MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


Todesfälle August 2005

1.8.

Constant, * 21.07.1920 Amsterdam, + 01.08.2005 Utrecht, niederländischer Künstler

Klaus Dehler, * 15.09.1926 Erlangen, + 01.08.2005, deutscher Arzt und Politiker; FDP; Dr. med.

Fahd bin Abdul Asis Al Saud, * 1920 (n.a.A. 1923 Riad), + 01.08.2005 Riad, König von Saudi-Arabien 1982-2005; Sohn des Staatsgründers Abdul Asis ibn Saud († 1953); Halbbruder von König Khalid bin Abdul Asis Al Saud († 1982); sein Nachfolger wurde sein Halbbruder Abdullah bin Abdul Asis Al Saud

5.8.

Raymond Klibansky, * 15.10.1905 Paris (Frankreich), + 05.08.2005 Montreal, kanadischer Philosoph

6.8.

Robin F. Cook, * 28.02.1946 Bellshill, + 06.08.2005 Inverness/Schottland, britischer Politiker; Labour Party; Außenminister 1997-2001; Fraktionsführer im Unterhaus 2001-2003; Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Europas 2001-2004

Ibrahim Ferrer, * 20.02.1927 San Luis (Santiago de Cuba)|San Luis bei Santiago de Cuba, + 06.08.2005 Havanna, Ibrahim Ferrer Planas (* 20. Februar 1927 in San Luis bei Santiago de Cuba; † 6. August 2005 in Havanna) war ein kubanischer Musiker, der vor allem als Sänger bekannt wurde.

8.8.

Günter Döding, * 04.09.1930 Isenstedt/Westf., + 08.08.2005, deutscher Gewerkschaftsfunktionär; SPD; Vors. der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) 1978-1989; entwarf das NGG-Konzept einer Arbeitszeitverkürzung für ältere Arbeitnehmer und Schichtarbeiter

Ruprecht Essberger, * 08.03.1923 Berlin, + 08.08.2005 Starnberg, deutscher Fernsehregisseur und -autor; Fernsehen u. a.: "Familie Schölermann" (Serie), "Das Fernsehgericht tagt", "Ehen vor Gericht", "Verkehrsgericht"

Wolfgang Schmalenbach, * 29.08.1927 Hervest-Dorsten, + 08.08.2005, deutscher Rechtsanwalt und Manager; Mitglied des Vorstands der Braunschweiger Kohlen-Bergwerke AG

Ilse Werner, * 11.07.1921 Batavia, + 08.08.2005 Lübeck, deutsche Schauspielerin, Moderatorin, Schlagersängerin

9.8.

Colette Besson, * 07.04.1946 Saint-Georges de Didonne, + 09.08.2005 La Rochelle, französische Leichtathletin (Kurzstrecke); Olympiasiegerin 1968 über 400 m; EM-Zweite 1969 über 400 m und mit der 4 x 400-m-Staffel; Weltrekordlerin 1969

11.8.

Manfred Korfmann, * 26.04.1942 Köln, + 11.08.2005 Ofterdingen, deutscher Archäologe; ab 1982 Prof. in Tübingen; s. Forschungsschwerpunkte waren das antike Troja und dessen Umland; nahm 1988 die Grabungen in Troja wieder auf; leitete weitere Grabungen u. a. von 1982 bis 1987 an der türkischen Ägäis (Yassitepe, Sivritepe), von 1993 bis 1995 in Kumtepe und von 1997 bis 2000 in Georgien

Alois Lugger, * 11.07.1912 Brixen, + 11.08.2005 Rum bei Innsbruck, österreichischer Kommunalpolitiker; ÖVP; Präsident des Tiroler Landtags 1965-1979; Bürgermeister von Innsbruck 1956-1983

13.8.

David Lange, * 04.08.1942 Auckland, + 13.08.2005 Auckland, neuseeländischer Jurist; Premierminister (1984-1989); Labour Party; Dr. jur.

14.8.

Caroline Hagenbeck, * 23.02.1959 Hamburg, + 14.08.2005 Hamburg, deutsche Unternehmerin und Zoodirektorin; ab 1982 Mitgesellschafterin der Carl Hagenbeck GmbH, Mitgl. der Firmenleitung 1982-1988

16.8.

Alexander Gomelski, * 18.01.1928 Kronstadt, + 16.08.2005 Moskau, russischer Basketballtrainer; u. a. Trainer der sowjetischen Nationalmannschaft 1958-1960, 1962-1970 und 1976-1988, Olympiasieger 1988, Weltmeister 1967 und 1982, achtfacher Europameister; weitere Trainerstation bei ZSKA Moskau 1966-1988, 15 sowjetische Titel; Präsident des sowj./russ. Basketballverbandes ab 1989; Präsident bei ZSKA Moskau 1995-2005; Aufnahme in die FIBA Hall of Fame 2007

Eva Renzi, * 03.11.1944 Berlin, + 16.08.2005 Berlin, deutsche Schauspielerin; Filme und Fernsehen u. a.: "Playgirl", "Finale in Berlin", "Grenzfälle", " Das Erbe der Guldenburgs" (TV-Serie); auch Theaterarbeiten; Mutter von Anouschka Renzi

Frère Roger, * 12.05.1915 Provence/Kanton Vaud, + 16.08.2005 Taizé, geb. Roger Louis Schutz-Marsauche; französisch-schweizerischer Mönch; 1949 Gründer und bis zu seinem Tode Prior der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé

19.8.

Marjorie Mowlam, * 18.09.1949 Watford, + 19.08.2005 Canterbury, britische Politikerin; Nordirlandministerin (1997-1999); Labour; Ph.D.

21.8.

Robert Moog, * 23.05.1934 New York City|New York, + 21.08.2005 Asheville, North Carolina, Robert Arthur „Bob“ Moog (engl.: [<span class="IPA"><span title="Aussprache im Internationalen Phonetischen Alphabet (IPA)">ˈɹɑːbɚt moʊg</span></span>]; * 23. Mai 1934 in New York City; † 21. August 2005 in Asheville, North Carolina) war ein Pionier der elektronischen Musik und der Erfinder des Moog-Synthesizers, eines der ersten weitverbreiteten elektronischen Musikinstrumente.

22.8.

Luc Ferrari, * 05.02.1929 Paris, + 22.08.2005 Arezzo (Italien), französischer Komponist

Roland Klett, * 05.03.1929 Stuttgart, + 22.08.2005 Stuttgart, deutscher Unternehmer; geschäftsführender Gesellschafter der Stuttgarter Verlagsgruppe Klett 1953-1976; galt als streitbarer Marktwirtschaftler in bedeut. Positionen; später AR-Vors. der Ernst Klett GmbH & Co.

Ulrich Sahm, * 13.10.1917 Bochum, + 22.08.2005 Bodenwerder, deutscher Diplomat; Dr. jur.

Mati Unt, * 01.01.1944 Linnamäe, Kreis Jõgeva, Estnische Sozialistische Sowjetrepublik|Estnische SSR, + 22.08.2005 Tallinn, Mati Unt (* 1. Januar 1944 im Linnamäe, Kreis Jõgeva, Estnische SSR; † 22. August 2005 in Tallinn) war ein estnischer Schriftsteller, Theaterregisseur, Übersetzer und Literaturwissenschaftler.

Dieter Wolf, * 17.12.1934 Neuwied, + 22.08.2005 Bonn, deutscher Jurist; Präsident des Bundeskartellamts 1992-1999

23.8.

Hans-Joachim Reiche, * 09.07.1921 Berlin, + 23.08.2005 Bonn, deutscher Medienjournalist; Mitarbeiter verschiedener Sender und Illustrierten; Leiter des Bonner ZDF-Studios 1972-1984

Heinrich Reiß, * 09.11.1919 Essen, + 23.08.2005 Bielefeld, deutscher ev. Theologe; Präses der Ev. Kirche von Westfalen 1977-1985; Mitglied des Rates der EKD 1979-1986

25.8.

Walter Becher, * 01.10.1912 Karlsbad, + 25.08.2005 Pullach b. München, deutscher Vertriebenenpolitiker; CSU; Sprecher der Sudetendt. Landsmannschaft 1968-1982; Gegner der Ostverträge; MdB 1965-1980

Peter Glotz, * 06.03.1939 Eger/Böhmen, + 25.08.2005 Zürich (Schweiz), deutscher Kommunikationswissenschaftler, Publizist und Politiker; SPD; Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Wissenschaft 1974-1977; Senator für Wiss. und Forschung in Berlin 1977-1981; 1996 Gründungsrektor der Univ. Erfurt; zahlr. Veröffentl.

26.8.

Wolfgang Bauer, * 18.03.1941 Graz, + 26.08.2005 Graz, österreichischer Dramatiker und Regisseur; Werke: Theaterarbeiten, Romane, Lyrik, u. a. "Magic Afternoon", "Magnetküsse", "Die Menschenfabrik", "Foyer"

Gerard Baron Fitt of Bell's Hill in the County of Down, * 09.04.1926 Dock Ward, + 26.08.2005, nordirischer Politiker; Gründer und Leiter der Socialdemocratic and Labour Party (1970-1979)

28.8.

Hans Clarin, * 14.09.1929 Wilhelmshaven, + 28.08.2005 Aschau, deutscher Schauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Ein Sommernachtstraum", "Der Geizige"; zahlr. Film- und Fernsehrollen; vor allem bekannt durch seine Stimme, die er dem Kobold "Pumuckl" in der gleichnamigen Serie mit Gustl Bayrhammer in den 1960er und 1980er Jahren lieh

Heinz Werner Hübner, * 18.04.1921 Potsdam, + 28.08.2005 Sylt, deutscher Fernsehjournalist; Programmdirektor des WDR-Fernsehens 1977-1985

31.8.

Sir Joseph Rotblat, * 04.11.1908 Warschau, + 31.08.2005 London, britischer Atomphysiker; Friedensnobelpreis 1995 zusammen mit der von ihm 1957 mitbegründeten "Pugwash"-Bewegung, für den Einsatz zur weltweiten Abschaffung von Kernwaffen

31. Mai 2020

90. Geburtstag: Clint Eastwood, * 31.5.1930 San Francisco/CA, amerik. Schauspieler, Regisseur und Produzent; Filme u. a.: "Für eine Handvoll Dollar", "Zwei glorreiche Halunken", "Dirty Harry"; Regie u. a.: "Play Misty for Me", "Unforgiven", "Die Brücken am Fluss", "Absolute Power", "Mystic River", "Million Dollar Baby", "Gran Torino", "J. Edgar", "American Sniper", "The Mule"; auch Komponist von Filmmusiken
85. Geburtstag: Rolf Becker, * 31.5.1935 Leipzig, dt. Schauspieler und Regisseur; Filmrollen u. a.: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Heinrich der Säger", "Señor Kaplan"; Fernsehen u. a.: "Affäre Blum", "Protokoll eines Verdachts", "Jugend unter Hitler", "In aller Freundschaft" (Serie); auch Theaterarbeiten; Vater von Meret und Ben Becker
85. Geburtstag: Karlmann Geiß, * 31.5.1935 Ellwangen an der Jagst, deutscher Jurist; Präsident des Bundesgerichtshofs 1996-2000
85. Geburtstag: Jim Bolger, * 31.5.1935 Taranaki, neuseeländischer Landwirt und Politiker; National Party; Ministerpräsident 1990-1997; fr. versch. Ministerämter, u. a. Minister für Arbeit und Einwanderung, stellv. Außenminister; Botschafter in den USA 1998-2001
80. Geburtstag: Alfonso Guerra González, * 31.5.1940 Sevilla, spanischer Politiker; Partido Socialista Obrero Español (PSOE); stellv. Ministerpräsident 1982-1991; Mgl. des Parteivorstands 1979-1997
75. Geburtstag: Rainer Werner Fassbinder, * 31.5.1945 Bad Wörishofen, † 10.6.1982 München, deutscher Filmemacher, Regisseur, Autor und Schauspieler; Filme u. a.: "Händler der vier Jahreszeiten", "Angst essen Seele auf", "Die Ehe der Maria Braun", "Lili Marleen", "Lola"; Fernsehen u. a.: "Martha", "Berlin-Alexanderplatz"; gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher des "Neuen Deutschen Films"; auch Theaterregisseur u. -autor (u. a. "Katzelmacher", "Bremer Freiheit", "Der Müll, die Stadt und der Tod")
1945: Verbot der NSDAP und Auflösung aller nationalsozialistischen Organisationen durch die Besatzungsmächte. Aufhebung aller Rassengesetze
75. Geburtstag: Laurent Gbagbo, * 31.5.1945 Mama bei Gagnoa, ivorischer Historiker und Politiker; Front Populaire Ivoirien (FPI); Staatspräsident 2000-2010; Internierung als Regimegegner 1971-1973; Direktor des Institut d'Histoire, d'Art et d'Archéologie Africaine (IHAAA) der Universität Abidjan ab 1980; Gründer der Front Populaire Ivoirien (FPI) 1982; im Exil in Frankreich 1982-1988; FPI-Generalsekr. 1988-1996, FPI-Präs. ab 1996; unterlegener Präsidentschaftskandidat 1990; MdP ab 1990; in Stichwahl um Präsidentschaft 2010 laut Wahlkommission Oppositionsführer Alassane D. Ouattara unterlegen, aber vom Verfassungsrat dennoch zum Sieger erklärt (international nicht anerkannt); im Nov. 2011 von den ivorischen Behörden an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag ausgeliefert, Freispruch im Jan. 2019
75. Todestag: Friedrich Sarre, * 22.6.1865 Berlin, † 31.5.1945 Neubabelsberg/heute Potsdam, deutscher Kunsthistoriker; Schöpfer der islamischen Abteilung der Berliner Museen und Altmeister der islamischen Kunstforschung in Deutschland; machte sich einen Namen durch die 1911 bis 1913 unternommenen Ausgrabungen in der einstigen Kalifen-Residenz Samarra
1970: Erdbebenkatastrophe in Peru (7,5 auf der Richterskala) fordert 67.000 Tote, 150.000 Verletzte; 20.000 Menschen werden vermisst, insgesamt 3 Mio. geschädigt
1970: Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko (bis zum 21.6.)
2000: Äthiopien/Eritrea/Afrika: Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi erklärt den Grenzkrieg mit Eritrea mit der Begründung für beendet, dass sein Land alle von Eritrea besetzten Gebiete zurückerobert habe. In Algier laufen unterdessen seit dem 30.5.2000 Friedensverhandlungen. Seit Beginn des Konflikts sind über 100.000 Soldaten beider Seiten umgekommen. 500.000 Menschen befinden sich auf der Flucht
2010: Ein israelisches Marinekommando entert von Hubschraubern aus die unter türkischer Flagge fahrende "Mavi Marmara", das größte Schiff der "Free-Gaza"-Solidaritätsflotte aus insgesamt sechs Kuttern, die von der Türkei kommend Hilfslieferungen für die Palästinenser in den Gazastreifen bringen wollte, obwohl Israel eine vollständige Blockade über den Gazastreifen verhängt hat. Der Aufforderung an die Kapitäne, den israelischen Hafen Aschdod anzulaufen, waren diese nicht nachgekommen. Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen werden neun der Aktivisten getötet und Dutzende weitere verletzt.
10. Todestag: Louise Bourgeois, * 25.12.1911 Paris, † 31.5.2010 New York/NY, französisch-amerikanische Bildhauerin; Schülerin u. a. von F. Léger; Mitglied des Surrealistenkreises um Breton und Miró; wandte sich in den 1950er Jahren mehr der Bildhauerei zu; vielfältiges Werk, u. a. Arbeiten aus Holz, Gips, Bronze, Marmor, auch Installationen; zählt zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu den fünf weltweit erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart
2010: Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler, (CDU) erklärt den sofortigen Rücktritt von seinem Amt. Er begründet seine Entscheidung mit mangelndem Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten, welcher in der zum Teil heftigen Kritik zum Ausdruck gekommen sei, die er mit einer Interviewäußerung auf dem Rückflug von einem Truppenbesuch in Afghanistan ausgelöst hatte. Köhler ist der erste Bundespräsident, der während seiner Amtszeit zurücktritt.



Lucene - Search engine library