizminister 1982-1991; Vorstandsmitglied der "Stiftung Theodor-Heuss-Preis" 1964-1985

12.3.

Erwin Geschonneck, * 27.12.1906 Bartenstein, + 12.03.2008 Berlin, deutscher Schauspieler; 1949 holte ihn Bertolt Brecht ans Berliner Ensemble; Theaterrollen u. a.: "Herr Puntila und sein Knecht Matti", "Biberpelz"; Filmrollen u. a.: "Das kalte Herz", "Das Beil von Wandsbek", "Sonnensucher", "Jakob der Lügner"; Fernsehrollen u. a.: "Matulla und Busch"

Károly Németh, * 14.12.1922 Páka, + 12.03.2008, ungarischer Politiker; Vors. des Präsidialrats (Staatsoberhaupt) 1987-1988; Mgl. des Politbüros des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei (USAP) 1970-1989

14.3.

Chiara Lubich, * 22.01.1920 Trient, + 14.03.2008 Rocca di Papa b. Rom, italienische Lehrerin; Gründerin der Fokolar-Bewegung, bemühte sich um die Ökumene und den interreligiösen Dialog

16.3.

Peter von Oertzen, * 02.09.1924 Frankfurt/Main, + 16.03.2008 Hannover, deutscher Politologe und Politiker (Niedersachsen); Kultusminister 1970-1974; Mitglied der SPD 1946-2005 (Bundesparteivorstand 1973-1993); ab 2005 bzw. 2007 Mitglied der WASG bzw. der LINKEN; Veröffentl. u. a.: "Die Aufgabe der Partei"

17.3.

Claude Farell, * 07.05.1920 Wien, + 17.03.2008 Mâcon, österreichisch-französische Filmschauspielerin; Karrierebeginn unter dem Künstlernamen Monika Burg: "Zwei in einer großen Stadt"; nach dem 2. Weltkrieg als Claude Farell Comeback in Frankreich und Deutschland: "Die weiße Nacht", "Das Geheimnis von Mayerling", "Hotel Adlon"

Claus Luthe, * 08.12.1932 Wuppertal, + 17.03.2008 München , deutscher Autodesigner; früherer Chefdesigner von BMW; entwarf den legendären NSU Ro 80 und später bei BMW die Erfolgsmodelle der 5er-, 7er- und der neuen 3er-Serie

18.3.

Anthony Minghella, * 06.01.1954 Isle of Wight, + 18.03.2008 London, britischer Filmregisseur

19.3.

Arthur C. Clarke, * 16.12.1917 Minehead, + 19.03.2008 Colombo (Sri Lanka), britischer Wissenschaftler und Schriftsteller; Werke: Romane, Kurzgeschichten, wiss. Publikationen; u. a. "2001 - Odyssee im Weltraum", "In den Tiefen des Meeres", "Tales from Planet Earth", "3001: The Last Odyssey"

Hugo Claus, * 05.04.1929 Brügge, + 19.03.2008 Antwerpen, belgischer Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur; Werke u. a.: "De Metsiers", "Der Kummer von Flandern", "Unvollendete Vergangenheit" (Romane); "Zucker", "Freitag" (Theaterstücke); "Die Feinde" (Film); Fernsehserie über Rubens

Philip Jones Griffiths, * 18.02.1936 Wales, + 19.03.2008 London, brit. Fotojournalist; Präsident der Fotoagentur Magnum 1980-1985; eine Auswahl seiner zahlreichen Fotodokumente des Vietnam-Kriegs stellte er in seinem 1971 erschienenen Buch "Vietnam Inc." vor

Paul Scofield, * 21.01.1922 Hurstpierpoint/West Sussex, + 19.03.2008 West Sussex, britischer Schauspieler; Filme u. a.: "Ein Mann für alle Jahreszeiten" (Oscar), "Der Zug", "Scorpio, der Killer"

20.3.

Nikolai S. Portugalow, * 1928, + 20.03.2008 Moskau, sowjetischer Politiker und außenpolitischer Berater

21.3.

Klaus Dinger, * 24.03.1946, + 21.03.2008 Düsseldorf, deutscher Rockmusiker (Schlagzeuger); Mitgründer der legendären Elektronik-Band "Kraftwerk"; Gründer der Rockbands "Neu!" und "La Düsseldorf"; beeinflusste Musiker wie David Bowie, Red Hot Chili Peppers

24.3.

Richard Widmark, * 26.12.1914 Sunrise/MN, + 24.03.2008 Roxbury/CT, amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent; Filme u. a.: "Der Todeskuss", "Der letzte Wagen", "Das war der Wilde Westen", "Das Urteil von Nürnberg", "Nur noch 72 Stunden", "Mord im Orient-Express", "Ein Aufstand alter Männer"

25.3.

Abby Mann, * 01.12.1927 Philadelphia, + 25.03.2008 Beverly Hills/Los Angeles, amerik. Drehbuchautor; Werke u. a.: "Das Urteil von Nürnberg", für den er 1961 den Drehbuchoscar erhielt; Fernsehserie "Kojak"

Elisabeth Gräfin von Soden, * 09.06.1922 Stuttgart, + 25.03.2008 Pleidelsheim, deutsche Sportschützin; Weltmeisterin 1966 und 1967 und Europameisterin 1967-1970 und 1975 (jeweils im Trapschießen); vielfache Deutsche Meisterin (auch im Skeetschießen)

26.3.

Erwin Wickert, * 07.01.1915 Bralitz/Mark Brandenburg, + 26.03.2008 Remagen, deutscher Schriftsteller und Diplomat; enger Mitarbeiter von Bundesaußenminister G. Schröder; u. a. Botschafter in Bukarest und Peking; Werke: Romane, Erzählungen, Hörspiele, Dokumentarsendungen, u. a. "Der Auftrag des Himmels", "Der Purpur", "Der verlassene Tempel", "China von innen gesehen", "Mut und Übermut", "Die glücklichen Augen" (Erinnerungen)

27.3.

Hans Albrecht, * 22.11.1919 Bochum, + 27.03.2008 Berlin, deutscher Politiker; SED

Gerhard Reddemann, * 22.02.1932 Heiligenstadt, + 27.03.2008, deutscher Journalist und Politiker; CDU; Parlamentar. Geschäftsführer für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der CDU/CSU-Fraktion 1973-1976; Vizepräsident der Parlamentar. Versammlung des Europarats 1981-1983 und 1984-1986; MdB 1969-1994

28.3.

Jean-Marie Balestre, * 09.04.1921 Saint-Rémy-de-Provence, + 28.03.2008 Saint-Cloud, französischer Automobilsportfunktionär; leitete von 1978 bis 1991 die FISA (später FIA); Präsident der Fédération Française du Sport Automobile (FFSA) 1972-1996

Karl Christ, * 06.04.1923 Ulm, + 28.03.2008 Marburg, deutscher Althistoriker; Veröffentl. u. a.: "Das Römische Weltreich", "Krise und Untergang der Römischen Republik", "Geschichte der römischen Kaiserzeit", "Hannibal", "Pompeius"

29.3.

Angus Fairhurst, * 1966 Kent, + 29.03.2008 Schottland (Suizid), britischer Künstler; wurde bekannt durch die Ausstellungen der sogenannten "Young British Artists"; arbeitete u. a. zus. mit Damien Hirst; nahm sich auf einer Wanderung in Schottland das Leben

Josef Mikl, * 08.08.1929 Wien, + 29.03.2008 Wien, österreichischer Künstler; gründete 1955 die Künstlergruppe "Galerie St. Stephan"; Teilnahme 1964 bei der documenta in Kassel; Vertreter Österreichs bei der Biennale 1968 in Venedig

30.3.

Dith Pran, * 27.09.1942, + 30.03.2008 New Brunswick/NJ, kambodschanischer Fotojournalist; seine Erfahrungen mit der Schreckensherrschaft der Roten Khmer wurden 1984 in dem Antikriegsfilm "The Killing Fields" von Filmemacher Roland Joffé verarbeitet

Rajko Mitic, * 19.11.1922 Dolac (bei Bela Palanka), + 30.03.2008 Belgrad, serbischer Fußballspieler und -trainer; jugoslawischer Nationalspieler (59 Länderspiele, 32 Tore); war einer der europäischen Stars der 40er und 50er Jahre; WM-Teilnehmer 1950 und 1954; Olympiazweiter 1948 und 1952; bestritt 572 Spiele für Roter Stern Belgrad und erzielte dabei 262 Tore; später Trainer, u. a. von 1967 bis 1970 jugoslawischer Nationaltrainer; mit Jugoslawien EM-Zweiter 1968

31.3.

Nikolai K. Baibakow, * 07.03.1911 Sabuchi, + 31.03.2008 Moskau, sowjetischer Wirtschaftspolitiker; Dr.sc.techn.

Jules Dassin, * 18.12.1911 Middletown/CT, + 31.03.2008 Athen (Griechenland), amerikanischer Regisseur, Autor und Schauspieler; Filme u. a.: "The Tell-Tale Heart", "Rififi", "Celui, qui doit mourir", "Sonntags nie!", "Topkapi"; war verheiratet mit der 1994 verstorbenen Schauspielerin und griechischen Kulturministerin Melina Merkouri

16. Dezember 2018

1893: Uraufführung der 9. Sinfonie e-moll, op. 95 "Aus der Neuen Welt" von Antonín Dvorák in New York (zu Lebzeiten des Künstlers als 5. Sinfonie)
125. Todestag: Heinrich Goebel, * 20.4.1818 Springe bei Hannover, † 16.12.1893 New York/NY, deutsch-amerikanischer Mechaniker, Uhrmacher und Optiker; behauptete schon in den 1850er Jahren (vor Thomas A. Edison) die elektr. Glühbirne erfunden zu haben, s. Behauptung konnte jedoch nicht bewiesen werden
125. Todestag: Julius Meyer, * 26.5.1830 Aachen, † 16.12.1893 München, deutscher Kunsthistoriker; Direktor der königl. Gemäldegalerie in Berlin 1872-1891
95. Geburtstag: Menahem Pressler, * 16.12.1923 Magdeburg, deutsch-amerikanischer Pianist; 1955 Gründer und über 50 Jahre lang Mitglied des legendären Beaux Arts Trio, das als bedeutender Interpret deutscher und europäischer Kammermusik galt
80. Geburtstag: Liv Ullmann, * 16.12.1938 Tokio (Japan), norweg. Schauspielerin und Regisseurin; Bühnenrollen u. a. in "Brand", "Mutter Courage"; Filmrollen u. a.: "Schreie und Flüstern", "Szenen einer Ehe", "Sarabande"; Regiearbeiten u. a.: "Sofie", "Kristin Lavransdatter", "Fräulein Julie"; 1980 Sonderbotschafterin der UNICEF
1968: Eröffnung der Universität Dortmund in Anwesenheit von Bundespräsident Lübke
50. Todestag: Eduard Reinacher, * 5.4.1892 Straßburg/Elsass, † 16.12.1968 Stuttgart, deutscher Schriftsteller; Lyriker, Dramatiker und Erzähler; Werke u. a.: "Der Todestanz", "Sternmensch", "Im blauen Dunste", "Der Tintenbaum"; "Der Narr mit der Hacke" (Hörspiel)
1978: USA/China: Gleichzeitig wird in Washington und Peking von US-Präsident Carter und dem chines. Parteichef und Ministerpräs. Hua Guofeng mitgeteilt, dass China und die USA volle diplomatische Beziehungen aufnehmen
25. Todestag: Hellmut Becker, * 17.5.1913 Hamburg, † 16.12.1993 Berlin, deutscher Bildungswissenschaftler; Präsident des Dt. Volkshochschulverbandes 1956-1974; Direktor des Max-Planck-Inst. für Bildungsforschung in Berlin 1963-1981; Veröffentl. u. a.: "Kulturpolitik und Schule", "Bildung zwischen Plan und Freiheit", "Der Lehrer und seine Bildung"
25. Todestag: Kakuei Tanaka, * 4.5.1918 Futuda (heute Nischiyama), † 16.12.1993 Tokio, japanischer Politiker; Liberal-Demokrat. Partei; Ministerpräsident 1972-1974; Parteivorsitzender 1972-1974; davor versch. Ministerämter, u. a. Finanzminister, Minister für Außenhandel und Entwicklung
1998: Irak/Vereinigte Staaten/Großbritannien/UNO: Die USA starten Luftangriffe auf den Irak. Es werden über 400 Marschflugkörper (Cruise Missiles) abgefeuert und zahlreiche Bombenangriffe geflogen. An der Operation "Wüstenfuchs" (Desert Fox) sind auch 18 britische Tornados beteiligt. Die viertägigen Bombardements werden vor dem 20.12., d. h. dem Beginn des Fastenmonats Ramadan, eingestellt
20. Todestag: Walther A. Bösenberg, * 23.3.1921 Hamburg, † 16.12.1998 Sindelfingen, deutscher Industriemanager; Generaldirektor 1964-1983 und AR-Vors. 1983-1987 bei International Business Machines (IBM) Deutschland
20. Todestag: William Gaddis, * 29.12.1922 New York City/NY, † 16.12.1998 East Hampton/NY, amerikanischer Schriftsteller; Werke u. a.: "The Recognitions", "JR", "Carpenter's Gothic", "A Frolic of His Own" (Romane); "Torschlusspanik" (Hörspiel); gilt als einer der größten amerikanischen Schriftsteller seiner Zeit



Lucene - Search engine library