MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2005

1.8.

Constant, * 21.07.1920 Amsterdam, + 01.08.2005 Utrecht, niederländischer Künstler

Klaus Dehler, * 15.09.1926 Erlangen, + 01.08.2005, deutscher Arzt und Politiker; FDP; Dr. med.

Fahd bin Abdul Asis Al Saud, * 1920 (n.a.A. 1923 Riad), + 01.08.2005 Riad, König von Saudi-Arabien 1982-2005; Sohn des Staatsgründers Abdul Asis ibn Saud († 1953); Halbbruder von König Khalid bin Abdul Asis Al Saud († 1982); sein Nachfolger wurde sein Halbbruder Abdullah bin Abdul Asis Al Saud

5.8.

Raymond Klibansky, * 15.10.1905 Paris (Frankreich), + 05.08.2005 Montreal, kanadischer Philosoph

6.8.

Robin F. Cook, * 28.02.1946 Bellshill, + 06.08.2005 Inverness/Schottland, britischer Politiker; Labour Party; Außenminister 1997-2001; Fraktionsführer im Unterhaus 2001-2003; Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Europas 2001-2004

Ibrahim Ferrer, * 20.02.1927 San Luis (Santiago de Cuba)|San Luis bei Santiago de Cuba, + 06.08.2005 Havanna, Ibrahim Ferrer Planas (* 20. Februar 1927 in San Luis bei Santiago de Cuba; † 6. August 2005 in Havanna) war ein kubanischer Musiker, der vor allem als Sänger bekannt wurde.

8.8.

Günter Döding, * 04.09.1930 Isenstedt/Westf., + 08.08.2005, deutscher Gewerkschaftsfunktionär; SPD; Vors. der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) 1978-1989; entwarf das NGG-Konzept einer Arbeitszeitverkürzung für ältere Arbeitnehmer und Schichtarbeiter

Ruprecht Essberger, * 08.03.1923 Berlin, + 08.08.2005 Starnberg, deutscher Fernsehregisseur und -autor; Fernsehen u. a.: "Familie Schölermann" (Serie), "Das Fernsehgericht tagt", "Ehen vor Gericht", "Verkehrsgericht"

Wolfgang Schmalenbach, * 29.08.1927 Hervest-Dorsten, + 08.08.2005, deutscher Rechtsanwalt und Manager; Mitglied des Vorstands der Braunschweiger Kohlen-Bergwerke AG

Ilse Werner, * 11.07.1921 Batavia (heute Jakarta), + 08.08.2005 Lübeck, deutsche Schauspielerin, Moderatorin, Schlagersängerin; Filme u. a.: "Wir machen Musik", "Bel ami", "Wunschkonzert", "Große Freiheit Nr. 7"; Fernsehen u. a.: Serie "Die Bräute meiner Söhne", Show "Eine Frau mit Pfiff", "Die Hallo Sisters"; Erfolgstitel u. a.: "Sing ein Lied, wenn du mal traurig bist", "Wir machen Musik", "Baciare"; auch als Pfeiferin bekannt

9.8.

Colette Besson, * 07.04.1946 Saint-Georges de Didonne, + 09.08.2005 La Rochelle, französische Leichtathletin (Kurzstrecke); Olympiasiegerin 1968 über 400 m; EM-Zweite 1969 über 400 m und mit der 4 x 400-m-Staffel; Weltrekordlerin 1969

11.8.

Manfred Korfmann, * 26.04.1942 Köln, + 11.08.2005 Ofterdingen, deutscher Archäologe; ab 1982 Prof. in Tübingen; s. Forschungsschwerpunkte waren das antike Troja und dessen Umland; nahm 1988 die Grabungen in Troja wieder auf; leitete weitere Grabungen u. a. von 1982 bis 1987 an der türkischen Ägäis (Yassitepe, Sivritepe), von 1993 bis 1995 in Kumtepe und von 1997 bis 2000 in Georgien

Alois Lugger, * 11.07.1912 Brixen, + 11.08.2005 Rum bei Innsbruck, österreichischer Kommunalpolitiker; ÖVP; Präsident des Tiroler Landtags 1965-1979; Bürgermeister von Innsbruck 1956-1983

13.8.

David Lange, * 04.08.1942 Auckland, + 13.08.2005 Auckland, neuseeländischer Jurist; Premierminister (1984-1989); Labour Party; Dr. jur.

14.8.

Caroline Hagenbeck, * 23.02.1959 Hamburg, + 14.08.2005 Hamburg, deutsche Unternehmerin und Zoodirektorin; ab 1982 Mitgesellschafterin der Carl Hagenbeck GmbH, Mitgl. der Firmenleitung 1982-1988

16.8.

Alexander Gomelski, * 18.01.1928 Kronstadt, + 16.08.2005 Moskau, russischer Basketballtrainer; u. a. Trainer der sowjetischen Nationalmannschaft 1958-1960, 1962-1970 und 1976-1988, Olympiasieger 1988, Weltmeister 1967 und 1982, achtfacher Europameister; weitere Trainerstation bei ZSKA Moskau 1966-1988, 15 sowjetische Titel; Präsident des sowj./russ. Basketballverbandes ab 1989; Präsident bei ZSKA Moskau 1995-2005; Aufnahme in die FIBA Hall of Fame 2007

Eva Renzi, * 03.11.1944 Berlin, + 16.08.2005 Berlin, deutsche Schauspielerin; Filme und Fernsehen u. a.: "Playgirl", "Finale in Berlin", "Grenzfälle", " Das Erbe der Guldenburgs" (TV-Serie); auch Theaterarbeiten; Mutter von Anouschka Renzi

Frère Roger, * 12.05.1915 Provence/Kanton Vaud, + 16.08.2005 Taizé, geb. Roger Louis Schutz-Marsauche; französisch-schweizerischer Mönch; 1949 Gründer und bis zu seinem Tode Prior der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé

19.8.

Marjorie Mowlam, * 18.09.1949 Watford, + 19.08.2005 Canterbury, britische Politikerin; Nordirlandministerin (1997-1999); Labour; Ph.D.

21.8.

Robert Moog, * 23.05.1934 New York City|New York, + 21.08.2005 Asheville, North Carolina, Robert Arthur „Bob“ Moog (engl.: [<span class="IPA"><span title="Aussprache im Internationalen Phonetischen Alphabet (IPA)">ˈɹɑːbɚt moʊg</span></span>]; * 23. Mai 1934 in New York City; † 21. August 2005 in Asheville, North Carolina) war ein Pionier der elektronischen Musik und der Erfinder des Moog-Synthesizers, eines der ersten weitverbreiteten elektronischen Musikinstrumente.

22.8.

Luc Ferrari, * 05.02.1929 Paris, + 22.08.2005 Arezzo (Italien), französischer Komponist

Roland Klett, * 05.03.1929 Stuttgart, + 22.08.2005 Stuttgart, deutscher Unternehmer; geschäftsführender Gesellschafter der Stuttgarter Verlagsgruppe Klett 1953-1976; galt als streitbarer Marktwirtschaftler in bedeut. Positionen; später AR-Vors. der Ernst Klett GmbH & Co.

Ulrich Sahm, * 13.10.1917 Bochum, + 22.08.2005 Bodenwerder, deutscher Diplomat; Dr. jur.

Mati Unt, * 01.01.1944 Linnamäe, Kreis Jõgeva, Estnische Sozialistische Sowjetrepublik|Estnische SSR, + 22.08.2005 Tallinn, Mati Unt (* 1. Januar 1944 im Linnamäe, Kreis Jõgeva, Estnische SSR; † 22. August 2005 in Tallinn) war ein estnischer Schriftsteller, Theaterregisseur, Übersetzer und Literaturwissenschaftler.

Dieter Wolf, * 17.12.1934 Neuwied, + 22.08.2005 Bonn, deutscher Jurist; Präsident des Bundeskartellamts 1992-1999

23.8.

Hans-Joachim Reiche, * 09.07.1921 Berlin, + 23.08.2005 Bonn, deutscher Medienjournalist; Mitarbeiter verschiedener Sender und Illustrierten; Leiter des Bonner ZDF-Studios 1972-1984

Heinrich Reiß, * 09.11.1919 Essen, + 23.08.2005 Bielefeld, deutscher ev. Theologe; Präses der Ev. Kirche von Westfalen 1977-1985; Mitglied des Rates der EKD 1979-1986

25.8.

Walter Becher, * 01.10.1912 Karlsbad, + 25.08.2005 Pullach b. München, deutscher Vertriebenenpolitiker; CSU; Sprecher der Sudetendt. Landsmannschaft 1968-1982; Gegner der Ostverträge; MdB 1965-1980

Peter Glotz, * 06.03.1939 Eger/Böhmen, + 25.08.2005 Zürich (Schweiz), deutscher Kommunikationswissenschaftler, Publizist und Politiker; SPD; Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Wissenschaft 1974-1977; Senator für Wiss. und Forschung in Berlin 1977-1981; 1996 Gründungsrektor der Univ. Erfurt; zahlr. Veröffentl.

26.8.

Wolfgang Bauer, * 18.03.1941 Graz, + 26.08.2005 Graz, österreichischer Dramatiker und Regisseur; Werke: Theaterarbeiten, Romane, Lyrik, u. a. "Magic Afternoon", "Magnetküsse", "Die Menschenfabrik", "Foyer"

Gerard Baron Fitt of Bell's Hill in the County of Down, * 09.04.1926 Dock Ward, + 26.08.2005, nordirischer Politiker; Gründer und Leiter der Socialdemocratic and Labour Party (1970-1979)

28.8.

Hans Clarin, * 14.09.1929 Wilhelmshaven, + 28.08.2005 Aschau, deutscher Schauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Ein Sommernachtstraum", "Der Geizige"; zahlr. Film- und Fernsehrollen; vor allem bekannt durch seine Stimme, die er dem Kobold "Pumuckl" in der gleichnamigen Serie mit Gustl Bayrhammer in den 1960er und 1980er Jahren lieh

Heinz Werner Hübner, * 18.04.1921 Potsdam, + 28.08.2005 Sylt, deutscher Fernsehjournalist; Programmdirektor des WDR-Fernsehens 1977-1985

31.8.

Sir Joseph Rotblat, * 04.11.1908 Warschau, + 31.08.2005 London, britischer Atomphysiker; Friedensnobelpreis 1995 zusammen mit der von ihm 1957 mitbegründeten "Pugwash"-Bewegung, für den Einsatz zur weltweiten Abschaffung von Kernwaffen

5. Dezember 2022

125. Geburtstag: Gershom Scholem, * 5.12.1897 Berlin, † 20.2.1982 Jerusalem, israelischer Religionswissenschaftler und Judaist; 1923 nach Palästina ausgewandert; Hauptarbeitsgebiete: judaistische und kabbalistische Themen; Veröffentl. u. a.: "Hauptströmungen der jüdischen Mystik"
100. Geburtstag: Francis Bouygues, * 5.12.1922 Paris, † 24.7.1993 Saint-Coulomb, französischer Bauunternehmer; 1952 Gründer und bis 1989 Präsident sowie Generaldirektor der Société Bouygues; unter s. Leitung entstanden zahlr. bekannte Bauwerke, u. a. das Hallenviertel und das neue Musée d'Orsay, beteiligt am Bau des Kanaltunnels; Beteiligungen u. a. auch im Medienbereich
90. Geburtstag: Sheldon Glashow, * 5.12.1932 New York City/NY, amerik. Physiker; Nobelpreis 1979 für Physik zus. mit Steven Weinberg und Abdus Salam für ihre Arbeiten zu neuen Erkenntnissen in der Elementarteilchen-Physik
80. Geburtstag: Klaus Sammer, * 5.12.1942 Gröditz, deutscher Fußballspieler und -trainer; als Spieler 17 Länderspiele für die DDR; mit Dynamo Dresden DDR-Meister 1971 und 1973; als Trainer u. a. Cheftrainer bei Dynamo Dresden 1983-1986 und 1992/93, DDR-Pokalsieger 1984 und 1985; DFB-Trainer 1995-2004; Vater von Matthias Sammer
1947: Neugründung der 1933 verbotenen Friedrich-Ebert-Stiftung zur Förderung begabter Studenten (gegründet 1924)
70. Geburtstag: Walter Sittler, * 5.12.1952 Chicago (USA), deutscher Schauspieler; Fernsehen u. a.: ZDF-Serie "Girl-Friends", RTL-Comedy-Serie "Nikola", Krimi-Serie "Der Kommissar und das Meer" ab 2007; auch politisch engagiert
65. Geburtstag: Patriz Ilg, * 5.12.1957 Aalen-Oberalfingen, deutscher Leichtathlet (Langstrecke und Hindernis); Weltmeister 1983, Europameister 1982, EM-Zweiter 1978 und EM-Dritter 1986 jeweils über 3.000-m-Hindernis; zwölffacher deutscher Meister
60. Geburtstag: Christof Loy, * 5.12.1962 Essen, deutscher Theaterregisseur; ab 1990 freischaffender Regisseur, ab 1998 vorwiegend Opernregisseur; pflegt eine Vorliebe für italienische Opern; Regiearbeiten u. a.: "La finta giardiniera", "Don Giovanni", "Ariadne auf Naxos", "Pique Dame", "Krönung der Poppea", "Così fan tutte", "Tristan und Isolde", "Falstaff", "Chowanschtschina", "Wunder der Heliane"
60. Geburtstag: Marion Kracht, * 5.12.1962 München, deutsche Schauspielerin; Fernsehen u. a.: "Das Geschenk", "Diese Drombuschs", "The Contract", "Familie Sonnenfeld", "Liebe, Babys und ein großes Herz", "Ein Sommer in Schottland", "Dr. Klein"; auch Theaterarbeiten und Kinofilme (u. a. "Schlaf")
60. Geburtstag: José Cura, * 5.12.1962 Rosario, argentinischer Sänger (Tenor); internationale Auftritte; Darstellung des Othello als Paraderolle; weitere Rollen u. a. in "Stiffelio", "Samson et Dalila", "Tosca"; auch Dirigent und Regisseur
25. Todestag: Rudolf Bahro, * 18.11.1935 Bad Flinsberg/Isergebirge (heute Polen), † 5.12.1997 Berlin, deutscher Sozialwissenschaftler und Schriftsteller; ab 1990 außerordentlicher Prof. für Sozialökologie an der Humboldt-Univ. Berlin; nach Zerschlagung des "Prager Frühlings" Auseinandersetzung mit der DDR, 1978 Verurteilung und Inhaftierung in Bautzen II; reiste 1979 in die BRD aus; 1979 Gründungsmitglied der GRÜNEN; Veröffentl. u. a.: "Die Alternative. Zur Kritik des real existierenden Sozialismus", "Logik der Rettung. Wer kann die Apokalypse aufhalten?"
20. Todestag: Ne Win, * 24.5.1911 Paungdale, † 5.12.2002 Yangôn, eigtl. Maung Shu Maung; myanmarischer Politiker; Staatschef von Birma (heute Myanmar) 1962-1981; versch. Ministerämter, u. a. Verteidigungs- und Justizminister; General; Parteivorsitzender bis 1988
10. Todestag: Dave Brubeck, * 6.12.1920 Concord/CA, † 5.12.2012 Norwalk/CT, amerikanischer Jazzpianist, Komponist und Bandleader; zahlr. Tourneen mit dem "Dave Brubeck Quartet"; Kompositionen: Jazz, Kantaten, Oratorien, Chor- und Orchesterwerke; Erfolgstitel u. a.: "Take Five", "In Your Own Sweet Way", "The Duke"
10. Todestag: Oscar Niemeyer, * 15.12.1907 Rio de Janeiro, † 5.12.2012 Rio de Janeiro, brasilianischer Architekt; Bauwerke u. a.: Pampulha-Komplex, Pavillon für die New Yorker Weltausstellung, UN-Gebäude New York, Haus im Hansaviertel Berlin, zahlr. Planungen und Bauten für die Stadt Brasília



Lucene - Search engine library